Podcast 0389 – Bullshit-Rally

 

Markt-Manipulation unterm Vergrößerungsglas
(mit Christian Vartian)

Trump tweetet eine Gold unterfütternde Meldung, der Kurs bricht jedoch total nach unten weg - warum?
Zeitgleich setzt eine Bullshit-Rally an den Aktienmärkten ein, welche wir gestern auch exakt so bezeichnet haben - um dann heute wieder total in sich zusammen zu sacken.

 

Wir nehmen Euch u.a. mit ins Labor, denn die Auslöser kamen von wo ganz anders als die meisten sie vermuten würden.

"Der Golddrücker sitzt dort ..."

 

  • ohne QE kommt er da oben nicht durch
  • wie sehen die Ausflüsse zu Staatsanleihen aus
  • Maschinen werden nicht mitten im Sommer umprogrammiert
  • 'malen nach Zahlen'
  • wäre der Goldchart der SPX-Chart, dann würde Christian jetzt ...
  • Trump und seine China Tweets

Warum haben wir eigentlich noch Handelskrieg?

  • Was ist daran so extrem bullisch gewesen, was Trump am 12.08. getweetet hat?
  • das Mysterium der Boing 737
  • Manchmal gehen geniale Pläne nicht auf!

Die Zeit der Globalisierung ist vorbei!

  • wir gehen in den Kaninchenbau bzgl. Huawei und Europa
  • strategische Infrastruktur / technologischer Krieg

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Die Deflation hält nach wie vor an
(Währungstreiber weisen den Weg)

Es gibt Zinssenkungen aber bei den "falschen" und es gibt immer noch zuwenige USD am Markt.
Unser Portfolio hat dennoch Rekordwert von vor 2 Wochen knapp wieder erreicht und die Achterbahnfahrt bei den Aktien hat jetzt erst begonnen.

Wir erleben daher derzeit eine Cross Flow Deflation, inflatorische Impulse sind nun zwar von vielen Zentralbanken gesetzt, nur treibt dies über Carry- Trade- Mechanismen die Assets nicht nach oben.

Gestern, am 13.08.2019 gab es eine Bullshit-Rally!
Die beiden wichtigsten Währungstreiber sind unterhalb ihrer extrem wichtigen Marken ...

 

Handelskrieg – Huawei

 

Huaweis Betriebssystem kann Android ersetzen

 

Huaweis HongmengOS wird im Westen als HarmonyOS vertrieben. Das Betriebssystem wird Open-Source und läuft auf IoT-Geräten sowie Smartphones.

Gerüchte und Info-Häppchen gab es seit Monaten, nun hat Huawei sein eigenes Betriebssystem endlich enthüllt. Es heißt HongmengOS in China und soll im Westen unter dem Namen HarmonyOS laufen, kündigte das chinesische Unternehmen auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz HDC an.

HarmonyOS ist wie erwartet ein flexibles Betriebssystem, das auf verschiedenen IoT-Geräten zum Einsatz kommen kann. Laut Huawei-Manager Richard Yu kann das OS aber auch als Android-Alternative auf Handys eingesetzt werden, falls nötig. Aufgrund des Handelsstreits zwischen China und den USA ist unklar, ob Huawei auch in Zukunft Android auf seinen Handys einsetzen kann.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Perfide Staatsanleihenkurshebungsaktion

Letzte Woche schrieben wir an gleicher Stelle: Was passiert wenn die FED nicht "liefert"? ... dann macht es rumms!

Die FED hat nicht "geliefert", jedenfalls nicht so wie von der Mehrheit der Teilnehmer angenommen und zudem hat man auch noch ein perfides Programm ablaufen lassen, im Podcast erklärt - eine weiterführende Analyse, inkl. der zukünftigen Entwicklungen folgt noch in aller Ausführlichkeit.

Das von uns bereits am Sonntag prognostizierte Wochenhoch beim Gold von 1468 wurde bereits gestern überschritten.

Podcast 0387 – Keine Panik auf der Titanic

 

FED Zinsentscheid und seine Folgen
(mit Christian Vartian)

Die FED senkt die Zinsen, Trump meint zuwenig. Daraufhin crashen die Märkte.
Gold plumst gleich mit um 35$ nach unten, nur um am nächsten Tag gleich wieder 50$ aufzuholen, aber wieder nicht durch die 1444 durchzukommen.

Handelskrieg mag Gold nicht, also kann es Trumps Tweet zu den 10% neuen Zöllen gegen China nicht gewesen sein.

Das war zumindestens die offizielle Begründung für das abschmieren der Aktienmärkte:
- zuwenig Zinsen und
- die 10% neue Zölle.

Bullshit sagt Christian, hier läuft was ganz anderes und es ist einfach zu erkennen, wenn man weis wo man hinschauen muss und diese Fakten dann zu deuten hat.

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juli 2019

Künftig veröffentlichen wir zum Abschluss eines jeden Kalendermonats einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:       +3,22%
Indizes-Trade-Service:    +6,83%
Forex-Trade-Service:      +2,59%
Crypto-Trade-Service:   -11,70%

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 2,5 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juli 2019 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:   +1,66%
GOLD:      +2,82%
USD:         +2,23%
Bitcoin:      -8,46%
US-10y:    +3,24%


Unsere risikoarme Outperformance der Indizes und Einzelaktien schlägt auch diesen Monat wieder gesondert zu Buche und das in einem Monat in dem die Anleihen um +3,24% gestiegen sind. Bei den Einzelaktien haben wir im letzten Monat (ohne Hebel) einen Google-Trade mit +11,02% abgeschlossen.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juli 2019 (in EUR) eine Performance von: +0,72% aus.

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juli 2019 (in EUR) eine Performance von: +1,10% aus.
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Die Woche vor der Entscheidung.

Unser Premium Portfolio verzeichnet erneut ein neues Allzeithoch.
Der SPX wackelt zaghaft von einem ATH zum nächsten, der EUR zum USD über Kloschüssel, der Bitcoin konsolidiert nach seiner 250% Rally seit dem 'Last Call', der USD Index wirkt bärenstark und hält dadurch das Gold krampfhaft unter der 1444.

Was passiert wenn: die FED am Mittwoch "nicht liefert" ... dann macht es rumms ... wir sind bereit!

 

Podcast 0386 – Metalle, reden wir ‚Cross Streams‘ …

 

Modi der Golddrücker
(mit Christian Vartian)

Wo Gold wäre, wenn es nicht bullisch wäre, ein (geheimnisvolles) bärisches Kästchen, Kompressions-Dreiecke mit Energiepotential uvam ...

Ein Dreieck das Energie entwickeln könnte.
Ein Dreieck mit einer Wucht wie wir es sonst nur vom Bitcoin kennen.

Wir haben einen Chart der es uns sagt.
Platin ein Mega-Trade voraus.

Mehr Party bedeutet: die Währung geht hoch!
Die Leute wollen kein Geld, die Leute wollen Sachen!

Die "gewünschte" Volatilität kommt dann zurück ...
Achte auf deine Wünsche, denn sie könnten wahr werden!!

Bank of Japan Hammer
FED Gerüchte bzgl. der Zinssenkung am 31.07.2019

Bitcoin Dominanz von 65%....
Was ist BTG?

Mit leeren Taschen und vollem Silo, wünschen wir viel Vergnügen ...

Podcast 0385 – Wall Street

 

Struktur des größten Finanzplatzes der Welt
(mit Christian Vartian)

Wer ist eigentlich JPMorgan heute und was ist mit der Rockefeller Bank ...
Wir nehmen Euch ganz tief mit in den Kaninchenbau und sprechen über die Struktur des größten Finanzplatzes der Welt - die USA.

Wall Street vs. Chicago - DowJones vs. SPX500.

Ihre Spieler, die jeweiligen Gegner, historische Ereignisse und die sich daraus ergebende aktuelle Lage.
Wann und warum:

  • DowJones
  • SPX500
  • NASDAQ
  • Russel2000

Wo geht das Geld eigentlich hin, wenn es aus den Anleihen rausgeht?

Zangenbewegung gegen die FED:
Amerika's rechts-außen, streichelt Amerika's links-außen!

  • welche Zölle darf der Präsident verhängen?
  • welche Rolle spielt Österreich?
  • die Details der Phillips-Kurve
  • wo kommt Keynes eigentlich her?
  • Alan Greenspan: Asset-Preis-Blasen - gibt's nicht!

Amerika's: 'Land der Wunder' ...

Podcast 0384 – Tschechien

 

Hort der Österreichischen Schule der Nationalökonomie
und ein Hort der Freiheit in der EU
(mit Christian Vartian)

Frau Albrecht, die "Abrißbirne" geht nach Brüssel ins Zentrum der EU und Frau Lagarde übernimmt in Frankfurt den Posten von Super-Mario. Zeit für ein Update des europäischen Irrenhauses und seinem Hort der Freiheit mitten im Herzen - inkl. ganz praktischer Infos bzgl. des eigenen Vermögens.

Als Wahlbürger und Unternehmer in der Tschechischen Republik kennt Christian Vartian dieses Land, in unser "aller" direkten bzw. indirekten Nachbarschaft wie kaum ein anderer aus den DACH-Ländern.
Darum ist es ein besonderes Vergnügen jemanden mit seiner Expertise zu einigen wichtigen und fundamentalen Dingen befragen zu können.

Ausgangspunkt war das neulich beschlossene Gesetz legalen Waffenbesitz in den Verfassungsrang zu erheben.
Wir philosophieren u.a. über das warum und da kommen die wahrscheinlich künftigen Entwicklungen in der BRD nicht allzu gut bei weg.

Wir entdecken dabei, es gibt noch EU-freie Räume in der EU, man mag es kaum glauben und wie es bei lockeren Zwiegesprächen zwischen uns oft der Fall ist, schlagen wir aus dem Gespräch heraus einen weiten Bogen zur:

  • Industriekapazität von Tschechien
  • heute und im Vergleich zu den mitteldeutschen Ländern
  • das harte Tandem CZK (Krone) und CHF (Franken)
  • die tschechische Krone zur alten und neuen D-Mark
  • die Achse: London - Prag
  • Familie Trump ist in Tschechien bestens vernetzt
  • die Liberalität tschechischer Finanzbehörden und Banken
  • uvam ...

Und wer auf "Kaisers" Pfaden wandeln will, kommt an Tschechien gar nicht vorbei, denn das Königreich Böhmen stellt einen Kernstaat in der europäischen Monarchiegeschichte dar.

Die CZK spiegelt wieder was die am 01.Juli 1990 geborene D-Mark heute wäre, denn die alte D-Mark, welche am 20. Juni 1948 geboren wurde und in den westlichen Besatzungszonen eingeführt wurde ist am 30. Juni 1990 unwiderruflich gestorben.

"wenns de ne Mark willst, da isse"

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Bitcoin / Gold Ratio steigt weiter

Der SPX500 baut seine Positionierung über 3000 Punkten weiter aus und die Bitcoin / Gold Ratio ist auch die letzte Woche erneut gestiegen.

Das Gold hat gegen den Bitcoin kurstechnisch keine Chance und wenn dies selbst bereits der Palladium-Papst im Podcast öffentlich ausgedrückt hat, sollte man langsam anfangen es ernst zu nehmen.
Zudem hat die Bitcoin-Dominanz gegenüber den Alt-Coins erneut zugenommen und beträgt mittlerweile über 64%.

Bei Deviseninvest haben wir letzte Woche wieder (ungehebelt) beide Benchmark-Währungen geschlagen und sind gegen EUR und USD gestiegen.

Der Tod der Phillips-Kurve?

 

Gold am Entscheidungspunkt der X-Achse

Indien erhöht den Zoll auf Goldimporte von 10 auf 12,5%, keine wirklich gute Nachricht für Goldminen.

In China fielen die Importe um 7,3% annualisiert, keine wirklich gute Nachricht für Exportweltmeister mit Exportmarkt China. Die Legende, China hielte einen Handelskrieg mit den USA leicht aus, kann man damit auch vergessen.

Ein wirklich sehr schlechtes Ergebnis einer US-Staatsanleihenauktion lässt die Alarmglocke läuten, alle Mann an Deck ist zumindest keine schlechte Idee.

Trump Makes Bitcoin Great Again

 

Erst LIBRA und dann das ...

 

Donald Trump hat am 11. Juli einen Tweet verfasst, in dem er erklärt, er sei “kein Fan von Bitcoins und anderen Kryptowährungen”, denn sie seien „kein Geld“ und würden illegale Aktivitäten wie Drogenhandel erleichtern. Der (offiziell) mächtigste Mann der Welt stellt sich gegen Bitcoin – ist dies das endgültige Ende des bereits 368 mal für tot erklärten* staatenlosen Geldes?

Ich denke: das Gegenteil ist richtig.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Portfolio-Allzeithoch
"
Wenn es lebt, dann können wir es töten!" 🙂

Dies ist der coolste Spruch aus dem aktuellen HAM.

Der SPX schaute bereits das erstemal, wie letzte Woche als voraussichtliches Wochenhoch angegeben über die 3000, schloss am Freitag über der wichtigen 2985 und befindet sich aktuell in einer Konsolodierung von der wir intern bereits den voraussichtlichen Boden ausgemacht haben.

Ein bullisches Gartley beim Gold schob bei 1383 die Unterstützung rein, im Tradeservice sind wir seitdem auch elektronisch long und im Gewinn safe.