Podcast 0326 – Unwetter voraus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es kracht im Hintergrund
(mit Christian Vartian)

Gold über der Klippe - ein bisschen mehr und es macht rums

Der große Liquiditäts-Podcast

Gold - den ersten Long Drop haben wir bereits gesehen.

  • es reißen Korrelationen
  • es reißen Sicherheitsprogramme
  • Vorwarnzeit wie bei Lehman 2008 gibt es nicht mehr
 
Wir haben keine Inflation!
Das bringt uns auch direkt zur Ratio von Silber / Palladium, die wie keine andere die Lüge von der Inflation enttarnt.
 
Wir sprechen über Dinge die in den USA jetzt Gesetz sind und aus dem der US-Kongress und Senat nicht mehr heraus kommt - es ist nicht mehr "nur" Trump.
 
Thema ist ebenso das Verhältnis der FED zum US-Finanzmisterium und dem offensichtlichen Konfrontationskurs den beide fahren.
Jerome Powell lügt.
 
Die sichere Party in der EU (EUR-Zone) ist jetzt vorbei und wir sprechen auch über Deutschlands Industrie Drop.
 
Der vor Monaten prophezeite Druck aus Wien auf München ist natürlich auch kurz ein Thema, denn
ab 01.07.2018 übernimmt Österreich den EU-Ratsvorsitz.
 
... und wir behandeln auch die unerhörteste Behauptung überhaupt:
Eine Steigerung von Preisen soll zustande kommen durch ein mangelndes Angebot???
 
 

Zentralismus schlägt zu

 

EOS Granden frieren Konten ein

Is it Bitcoin or is it a shit coin?

Das nur wenige Alt-Coins unserem prüfenden Blick standhalten können, wissen zumindest die Crypto Interessierten User der Chartblubberei.

Auch wenn wir, aber gerade auch das macht ein gutes Team aus die verschiedenen Coins aus einer unterschiedlichen Perspektive betrachten und analysieren.

Christian schaut sich stärker den Investmentarm eines Crypto an, besonders in Hinblick auf großgeldige Anlegerklassen, während ich die Coins vor allem nach ihrer realen Nützlichkeit und vor allem Freiheitlichkeit bewerte.

Und da stellt sich bei vielen halt einfach immer nur die Frage:
Is it Bitcoin or is it a shit coin?

Podcast – Immobilienwoche 12/18

 

Core, Core, Core

London Innenstadt sinkt bereits ...
München verliert gegen Wien und Zug gegen Zürich.
 
 
Wir sprechen darüber was 'Core-Core E'  (e = exclusive) ist und was nicht.
Immos vs. Immos
 
München: 80 qm ja, 300 qm no way
 
Von geo-politisch höchster Bedeutung
Jared Kushner muss sich bereits aus seinem Tower in New York zurück ziehen.
 

Video-Podcast: ANGST

 

Die Normalität des Unwohlseins

Die psychologische Schwierigkeit beim investieren und traden.

Es sagt sich immer so leicht:
In fallende Kurse hineinkaufen und in Anstiege abgeben.

Und doch verhalten sich weit über 90% der Marktteilnehmer immer und immer wieder genau entgegengesetzt.
Warum ist das so und was man dagegen tun kann ... ?

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla XXL - Der Doppelnachteil

FED gegen Weißes Haus und umgekehrt.
Berlin gegen Rom und Frankfurt in der Mitte.

Vieles braut sich zusammen und das was am meisten von den laufenden Umschichtungen profitiert sind ganz bestimmte Technologie Aktien!

Und die haben wir alle im Portfolio.
Das Liquiditätsloch kracht am Freitag über die Märkte hinein und unser Web X.0 Crypto Supply Index
legt eine Wochenperformance von +5,04% hin.

Teuerung durch Deflation!

 

oder wie man Aufschwünge im Keim erstickt

Letzte Woche hat die EZB zwei hochrangige Ratsmitglieder zur Disziplinierung vors Mikrofon treten lassen um anzukündigen, der EZB Rat könnte schon in seiner Sitzung in der abgelaufenen Woche einen Zeitplan für den Ausstieg aus dem QE der EZB verkünden. Das erhöhte etwas den Kurs des EUR vorläufig.

In dieser Woche wurde dies nun in einer Ratssitzung der EZB bestätigt, aber Mario Draghi versah dies mit dem Zusatz, dass es nur gelte, wenn nichts unvorhergesehen Negatives vorher geschehe.

Der Kurs des EUR zum USD steht nun im Bereich 1,16 und war vor den Ankündigungen auf 1,17.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla XK?- Blöff oder schwarzes Bondloch

Silber vor Palladium und beide im Plus, insbesondere aber beide deutlich besser als Gold gefällt uns.
Weil das, falls nachhaltig, ist ein Edelmetallanstieg, der halten kann.
Auch 2010 war es nicht anders.

....

Eine dafür, für diese Gemeinsamkeit, entscheidende Nachricht war diese Woche zu vernehmen, nur als Versuch, aber immerhin das: Einige Britische Konservative wollen gemeinsam mit den Britischen Linkssozialisten die Britische Regierung offenbar per Gesetz dazu zwingen, dem EWR beizutreten („Norwegisches Modell“) oder eine diesem gleichwertige Lösung zum Verbleib im Binnenmarkt nach dem Austritt aus der EU bewirken.

Wie im letzten Report bereits geschrieben, performen Tech-Werte (NASDAQ) und allen voran unser Web X.0 Crypto Supply weiterhin sämtliche Assetklassen aus.

Podcast 0325 – Euro Krise ante Portas

 

Anleihenkrise in der EU
(mit Christian Vartian)

"damit schafft sich die EZB selber ab."

Nächste Woche tagt die EZB, es gab gestern bereits harte Worte von einigen EZB Ratsmitgliedern, jedoch: was würde ein Ende des EZB QE denn eben überhaupt bedeuten?
 
Was bedeutet es eigentlich praktisch wenn die europäischen Großbanken wackeln, durch eine von der EZB selbst verursachte Anleihenkrise?
Was viele Kritiker des Systems fordern, hat extrem hässliche praktische Auswirkungen!
 
Wie schützt man sich ganz konkret dagegen, wenn die EZB wirklich ernst machen sollte?
 
  • unerhörtes geht in Wien vor sich
  • Frontalangriff der EZB gegen Rom
  • die Deutsche Bank unter Kontrolle der FED
  • der Exit vom Brexit?
  • Flashback ins Jahr 2008 in die Nacht vom 06.10.2018
  • wer ist für den EUR eigentlich verantwortlich
  • wann hört die BRD auf für Portugal & Co zu zahlen?
Silber: Christian achtet auf den Kanarienvogel im System!
Gibt es eine Verwandschaft zwischen Silber, Ethereum und Ripple?
 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla XL- 4 Nachrichten und 2 Möglichkeiten

Ein Chaos in Bildern und stark deflatorisch, lassen wir zuerst den Monat Revue passieren:

  • der NASDAQ hat eine für ihn historisch wichtige entscheidende Marke zum Monatsschluss
    gehalten, bzw. überwunden.
  • Alle fünf Subportfolio in der letzten Woche, trotz Starkdeflation im Plus.
  • Unser Web X.0 & Crypto Supply Aktienindex performed derzeit alles aus.

Wechselkurs siegt immer

 

Make Germany even Greater

Die schlechte Nachricht für die US-Industrie:
Sie legt an Wettbewerbsnachteilen zu. Zölle hin, Zölle her, Trump verstärkt Deutsche Exporte, das ist das reale Faktum,
das Gegenteil Tweeten ändert daran nichts.

Die gute Nachricht daher:
Palladium in EUR war der Star des Monats.

Die schlechte Nachricht:
Cryptos vertragen keine Starkdeflation.

Eine Starkdeflation liegt nachweislich vor, da ja sonst Schulden des Staates mit höherer Verzinsung als Geld des Staates nicht um 6,41% gegen Geld des Staates sinken würden. (Geld des Staates ist nämlich genau so eine Verbindlichkeit des Staates wie Schulden des Staates)

Podcast 0324 – Barack Obama

 
 
Ein satanischer Plan wurde vereitelt
(mit Christian Vartian)
 
"ISRAEL muss brennen"
 
 
.... eine der Kernvoraussetzungen das "der Messias" kommen kann.
 
  • Was sind die Voraussetzungen für einen Flächenbrand?
  • Zwei Atommächte gegeneinander (Israel vs. Iran)
  • Wieviele Neutronenbomben gibt es denn noch?
  • Vertritt Bibi Netanjahu israelische Interessen oder nicht?
  • Seit 2011 wird Israel nur noch drangsaliert.
  • Nicht fließendes Erdgas kostet jedes Jahr eine Menge Kohle.
  • Der praktische Unsinn mit der Botschaftsverlegung.
  • Die Sonderrolle gefeuerter FBI Chefs
  • Donald Trump der Klempner

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla X - vom Golde

Wer deflationiert, muß fühlen, dazu aber später, zuerst zum Golde:
Es will noch einen Retest und dann wird es wohl steigen.

Wahrscheinlich sehen wir die Unterstützung im Bereich 1292$ nochmals, kann 1297 sein oder selbst etwas über 1280 und dann wird es wahrscheinlich steigen.

Unsere überlegenen Indikatoren können soetwas ziemlich gut vorhersagen.

Die Lösung der EUR-Krise – Teil 2

 

Frage und Antwort

Leserreaktionen zu diesem Grundsatzartikel werden beantwortet und anhand vom praktischen Beispiel erklärt.
Eine sehr interessante und ausführlichere Zuschrift greifen wir exemplarisch raus.

"Wie Sie schreiben, wäre die beste Alternative zum EUR-Warenkorb, daß man die Nationalwährungen wieder einführt und in einem ECU-Basket zusammenfaßt. Dem stimme ich absolut zu.
Es ist jedoch sehr aufwendig, wenn man jeden Artikel mit 2 Preisschildern versehen und den einen wegen der tägliche Abwertung des ECU täglich ändern muß. Dies ist sicher kein Problem für die großen Ladenketten, wenn dies digital und automatisiert erfolgen kann. Für den Bäcker um die Ecke wird es schwieriger. Schlußendlich wird man in Deutschland dann wieder auf den DM-Kurs schauen, genauso wie in Frankreich auf den France usw. Der ECU wird nach und nach unbedeutend werden, so wie er zuvor auch war. ....

Die Lösung der EUR-Krise

 

Buoni Ordinari del Tesoro“

Es kommt nämlich eine gute Idee aus Italien, parallelles Staatsgeld mit sektoral beschränktem Einsatz und obwohl wir schon das vorauseilende Entsetzen aller Monetaristen lesen und breitest zu lesen erwarten, muß das gar nicht schlecht sein.

Es kann bei übermäßigem Mißbrauch zwar schlecht sein, muß aber nicht.

Das Spannende daran ist das Parallelle und das träfe eine Stärke des EUR, seinen größten Vorteil:
Es ist DER Index der Welt, etwas besseres zur Preisfindung für Güter als den in ihm wohnenden ECU gibt es nicht.

Wie schon mehrfach ausgeführt folgen die Preise der Güter der Welt dem EUR, nicht dem USD.
Letzterer ist durch die schwache Wirtschaftskraft der USA eher ein Finanzasset.

Video Update: Bitcoin

 

Liquidität ist alles

Jeden Tag übertreffen sich Publikationen aus der Crypto-Szene in Gründen warum die Kurse der Cryptos steigen oder fallen.
Manchmal lassen sich sogar Mainstream-Publikationen dazu hinreißen die ein oder andere Story aufzugreifen und zu verbreiten.

Nur das Kernthema bespricht keiner.

Zudem gehe ich kurz auf eine der beliebtesten Theorien in der Szene ein: die Mt. Gox Milliarden.