Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Unerklärlich oder Trendwende.. ?

Diese Woche kam dazu der US- Präsident, welcher – RICHTIG – meinte, ohne die Deflationitis der Fed stünde der Dow Jones wohl 10.000 Punkte höher.

Wegen der Wahl in Indien floß eine Menge heißes Spekulantengeld in die Indischen Aktienmärkte, welches anderswo natürlich dann abgezogen wurde.

Der Präsident der Chicago FED, Evans stellte einen Zinserhöhungsstopp gleich bis Ende 2020 in Aussicht.

Solar Sturm Alarm

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Erde soll in wenigen Tagen von Sonnenpartikeln bombardiert werden

An diesem Wochenende wird ein Sonnensturm erwartet. Forscher haben einen Sonnenfleck entdeckt, der die Erde am Montag mit Sonnenpartikeln beschießt.

Sonnenflecken sind dunkle Flecken auf der Sonne, die durch einen darunter liegenden Magnetismus unter der Oberfläche verursacht werden. Ein Sonnensturm tritt auf, wenn dieser Magnetismus sprudelt und in Form von Sonneneruptionen freigesetzt wird, die kosmische Teilchen in den Weltraum schleudern. Die Erde befindet sich auf dem Weg dieser Teilchen, so dass wir bald eine außergewöhnliche akustische Anzeige an den Polen erwarten können!

Podcast – Blutgericht Europa

 
Karl der Große als Ursache des Untergangs von Deutschland und Europa
 
"Was der Mensch sät, wird er vielfach ernten." J.v.N.
 
Am 25.Dezember 800 wurde etwas gekrönt (in Form der Person von 'Karl, dem Großen' das bis heute für uns alle tagtäglich nachwirkt und unser Leben direkt bestimmt, auch wenn die Wurzeln dafür schon älter sind.
 
Europa, die alte Welt, das Christliche Abendland, bricht unter der Last nicht mehr zu bewältigender Herausforderungen zusammen: Wachsende Armut, politische Unruhen, Millionen von Zuwanderer, tägliche Bürgerproteste kennzeichnen die Lage. Was ist los mit Europa, was läuft falsch auch in Deutschland?
 
Es gibt triftige Gründe für den Niedergang, andere jedoch, als auf rein irdischer Basis erklärbar, so Eva Herman. Wir müssen die Ursachen in der Vergangenheit suchen, in der Entstehungszeit Europas, und dürfen bei der Analyse niemals die Schöpfungsgesetze außer Acht lassen, zu denen auch die Karmalehre gehört.

Die wahren Ursachen liegen in der Vergangenheit, in der Entstehungszeit Europas: Karl der Große, heute auch Vater Europas genannt, zog im 8. Jahrhundert mit blutigem Schwert die Konturen des christlichen Abendlandes. Er löschte – im Schulterschluss mit der Kirche Roms - bewährten Naturglauben aus. Gewaltsam wurde den Menschen die Grundlage ihres natürlichen Urwissens über die Naturgesetze geraubt, die Identitäts-Wurzeln der Volksseelen roh herausgerissen.
 

Video – Charles de Gaulle in Deutschland

 

Aktien-Intelligence mit Handelskriegrelevanz
(BA, Safran, GE)

Frankreich und Deutschland waren Erbfeinde. Drei große bewaffnete Konflikte innerhalb einer im historischem Maßstab kurz bemessenen Zeitspanne (1870/1871, 1914/1918 und 1940/1945) mit Millionen von Toten und unermesslichem Leid hatten Berge von Hass zwischen den Nachbarn angehäuft.

Doch ein Mann, der von Deutschen sowohl ganz privat als auch im nationalen Maßstab viel zu erleiden hatte, beschritt einen völlig neuen Weg.

Das eigentliche Ur-Reich bestand aus Teilen des heutigen Frankreichs und der heutigen BRD (nicht Deutschlands), auch interessant vor dem Hintergrund der Spekulationen um Framanien.

Dies ist der Auftakt zu einer Reise, tief in den Kaninchenbau ...

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Daten aus dem nichts und nirgendwo Geld

Chinas Handelsbilanzüberschuß für März wurde mit $32,65 Milliarden vs. $7,05 Milliarden Erwartung gemeldet.
Wo die enorme Differenz herkommen soll, ist zumindest nirgendwo fundamentiert, es stiegen auch keine Rohstoffpreise, bliebe die theoretische Möglichkeit eines Kollapses der Importe.

"Schwarzes Loch"?

Außer der Liquiditätspumpe der Bank of Japan scheint aktuell nichts zu leben ...
doch ist dem wirklich so?

Podcast 0374 – Palladium-Crash

 

Ist die Blase geplatzt?
(mit Christian Vartian, dem 'Palladium-Papst')

Sportliche 300 Dollar pro Unze befindet sich der Preis unterhalb seines Allzeithochs. Das noch dazu mit ziemlich viel Pfeffer. Da werden bei dem ein oder anderen Erinnerungen an 2011 wach, als der Gold-Preis quasi in einem Ritt vom Allzeithoch bei 1920 auf ca. 1600 Dollar pro Unze krachte.

Wir unterhalten uns in diesem Podcast über die besondere Struktur des Palladium Marktes.

  • Seine Besonderheiten
  • welche Dinge ihn konkret beeinflussen
  • wer die handelnden Akteure sind
  • wie diese ticken und an den Markt herangehen
  • die Soziologie dieses extrem kleinen, aber extrem wichtigen Marktes
  • was das mit Brexit zu tun hat und
  • wieso Silber bei einer solchen Aktion bei 3$ Unze stehen würde

Ein Grundlagen-Podcast zu den speziellen Marktgesetzen am Palladium-Markt und ein Muss für jeden Edelmetall-Investor, auch wenn er/sie noch kein Palladium hat.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Crypto - Pump

Wer uns aufmerksam liest, zuhört und verfolgt für den war die Entwicklung bei den Cryptos letzte Woche keine wirkliche Überraschung.
Insofern freuen wir uns über mehr +20% alleine in unserem Subportfolio E, bei einem erneuten Gesamtportfolio-Rekord.

Abgesehen davon ist die Geldmengenvernichtung noch aktiv.

Donald Trump stellte letzte Woche öffentlich eine fundamentale Forderung auf ...

Podcast 0373 – „Die Anarchie der Werte“

 

Was ist der Preis von Brot?
(mit Christian Vartian)

Wenn die Leute einen Preis sehen, glauben sie etwas zu sehen das es so nicht gibt.
Wir öffnen in diesem Podcast die Büchse der Pandora!

Die Wiener Brotbörse:
Carl Menger praktisch erklärt.

Kaufkraftparitäten:
EU / Japan - EURJPY
natürliche Scheitelpunkte der Werte
 
Geldgeschichte & Theorie:
Themenstreit zwischen dem Haus,- und Hofökonomen von Bismarck und dem
Haus,- und Hofökonomen des Hauses Habsburg.
Über: libertär vs. liberal-konservativ
 
Der Unterschied zwischen Schacht (Deutsche Reichsbank) und Kuroda (Bank of Japan)
 
 
Der Monetarismus ist gescheitert:
von Menger über Schacht & Keynes zu Trump/Abe und der Modern Monetary Theory.
 
Basel 3:
  • Gold als Tier1  Asset
  • Staatsanleihen
  • Staatsgeld
 
Was passiert wenn die monetaristischen Währungen wegfallen?
 
Die USA sind das einzige Land in dem eine Abwertung der Währung wirklich zu einem realen Wachstum führt.
 
 

Peter Thiel: „Die spaltende Kraft ist die Stagnation.“

 

Es gibt ein Leben nach Google.

"Donald Trump handelt für mich zu wenig disruptiv."

 
Ich möchte allgemein antworten: Alles geht zu langsam. Trump möchte das Land wirklich reformieren, und das ist gesund. Doch handelt er für meinen Geschmack noch viel zu wenig disruptiv. Allerdings muss man fairerweise auch sehen, wie viel Widerstand ihm von allen Seiten erwächst.
 
Die Leute hätten gerne Fortschritt, aber sie sehen keinen. Sie strampeln sich ab, und dennoch bleibt nichts übrig.  Es geht nicht primär um Anerkennung und Würde, nein, es geht um einfache, reine, harte Ökonomie. 
 
Ich frage mich eher, wovon der ganze Hype um Identitätspolitik ablenken will. Und ich habe Ihnen die Antwort bereits gegeben: von ökonomischer Stagnation.
 
Ich bin kein Hellseher. Was ich sagen kann, ist dies: Auch die technologische Geschichte verläuft nicht linear, sondern eher in Pendelbewegung. Deshalb gehe ich davon aus, dass der totalitäre, technologisch aufgerüstete Überwachungsstaat nicht der Endzustand ist. Wir wollen keinen Social-Credit-Score wie in China. Wir wollen uns nicht nackt ausziehen. Es gibt ein Leben nach Google. Das Pendel schlägt zurück. Die Privatheit ist nicht vorbei, sie wird als hoher Wert wiederentdeckt werden, weil die Leute dieses Bedürfnis haben und die Politik es aufnimmt – und es wird technische Lösungen geben, um sie im digitalen Zeitalter zu schützen, siehe Blockchain-Technologie.
 
Peter Thiel: Paypal-Gründer und Philosoph im großen Interview, über Donald Trump, Identitätspolitik, technologischen Stillstand, warum Faschismus & Kommunismus keine reale Gefahr für den Westen darstellen uvam ...

Venezuela-Update: 200 USD/Barrel

 

Maduros Traum

Einen kurzen Abriß der Realität, fernab ideologischer und politischer Scheuklappen.
Sowie den wahren Auslöser für die aktuelle Eskalation.
Ohne Kreml-Propaganda und Trump-Anbetung.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Alles abgewürgt, schwarzer Schwan oder ZB-Geld

Wer nicht hören will, muss fühlen.

Im Autoland BRD herrscht längst Rezession, während die EU und UK in einem reinen Brexit-Chaos die Sache von Woche zu Woche verschlimmwässern, eingedenkt der Tatsache das den meisten handelnden Personen wahrscheinlich gar nicht bewusst ist was sie da konkret tun ... und wie hart das Europa trifft.

 

Podcast 0372 – Schwarze Schwäne im Holzhaus

 

Bullisches Setup für Gold
(mit Christian Vartian)

Die wichtigste Aussage in der FED-Pressekonferenz: "Der USD ist nicht unser Kaffee!"

 

Trading und Investment:
Wenn ich Dollar denke, muss ich den Dollar schlagen, wenn ich in Euro denke muss ich den Euro schlagen.
Vorallem muss (ich/man) die Alternativen zum Dollar schlagen! (und was hat die Münchner Wohnimmobilie damit zu tun?)
Die da wären ...?

Was ursprünglich als Spezial-Podcast für den Premium-Portfolio-Service aufgenommen wurde, wurde umfangreich und behandelt alle Bereiche eines Investment-Portfolios - damit die entsprechenden Märkte und damit kommen wir natürlich auch zur Politik und den Marktaussichten.

Den rein technischen Teil, wo es um konkreten Marken, Stopps, Trailing-Stopps, Broker, Richtlinien, Standards, konkreten Herangehensweisen uvam ging haben wir rausgenommen um die Hörer mit diesen technischen Details nicht zu langweilen ...

Die grundlegenden Dinge wie:

Gold Trades mit Boost und Positionstrades + Hedges
SPX500 Trades mit Boost und Positionstrades + Hedges
NASDAQ, DOW, Russel & Co. .... und den Währungen, haben wir drin gelassen.

Sowie die Berücksichtigung der Entscheidung die ein jeder von Euch und uns beim Edelmetallhändler getroffen hat.

Unter anderen geht es um die Frage: warum ist der EURUSD so wichtig für sämtliche Märkte, auch wenn er mit denen direkt nichts zu tun hat?

Und ob Kunden zurecht mulmig im Bauch ist, wenn sie auf die Notierungen der Aktienmärkte schauen.
Auch in diesem Zusammenhang können wir immer wieder nur darauf hinweisen: Achtet auf den Treiber!

Psychologie: Buy the Crash

 

Ja, wenn es denn so einfach wäre ...

Eine Umfrage des Brokerriesen Charles Schwab zeigt, dass Anleger schon US-Aktien kaufen wollen und dennoch ihre Bargeldbestände erhöhen.

Wenn Sie fragen, werden Ihnen die Anleger davon erzählen das die Aktien den besten Start seit 1998 hatten. Das die Zentralbanken im Eck sind, dass es noch sehr viel Potential für die Märkte gibt ... und es durchaus an der Zeit ist in den Markt zu investieren. Ein Problem gibt es aber: Sie werden es nicht tun.

Zuerst schauten die Anleger entsetzt zu, wie der S&P 500 um 19,8 Prozent einbrach. Dann war es Neid, als die Aktien fast den ganzen Weg zurückprallten. Jetzt wissen sie nicht, was sie tun sollen. Laut der Umfrage von Charles Schwab glauben 81 Prozent der aktiven Anleger auf ihrer Plattform, dass es jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um zu kaufen. Trotzdem hat fast die Hälfte derselben Gruppe Cashbestände angesammelt. ... Warum?

Zum Abschluss erfolgt dann auch das Fazit unserer Anlagestrategie und warum sie so überlegen ist.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Stoi, sonst schwarzer Schwan!

Die positive Grundstimmung in welche die Märkte durch die FED Pressekonferenz am 20.03.2019 versetzt wurden, stand/steht diametral, der von uns bereits im Vorfeld erwarteten liquiditätstechnischen Stille der Bank of Japan gegenüber.

Ein Wochenrekordergebnis im ungehebelten Devisenportfolio von +1,21% ist der praktische Ausdruck der richtigen Positionierung und Gewichtung vor einem Ereignis!

Vielerorten immer wieder gesendete Marktanalysen durch den Rückspiegel haben finanziell 0 und unterhaltungstechnisch auch eher selten einen Mehrwert.

Was jetzt kommt ist: Für die USA gerade noch rechtzeitig hoffentlich, für die Welt wohl fast zu spät.

Podcast 0371 – Aktien-Investment-Sicherheit

 

"if you dont touch it, you dont own it"
(mit Christian Vartian)


Diese vielfach, häufig auch von uns, gepredigte Weisheit wird von vielen Anlegern weltweit immer noch sträflich vernachlässigt.

Selbst Edelmetallbestände, dem wohl naheliegendsten 'own-it-Investment', lagern viele (selbst mittlere) Anleger noch bei Dritten, in dem blinden Vertrauen darauf sie hätten doch ein Zertifikat/Lagerschein in der Hand.

Mission nicht verstanden - 6 setzen!

Was dem verantwortungsbewussten Anleger bei den Metallen selbstverständlich erscheint (Cryptos sind hier nochmal etwas anderes auf das wir an anderer Stelle nochmal genauer eingehen werden), ist vielen bei ihren Aktien-Investments gar nicht oder nicht mehr bewusst.

Die mittlerweile in vielen Ländern verbotenen Inhaberaktien mussten vor vielen Jahren der sogenannten Sammelverwahrung weichen.
Das damit verbundene Risiko im Falle der Insolvenz einer Bank/Verwahrstelle, war trotz Sondervermögensstatus für viele Klein,- und Normalanleger die nicht sofort mit der juristischen Kavallerie anrücken können ein durchaus ernstzunehmendes Problem.

Dies ist jedoch nicht mehr so!

Der Rechts,- und damit Sicherheitsstatus für jedweden Aktienanleger hat sich vorallem nach US-Recht dramatisch verbessert.

 

Genau darüber und die Auswirkungen sprechen wir in diesem Podcast,
der zudem eine Premiere ist, denn wir haben uns einen Gast dazu eingeladen, einem Kunden aus dem  Aktien,- Trade und Investment Service - der eine für ihn ganz erstaunliche Erfahrung letzte Woche gemacht hat.