Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch (mit QE)

Es läuft ein riesiges US-QE - und diese Verbalnote ist ein kleiner Vorgeschmack auf den Gesellschaftspodcast-2-Teiler "Enteignung".


 

Während sich der Bitcoin immer noch in seiner gemachten Korrekturphase befindet erreichen die US-Indizes, sowie unser Portfolio ein neues Allzeithoch.

Das wir hierbei den SPX selbstredend outperformen ist mittlerweile erwarteter Standard.
Im anstehenden Jahresabschluss-Podcast gehen wir diesbezüglich auch noch mal auf die aktuelle Lage und Entwicklung ein.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch (ohne Bitcoin)

Der Bitcoin ETF ist da, aus der Handelswoche sind wir allerdings im großen und ganzen ohne einen Kursgewinn rausgegangen, denn wir schlossen auch bei knapp 40.000 EUR/BTC, wie am Freitag zuvor.

Dennoch erreichten wir ein neues Portfolio Allzeithoch und das bei sinkenden Metallpreisen.
Wo das wohl schon wieder herkommt ...
Ahhh, stimmt von den Beteiligungen am Produktivkapital ... der einzigen real wertschöpfenden Assetklasse der Welt.

Die Zahlen, Daten und Fakten hierzu stehen wie üblich weiter unten.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Jahresabschluss am Allzeithoch &
Countdown der Bitcoin ETF Zulassungen läuft

Das Gesamtjahr 2023 schließen wir mit einem erheblichen Gewinn ab. Auf die Details werden wir, wie üblich die nächsten 2 Wochen in einem Jahresabschluss-Podcast eingehen.
Auch bei DevisenInvest schlossen wir das Jahr 2023 mit einem neuen Rekord / Allzeithoch ab. (PDF siehe Legende)

Zeitgleich läuft der Countdown für die Zulassungen der Bitcoin Spot ETFs, am 10.01.2024 ist Deadline. Es besteht Konsens darüber das mit einem Rutsch 14 Stück zugelassen werden. Die Zulassung bedeutet jedoch nicht gleich Handelbarkeit der ETFs, dies kann einige Tage bis Wochen dauern.

Die Anbieter werden allerdings auf die Tube drücken, denn hier gilt das Prinzip "the winner takes it all", d.h. derjenige Anbieter der als Erster mit dem handelbaren ETF am Start ist, wird die Mehrheit des Kapitals auch in der Zukunft einsammeln. Dieser Krieg hat heute am 08.01.2024 schon begonnen mit Einreichung der Gebührenstrukturen.

Alle vermuten das dies wohl iSHARES® BITCOIN TRUST von Blackrock sein wird. Lassen wir uns überraschen.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch, in der Gold-ATH-Woche

Das erreichen des neuen Gold-Allzeithochs ist nett, freut uns natürlich und im Podcast sind wir auf die Details dazu eingegangen.

Die eigentlichen Burner die letzte Woche und die letzten Tage, waren aber andere. In beiden Fällen Einzelaktien!

Der % Anstieg des SPX500 letzte Woche betrug +1,39%.
Der % Anstieg des Einzelaktien-Portfolio betrug +2,89%.

Der % Anstieg des Bitcoin seit letzter Woche betrug +16,02%.
Der % Anstieg der Crypto-Industrieaktien betrug +23,22%. (+8,84% gegen Bitcoin)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch, in der "Keiner Zuhause" Woche

Interessant ist aber genau in einer solchen Woche zu sehen wie die prozentualen Differenzen sind.
Dort haben wir den allgemeinen Markt gestiegen um +0,85% (SPX500) und unser Einzelaktienportoflio +1,52%.

Die Metalle im Konzert +1,54% während der EURUSD nur +0,22% schaffte.

  • China- Preissteigerungsrate bei -0,1%, offiziell deflationär.
  • US- Preissteigerungsrate nun bei 0%.
  • US- Produktionspreisindex bei -0,5%, der größte Rückgang seit April 2020, also nach dem Schließungs- Schock.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch ... und nun?

Die Märkte sind an einem entscheidenen Punkt angekommen ... dem Kipppunkt zu harter Deflation, obwohl die Traumsituation vieler die von dem Ende der Zinserhöhungen schwafelten jetzt höchstwahrscheinlich erreicht ist.

Die größte Gefahr die auf die Märkte aktuell wartet ist ein: "higher and longer".
Und das ganze bei steigenden Staatsanleihenkursen.

Da gehen dann die High-Yield-"Dividenden-Companies" in Konkurrenz mit den Anleihen, bei gleichzeitig hoch bleibenden, wenn auch leicht sinkenden Kapitalmarktzinsen, bedroht durch die hohen Geldmarktzinsen und JPY-Kredit abwickelnden Investorengruppen die Verkaufsdruck ausüben.

Dies wird garniert mit rückläufigen Verbraucherumsätzen, da die Kapitalrücklagen 2 Jahre nach Ende der Pandemiegelder langsam zur Neige gehen.
Diejenigen die meinen, zur besseren Stabilität des nächsten großen Anstieges, wäre ein Re-test der 3950 wünschenswert, sind vielleicht doch keine Spinner oder Spielverderber.

Unabhängig davon haben unsere Einzelaktien selbstverständlich den SPX500 wieder massiv outperformed.
Und das bei fallendem Dow und fallendem Nasdaq ...

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch
+ das "magische“ Wirtschaftswunder in den USA

Schon jetzt borgen sich große Teile der US- Hochfinanz JPY zu ganz knapp positiven Zinsen (inkl. Marge) aus, zahlen also fast keine Zinsen und können sich damit US- Assets kaufen, Das bedeutet: Die USD Zinsen von über 5% (zur Bekämpfung der „Inflation) zahlen die gar nicht.

Und weil durch das andauernde Neuausborgen von JPY dieser sinkt, machen sie auf den Gratiskredit noch einen Kursgewinn, wenn sie in USD anlegen und in JPY ausborgen. Das ist die Erklärung des „magischen“ Wirtschaftswunders in den USA trotz enorm gestiegener USD- Zinsen.

Was das noch ist? Ein kolossaler Kapitalimport heraus aus Japan hinein in die USA und ein Kapitalimport ist INFLATIONÄR (diesmal wirklich).
Was wir also sehen ist die Finanzierung des Staatsdefizits der USA mit der Japanischen Druckerpresse.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch

Während sich die Unternehmensbeteiligungen auf Grund der Marktmechanik gefühlt wie im freien Fall befinden pumpt die Hoffnung auf einen baldigen Spot ETF den Bitcoinpreis immer weiter in die Höhe. Zumindestens ist dies das offizielle Narrativ, welches draußen von Crypto-Influencern verbreitet wird.

Die Wahrheit hat die Masse aber bekanntlich noch nie interessiert, was auf der Gegenseite u.a. an dem Abverkauf von mehr als 10%, wegen "schlechterer" Zahlen bei 2 absolut hochprofitablen Schwergewichten wie Google und Chevron, sichtbar wird.

Gerade Chevron ist hierbei sehr interessant vor dem Hintergrund des Konfliktes im Nahen Osten. Und der Irrsinn ist daran erkennbar das es bei Zahlenveröffentlichung nicht nur der US-Kopflastigen Chevron an den Kragen ging, sondern auch der internationaler aufgestellten Exxon Mobil.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch,
in der Geburtstagswoche ...

Die Märkte für Unternehmensbeteiligungen sind gefühlt im freien Fall. Richtig sauber durchmarschierend, während das gesamte Portfolio mit Hedges abgesichert.

Wobei der 1. Teil so nicht ganz stimmt, denn das Subportfolio B9 (taktische und strategische Positionen) aus dem Aktien Investment Service verzeichnet entgegen dem Gesamtmarkt sogar einen Wochengewinn von +1,19%.

Auch das Gesamtportfolio verzeichnet einen Wochengewinn und somit schließen wir auch diese Geburtstagswoche mit einem neuen Portfolio-Allzeithoch ab.

Ankündigung zu einem Spezial-Podcast (aus dem Live-Account):
In allen Zyklen zuvor, hat es sowas wie die Großen 5 nicht gegeben!

Dies macht eine Neubewertung sämtlicher Assetklassen zueinander notwendig!
Wir werden uns dieses Thema in den nächsten Wochen per Podcast annehmen.

 

Podcast 0540 – „Vernetztes & interkorrelatives Denken“


MAD MAX mit Rendite

der Geburtstags-Podcast
(mit Volker Carus & Christian Vartian)

Eine satte und extrem gute Performance, in sämtlichen großen Vergleichsklassen ist das Eine. Die Rendite nicht vor die Sicherheit zu stellen, sondern umgekehrt war und ist die Grundvoraussetzung eines jeden seriösen Portfolios. Was dazu brauchbar ist und was nicht und vorallem warum und wann, ist ein Teil dieses ausführlichen Geburtstag-Podcasts.

 

Wir haben das erste mal eine Besonderheit.
Der Podcast besteht aus 3 großen Teilen, wo wir bestimmte Spezialteile auch zusätzlich als seperate Dateien erstellt und mit hochgeladen haben.

1. Portfoliobau & Märkte (inkl. Rückschau und Ausblick)
2. Israel, politische Lage und militärische Situation
3. Die reale Energiepolitische Wende


zu 1. MAD MAX mit Rendite

 

  • Nochmal grundsätzlich die Einzigartigkeit dieses Portfolios erklärt (Pflichtteil)
  • die Kopflastigkeit von Vermögensverteilung und ihre Vor,- und Nachteile
  • Ideologie vs. Realität
  • Welche Messgrößen sind wirklich relevant für die großen Vermögensverwalter der Welt


Die pandemischen Geldzuflüsse der Zentralbanken haben mit dem Erfolg dieses Portfolios,
im Gegensatz zu vielen anderen nur am Rande etwas zu tun. Uns ist keine einzige Assetklasse bekannt, die seit dem Beginn des QT im plus ist.

  • Man muss die Benchmarks immer outperformen, in der Hausse wie in der Baisse.
  • Blutbad ist ein Scheissdreck dagegen, warum alte Messmethoden nicht mehr funktionieren.
  • Warum sich 2008 nicht wiederholen wird und Gold daher alleine keine Alternative ist.
  • GOLD im Detail, was es einzigartig macht und daher zwingend ein Portfolio-Teil sein muss.
  • Gold und sein Vorteil im Portoflio, wenn man es genau zu Quote hat, wie wir es haben.
  • Wer ist preistechnisch überhaupt beim Gold relevant.
  • Die Gefährlichkeit des Dow Jones!

"Dow Jones: eine schlechtere Performance bei höherem Risiko!" CV

  • Der Mythos vom Bitcoin als Fluchtwährung.
  • Die verschiedenen Definitionen von Flucht.
  • Portfolio-technischer Ausblick
  • Das aufräumen mit dem Trugschluss wir würden in US-Aktien investieren.

 

 

zu 2. Verstoß gegen alle militärischen Grundregeln

Wir schließen uns in diesem Teil nicht den derzeit gängigen Verschwörungstheorien an, die Parallelen zu 911 sehen wollen, sondern weisen vor allem auf die Fakten hin, welche nicht nur im Nahen Osten derzeit gegen alle militärischen Grundregeln verstoßen.
Zudem erläutern wir unsere eigene Interpretation davon, die so ganz und gar nichts mit "schwarzer Magie" zu tun hat, sondern viel mehr es extrem "menscheln" lässt.

Das Tiefenrüstungsproblem - was ist das, welche Parallele in der Geschichte gibt es dazu und die Mär vom potentiellen Weltkrieg.

 

zu 3. Die reale energiepolitische Wende

"Was niemand derzeit auf der Agenda hat: Was wäre denn, wenn der radikal erneuerbare Weg gut geht?" CV

  • Das Heizungs-Portfolio und wie es sich in der Praxis gestaltet.
  • Das Ende der importierten Energieabhängigkeit zu Apothekerpreisen.
  • Spitzen,- vs. Grundlast Kraftwerke
  • Die deutsche Gesetzgebung lässt es im übrigen bereits zu.
  • E-Autos die man nicht laden kann.

 

Das Ende des Monetarismus

 

Er hat es gesagt, die Hälfte zumindest

Wir heissen Jerome Powell herzlich willkommen im Club der makroökonomischen Erkenntnisforschung!

Wir haben seit Monaten darauf hingewiesen, dass die Zeit der Deflationsimporte durch Globalisierung vorbei ist- das ist das Ende des Monetarismus. Nun hat Jerome Powell dies erstmals auch verkündet.

Was konnte man auch in der Globalisierung nicht importieren? Immobilien!

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch, pünktlich sozusagen ...

Pünktlich zum 6. Geburtstag des Premium-Portfolio, am Freitag dem 13. Oktober verzeichnete unser gemeinsames Portfolio erneut ein neues Allzeithoch - und zwar mit Wucht.

Alles weitere im Monster-Geburtstags-Podcast, welcher am Wochenende veröffentlicht wird und welcher sich nicht nur mit der Portfolio-Rückschau,- und Ausblick, den aktuellen Märkten, sondern auch mit der aktuellen Lage im Nahen Osten, sowie der realen energiepolitischen Wende beschäftigt.

Der HAM von Christian Vartian gibt einen guten, kurzen Überblick über die Lage an den normalen Märkten.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Herzlichen Glückwunsch!

Wir wünschen allen unseren Portfoliokunden und natürlich auch uns selber alles Gute zum 6. Portfolio-Geburtstag. Heute vor 6 Jahren, zum 13. Oktober 2017 wurde unser Premium-Portfolio offiziell aus der Taufe gehoben. Seitdem haben wir, durch alle Wirrungen der letzten Jahre hindurch mehr als eine Verfünffachung des Startkapitals erwirtschaftet.

Auf Grund der heutigen Kursentwicklung kann man bereits sagen, wir werden auch diese Woche wieder mit einem neuen Portfolio-Allzeithoch beenden. Naturgemäß erfolgt die detaillierte Abrechnung erst Anfang nächster Woche. Wo es natürlich auch einen Geburtstags-Podcast geben wird, in dem wir nicht nur Rückschau halten, sondern wie gewohnt auch auf aktuelle und voraussichtlich künftige Entwicklungen eingehen werden.

Einmal mehr bewahrheitet sich der Leitspruch:

"Genau das was ein kluges Portfolio tun soll, tut es auch.
Es steigt weiter, wenn es steigt, als es sinkt, wenn es sinkt."

 

Quartalsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juli bis September 2023 -  KING DOLLAR ... (Treasuries im Minus, Portfolio im Plus)

Je Quartal veröffentlichen wir die zusammengefassten Monatsabschlüsse der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +1,59%  (+18,67% YTD 2023)
Indizes-Trade-Service:               +28,97%  (davon +17,52% faktisch risikolose Swap-Trades, +11,45 Nasdaq) - (+96,59% YTD 2023)
Forex-Trade-Service:                   +3,61% (+10,55% YTD 2023)
Crypto-Trade-Service:                 +1,81% (+77,56% YTD 2023), zzgl.(inkl. +30,59% Bitcoin-Hebel-Investment YTD)
Aktien-Trade-Service:                  ...  (... auf das eingesetzte Kapital)  (+1,04%, bzw. +13,00% YTD 2023)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,1 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im 3. Quartal 2023 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -0,34%   (+12,85% YTD 2023)
GOLD:         -0,57%   (+2,64% YTD 2023)
USD:           +3,08%   (+1,16% YTD 2023)
Bitcoin:         -8,63%  (+62,98% YTD 2023)
US-10y:        -0,51%  (-3,76% YTD 2023, in USD: -2,62%)


Das 3. Quartal 2023 war durch einen extremen Anstieg des USD. Auf Grund dessen sind faktisch auch alle großen Assetklassen nominal im Minus. Besonders hervorzuheben ist in dem Zusammenhang das auch das ureigenste Asset der Regierungen in einem FIAT-Geldsystem ebenfalls im Minus ist - die Staatsanleihen - welche seit März 2022 mit einer faktischen Kurssenkungs"garantie" durch die US-Regierung versehen worden sind. Wir hatten das im Podcast thematisiert.
Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +35,98%.

Das 2. Quartal war geprägt durch die Änderungen Anfang 2023 (siehe 2. Absatz) und der Indizes Trade Service hat sich dadurch für alle ihn nutzenden Kunden zur reinen Gelddruckmaschine entwickelt. Eine ähnliche technische Situation haben wir auch im Crypto Trade & Investment Service, die Volatilität im 2. Quartal ist bei den Cryptos aber faktisch eingefroren und ohne Bewegungen auch keine großen Tradinggewinne möglich. Eine ähnliche Struktur haben wir jetzt ab Juni für ausgewählte FX-Pairs auch im Forex Trade Service mit eingeführt, was sich sicherlich im Ergebnis des 2. Quartals niederschlagen wird. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +54,19%.

Das 1. Quartal 2023 ist geprägt durch die Änderungen in der offiziellen Performance-Bemessung ab 2023. Diese haben wir bereits im Indizes Trade Service, sowie im Crypto Trade & Investment Service praktisch umgesetzt. Beschreibung der Änderungen hierzu auf den jeweiligen Trackrecord Seiten. Im Kern geht es darum das die normalen Trade-"Risiken" hierbei faktisch vollständig eliminiert sind und nur die Trades gemessen werden, die sich faktisch durch jeden Nutzer, auch im Feierabendbetrieb umsetzen lassen. Der Hintergrund hierfür ist der Ausbau der Dublizierbarkeit der Ergebnisse. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +116,24%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im 3. Quartal 2023 (in EUR) eine Performance von: +5,43% aus. (+22,70% YTD 2023)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im 3. Quartal 2023 (in EUR) eine Performance von: +1,33% aus.
(+2,89% YTD 2023 in EUR / +1,82% YTD 2023 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 


Die folgende Rubrik haben wir ab dem 2. Quartal jetzt mit eingeführt.
Hier stellt sich die Wertentwicklung unseres Einzelaktienportfolios vs. dem S&P500 dar.
Unser Einzelaktienportfolio im Aktien Investment Service wies im 3. Quartal 2023 (in EUR) gegenüber dem S&P500 eine Performance von: +6,85% aus. (+28,88% YTD 2023)

Auf Basis eines 100.000 EUR Aktienportfolios ist dies eine zusätzliche Wertentwicklung gegenüber dem S&P500 von +6.850,00 EUR (28.880,00 EUR YTD)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Jamie Dimon "fordert" 7% Zinsen

Unser guter alter Bekannter Jamie Dimon, seines Zeichens einflussreichster Privatbanker der Welt und Chef von JPMorgan Chase & Company sprach sich letzte Woche öffentlich für 7% Zinsen aus und toppt damit seine alte Zielmarke von 6% noch erheblich.

So richtig ernst zu nehmen scheinen die Märkte das noch nicht, aber vielleicht ticken sie ja auch richtig, denn mit dieser "Drohung" im Gepäck bleiben die Anleihenkurse weiter unter Druck und hochprofitable Unternehmensbeteiligungen bleiben in diesem Umfeld in der Tat eben doch faktisch alternativlos.

Dies wird auch noch unser Thema im Geburtstags-Podcast werden.

Wertlose Meme-Aktien und am Rande der Profitabilität rumkratzende "Real"-Wirtschaftsaktien, trifft dies natürlich weiterhin hart, weswegen die meisten Titel im Russel2000 auch hoffnungslos überbewertet sind. Ebenso wie große Teile des SPX500 und Teile des Dow Jones.

Die als Alternative dargestellten Anleihen, meistens von Publizisten die immer noch nicht verstanden haben das seit März 2022 alles anders ist und an ihrem Narrativ der letzten 40 Jahre festhängen, sind eben keine echten Alternativen, denn was nützen mir 4,5-5,5% Anleihenzins, wenn ich gleichzeitig quasi mit einer Kurssenkungsgarantie konfrontiert werde.