Podcast 0090 – Markt & Spekulation Teil III


Im Chart ist die Intelligenz der jeweiligen Marktteilnehmer zu sehen.
[Mal wieder eine ursprüngliche Ausgabe der Chartblubberei.
]

Und ohne das wir es so geplant oder vorbereitet hätten, ist der 3.Teil dieser unserer speziellen Grundsatz-Publikationen zum und über das Wesen der Finanzmärkte entstanden.

Provokant mitunter Polternd aber mit der gebotenen Sachlichkeit geht es diesmal um den großen Themenkomplex
HIGH-FREQUENCY-TRADING.
Es geht außerdem um den Kulturwandel am Finanzmarkt, das große Casino aus dem Keiner mehr rauskommt. Und wohin das zukünftige ABS-Programm der EZB steuert.

Und es geht um Elliott-Wellen Jünger, die ausgerechnet dem Edelmetall-Asset mittels Voodoo Zauber und Lottoschein den Schnapp abringen wollen. Womit wir wieder bei der Intelligenz der Marktteilnehmer wären. 

 

Podcast 0089 – !!!Das war knapp!!!

 

Und keiner hats gesehen

Unwissenheit kann ein Segen sein. Aber nur weil man von etwas nichts weiß, etwas nicht sieht oder nicht mitbekommt, heißt es nicht, daß es nicht real vorhanden wäre. Still und brav ruht der See der Märkte, doch für Sorglosigkeit gibt es keinen Grund.

Der Welt ist heute am 25.06.2014 ein Nachrichtenprogramm der besonderen Güte erspart geblieben - allerdings nur um Haaresbreite.

Zu pathetisch - schaun wir mal?

Podcast 0088 – Das Geldmetall im WM Fieber

 

Das etwas längere Kurzupdate

Kaum schaut man mal weg, fliegen Gold & Silber nach oben, uns soll es recht sein. Die lang erarbeitete "Passwort-Wegschmeiß-Situation" ist vorhanden. Wir schauen mal nach, auf welchem Fundament diese Entwicklung steht.
Im FX Markt macht sich jemand am Kiwi zu schaffen und das nicht im herkömmlichen Sinne, sondern mit einer historisch einmaligen Future-Short-Armada. Was ist da los, wer macht da was, und wo kommt diese Position innerhalb einer Woche her, die in keinem Chart zufinden ist. Rätselhaft auch - warum die FED die Immobilien ins Rutschen bringt.

Außerdem:

Das System braucht den Abriß

 

... warum der Kollaps des jetzigen Systems gerecht und fair ist.

Der Artikel eines Bloggers, den ich immer wieder gerne lese, hat mich zu diesem Artikel inspiriert. (Link unten)
Da geht es nicht um wollen und mögen, gut finden oder schlecht finden oder irgendwas herbeireden wollen, sich nach was sehnen, etc. pp.
Es geht auch nicht um das Anstimmen einer neuen Internationale, die Gerechtigkeit für Jedermann und Frau in Form eines neuen Menschen schaffen will.
Diese kruden Typen gibt es auf beiden Seiten der Gesellschaft, die jeweils von einer New World Order träumen und sicherlich auch teilweise daran mehr oder minder erfolgreich basteln.

Hard Asset Makro – 25/2014

HAM - 25/2014

Anmerkung der Red.: Das Geldmetall profitierte in der zurückliegenden Handelswoche durch das bewußte Zurückdrängen seines wohl schärfsten Konkurrenten. Ein Paradestück finanzmarkttechnischer Detektivarbeit - im aktuellen HAM von Mag. Christian Vartian.

DOWNLOAD HAM

 

 

Der Homo-DAUies schlägt wieder zu

 

Cloud ist cool - KLICK

Der weltweit ach so aufgeklärten Netzgemeinde, mache Blogger sehen es ja schon als das neue Mekka und alles sei mit dem Internet ja gaaaaaanz anders, einfach mal das Licht ausknipsen.

Steht der Tag schon fest?


Ein Kommentar zum Treiben am 17.6.2014.
[17.Juni 1953 - Volksaufstand in der DDR]

Ein feines US Dollar-Spiel war das heute, wenigstens funktioniert mal wieder der - Zitat: "Satellite to Core" Kapital-Strom, aber das allein wird nix nützen.
Die Weltbank orakelt verdächtig durch den Jahreskalender.
Die Berufs-Daytrader stellen fest, daß vom Gold-Short die Finger zu lassen sind, weil (Zitat Nr.2) im "Moment zu viel Momentum herrscht".
Thomas Kielinger weiß in Welt-Online über die jetzt aus der ISIS-Not entstandene Allianz zwischen London und Teheran zu berichten.
Na Herr Kielinger, sind wir auch schon aufgestanden? Nur um ein paar Jahre verspätet, was?

Und als Sahnehäubchen oben drauf kommen die Deutschen Wirtschaftsnachrichten mit diesem Artikel nebst Bild daher: Klick

Angela Merkel verfolgt durch Helmut Kohl - ???
Wie bitte, was?! Da ist wohl der Redaktionstee vom Online-Apotheker gebraut worden, anders kann ich es mir gar nicht mehr erklären.
Ja sicher, alles wegen der Parteispenden, daher der Juncker, na klar. In dem Zuge stellen wir doch mal dieses Bild mit ein, vielleicht weiß ja das DWN Team auch dieses zu kommentieren:

Quelle: DPA

Dr. Merkel, Dr. H.Kohl Briefmarke 2012 Foto: DPA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update zum Wochenstart

Kriegstrommeln die keiner hört. 

Zum Wochenstart ein paar kurze Anmerkungen. Während der Welt mal wieder altbekannte Patterns vorgespielt werden, bereiten mindestens zwei Charts still und heimlich einem ganz anderen Kandidaten den Boden, der demnächst die Bühne des globalen Theaters betreten könnte. Der Star ist kein unbekannter. Vom Schweizer Franken hat man bestimmt schon mal was gehört.

Podcast 0086 – Der Markt geht ins Geld


Wir sind schon da

Palladium, Platin gehen runter. Öl, Gold, & Silber gehen rauf - der 12.06.2014 könnte eine entscheidene Wegmarke werden. Ein Kurzupdate zu diesem ungewöhnlichen aber uns recht wohlgefälligem Marktereignis.
Wenn Kapitalströme den Wertspeicher aufsuchen, ist Handeln angesagt.

Das Referenzkonto wurde dementsprechend modifiziert, Equity über Balance bei einem Profit von 36 % zum Startkapital.
So eine Performance wie hier wird man mit nur Nach-Quatschen nicht erreichen.

Podcast 0085 – Startrampe für den Euro

 

Luftige Höhen trotz Liquidität im Überfluß.

Passend zum heutigen, wie wir finden gewichtigen Tage, ein aktuelle Betrachtung zu Mario's "Geldschwemme" in der Praxis.
Dax nicht über 10.000, EURUSD immer noch über 1,35 und wenig Nachfrage beim ersten Tender. Was ist denn da los?

Kiwi’s werden teurer

 

Über eine Zinswende die keiner mitbekommt, Einige sich ihr standhaft verweigern und über die vorallem die sogenannten alternativen Medien und Gegner des jetzigen Geldsystem mantraartig behaupten: "das ginge ja gar nicht, weil ..."

Morgen Abend 23:00 Uhr MEZ ist wieder Zinsentscheid der RBNZ, nebst geldpolitischer Aussage.
Eine kurze Betrachtung hierzu und ein kleiner Schwenk zu Steven's Aussie und seiner "Gelee-Zone".

Hard Asset Makro – Nr. 23 – 2014


Der Hard Asset Makro - Bericht von Christian Vartian

Der Report Nr. 23/ 2014 wurde uns freundlicher Weise zur Veröffentlichung mit zur Verfügung gestellt.

Das wir auf den HAM als unbedingtes Informationsmittel verweisen, sollte bekannt sein.
Die aktuelle Ausgabe steht nun auch hier zum Download bereit.

DOWNLOAD HAM - 23/2014

 

 

 

FATCA und das Dollar-Monopol

 

KENFM im Gespräch mit Rene Zeyer.

Dies ist mal keine Eigenproduktion, jedoch zu hochkarätig und wertvoll als das sie unter "Fundstücke" evtl. untergeht.
Ken Jebsen führt ein Telefoninterview mit Rene Zeyer, dem schweizer Journalisten und Buchautor von "Armut ist Diebstahl".
Selten zuvor war Ken so defensiv und vollkommen auf die Aussagen seines Interviewpartners fixiert und hat ihm Raum gelassen zur umfänglichen, fachlichen und informativen Ausgestaltung.