Podcast 0466 – Gold: Alarmstufe Grün

 

"Unsichtbare" Indikatoren
(mit Christian Vartian)

Ende der letzten Woche bauten sich bestimmte Indikationen auf, welche uns zur Handlung, inkl. Handlungsempfehlung im Gold-Trade-Service, sowie im Portfolio-Service veranlassten.

Entgegen den allgemein zugänglichen Daten, inkl. COT Daten, welche noch bärische Sentiments aufweisen, zzgl. anderen bärischen Indikationen, z.B. aus dem Devisenbereich, schwenkten wir beim Gold um auf Grün.

Vor 2 Wochen im Podcast haben wir diese Art der Indikation bereits für die Zukunft angekündigt. In diesem kurzen Podcast erklären wir die Funktionsweise der "Alarmstufen":

  • ihre Wertigkeit,
  • ihre Aussagekraft,
  • ihre Bedeutung
  • und die möglichen Handlungsableitungen daraus.

 

Letzte Woche hat sie speziell für GOLD angeschlagen.
Sie gilt funktional allerdings auch für die anderen Hauptassets.

Willkommen in der "Academy" der Chartblubberei, zu dieser wichtigen Lehr"stunde".

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Marktwende in Vorbereitung

Vier gewichtige Dinge haben die letzte Woche geprägt und damit auch die unmittelbare Zukunft an den Assetmärkten und damit auch in unserem Portfolio.

1. Die SPX/Gold Ratio raßt aktuell noch ungebremst auf ihren Mega-Widerstand zu. Wie dies sich höchstwahrscheinlich auflösen wird, benennt Christian explizit.

2. Komplettes Großreinemachen bei den Cryptos, auch wenn derzeit noch Partystimmung herrscht, der Kater kommt bestimmt! In dem Zuge stellen wir die nächsten Tage in einem Podcast unsere neue Crypto-Matrix vor. Siehe auch Subportfolio E.

3. An den Devisenmärkten geht es bereits los, die erste ZB hat bereits begonnen sich zu drehen.
Da dieses Thema von so umfassender Bedeutung ist, wird es nicht nur im Forex Trade & Investment Service behandelt, sondern auch in einem Spezial-Podcast.

4. Im Einzelaktienportfolio vs. SPX gab es diese Woche ein Novum.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Crypto Korrektur

Bei einem Großreinemachen im Crypto Sektor und vorallem dem auswaschen von vielen Bitcoin-Hebel-Touristen bleibt kein Auge trocken und zieht das Gesamt-Portfolio natürlich - bewusst zugelassen und einkalkuliert - natürlich mit nach unten.

Vor einigen Wochen hatte ich als Titelbild für ein Spezial-Video im Crypto Trade & Investment Service das folgende Bild als Startsequenz genommen - ein Rodeo Bullenritt - und wir hatten uns mit vielen Infos und Marken in diesem Video beschäftigt.

 

Der Rest des Portfolios ist ausgeglichen, die entscheidenen Tage diese Woche sind jedoch jene um die FED Sitzung heute und morgen herum und ob wir von Powell jetzt bereits das Wort "tapern" hören - wie es andererorten bereits rumgeistert - oder ob es noch verhaltenden Optimismus gibt.

 

Im Crypto Sektor haben wir allerdings einen erneuten Rekord zu verzeichnen, denn unser Fintech's, Start-Up's und Alt-Coins Portfolio legte erneut die beste Wochenperformance hin und verzeichnete einen Zuwachs von +11,16% in Bitcoin.

Wichtiger Hinweis in diesem Zusammenhang (gilt grundsätzlich auch immer in der Zukunft): in unserem Portfolio befinden sich keine Spaß-Coins und/oder echte Shitcoins mit Null Substanz, sondern ausschließlich Projekte die zumindestens eine realistische Chance auf eine Zukunft haben und die kein reines gambling darstellen.

 

Podcast 0465 – Bitcoin – philosophisch

 

Bitcoin als Geld
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Getreu der heisenbergschen Unschärferelation (Unbestimmtheitsrelation) verändert ein Teilchen seine Eigenschaften durch die Art und Weise seiner Betrachtung.

Wer Dinge als starr betrachtet ist ein Ignorant und von Ignoranten gibt es bekanntlich eine ganze Menge auf der Welt.

 

Ein philosophischer Podcast direkt aus der Praxis, garniert mit einem ausführlichen schriftlichen Teil, der auf den Desktop eines jeden Investors zwecks Schnellzugriff gehört.

Die Praxis ist viel besser als die graue Theorie, also steigen wir ein in die Praxis.

Viel Vergnügen!

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Portfolio Rekord

Japaner haben sich günstig US-Techaktien besorgt. Geldmenge ist netto leicht positiv, daher stiegen auch alle Assets gegen Zahlungsmittel und Geld.

Den Hype angeführt haben die Fintech's, Start-Up's und Alt-Coins, weswegen unser Start Up & Alt-Coin Portfolio auch die beste Performance letzte Woche hingelegt hat und gegen den steigenden Bitcoin einen Zuwachs von +9,84% in Bitcoin erzielt hat.

Wichtiger Hinweis in diesem Zusammenhang (gilt grundsätzlich auch immer in der Zukunft): in unserem Portfolio befinden sich keine Spaß-Coins und/oder echte Shitcoins mit Null Substanz, sondern ausschließlich Projekte die zumindestens eine realistische Chance auf eine Zukunft haben und die kein reines gambling darstellen.

 

Podcast 0464 – Gold Trade Service (Erweiterung)

 

Glaskugel & Szenarien
(mit Christian Vartian)

Direkt aus der Praxis heraus entstand dieser Podcast, der als Informations-Podcast zu einer Erweiterung, welche wir künftig im Gold Trade Service mit einführen werden gedacht war. Wir starten also mit dem aktuellen Marktgeschehen und der Besprechung bzgl. der potentiellen Überwindung des Widerstandes.

Dieser Erwartungshaltung, welche sich heute am 16.04.2021 bereits teilweise erfüllt hat, liegen bestimmte Daten und Messungen zugrunde. Daraus ergeben sich bestimmte Szenarien, welche mittelfristig den Goldpreis beeinflussen.

Genau über diese Szenarien sprechen wir und führen dies als Erweiterung zum bisherigen Gold Trade Service mit ein.
Dadurch bildet er in Zukunft nicht nur 3 Dienste in einem ab, sondern 4.

Gerade in einem Umfeld in dem die Crypto gehypt werden und Gold von vielen gebasht oder fast schon vergessen wird, sind hier interessante Entwicklungen zu beobachten und für die nahe und mittelfristige Zukunft zu beachten. Ein Szenario beinhaltet daher auch die kurzfristige Preisentwicklung des Bitcoin.

Weitere wichtige Themen hierbei:

  • Klaut der Bitcoin dem Gold Liquidität?
  • Kreuzflüsse lässen sich real messen und beruhen nicht auf Annahmen.
  • Hat Gold als Safe Haven Asset ausgedient?
  • Ist der Bitcoin ein Safe Haven Asset?
  • Was beeinflusst den Goldpreis denn wirklich heutzutage?
    (und wie sieht dadurch die aktuelle und künftige Lage aus)
  • Der vergessene Safe Haven.

In dem Zusammenhang räumen wir gleich mit ein paar extremen Missverständnissen bei vielen Gold-Bugs und Bitcoin-Jüngern auf.

Worauf ist zu achten und was beinhaltet das neue, zusätzliche Tool.
Stichpunkte fürs Handling sind hierbei:
ultra-konservativ und super-sparsam!

Gerade für Investoren die nicht täglich am Markt up-to-date sind und sich damit beschäftigen können oder wollen, bringt dieses neue Tool einen extrem Vorteil, vorallem in Sachen Lebenszeit und Lebensqualität mit sich.

In dem Zusammenhang machen wir auch einen Ausflug in einen Bereich, der für viele Investoren die größten Wert auf Sicherheit legen, sehr interessante Aspekte enthalten wird und sprechen ein Thema an, das in unsicheren Zeiten gerade
finanziell extrem wichtig und zu beachten ist!

Zum Abschluss wirft Christian eine Frage an alle Hörer in den Raum über deren Rückmeldungsbeteiligung wir uns sehr freuen würden. Diese betrifft sowohl Edelmetall Investoren und Trader, wie auch Crypto Investoren und Trader.

Ganz zum Schluss gibt es noch eine Ankündigung in Sachen: COINBASE.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Die Luft wird dünn

Die Sorglosigkeit nimmt mittlerweile wieder groteske Züge an. Der VIX auf dem Weg zum Vor-Pandemie-Niveau, obwohl weit mehr als die halbe Welt noch komplett geschlossen ist und in den sich langsam öffnenden USA letzte Woche in Kalifonien via Indien eine Double Mutante an(ge)landete.

Die Liquidität flackerte die ganze letzte Woche gelb bis gelb-rot und wir sehen exakt was passiert sobald die Bank of Japan und SNB nicht mehr pumpen.

Nebenwerte explodieren, bei den Cryptos herrscht Partylaune bei den Alt-Coins, die auf extrem dünnen Eis daher kommt und von völlig falschen Annahmen ausgeht.

Christian hat im aktuellen Artikel die drohende Gefahr einer falschen Entscheidung genaustens erläutert und diesen Artikel sollten sich alle abheften oder auf dem Desktop per Schnellzugriff ablegen.

Es steht nicht fest ob diese falsche Entscheidung getroffen wird, aber ich (VC) wage mal zu behaupten: sie wird getroffen. Daher auch mein re-upload des Videos "Angst" am Freitag.

Es sei denn und nur dann, die aktuelle Korrektur des USDJPY bleibt nur eine Korrektur und setzt danach ungebremst seinen Aufwärtstrend fort.

Zudem Thema haben wir heute einen Podcast aufgenommen, der sich auch speziell mit Gold und der weiteren Entwicklung beschäftigt, welcher voraussichtlicht am Samstag online gehen wird.

 

Keine Deflation mehr

 

Ersatz an Geldmenge kompensiert jetzt Verluste

Die USD-Marktzinsen entschärfen sich leicht, sie gehen zurück und daher steigen die Kurse der am Sekundärmarkt (börslichen Markt) notierenden, bereits begebenen Staatsanleihen; ohne deshalb gefährlich niedriges Kursterritorium zu verlassen. ENTSCHÄRFT eben, nicht GEWENDET lautet das Analyseergebnis zu den Staatsanleihenkursen.

Inflation kann man erfolgreich mit strikterer Geldmengenpolitik erfolgreich bekämpfen, Teuerung aber nicht!

Der folgende Artikel ist ein Standardwerk der praxisorietierten, jedoch universitär nicht gelehrten Geldpolitik.

 

Video-Podcast: ANGST

 

Die Normalität des Unwohlseins

Die psychologische Schwierigkeit beim investieren und traden.

Es sagt sich immer so leicht:
In fallende Kurse hineinkaufen und in Anstiege abgeben.

Und doch verhalten sich weit über 90% der Marktteilnehmer immer und immer wieder genau entgegengesetzt.
Warum ist das so und was man dagegen tun kann ... ?

In fallende Kurse hineinzukaufen bringt Unbehagen mit sich – niemand fühlt sich dabei wirklich pudelwohl. VC

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

März 2021 - Bitcoin und Forex ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +3,59%     (+4,36% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:         +4,52%   (+13,23% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:         +10,15%   (+27,59% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:         +4,90%   (+39,77% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:          +0,00%     (+9,65% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im März 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +6,81%   (+10,89% YTD 2021)
GOLD:         +2,30%     (-4,67% YTD 2021)
USD:            +2,30%    (+3,45% YTD 2021)
Bitcoin:      +32,11%  (+110,39% YTD 2021)
US-10y:       +0,39%    (  -0,70% YTD 2021)


Im Monat März stahl der Bitcoin erneut allen die Show, welches auf Fundamentaldaten beruht, welche wir im Sommer 2020 bereits im Crypto Service ausführlich besprochen haben und daher unsere Mitglieder in einer extrem komfortablen Situation sind. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir zusätzlich zum Portfolioanstieg eine Gesamtperformance von +23,16%. Im Forex Trade und Investment Service gibt es einen Fun-Fact, der durch unsere neue Art der Veröffentlichung (im Service selber) sichtbar wurde: Wenn wir jetzt alle Positionen schließen würden, hätten wir nach 3 Monaten bereits die durchschnittliche Jahresperformance des SPX500 um knapp +100% geschlagen. 😉 (Stand 28.03.2021), der aktuelle Stand ist bereits besser.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im März 2021 (in EUR) eine Performance von: +9,04% aus. (+26,67% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im März 2021 (in EUR) eine Performance von: +2,03% aus.
(+7,16% YTD 2021 in EUR / +3,78% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Portfolio Allzeithoch + Punktlandung

Einmal mehr schließen wir die letzte Handelswoche mit einem erneuten Allzeithoch im Portfolio ab. Alle Subportfolios sind gestiegen.

Erneut besonders hervorgestochen ist unser Einzelaktien-Portfolio, welches den SPX500 um das Doppelte outperformed hat und sich an den alten Rekordwert von knapp +42% in nur 15 Monaten: Einzelaktien vs. SPX500 herangeschoben hat.

Ebenso hat unser Alt-Coin & FinTech Portfolio den gestiegenen Bitcoin erneut outperformed.

Technisch begann der neue Monat, hierbei besonders zu beachten die neuen Daten auf dem Chart des SPX500.
Hierbei sei auch nochmal beachtet das wir als voraussichtliches Monatshoch im März beim SPX500 4039 angegeben hatten - exakt der Kurs an dem der Index aus dem Monat rausging. (Eine technische Punktlandung sozusagen)

 

Fundamental gewinnt einmal

 

Heilmittelentwicklung vs. Impfung

Die USD-Marktzinsen sind noch immer kritisch, bloß in der abgelaufenen Woche nicht überkritisch
Das Inflationsangstgespenst ist noch da, aber nur als Gespenst, denn bei dieser Kapazitätsauslastung ist Inflation irreal.

Podcast – Labor-Pandemien

 

... nicht Fake-Pandemien

Die Öffentlichkeit kennt die gefährlichsten Laborausbrüche nicht.

Bereits früh in der Corona-Pandemie hieß es von vereinzelten Stimmen, der Virus SARS-Cov-2 sei ein harmloses Naturprodukt, nicht zu unterscheiden von einem gewöhnlichen Grippevirus bzw. einem saisonalen Corona-Virus. Dieses Mantra hat sich bei Aktivisten verselbstständigt und impliziert, dass man das ganze Pandemieproblem wegreden kann durch Aktivismus. Irgendwelche gravierenden Standard-Werkzeuge zur Eindämmung des eigentlichen Virus seien nicht nötig. Reden würde vollkommen ausreichen. Selbst wenn der erste große Ausbruch nicht in unmittelbarer Nähe geschehen wäre vom Wuhan-Labor, wo gefährliche Forschung betrieben wurde, um Fledermaus-Viren so zu verbasteln, dass sie menschliche Zellen angreifen können, so hätte dennoch klar sein müssen, dass solche Forschung weltweit geschieht und die Endprodukte sich stark unterscheiden von gewöhnlichen Grippeviren und im Prinzip eine biologische Waffe darstellen. Es wurde immer noch keine Zwischenstufe und kein Zwischenwirt gefunden zwischen Fledermausviren in chinesischen Höhlen und SARS-Cov-2. Vielleicht gibt es keine Zwischenstufe und keinen Zwischenwirt; SARS-Cov-2 könnte ein Laborprodukt sein und dementsprechend würde sich bei einer Infektion ein Laborprodukt in deinen Zellen vermehren.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Zahlungsmittel

Manchmal sind Zahlungsmittel alles. Christian Vartian beschreibt im aktuellen HAM kurz und bündig was in einem echten De-Leverage Prozess passiert. Dabei hat er natürlich Recht damit das es sich bei gesetzlichen Zahlungsmitteln um keine echten Assets im eigentlichen Sinne handelt.

Nur manchmal sind sie eben die erste Wahl und wir erleben derzeit ein Szenario auf das wir uns im Forex Trade & Investment Service schon seit Wochen vorbereiten und derzeit eine reichliche Ernte einfahren können. Unser FX-Portfolio stieg diese Woche erneut um +4,18% auf eine Jahresperformance von +34,38%.

 

Da können die Assets dieses Jahr bislang nicht mithalten, aber wir alle wissen das dies eine temporäre Situation ist und das rechtzeitige einloggen von FX-Gewinnen und umtauschen in echte Assets hierbei das A und O ist.

Der Bitcoin konsolidiert derzeit auf hohem Niveau, dafür haben Aktien, Metalle und der USD gut performed und die Konsolidierung damit teilweise sehr gut aufgefangen. Genau das soll ein gutes Portfolio eben tun!

 

Hinzu kommt die Änkündigung das zu Ostern einiges an sehr außergewöhnlichem Content auf der Chartblubberei auf Euch wartet!

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Portfolio Rekord & USD

Portfolio-Rekord, das "Nasse-Wand-Asset" und steigender USD. Nichts von alle dem ist eine Überraschung. Zum "Nasse-Wand-Asset" gibt einiges im aktuellen Podcast zu hören und auch die Tatsache, das es VOR der PK von Jerome Powell am Mittwoch bereits gestiegen ist.

Die Renditen der Treasuries steigen, der USD erwartungsgemäß auch, zudem spielt man in Europa das, was die Amerikaner aktuell machen: Öffnung.

Was für die Assetkasse auf der einen Seite negativ erscheint, freut den Forex Trader & Investor, denn auch hier haben wir innerhalb von nur 4 Wochen unser Cash-Ergebnis fast verdoppelt und einen Cash-Portfolio Gewinn von +30% in 2021.