Macron gewinnt

 

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat ihre Niederlage bei der Präsidentenwahl eingeräumt. Sie habe Macron angerufen, um ihm zu gratulieren, sagte die Front-National-Politikerin in Paris.

Der parteiunabhängige Kandidat Macron setzt sich mit seiner Bewegung „En Marche!“ in der entscheidenden Stichwahl mit 65,1 Prozent zu 34,9 Prozent gegen seine Konkurrentin Marine Le Pen durch
(Quelle France 2).

Für uns nicht wirklich unerwartet und das obige Meme bezieht sich vorallem auf die vielen freudigen Reaktionen aus Deutschland.
Jetzt geht's richtig rund und der dt. Steuerzahler kommt auf die "Schlachtbank".

Der EURUSD notiert in den Pre Markets mit 0,13% plus.

Die wichtigste Wahl der Welt

 

Macron vs. Le Pen

Nur noch wenige Stunden trennen uns vor der alles entscheidenen Wahl.
Natürlich waren das Brexit Referendum und die US-Wahl, welche Donald Trump in Weiße Haus gehievt hat sehr wichtige Ereignisse, doch bei aller Bedeutung sind diese nichts im Vergleich zu dem was jetzt in Frankreich ansteht.

Denn wenn Le Pen gewinnt, wird sie zwar auch eine Volksbefragung durchführen, mit der geballten Macht des Elysee Palastes wird der Front National jedoch die Stimmung im Land entsprechend beeinflussen können das sich eine Mehrheit der Franzosen für den Austritt aus dem Euro und der EU ausprechen wird.
Das macht diese Wahl so entscheidend.

Eine Mehrheit geht aktuell davon aus das Macron gewinnt. Ebenso wie die Märkte.

[Not a valid template]

Die Korea Freak-Show

 

Es geht um Tokio (東京)

[Not a valid template]

 

Uns wird eine große geopolitische Freak-Show vorgespielt. Ein großes Fake.
Welchen Sinn dieses große Fake hat, darüber kann man im Moment spekulieren - was viele, die meisten ohne jegliche Expertise, ja auch ausführlich tun.

In Absprache mit dem Kreml eine Kantine auf einem syrischen Flugplatz zu "versenken" ist etwas ganz anderes als eine hochgerüstete chinesische Geheimarmee zu bombardieren.

Keine YEN Shorts

 

Tillerson macht verbal scharf

US-Außenminister Tillerson:
"Die Gefahr eines Nuklearschlags auf Japan und Südkorea ist real"

Das uns hier geopolitisch eine große Freak-Show vorgespielt wird, darauf werde ich in einem Artikel am Wochenende eingehen, ebenso wie ich das Thema Nikkei und JPY im nächsten Video Update behandeln werde.

Frankreich

 

Kurz-Update vor der Wahl

Len Pen und Macron liegen in den jüngsten Umfragen mittlerweile fast gleich auf.
Die gestrigen Schüsse in Paris haben hierbei sicherlich helfend beeinflusst ... ein Schelm der böses dabei denkt.

[Not a valid template]


Die US Märkte sind verhalten, der DAX verhält sich in sich logisch, der CAC notiert fasst auf dem höchsten Niveau der letzten 10 Jahre und der YEN schlägt den CHF als sicheren Hafen.

Peng – Neuwahlen in UK

 

Neuwahlen in UK und Macron liegt in Frankreich weiterhin vorne

Manchmal bin ich mir selber unheimlich.
Gestern Abend im Video Update merkte ich noch an das Frau May immer für eine Überraschung gut ist und wir daher das Pfund aktuell meiden und heute vormittag kam die Dame zur großen Überraschung vieler mit vorgezogenen Neuwahlen am 08.06.2017 um die Ecke.

[Not a valid template]

 

Ich behandle Pfund, Euro, Gold und USD Index.

Vorbereitung auf Ostern

[Not a valid template]

 

Das babylonische Fest naht und ...

jeder Trader und/oder gehebelte Investor sollte sich auf dieses kommende Osterfest mit seinen Positionen vorbereiten.
Die geopolitischen Gefahren sind nicht zu übersehen und sollten nicht leichtfertig ignoriert werden.

Ganz vorne mit dabei ist natürlich Nord Korea und dort droht, im Gegensatz zu Syrien u.U. eine echte Eskalation.

Follow the money

 

Trump: Große Enttäuschung oder großer Bullshit?

[Not a valid template]

 

Bereits in der Nacht vom 06.04. auf den 07.04. begannen sich die Meldungen zu überschlagen.
Die offizielle politische Welt (des alten "Westens") begann sich plötzlich einhellig hinter den, gestern noch verhassten Amtsinhaber im Oval Office zu stellen.

Zeitgleich reagierten die Granden der "alternativen Medien" jenseits des Atlantiks und ihre jeweiligen Abschreiber/Kopierer mit Entsetzen, Enttäuschung und Abscheu.

Eine dritte, wesentlich kleinere Gruppe unter dem Label "wir haben es schon immer gewusst", sieht hierbei die große Bestätigung für den ausgeklügelten Kreml-Plan auf der einen Seite und Satan-Donald-war-doch-schon-immer-Teil-des-Deep-State, auf der anderen Seite.
Überschneidungen in den Details hierbei natürlich inbegriffen.

Die vierte Gruppe, der Monarchisten lasse ich hier bewusst außen vor.

Weit über 9x% aller Kommentatoren eint jedoch ein Umstand:
Die Ereignisse an den Finanzmärkten werden entweder völlig ignoriert oder grob mit Hausfrauen-Plattitüden in maximal zwei Nebensätzen behandelt.

Thema: Paul Ryan

 

Das Trauerspiel der "alternativen" Medien!

Die deutschen, alternativen Schlafmedien überbieten sich mal wieder in Ahnungslosigkeit.
Die Dummheit des deutschen Dummmichels - auch alternativ - ist nicht mehr zum auszuhalten!

Jepp, und damit sind speziell die "Größen" der dt. Youtuber, Webseitenbetreiber, Blogger und "Zeitungsherausgeber" gemeint ...

Was für ein Trauerspiel ....

Gesundheitsreform Ja oder Nein

 

Dollar rauf, Dollar runter

Ganz so einfach ist es natürlich nicht, nur dies werden die ersten Auswirkungen
einer positiven oder negativen Abstimmung im US-Repräsentantenhaus zur Gesundheitsreform der
neuen Regierung Trump sein.

Wendemarken direkt voraus

 

Ein Chartupdate kurz vor der EZB Pressekonferenz
Nach Fahrplan bleiben Zinssätze und Aufkaufprogramm vorerst unverändert. In Kürze tritt Mario Draghi wieder vor die Kameras, Grund genug noch mal schnell auf die Charts zu blicken.


 

DAX 20.000?

[Not a valid template]

 

Jens Weidmann und die EZB

Ist die Headline zu reißerisch?
Wahrscheinlich, doch eine andere die mir eingefallen ist, hätte beginnen müssen mit:
Breaking News:
"EZB sollte weiter die expansive Geldpolitik bereden - Bundesbank Weidmann"

Also hab ich mich lieber, wie es bei uns so üblich ist mit den Auswirkungen dessen beschäftigt.
Aber fangen wir von vorne an.