Beiträge von Volker Carus & Christian Vartian

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Dezember 2020 - Bitcoin stiehlt wieder allen die Show ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +3,31%     (+59,44% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:         +1,62%    (+125,77% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           -0,71%     (+78,08% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:        +10,65%    (+132,10% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:          +0,00%     (+98,60% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Dezember 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +0,85%   (  +5,05% YTD 2020)
GOLD:         +3,94%   (+14,06% YTD 2020)
USD:            -2,11%   (  -8,66% YTD 2020)
Bitcoin:      +71,76%  (+327,31% YTD 2020)
US-10y:       -0,71%   (  -0,04% YTD 2020)


Im Monat Dezember stand einerseits immer noch alles im Bann der nun abgeschlossenden US-Wahl, jedoch weiterhin ohne klaren Ausgang. Eine gewisse Euphorie negiert aktuell noch das ungeklärte Wahlergebnis. An den Assetmärkten stahl der Bitcoin allen die Show, welche allerdings auf Fundamentaldaten beruht, welche wir im Sommer 2020 bereits im Crypto Service ausführlich besprochen haben und daher unsere Mitglieder in einer extrem komfortablen Situation sind. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir zusätzlich eine Gesamtperformance von +14,87%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Dezember 2020 (in EUR) eine Performance von: +8,33% aus. (+56,45% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Dezember 2020 (in EUR) eine Performance von: -2,68% aus.
(+0,22% YTD 2020 in EUR / +9,01% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

Podcast 0455 – Spitz auf Knopf vor dem Event

 

Sonderlage vor Georgia und dem 06.01.2021
(mit Christian Vartian)

In einem kurzen Spezial Podcast, live-aus-dem-Tradingroom, welcher der gebügelte Mitgschnitt einer privaten Blubberei ist gehen wir auf die aktuelle Lage einen Tag vor der Wahl in Georgia und der Wahlscheidung der Bundesstaaten zur US-Wahl ein.

Ausschlaggebend war ein großer Chart des USDJPY, welchen Volker Christian privat zugeschickt und im Live-Account gestern getwittert hatte, welcher einen potentiellen Kanalbruch anzeigt.

Dies hätte natürlich extreme Auswirkungen auf sämtliche Märkte und so gab es weitere Charts von Christian im Umkehrschluss, welchen diesen bedingen oder ihm eine Absage erteilen.
Genau darüber halten wir fachliches Zwiegespräch.

Im Zuge dessen ergab sich was dort heute (gestern) exakt an den Märkten abgelaufen ist und das Christian erklärt.

Um das Thema auf die Spitze zu treiben suchten wir nach einer politischen Bestätigungsmöglichkeit was denn den Kanalbruch beim USDJPY, mit den entsprechenden Konsequenzen auslösen könnte. Einzige Möglichkeit die aktuell auf der Agenda steht: das ausrufen des Kriegsrechts. Dies benötigt allerdings echte mediale Bomben ...

Wie immer betrachten wir die Dinge vorallem aus Sicht des Investors um die möglichen Auswirkungen vorher einschätzen zu können - und uns trotz den uns zur Verfügung stehenden kurzfristigen Liquiditätstools - auch im Sinne unserer Portfoliokunden im Vorfeld platzieren zu können.

Wir hatten den Podcast gestern im Vorfeld für die Portfoliokunden veröffentlicht, da die Auswirkungen des heutigen Tages allerdings von allgemeiner Relevanz sein können uns für die allgemeine Veröffentlichung entschieden. Einige von den gestrigen Ereignissen an den Märkten sind am 05.01.2021 teilweise kassiert worden, ebenso wie wir eine erneute kleine Intervention der BoJ heute gesehen haben ... lange hält die Wartebank allerdings nicht mehr aus ... und muss sie ja auch nicht, denn um es pathetisch auszudrücken: der Showdown geht in seine heiße Phase.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Unanständig

Jahresabschluss auf Rekordbasis mit Allzeithoch. Mit viel mehr kann man dieses Wochenergebnis, welches zugleich auch das Jahresendergebnis ist nicht bezeichnen. Und da ist das Top des Bitcoin bei 34.000 USD noch gar nicht mit dabei.

Sicherlich unanständig im positiven Sinne und niemand von unseren Premiumkunden wird darüber monetär unglücklich sein. In ähnlicher Form, wenn auch vornehm zurückhaltend äußert sich Christian im aktuellen HAM.

 

Podcast – BLACKOUT

 

Wenn mehr als das Licht ausgeht ...

"Der nächste Virus kommt nicht durch die Nebenhöhlen, sondern durch die Leitung."

Ein Blackout, ein Stromausfall für 10-14 Tage. Was geht alles nicht mehr? Wie dramatisch wirkt sich das auf dein Leben wirklich aus?..... Die meisten Menschen haben nicht mal ansatzweise eine Vorstellung was konkret dies wirklich in ihrem Leben bedeutet.

Selbstverständlich spielt hier die Psychologie auch eine entscheidende Rolle, denn echte Katastrophenvorstellungen schiebt man verständlicherweise lieber weit von sich.

Die Chartblubberei beschäftigt sich vornehmlich mit dem 'Financial Prepping': Vermörgensaufbau, bei gleichzeitigem Schutz, selbst im Armageddon Fall.

Hierzu gehört natürlich auch die Betrachtung und Aufarbeitung gesellschaftspolitischer Entwicklungen, denn Finanzen und der wirtschaftliche Aspekt ist der Motor von ALLEM was geschieht. (bis auf die 144.000 Seelen die am Tag des jüngsten Gerichts ...)

Eine der Vorstufen von Armageddon ist in unserer modernen Welt der Blackout, also der vollständige Stromausfall.

Gerade das stromtechnisch vollständig zentralisierte Nordamerika ist hierfür extrem anfällig. Der ein oder andere wird die Geschichten das plötzlich der ganze Nordosten der USA tagelang ohne Strom war kennen. Ebenso anfällig ist jedoch auch das europäische Verbundnetz, welches eher den Eindruck eines löchrigen Schweizer Käses vermittelt.

Die harmloseste Variante ist sicherlich eine Havarie oder eine leichte Naturkatastrophe. Gerade im Winter steigt die Gefahr hierfür deutlich an.

Die nicht von der Hand zu weisende ist jedoch auch die eines Angriffs. Seien es "normale Terroristen" oder als kriegerischer Akt einer Großmacht, welcher sicherlich auch als "terroristischer Akt" getarnt werden würde.

Was auch immer der Auslöser selber ist, es hat praktische Auswirkungen und zwar ganz direkt und konkret und dann helfen keine herumschwurbelnden VT'ler auf YT oder Telegram mehr.

Daher beschäftigen wir uns im folgenden mit ganz konkreten Dingen, als Auftakt ins neue Jahr in dem das Szenario eines Blackouts immer wahrscheinlicher wird.

  • Was passiert und wie wirkt sich das auf dein Leben konkret aus?
  • Wie kann ich einfach Vorsorgen?
  • Mentale Vorbereitung - dieser Aspekt ist mit am wichtigsten, denn wenn ich in Panik
    verfalle, mache ich zu 100% schwerwiegende Fehler
  • Die größten Blackout Fehler - was sollte ich auf keinen Fall tun?

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

überall mittelfristige Dreiecke...

.. und sie haben nur einen gemeinsamen Nenner. Das Wettreinnen beginnt. Christian führt dies perfekt im aktuellen HAM aus.

Unser Portfolio erreicht auch diese Woche wieder ein neues Allzeithoch und dies auch ohne das die Cryptos mit eingerechnet wären.

Auch diese Woche, wen wundert es schlägt unser Einzelaktienportfolio wieder den SPX500.

Und der Bitcoin knutschte zwischenzeitlich bereits die 28.000 USD Marke und erreichte auch in der Bitcoin/Gold-Ratio ein neues Allzeithoch.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hoffnung treibt die Märkte, mit einer Ausnahme.

Unser Portfolio erreicht erneut ein neues Allzeithoch. Die SPX / Gold Ratio befindet sich weiterhin in ihrer Korrektur. Der EURUSD erreicht langsam das Niveau welches wir im Juli 2020 im Live-Account als potentielle Zielzone avisiert haben.

Alles was wir an den Märkten überall sehen ist aber kein Ergebnis von mehr oder auch nur ausreichend Geld, sondern immer noch nur ein Ergebnis von Hoffnung auf mehr oder ausreichend Geld.

Mit einer Ausnahme ...

 

Podcast 0454 – Liquidität & Rente

 

Die Immobilien sprechen zu uns
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Wir steigen ein in das Thema der vermieteten Immobilien als Geldanlage und Cashgenerator. Vom Einfamilienhaus bis zum 6-Parteien-Mietshaus. Wir gehen damit im Detail in den Rentenbereich rüber, ein Grundatzthema, welches die nächsten Jahre immer mehr Raum auf der Chartblubberei einnehmen wird.

Wir tragen damit einem Bedürfnis Rechnung und gehen auf ein vollkommen legitimes Interesse von immer mehr Menschen und Investoren ein, in einem Zeitalter der Nullzinspolitik, dessen Ende auf Grund der Struktur des Finanzsystems nicht abzusehen ist.

Wir beleuchten die positiven und die negativen Aspekte, weisen auf Dinge hin welche im allgemeinen in ähnlichen Formaten bewusst nicht behandelt werden. Erneut sind wir in der Analyse vollkommen ideologiefrei und pragmatisch.

  • Natürlich schauen wir uns Kreuzflussphänomene an.
  • Wie verhalten sich Immobilien in welchen Phasen.
  • Wann performen sie gut, wann performen sie schlecht.
  • Dieser Bereich ist absolut nicht zu unterschätzen und wir schauen uns dies im Detail anhand von Charts und konkreten Ereignissen an.

Müssen jedoch konstatieren:

  • Wenn Leute glauben sie stecken in Immobilien und sind sicherer dort, tut uns leid; dem ist nicht so - mit samt Zahlenbeispiel.
  • Leute die Gold als Geld betrachten liegen ebenso falsch; auch hierfür kommt der Beweis.
  • Immobilien sind nicht die Bank auf die man setzen kann und weggeschauen.
  • 50% Volatilität bei Immobilien - ein Markt für echte Zocker.
  • Immobilien können (als Asset) Zwischenphasen sehr gut abbilden.

 

Unser heutiger Podcast zeigt im Detail, wie die Portfoliobildung auch im Immobilienbereich krass jedem anderen Szenario weit überlegen ist.

 

Thema Rente:
Ist die vermietete Immobilie, egal ob EFH oder Mehrparteienmietshaus wirklich eine krisensichere Cashmaschine, ja oder nein? Wir gehen diesem wichtigen Thema auf den Grund.

  • Wir betrachten uns (ab 01:10:xx) einen Chart der uns exakt, aber gnadenlos exakt die Situation unseres gesamten Finanzsystems darstellt.
  • Ebenso gehen wir konkret (ab 01:18:xx) in den Rentenbereich über und stellen dem aktuellen und/oder potentiellen Immobilieninvestor eine (nach unserer Sicht) optimale Variante des Immobilien-Investments vor.
  • Natürlich ist das Thema Enteignung oder Zwangsbewirtschaftung auch hierbei in letzter Konsequenz mit zu beachten.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Portfolio Allzeithoch

Die SPX / Gold Ratio befindet sich aktuell noch in ihrer avisierter Korrektur, die letzte Woche gegen die X-Achse, weswegen wir wie avisiert auch unsere Absicherungen ausgebaut haben. Die große Divergenz beim SPX500 ist nicht weg und wird auch nicht so schnell verschwinden. Das Gold performte auch letzte Woche, wie avisiert den SPX500 aus.

Im Aktienportfolio haben wir erneut eine typische Woche: Unser Standard-Einzelaktienportfolio ist im Plus, der SPX500 ist im Minus.

Podcast 0453 – Geldsystem in der Praxis

 

Die Zahlen sprechen zu uns
(mit Christian Vartian)

Warum ist Gold nicht bei 2300, Bitcoin nicht bei 23000 und der SPX500 nicht über der 3700?
Hier gibt es die Antwort.

Einleiten werden wir das ganze mit einer geldtheoretischen Abhandlung die die praktische Funktion unseres Geldsystems einfach und deutlich am praktischen Beispiel verdeutlicht.

Nicht die Zentralbanken sind die große Mühle des Geldsystems, sondern der privatbankliche Kreditgeldmultiplikator.

  • Lock Downs
  • Rettungspakete
  • Disinflation
  • Geschwindigkeit bei Rückgängen
  • Der wichtigste Punkt überhaupt passiert nicht!!! (Min 10)

Die Erläuterung von Liquiditätsschockwellen und Crashes.
Wer macht sie und wie entstehen sie.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

November 2020 - nach der Wahl, ist vor der Wahl ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +0,92%     (+56,13% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:       +11,28%    (+124,15% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           +2,87%     (+78,79% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:         +0,00%    (+121,45% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:        +10,04%     (+98,60% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im November 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +7,86%   (  +11,95% YTD 2020)
GOLD:         -7,32%   (+10,42% YTD 2020)
USD:            -0,86%   (  -5,81% YTD 2020)
Bitcoin:      +27,43%   (+96,35% YTD 2020)
US-10y:       -0,71%   (  +2,23% YTD 2020)


Im Monat November stand alles im Bann der nun abgeschlossenden US-Wahl, jedoch ohne klaren Ausgang. Eine gewisse Euphorie negiert aktuell noch das ungeklärten Wahlergebnis und traut den nicht intensiv getesteten Impfstoffen Wunderkräfte zu, die jene u.U. nicht werden liefern können, während zeitgleich das funktionale Heilmittel geflissendlich ignoriert wird. Im Tradingbereich verzeichneten wir zusätzlich eine Gesamtperformance von +25,11%. Hierbei fiel ein Löwenanteil auf eine spezielle interne Heilmittel-Wette die wir u.a. mit SMI erzielt haben.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im November 2020 (in EUR) eine Performance von: +5,25% aus. (+44,41% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im November 2020 (in EUR) eine Performance von: +0,51% aus.
(+2,90% YTD 2020 in EUR / +9,69% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Gold holte auf (neues Portfolio ATH)

Letztes Wochenupdate haben wir darauf hingewiesen das die SPX/Gold Ratio an einem signifikanten Widerstand angekommen ist. Dieser hatte sich als völlig korrekt erwiesen und uns letzte Woche eine Outperformance beim Gold von knapp $100 pro Unze gebracht.

Im Tradebereich sehr erfolgreich und die Bremsen beim XAUEUR hatte es uns auch im Gewinn schließen lassen. Ebenso hatten wir korrekt ermittelt, dass die Korrektur wohl gegen die X-Achse, also gegen den USD erfolgen würde, d.h. die Kurse nominal steigen würden.

Unser Portfolio erreichte erneut ein neues Allzeithoch, auch wenn alle Haupt-Asset-Klassen derzeit in der Korrektur sind.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

SPX/Gold Ratio am Widerstand

und die Bitcoin/Gold - Ratio erreicht erneut ein neues Allzeithoch.

Auf der einen Seite gehen die Risk on Währungen aktuell zum USD in ihre parabolische Phase über, wobei ziemlich eindeutig ist das die Biden-Rally auf Sand gebaut ist. Wichtige Indikation von den FX-Märkten geben hier bereits Aufschluss darüber.

Auf der anderen Seite stößt die SPX/Gold Ratio bei 2,03, den sie letzte Woche erreicht hat in einen harten Widerstandsbereich vor. Mit einem tendenziellen Retracement ist hierbei zu rechnen. Die kommenden Tage vermutlich noch steigend gegen die X-Achse.

Unser Einzelaktienportfolio hat den SPX letzte Woche wieder erheblich outperformed und bringt uns vs. dem SPX auf ein neues Jahreshoch.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Wir steigen, während der Markt fällt

Auch diese Woche legen wir ein neues Allzeithoch im Portfolio hin und die Bitcoin/Gold - Ratio erreicht ein neues Allzeithoch.

Der eigentliche Kaller kommt jedoch nicht von den Cryptos, sondern wieder einmal von unseren Aktien. Denn hier zeigt sich exakt der Punkt den wir immer und immer und immer wieder meinen: während der Gesamtmarkt (SPX) um -1,01% gefallen ist, ist unser Einzelaktienportfolio um +1,29% gestiegen.

Und hier kommt es gar nicht so sehr darauf das wir den Gesamtmarkt um +2,30% outperformed haben, das kommt ja immer wieder mal vor, sondern vorallem das wir gegen den Gesamtmarkt gestiegen sind.

 

Podcast 0451 – Nachhaltigkeit vs. Fortschritt

 

Der kontroverse Podcast
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

"the great reset" vs. "mach dir die Erde untertan"
Die Natur macht was sie will, die Natur ist stärker als der Mensch. Beide Seiten der Globalisierung.

 

Dieser Grundsatz Podcast ist geprägt durch 2 große Themenbereiche:

1. Bruttosozialprodukt vs. Bruttoinlandsprodukt
    Wer sind die wirklich Reichen auf dieser Welt?

  • Der Plan der Wirtschaftspolitik der Regierung Trump hätte langfristig das Bruttosozialprodukt der USA geschmälert.
  • Zudem war es hoch sozialistisch, einer der Gründe warum ihm auf diesem Feld, die Demokraten auch nicht in die Parade gefahren sind.
  • Das muss man wissen und verstehen, auch um gerade politische Zusammenhänge und Entwicklungen richtig zu verstehen und einordnen zu können!
  • Wer ist eigentlich der Globalisierungs-Superstar?

 

2. Gute Energie vs. böse Energie
  
"Ein Beschneiden der negativen Aspekte der industriellen Revolution."

  • Was ist denn eigentlich echte Nachhaltigkeit?
  • Ist das was wir aktuell unter Nachhaltigkeit läuft sinnvoll?
  • Vorallem ist diese Art der Nachhaltigkeit natürlich?
  • Pflugscharen vs. Traktor
  • 19. vs. 21. Jahrhundert
  • Überbevölkerung
  • Wohlstand vs. Bevölkerungswachstum
  • Ideologie vs. Fakten


Thema:

Energienutzung mit InputfaktorKosten Null vs. den teuersten Energieformen.

  • Grenzen des Wachstums - Bullshit (Club of Rome / 1973)
  • Die Entzauberung der Globalisierung vs. Anti-Globalisierung
  • Solarthermie vs. Photovoltaik
  • Wie die Weltökologiebilanz wirklich runter kommen würde!

 

3. Natur vs. Nachhaltigkeit: der real-philosophische Part

  • Die eigentliche Natur, der Natur.
  • Hochdruckgebiete und Tiefdruckgebiete
  • Die Verhinderung expotentieller Anstiege
  • Wie natürlich ist unsere Natur wirklich?
  • Umweltschutz vor 100 Jahren und heute.
  • Fortschrittsverhinderer haben kein Parteibuch.

Trader und Investoren sollte bei 01:12:xx ganz genau hinhören.