Artikel im Monat September 2021

Podcast 0482 – „Margin Call“

 

wenn der Deflationsschock ernst wird
(mit Christian Vartian)

Mittlerweile ist der Deflationsschock vollständig. Er ist noch nicht stark, aber er ist vollständig. Den riesigen Unterschied zwischen diesen beiden Kategorien MUSS man verstehen. - Er ist der Grund für diesen Grundsatz-Podcast für die Rubrik "Academy".

 

 

Christian Vartian erklärt im Rahmen dieses Grundsatz-Podcast auch den absolut elementaren Unterschied zwischen den Kapitalmärkten in den USA und in Europa. Diesen Faktor zu verstehen und wirklich zu begreifen, ist so allumfassend wichtig, dass die Bedeutung in ihren Auswirkungen auf: Wirtschaft, Politik, Kapitalmärkte und Geostrategie überhaupt gar nicht stark genug thematisiert werden kann!

 

Es ist natürlich die (für uns) übliche Partie.
Wir sprechen genau über das was abläuft, konkret auf Grundlage von Daten der Kapitalflussanalyse.

  • gewaltige Kapitalströme verlassen die EUR-Zone
  • mit einer Step-by-Step Wege-Analyse
  • Europa ist quasi "Subprime"
  • eine FED Entscheidung zum Vollstaubsauger anfahren steht jetzt im Raum

 

In diesem Zusammenhang denken wir uns hinein in die größten Kapitaleigner, mit Leistungsbilanzüberschüssen. Im Rahmen dessen stellen wir ganz erstaunliche Erwartungshaltungen von diesen Marktteilnehmern fest, die extrem viel über die mögliche Kursentwicklung der nächsten Monate aussagt!

Ein Ausflug ins Crypto-Universum und die dortige Liquiditäts-Situation, ist ebenso mit von der Partie.

Im zweiten Block dieses Podcast gehen wir in die Soziologie und erläutern, woran man ganz bestimmte Einheiten an den Märkten erkennen kann. Was wiederum Rückschlüsse auf die nahe Zukunft zulässt.

Im dritten Block geht es um die Primärgeldmenge vs. Warenmengen und die praktischen Auswirkungen auf die reale Wirtschaft, Teuerung, Inflation und künftige Zinssätze. Jeder hier mit Metallen u.a. Assets auf irgendwas spekuliert, sollte ganz genau hinhören.

Im vierten Block geht es um Untergangsszenarien und Crash-Propheten.
Menger, keynes, Hayek & Co.

Im fünften Block gehen wir in den Immobilienmarkt hinein und betrachten u.a. auch hier den wesentlichen Unterschied zwischen den USA und Europa.

Im sechsten Block behandeln wir in Thema, welches fast nirgends auf der Agenda ist, nämlich die negative Teuerung.

Ganz zum Schluss kehren wir nochmal zurück zum zweiten Block und sprechen über soziololische Algorithmen die uns einen ziemlich konkreten Ausblick in die nahe Zukunft geben.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

August 2021 - Swap-Trades, die Cashcow ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,00%   (+18,45% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +5,80%   (+42,10% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +2,05%   (+35,24% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:               +16,83%   (+84,86% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +9,15%    (+49,22% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im August 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,07%   (+24,54% YTD 2021)
GOLD:         +0,78%    (-0,84% YTD 2021)
USD:            +0,64%    (+3,43% YTD 2021)
Bitcoin:       +18,64%  (+58,14% YTD 2021)
US-10y:       -0,55%    (+0,89% YTD 2021)


Der Monat August war vorallem geprägt durch eine Steigerung des Chaos und der ständigen Verkomplizierung der Situation (Cruel eben), sowie einer vorläufigen Topausbildung an den US-Märkten. Mit gezielten Bitcoin Trades und messerscharfen Indizes-Swap-Trades lies sich diese Phase, im Tradingbereich am besten handhaben. Dies bildet sich auch in unserem LongOnly Portfolio ab, welches mittlerweile seine alten Vorsommer-Höchststände wieder erreicht und überschritten hat. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +33,83%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im August 2021 (in EUR) eine Performance von: +4,96% aus. (+36,73% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im August 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,98% aus.
(+13,53% YTD 2021 in EUR / +9,47% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

'DevisenInvest' mit neuem Allzeithoch

Ein vollständiges Deflations Setup ist derzeit angerichtet, vorallem durch die EZB, mit Flankendeckung und aktiver Unterstützung durch die Parteigenossen in Peking.

Christian beschreibt es im Artikel und HAM bereits grob. Podcast genau zu dem aktuellen Thema, samt Auswirkungen, Hintergründe etc. folgt.

In diesem Umfeld ist unser DevisenInvest - Portfolio aus 100% gesetzlichen Zahlungsmitteln, sowohl in USD als auch in EUR gemessen auf einem neuen Allzeithoch.

Im Zuge der Thematik 'Sicherheit von gesetzlichen Zahlungsmitteln, wenn die Bank wackelt", wird es demnächst noch einen Spezial-Podcast geben.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang noch mal eindeutig auf unseren Slogan von Beginn an:
"Portfolios wie wir sie bauen, sind (nach menschlichem Ermessen) Armageddon sicher."

 

Vollständiges Deflations-Setup

 

Got Gold? Got Google? Got BitCoin?
Wenn nicht, wird es aber Zeit.

Eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die mit unveränderter Obergrenze anzukaufenden Staatsanleihen in der Geschwindigkeit des Ankaufes zu reduzieren, hat auf den Märkten zu einem vollständigen, deflatorischen SetUp geführt.

Dieses SetUp beinhaltet alle Komponenten für einen deflatorischen Crash. Noch hat es die Stärke eines Crashsetups nicht erreicht, die Breite eines solchen CashSetups aber vollständig erfüllt.

Zuerst zur Breite:

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Welcher Boom? Wann lernen Unbelehrbare die Realität?

Der aktuelle HAM und der aktuelle Podcast "Zinserhöhung" beinhalten alle derzeit notwendigen Informationen.

In diesem Umfeld erreichte unser Premium Portfolio erneut ein neues Allzeithoch und das gegen einen steigenden EUR. Ebenso hat unser Einzelaktienportfolio, wie üblich, einmal mehr den SPX500 massiv outperformed.

Auch mit der aktuellen Bitcoin Korrektur hatten wir uns im Vorfeld, am 06.09.2021 im Crypto Trade & Investment Service bereits beschäftigt.

 

Podcast 0481 – Zinserhöhung + (viel) mehr …

 

Powell's Rede in Jackson Hole
bemerkenswerte Weichenstellungen
(mit Christian Vartian)

"Wir werden in den nächsten 12 Monaten, die Weichenstellung für die nächsten 20 Jahre sehen."

Er hat es getan. Er hat das unmögliche Wort in den Mund genommen. Während die Einen noch darüber streiten wann denn nun das tapern beginnen wird, wenn ja in welcher Höhe und zu wessen Lasten, gibt es eine andere (noch) sehr kleine Gruppe, angeführt von einem brillianten Mengerianer die zum Ausdruck bringt, das tapern quer Beet das Fälscheste ist das man im Moment überhaupt tun kann - nimmt Jerome Powell in seiner Rede ein Wort in den Mund, mit dem zu diesem Zeitpunkt wohl überhaupt niemand gerechnet hat.

ZINSERHÖHUNG.

Wir gehen in diesem Podcast genau darauf ein und erörtern die Auswirkungen die eine solche Entscheidung denn real in der Praxis hätte. Und zwar in der Situation wie wir sie aktuell haben und nicht wie es in monetärwissenschaftlichen Lehrbüchern steht.

 

Thema: Staatsanleihen

Erste kleine Alarmsignale bei Staatsanleihenauktionen. Treasury Preise müssen nach oben!
Dafür gibt es exakt 2 Möglichkeiten, Christian erläutert im Detail genau wie. Er beleuchtet hierbei auch den wichtigen Faktor, warum ein ganz bestimmter Sektor auch extrem bislang gepampert wurde.

Wir besprechen auch zu einem funkationalen Effekt den man seit den 70ziger Jahren nicht mehr durchgeführt hat und der im jetzigen Umfeld extreme Bedeutung haben würde.

Thema: Vorziehnachfrage
Wer gebraucht diésen Begriff und was ist das genau und welche Auswirkungen hat es.


Thema: Zinserhöhung

  • Welches Ziel verfolgt man damit?
  • Welche funktionale Herangehensweise wird man wohl wählen?
  • Wen trifft es am härtesten und wer profitiert davon am meisten?
  • Warum eine Zinserhöhung die weltweite Produktion extrem erhöhen würde.

 

Thema: Immobilien
Christian bringt einen Fakt auf den Punkt, der den meisten Menschen, nicht nur Investoren so wahrscheinlich überhaupt gar nicht klar ist, dies aber essentielle Bedeutung für ein gesamtes Menschenleben hat.

Fahrplan:
Eine (Verschwörungs)-Theorie und Ablaufvariante.
Welche die Stabiltät unseres gesamten aktuellen Wirtschafts,- und Geldsystems betrifft.

Idealfall & Realität: - fürs Lehrbuch!
Im letzten Teil kommen wir zur ausführlichen Beschreibung eines Idealfalles, was die FED tun könnte/sollte - man darf ja noch träumen - und gehen dann über in die wahrscheinliche zukünftige realpolitische Realität.

Perfide & intelligent, aber positiv ...
Wenn etwas ganz perfide und intelligent gemacht werden würde, könnte dies eine Katastrophe aufhalten, die ansonsten mit ziemlicher Sicherheit auf viele Menschen zurollen würde. Und der Normalbürger hat gegen diese Katastrophe keine Versicherung.

Perfide & intelligent, aber destruktiv ...
Wenn man das Gleiche ein klein bisschen anders ausgestaltet sind wir mitten im Marxismus und werden völlig destruktiv.

Zum Schluss drehen wir voll auf, zu einer Art großem Finale!

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

... und noch immer glaubt ihr keiner

Deflationspause – eine Zentralbank versteht derzeit die Realität und noch immer glaubt ihr keiner!

Wir sagten letzte Woche, wir sind verhalten optimistisch, vorallem wegen der sehr vernünftigen Kommuikation der FED. Auch wenn, wie Christian es im aktuellen HAM schreibt: die Meisten immer noch nicht glauben/verstehen wollen.

Diese vernünftige Herangehensweise hat Jerome Powell nun in seiner Rede in Jackson Hole noch einmal bestätigt. Podcast hierzu folgt. Es gab nämlich auch noch was anderes wichtiges das er angesprochen hat, dies betrifft das Portfolio direkt allerdings nur sekundär und nicht akut und hat daher Zeit bis zum Podcast.

Somit schloß nicht nur der Nasdaq auf einem neuen Allzeithoch, sondern auch unser Gesamtportfolio und das gegen einen gestiegenden EUR.