USD Monster Rally – die 2. Phase

 

Startrampe der 2. Phase der USD Monster Rally

Machen wir es kurz, Ende 2011 begann ich für die 1. Phase der USD Rally zu trommeln,
ich war nicht ganz allein, nur fast niemand hörte zu.
Ende 2015, ich beginne für die 2. Phase der USD Rally zu trommeln und die ungläubigen Thomas' sind nicht weniger geworden und auch diesmal wird wieder kaum jemand dabei sein - außer ein paar smarten Hedgefonds und den Marktschreiern für's Edelmetall auf KWN.

Die kommende Phase der USD Rally, wird den ersten Teil wie ein laues Lüftchen erscheinen lassen!

Podcast 0186 – Federal China Reserve

 

Zinsschritt in 2015 - Ja oder Nein?
[mit Christian Vartian]
Macht Janet Yellen am 16.12.2015 ernst oder nicht? Das hängt von 2 Faktoren ab.
1. Wie stehen die Pensionskassen der USA da, deren Bücher am 15.12.2015 geschlossen werden?
Das kann man ausrechnen.
2. Wird China nun doch in den Kreis der IWF Sonderziehungsrechte aufgenommen?
Das kann man analytisch betrachten.


US-Pensionskassen, IWF, Yuan, SP500 und Treasuries: Das ist die eine Faktorengruppe, die es zu der kommenden Zinsentscheid- oder Nichtentscheid-Sitzung der FED zu betrachten gilt. Auch Janet Yellen kocht am Ende des Tages nur mit Wasser. Man muß halt wissen, aus welchem Brunnen sie schöpft.

Gold in US Dollar, Gold in Euro, Umsatzrentabilität der US Wirtschaft, USDx, EURUSD, Treasuries und Indizes sind die primären Konsequenzträger, die man im schon im Vorfeld eines möglichen Zinsschrittes analysiert haben sollte.

Dazu reihen sich ein paar illustre und eigentümliche Faktoren, die ganz plötzlich erscheinen und sämtliche FED Planspiele wieder zerschlagen könnten.

Und wie sollte es anders sein. Die Zinsanhebung spielt direkt in das geopolitischen Bild von Europa. Denn durch die Flüchtlingskrise ist eine Variante entstanden, die so bis vor 6 Monaten noch nicht denkbar gewesen wäre.

Und wenn ein Final Low im US-Gold gleichzeitig auf ein All Time High im Euro-Gold trifft, dann weiß auch der letzte schmerzverzerrte Bundhalter: Auf dem Globus spielt jetzt eine andere Musik.

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen

Zumindest aber was sie vorhaben
Die zurückliegende Woche stand ganz im Zeichen der US Arbeitsmarktdaten. NFP mit 271K zu 185K im Forecast. Die statistisch herbeigeführte Überraschung schlägt sich dann natürlich in diversen Kursen wieder. Die FED weiß, dass sie eine Zinsanhebung braucht und daher auch umsetzen will.


Auch der Rest des Globus will, dass die FED endlich das Gleis des Rumlabberns verlässt und endlich etwas unternimmt. Die FED wiederum will natürlich nicht, dass ein Zinsschritt der USA Schaden zufügt. Und in der jetzigen Konstellation von SP500 und Treasuries plus zurechtgeschneiderter Arbeitsmarktentwicklung könnte es für Janet Yellen kaum besser sein.

Die Fragestellung bis zum 16. Dezember 2015 lautet demnach: Ist der Rest des Globus mit dem erreichten Status, dass jeder seinen Willen bekommt, zufrieden oder ist man weiter gehässig zueinander?

Podcast 0185 – Der blaue Fleck

 

Kaufkraftparität & Palladium die alte Spassbremse
Neben der Kopflosigkeit der globalen Führungsmannschaften in Politik und Wirtschaft geht es auch um Kaufkraftparitäten und die ominöse Kraft, die derzeit den Edelmetall-Sektor wieder nach unten zieht. Und nein, dahinter steckt diesmal kein verschwörerisches Bankenkonsortium.


Entscheidungen zu treffen, bedeutet auch Konsequenzen einzugehen. Da man es sich anscheinend nicht mehr erlauben bzw. leisten kann Konsequenzen zu tragen, lässt man das mit dem Entscheiden besser auch ganz bleiben.

Ob das aber der richtige Weg ist?

Update Kraken-Trade

Der Calamari bittet zu Tisch
Am 17. Oktober hatten wir zuletzt über den Kraken-Trade gesprochen. Das heutige FED-Statement galt damals als noch abzuwarten, bis die Charts wieder ein klareres Bild liefern. Jetzt liegt die FED hinter uns und prompt ist auch das Bild wieder eindeutiger.


Ein Update zum laufenden Kraken-Trade. Denn wenn Washington sich weiter windet, bleibt der Krone gar nichts anderes übrig, als aus der Parkposition herauszukommen.

Podcast 0184 – Das Rentenkonto

 

Vorstellung des Projektes 'Rentenkonto' [Beitrag für Gastzugänge verfügbar]
Das Ziel des Rentenkontos besteht darin, wie es der Name bereits sagt, den Aufbau einer privaten Rentenvorsorge auf Basis von Kapitalertragszinsen unter eigenem Management, bei geringst möglichem Risiko.


In diesem Podcast geht es um eine Investment-Strategie, die aufgrund ihrer Natur und ihrem langfristigen Anlage-Horizont dem Ansinnen eines Renten-Konto entspricht.

Live Account: Die Oma rollt wieder!

 

Die Themse hinunter heim nach Sachsen

Lange, sehr lange, ja sehr sehr lange hat es gebraucht bis sie zum Leben erwacht ist, nur nun rollt die alte Dame (von der Themse) in Richtung Wasser, also sozusagen zurück ins Heimatland nach Sachsen 😉
EURGBP ...

Podcast 0183 – Chartupdate

Mario Draghi und der Palladium-Vergnügungspark
Großmeister Mario Draghi verzaubert mit seiner Poesie - wie immer. Und wie immer wird nur Quatschen nicht reichen. Außerdem geht es nochmals um Inflation, Deflation und Eigenkapital - diesmal am praktischen Beispiel.


Mario Draghi kann gut blubbern, wir aber auch. Impulsant bewegte er heute die 2 größten Währungsräume des Planeten samt angeschlossenen Indizes und Anleihen. Es ist schon wichtig diese Aktionen wahrzunehmen und zu beobachten. Noch wichtiger ist aber das, was man in diesem Zuge nicht beobachten konnte.

Neben dem Überlick über die aktuellen Charts widmen wir uns nochmal den Thema Eigenkapital und zeigen am praktischen Beispiel, warum es für eine gesunde Ökonomie unerlässlich ist.

Live Account: Australien – Zinsboden steht ‚fest‘

 

Aussie, Kiwi, S&P500, YEN

Die RBA hat durch ihre aktuellen Minutes faktisch einen Zinsboden in down under eingezogen
und damit ein eindeutiges Signal gesendet, welches sich Step by Step um den ganzen Globus fressen wird.
Das Ende der Zinsfahnenstange in den Inflationssensiblen Regionen der Welt ist erreicht.
Investoren müssen jetzt eigentlich nur noch warten und drauf achten wo auf dem Planeten die Sprunginflation als erstes hochploppt.

PS: Da auch viele neue Mitglieder mit an Bord sind, nochmal der kurze Hinweis:
Artikel mit dem Zusatz 'Live Account:' können nur von Mitgliedern des 'Live Accounts'/Referenzkonto vollständig gelesen werden.

Podcast 0182 – Deutschland wird schwarz-braun

 

Der Kraken-Trade und die 20-60-20 Regel
[auch für Gastzugänge verfügbar]

Schwerpunkt: Der Kraken-Trade und die Pairs in Down-Under und wir betrachten Massenpsychologie, mit der man jeden grünen Regenbogen in ein sattes schwarz-braun verwandeln kann.


Nach einer Menge innenpolitischen Themen, ist es mal wieder an der Reihe sich Charts und Märkte zur Brust zu nehmen. Denn auch hier gilt es nach wie vor, Entwicklung mit wachem Auge zu verfolgen, so man denn dem Markt ein paar Prozente abnehmen möchte.

Ohne Politik geht es aber in diesem Podcast nicht. Massenpsychologie und Steuerung der Massen ist ein weites Feld. Doch eine einfache Regel dieses großen Handwerkes sollte dieser Tage besondere Beachtung finden.

Der innenpolitische Teil des Podcastes ist auch für Gastzugänge verfügbar.

YEN

 

... und es zittern die ... Knochen

Alten Fans von Volker und langjährigen Mitgliedern der Chartblubberei jagt es teilweise kalte Schauer den Rücken runter, wenn sie dieses Wort, ohne einen direkten Zusammenhang lesen, denn die Bedeutung und Wichtigkeit hat sich unbewusst in die Nervenstränge gefressen, ob man es will oder nicht.

Nix Terrorismus!
Liquidität ist der Schlüssel, der offene Schusskanal der Bank of Japan und die Revenge für 1945
- demnächst hier im Podcast.

PS: Wer denkt das wäre vergessen, ist genauso einfältig und dumm wie die Bahnhofsklatscher und meisten alternativen Blogger!