Video Update: „sell before it’s to late“

 

FED Granden sprechen von Blasen

Ja welche meinen sie denn nur?
Verbal drischt man auf die Immobilienmärkte ein, meinen tut man die Aktienmärkte; so sagen viele.
Wir teilen diese Meinung aus bekannten Gründen nicht.

Die konkreten US-Daten werden künftig den Takt angeben, auf Anleger und Trader kommt also echte Arbeit zu.
Warum dies so ist, behandle ich in diesem Video Update.

Der Goldpreis ist noch in Kuroda's Hand, Umkehrformation jedoch bereits potentiell in Sichtweite.
Weitere Themen sind:

  • historisch hohe netto Longpositionen in Euro - Gefahr für den Eurokurs
  • höchster Liquiditätszufluss in europäische ETF's nach der Macron Wahl
  • Marginsenkungen auf Rohstoffe in China - Eintagsfliege? und Gefahr für den AUD
  • Brexitverhandlungen gestartet, Pfund in der Range
  • USDJPY als Taktgeber für Gold und Indices
  • Nikkei Trade; Spekulation auf BoJ-Unterstützung
  • EURJPY der Taktgeber für deflationäre Schocks
  • Palladium als Indikator für 'Etwas'
  • Wer läuft besser: DOW oder SP500 (Aktien-Trade-Depot)

Video Update: Nach dem Zinsentscheid

 

Goldbullen wieder in Kuroda's Hand

Zwei werden in 2017 noch folgen, da hat Frau Yellen keinen Zweifel dran gelassen,
dann sind wir mindestens bei 1,75% Leitzins in den USA -
hey das entspricht dem Zinsniveau von Neuseeland - sollte uns das nicht zu denken geben ...?

DOW und USD Index steigen, der Aussie probt mit seinen 1,5% grad den Aufstand,
komische Bewegungen beim Yuan kurz vor dem Zinsentscheid und der EURUSD Trade ist in der Spur.

Ich spreche in diesem Video Update, am Beispiel des EURUSD auch kurz meine Strategie der
kleinen Schritte an und stelle als öffentliches Chartbild unseren aktuellen Bitcoin-Trade mit ein.

Gold erneut vor dem Widerstand

 

Eventwoche wirft ihre Schatten voraus

Wie im letzten Video Update bereits angesprochen, ist das Gold genau wieder an der 1295 stehen geblieben.
In Euro-Gold befinden wir uns allerdings bereits wieder bei 1145 Euro/Unze.

Top Performer diese Woche bislang, wie kann es anders sein:
GOLD, YEN und mit leichtem Anstieg auch die US Staatsanleihen.
Safe Haven scheint im Zuge der kommenden Ereignisse Pflicht.

Wieder einmal hängt die Entscheidung wie es jetzt weiter geht beim Gold & Co. jedoch an Herrn Kuroda und den Jungs von der Bank of Japan.

Video Update: Schlechte Nachrichten!

 

Trump, Gold, USD Index, YEN & Franken

Party in Europe on the way ...,
Spanische Schulden, französische Aktien, italienische Unternehmensanleihen - für alles braucht man Euro's.
nur für den DAX nicht.

  • USD Index Top mit Ansage
  • Gold Top und Ausstieg mit Ansage
  • EURUSD Anstieg mit Ansage
  • Oelpreis Anstieg mit Ansage
  • Nikkei Ausbruch mit Ansage
  • AUDJPY Short mit Ansage

Derzeit wird die Ernte eingefahren und neue Setup's werden vorbereitet,
während Comey gefeuert wurde und Mueller als Berater zur Verfügung stehen darf!

Großes braut sich in den USA zusammen und mit Sicherheit ist es nicht die Abwahl von Mr. Trump.
Willkommen in der Welt des realen Politik,- und Investment-Universums.

 

Nirgendwo ist echte Inflation

 

Graeme Wheeler bringt es auf den Punkt

Die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) hat zur Pressekonferenz geladen
zu ihrem heutigen Zins-Nicht-Entscheid.

 

Das offizielle Statement, schriftlich nachzulesen hier ist üblicherweise sehr verwoben und zurück haltend, weswegen für mich auch immer die Pressekonferenzen selber wichtig sind, denn dort kann man zwischen den Zeilen lesen und hören, wobei die RBNZ wie immer mit einer, in ihrer Branche sehr unüblichen Transparenz daher kommt.

Auf dieser PK sprach Wheeler zwar auch über die Hauspreise in Auckland (wen wundert es), viel wichtiger waren jedoch seine Aussagen zur globalen Inflation.
Und auch wenn die Hauspreise in Auckland den normalen Europäer nicht wirklich interessieren, sollten die Aussagen des Chefs der Zentralbank von Neuseeland zur globalen Inflation ihn schon interessieren, denn dies hat eben auch direkte Auswirkung auf seinen Gold,- und Silberpreis auf den er immer so sehnsüchtig schielt.

Video Update: Gold auf dem Weg zur 1295?

 

Der USD Index kurz vor seinem Top

Im Monat April hat der USD saisonal seine schwächste Phase.
Einer der Gründe etwas genauer hinzuschauen um zu sehen was am Ende von der Trump-Rally,
die ja eigentlich keine Trump-Rally bei den Währungen war, sondern eher dem Zauberkasten von Jordan und Kuroda entsprungen ist, im Moment übrig bleibt.

FED Zinsentscheid

 

Die epochale Veränderung

Auf leisen Sohlen kommt sie daher.
Viele scheinen das noch gar nicht verstanden zu haben, was da gestern passiert ist.
Vielleicht auch nicht ungewöhnlich in einer Welt die nur auf Kurzfristigkeit getrimmt ist,
größtenteils in Quartalen denkt, oftmals nur in Monaten und ganz selten über den Jahresabschluss hinaus.

Mit Krieg und Hummer gegen die Verschwendung

 

Lebensmittelpreise in der Überflussgesellschaft

Das tun wir äußerst selten, einen schriftlichen Beitrag 1 zu 1 zu empfehlen, ohne jegliche Kritik.
Dieser Artikel "unser aller"? unvergleichlichen Don Alphonso ist jedoch ein Fundstück der nicht im Facebook/Twitter-Gedöns untergehen sollte/darf!

2017 – Bitch-Fight in Europe

 

DOW 20.000?

Hat nicht ganz gereicht, knapp vorbei ist auch daneben, aber hey heute ist der letzte Börsentag in 2016,
vielleicht .... naja 200 Punkte das wird wohl nix, oder doch ...
Aber in 2017 klappt es ganz bestimmt und das ohne Umweg über die 15.555 lieber Fürst Walter.

OPEC durch, CAD short

 

Öl ist durch, es lebe die Kohle!

Heute war der "große" Tag.
Die Einigung war (mittlerweile wie beprochen) erwartungsgemäß eine Nullnummer.
1,2 Mio Barrel Drosselung, nachdem der Iran die Förderung bereits über dieses Niveau hochgefahren hatte.

Wir haben also immer noch mit einer Überproduktion, zusätzlich zu der sowieso auf Voll"gas" laufenden Produktion zu tun!
Kurz vor der Enteignung stehende arabische Prinzen können jetzt zwar versuchen, mit spekulativen Angriffen den Preis noch krampfhaft über die $50 zu heben, es wird ihnen aber nichts mehr helfen (ohne FED QE), denn das Zeitalter des Öl's geht vorbei ... und extrem kluge Menschen wie Dr. Daniele Ganser müssen beginnen "umzuschulen"!

Trump – Trades

 

Beginnen möchte ich mit dem zusammengeschnittenen Clip einer Trump Grundsatzrede,
die wohl so niemals im aktuellen Mainstream auftauchen wird.

Wer sich allerdings den sechsminütigen Clip gibt und genau hinhört, kann sehr genau herauslesen das die Theatralik mit der dieser Clip gestaltet wurde zwar auf der einen Seite Wahlkampf ist, jedoch einen extrem tiefen Inhalt hat.

Das ist nicht irgendeine Wahl, wir stehen vor einem Richtungswechsel (wohl) für die nächsten Jahrzehnte!
Dem Abriß des globalistischen (sozialistischen) Jahrhunderts.
Das dies kein Spaziergang wird und möglicherweise "kein Stein auf dem anderen bleibt", hatten wir, ohne den Weltuntergang zu beschwören (wie andererorts), zigfach ausgeführt.

Die Chartkonstellationen sprechen ihr übriges und zeigen diese Entwicklung definitiv an.
Die Chancen und Risiken und meine persönlichen Favoriten für den Auftakt dieser turbulenten Zeit zeige ich in diesem Artikel auf.

US-Dollar long

 

Das Mantra in der Dauerschleife und der smarteste Zentralbanker der Welt

Die Lüge ist schon dreimal um den Globus gerannt, während sich die Wahrheit grade noch die Schnürsenkel zubindet.
Genau vor diesem Hintergrund ist der aktuelle Artikel zu verstehen, denn allzu schnell geraten die Aussagen von vorletzter Woche bei den Meisten in Vergessenheit und alle sind dann ganz überrascht ... was an den Märkten denn so passiert.

Charts merken sich Marken und genau deswegen sprechen wir genau jetzt darüber.

Der USD – die Amplitude des Finanzsystems

 

... oder niemand weiss irgendetwas

Erst kurz zu Japan.
Am Sonntag wurde die alte Regierung in Japan im Amt bestätigt. Daraufhin hatte Abe gleich ein neues Konjunturprogramm angekündigt. Wie genau dies aussehen wird, müssen wir alle die Tage erst sehen.
Daher halte ich die aktuelle Euphorie an den Märkten auch für etwas übertrieben, gerade beim Nikkei.
Unabhängig davon kann dies durchaus genau der Event gewesen sein der beim USDJPY im ganz großen Bild bei der 100 (also der großen 50% seit Abenomics) quasi den Boden einzieht und wir ab jetzt mit einer dauerhaften Schwächung des YEN rechnen können.

Wheeler@work

 

Ein seriöser Zentralbanker gefangen zwischen Psychopathen ...

Die Welt ist voll von "wünsch-mir-was"-Eliten, gepaart mit gehirngewaschender Ideologie
auf allen Seiten und an allen Ecken und Enden, unterfüttert durch hirngeficktes Demokratie-'Vieh'
das mal dem Einen und mal dem anderen Dämon nachläuft.

Und zwischen all diesen Irren, Weicheiern, Weibern und dekadenten Trotteln steht dieser seriöse, reife Mann vor einer schier unlösbaren Aufgabe.
Die er, obwohl sie fast unmöglich ist, bislang mit Bravour gemeistert hat.

Eine entscheidene Nacht, die gekrönt wurde durch eine historisch einmalig lange PK -
2:39 h, Statement, inkl. FAQs.