Artikel im Monat Februar 2019

Podcast 0367 – Die Mnuchin/Powell Verschwörung

 

Was, wenn dein größter Kunde aussteigt?
(mit Christian Vartian)

Powell und Mnuchin spielten ein Spiel, ohne Wissen von Trump.
Wir gehen zurück in die Geschichte, wie es überhaupt zu dem Missmanagment zwischen FED und dem US-Präsidenten kam.

Bestimmte Schlagworte und Zwischenschlagzeilen bestimmen diesen außergewöhnlichen Podcast.

  • Sie holen sich die Kohle aus Europa
  • Das Tief beim SPX500 ist wohl drin
  • Die EU bedroht Peking offen und unverblümt
  • China hat taktisch den Handelsstreit bereits gewonnen
  • Die Sollbruchstellen sind Rom & Paris
  • Die defensiven Investments werden abverkauft
  • Was ist eine Forderungsfreie Anleihe?
  • Die Immobilien / SPX500 Ratio
  • Die beiden wichtigsten Cross-Charts der Welt

Es gibt 3 Maxeln in den USA:

  • der Eine schaut aufs Geld
  • der Zweite muss auf die Anleihen schauen ... und
  • den Dritten interessieren nur Aktien

Einige Dinge sind mittlerweile Realität und keine Theorie mehr:

  • Die im Podcast benannten 2800 beim SPX500 sind mittlerweile in direkter Sichtweite!!
  • Auch die Story mit den benannten, befreundeten Notenbanken hat sich mittlerweile als korrekt heraus gestellt!!
  • Ebenso wie sich die Story als korrekt erweist, das sie sich die Kohle aus Europa holen!!

 

Überlegt euch einen bullischen Aktienmarkt, ohne die Unterstützung des USDJPY.

 

Der ‚JPM Coin‘ – fight Ripple?

 

"BITCOIN ist Betrug"


lies Jamie Dimon im September 2017 titeln und zog sich dafür die Häme und Kritik nicht nur von Bitcoin-Maximalisten zu.

Nebenbei warf man der Bank auch noch "hinterhältige" Vorgehensweise vor, da sie zum gleichen Zeitpunkt ETN's auf einer skandinavischen Plattform gekauft hatte.

In einem Zeichen, dass Banken trotz der Preisverfall von Cryptos immer noch ernsthaft nach Anwendungen für die Blockchain-Technologie suchen, gab JPM bekannt, dass laut CNBC die erste Kryptowährung, die von einer US-Bank auf den Markt gebracht wurde, eingeführt werden soll .

Nach dem Verbot des Kaufs von Kryptowährungen durch seine Kreditkartenkunden im vergangenen Jahr sagte JPM, es werde bald mit dem Testen einer stabilen Münztechnologie (StableCoin) in seinem Zahlungsverkehr beginnen, nachdem seine Ingenieure ein fertiges Produkt hergestellt haben.

Hier werden gerne 2 Dinge vermengt und durcheinander gebracht, wie sich aus vielen Kommentaren am heutigen Tage, auf den verschiedenen Social Media-Plattformen ersehen lies.

Vom Globo u.a. Weltgeldern

 

Problem mit echter Volkswirtschaftlehre

Wer dies immer noch nicht verstanden hat und daher einem Gespenst mit Namen Kaufkraftstabilität hinterher jagt, dem ist nach Jahren harter Deflation wirklich nicht mehr zu helfen.

Wenn das dann zusätzlich ein Problem bei der Vermögensentwicklung darstellt, Pech!

Zudem betrachten wir uns, was volkswirtschaftlich relevante Staatsschulden sind und weisen auf die Tonnen von Falschinformationen im Mainstream und der alternativen Presse hin.

Daimler mit 30% Gewinneinbruch, dabei kann der gar nichts dafür ...

 

Theorie bringt Erfolg! (wenn sie stimmt).

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Rekordwoche

Fast punktgenau benannten wir am 01.02.2019 den anstehenden Absturz des EURO und empfahlen sich entsprechend zu positionieren. Alle Subportfolios sind diese Woche im plus und unser Portfolio stieg auf einen neuen Rekordstand.


Einer der wichtigsten Ausschnitte aus dem aktuellen HAM lautet:

Der DAX hat in der abgelaufenen Woche 3,82% an Wert gegen den SPX 500 verloren!
DAHER kann man nicht pauschal von bullischen Metallen gegen Aktien sprechen, sondern nur von was genau gegen was genau. 3,82% Unterschied zwischen DAX und SPX 500 erlauben schlicht und einfach nicht hier von „die Aktien“ zu sprechen. Leider tun das viele und wer sich daran hält „die Aktien“ zu betrachten, verliert.
....
Wir müssen nämlich die Aktien haben, die steigen und deswegen müssen wir uns tief mit Volkswirtschaft beschäftigen, weil das unmittelbar Gewinn bringt für unsere Kunden. (CV)

 

Aus dem Premium-Portfolio-Report:
Im gleichen Atemzug müssen wir die Währungen haben die steigen, denn in einem Fiat-Geld-System der flexiblen Wechselkurse ist beim halten von gesetzlichen Zahlungsmittel, die Auswahl der richtigen Assets unter den Zahlungsmitteln entscheidend. (VC)

 

Podcast 0366 – Buy-the-Dip

 

Märkte wirklich verstehen lernen
(mit Christian Vartian)

Die strukturellen Unterschiede von Märkten und das Verhalten großer Marktteilnehmer in diesen, erklärt am Beispiel von Palladium und SPX500/NASDAQ -  auch vs. Gold und Silber.

 

 

Wenn Charttechnik auf Realität trifft:

  • Buy-the-Dip Käufer machen dir jede normale Charttechnik kaputt
  • Unterschied zwischen Akkumulation und Trading an konketen Beispielen.
  • Sinkraten, bärische Chartbilder & Co
  • Wann ist der perfekte Markt?
  • Welche Märkte kann man auf keinen Fall miteinander vergleichen und deswegen auch die Chartmuster und Techniken nicht?
Knappheit:
  • Aktien und Palladium sind im Mangel!
  • Und wie sehen die Chartbilder von solchen Asset aus.
  • Thema: Was ist denn wirklich verfügbar am Markt.
  • Dinge die uns die meisten sowieso nicht glauben ...
  • Christian Vartians Beschreibung von der Edelmetallmesse in München
  • Palladium nur per direkter Flugzeug-Lieferung aus Russland
Indizes:
  • Ein Index kann ja immer super sinken, aber versuch nur ja nicht den Inhalt zu kaufen!
  • Bestimmte Aktien haben Leerverkaufsverbot und trotzdem bekommt man sie nicht.
  • Wie funktioniert eigentlich ein Index?
  • Was passiert z.B. physikalisch wenn jemand NASDAQ kauft?
  • Der Unterschied zwischen echten und künstlichen Futures.
 
 
Das Phänomen bei Gold:
Gold hat eine ganz andere Struktur (als Palladium, Aktien oder Öl),  auch anders als Silber und auch anders als Anleihen.

Es ist zwingend wichtig dies zu wissen und zu verstehen.
Wer das nicht weiss/versteht, wird den Goldmarkt nie verstehen!

Gold mag alles - nur radikal muss es sein!!
Wie ein alter, arroganter Aristrokat.

 
 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

SetUp an der Weiche, Entspannung: Njet

Der Anschein sieht an sich entspannter als vor einer Woche aus am Markt: .... SPX500

Bei den Aktienindizes gefällt mir nicht, dass der Russell 2000 minimal besser aussieht als der SPX 500 und deutlich besser als der NASDAQ 100.
Bei den Metallen gefiele mir nicht, falls – und das wissen wir Montag wohl schon- das aktuelle Retracement im Silber das High davor schneidet.

Was ist denn das für eine Charttechnik?
Wir benützen andere Charttechniken, das ist gar keine Charttechnik, das ist Detektivspielen, sagt es doch nichts aus, wenn alleine stehend, sondern ist es in den Zusammenhang zu stellen dazu, was ja recht Wichtiges diese Woche geschah, nämlich dass: ...

Es sind jedenfalls Kreuzflüsse in den möglichen Karten, die wir in einem Jahrzehnt nur einmal sehen.

 

Video-Podcast: Liquidität ist alles!

 

Vergessen Sie Nachrichten!

Selten lässt sich anhand von praktischen Beispielen so schön exemplarisch aufzeigen das nur und ausschließlich Liquidität für das auf und ab der Kurse (außer Einzelaktien) entscheidend ist.

Wir wussten gestern bereits, was heute an den Märkten passiert.
Und haben wir (und unsere Kunden) uns auch entsprechend platziert?
Ja selbstverständlich.

In diesem kurzen Video zeigen wir Euch, anhand von praktischen Chartbeispielen, wie dies konkret aussieht und wie man dies handhaben kann.

… und wieder stand mal alles in den Charts!