Podcast 0505 – der WALMART-Schocker

 

Der tiefe Blick ins Herz des Empire
Grundsatz-Podcast
(mit Christian Vartian)

Der Nicht-Event, der extrem tief in den realen Volkswirtschaftszustand blicken lässt.

WALMART ist das Unternehmen, welches über die beste Datenbasis der Welt verfügt. Und nicht nur über die beste Datenbasis der Privatwirtschaft, sondern auch über eine wesentlich bessere Datenbasis als Behörden und staatliche Unternehmen.

Wer es versteht die Bilanz dieses Unternehmens richtig zu lesen und die Managmentaussagen hierbei in den richtigen Kontext zu setzen, weiß genau wie es in der Core-Volkswirtschaft des Empire aussieht.

Das Ganze kombinieren wir noch mit Daten von AT&T und die letzten Schleier lichten sich.

Die sich daraus ergebenden Rückschlüsse für Investmententscheidungen sind mit Geld kaum zu bezahlen.

  • Unternehmensbeteiligungen
  • Immobilienmärkte
  • Gold (wann exakt fängt es an zu steigen)
  • digitale Assets

 

"Das ist derzeit echt kein Markt für 'ich glaube'." CV

 

Podcast 0504 – „Die andere Art von Leverage“

 

Ein systemischer Gamechanger
Grundsatz-Podcast
(mit Christian Vartian)

Warum ist eine Kurssteigerung der US-Treasuries (jetzt) bullisch für Aktien und Gold?

"Wird kompliziert, lässt sich aber leider nicht vermeiden, weil sonst kein Mensch versteht was da gerade abgeht." CV

 

Wir widmen uns im chronologischen Ablauf, einem systemischen Gamechanger den man verstehen MUSS, da man sonst Gefahr läuft ständig in die falsche Richtung zu rennen.

Wir starten im Dezember 2021 ... bis zum aktuellen FED Meeting und Powell's Pressekonferenz am 27.07.2022.

- Überverkauf von US-Staatsanleihen

- das Ende der Schmerzen?
- Kauf von Asset mit Eigenkapial oder auf Kredit. Wer macht was?
- der Abgesang für den Real Estate Markt

Volker spielt den 'Advocatus Diaboli' und weißt mit einer Frage auf einen Umstand hin, der den meisten so gar nicht bewusst sein dürfte und geht damit auf Mitgliederfragen aus dem Premium-Account ein.

Danach bohrt er mit einer anderen, fast diabolischen Frage noch tiefer und Christian dringt vor zum Kern, welcher auch den Titel dieses Podcast erzeugt hat.

Es geht um 2 Grundsatzfragen für ALLE Nicht-US-Treasury-Investoren und das dürften 99% von Euch sein.

Video: Crypto Wachstum vs. Gesamtmarkt

 

Wachstumsmärkte in der Rezession
(Beginn unserer Crypto-Matrix)

Wir leben in einem Kreditgeldsystem das auf ständige Expansion angewiesen ist um nicht zu implodieren. Das es in diesem immer wieder rezessive Phasen gibt wie aktuell, ist zwar nicht zwingend notwendig, aber gehört zum "Spiel".

Wir haben nach dem 2. Weltkrieg eine Phase des permanenten Aufschwungs erlebt, inkl. der letzten bahnbrechenden Innovation der Menschheit: dem Arpanet.

Das Arpanet, welches später in Darpanet* umbenannt wurde, bildete die Grundlage des heutigen Internets. Das Internet ist die Basis eines jeden (nicht medizinischen) Fortschritts der letzten Jahrzehnte, inkl. der heute nicht mehr wegzudenkenden Handheld-Computer, besser als Smartphone bekannt, dessen Vorläufer uns bereits in Raumschiff Enterprise präsentiert wurden.

Jenes Internet welches heute auch dominiert** wird von privatrechtlichen Firmen, deren Ursprünge aus der gleichen Ecke kommen.

Die letzte große und bahnbrechende Innovation war die Lösung des Oracle-Problems, welches die digitale mit der physikalischen Welt verbinden konnte. Die Ursprünge dessen gehen in die frühen 90ziger Jahre, zu den Cyberpunks zurück.

Podcast – ‚Das Imperium täuscht zurück‘

 

George Lucas war beim Geheimdienst
(passend zum 04. Juli)

George Lucas wollte eigentlich zur US-Luftwaffe, wurde aber dann rekrutiert für den Propaganda-Geheimdienst "US Information Agency", der beste Beziehungen nach Hollywood hatte. Präsident Eisenhower, der die USIA geschaffen hatte, meinte man dürfe US-Propaganda nicht zu offensichtlich gestalten, weil das Publikum sie sonst ablehnt. Es gab eine Reihe an verdeckten Operationen wie "Project Pedro". Der Film "Star Wars - A New Hope" ist an jeder Stelle mehrdeutig. Lucas nannte die kommunistischen Vietcong als große Inspiration für seine Rebellen. Von der CIA ist bekannt, dass sie mildere sozialistische Medien gefördert hatte, wie die Bestseller-Bücher von George Orwell, um ein bestimmtes Klientel damit einzufangen und eine Abgrenzung zu schaffen zum harten Ost-Kommunismus.

Ein Kurzbeitrag aus der Reihe "Greater Welfia".

"Marxismus ist und war immer ein elitäres Projekt ..."

"Die schlausten Köpfe werden rekrutiert, der Rest wird ruiniert."

 

Podcast 0503 – „Das Geld ist das Problem“

 

Der Investment-Podcast
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Geldmangel ohne Ende! Es werden irrwitzige Mengen an USD aus dem System gezogen!
Auch wenn dies komplett dem Gegenteil der draußen gereichten Propaganda entspricht, ist es die Realität und wir erklären genau warum.

Zudem beschäftigen wir uns mit einem Umstand den es so seit dem 18. Jahrhundert nicht wieder gegeben hat!

"Das Feuer ist bereits unterm Dach, noch brennt das Haus nicht,
aber das Feuer ist bereits unterm Dach." CV

 

Die Geldmengen sinken bereits und zwar drastisch. Wir haben es mit der härtesten Deflation seit der Finanzkrise 2008 zu tun. Im Unterschied zu 2008 haben wir es jedoch mit einer Investmentsituation zu tun, die wir so seit dem 2. Weltkrieg noch nicht hatten!

Wir haben es mit einer Situation zu tun, die es in einem Fiat-Geld-System noch NIE gab!
Ausgang des Experimentes am offenen Herzen: UNGEWISS!

- Kapitalmarktzinssatz vs. Geldmarktzinssatz.
- Wir haben KEINE Aktien/Crypto und/oder Asset Korrektur!!
- Die gefährlichste Situation der man erliegen kann, wenn man auf die unwissende oder gewollte Propaganda reinfällt!

"Der sichere Hafen, ist der brennende Ölteppich." CV

Es gibt daher in der jetzigen Situation nur eine wirkliche Alternative!
Eine Alternative die 3 Dinge gleichzeitig abdeckt.
Genau über diese sprechen wir im Detail in der 2. Hälfte in diesem Podcast.

Eine der unangenehmen Wahrheiten steht bereits jetzt mit absoluter Sicherheit fest:
Die nächsten Jahre werden nicht einfacher und leichter, sonderm im Gegenteil extrem unkomfortabler in fast jeder Hinsicht.

Podcast 0502 – TAURIDA

 

Den Ukraine-Konflikt aus ganz anderer Sicht
ein historischer Podcast
(mit Christian Vartian)

"In Europas Geschichte gibt es geographisch und politisch nie die eine Wahrheit, es gibt immer nur Zustände." VC

Die eigentliche Landkarte Europas sieht meistens anders aus, als es den meisten Menschen bewusst ist. Zumindest sind die Grenzverläufe der Hintergrund für immer wieder aufkeimende, lokale Konflikte.

Diesmal gehen wir mit Euch weit in den Osten des europäischen Kontinents und reisen zurück in eine Zeit
der 1. ukrainischen Republik, als eine Welfen-Prinzessin geographische und politische Fakten schaffte, die vom politischen Handwerk her auch heute noch europärischer Tradition und Praxis entsprechen.

Zu diesem Zeitpunkt existierte ein Gebiet innerhalb der Grenzen der 1. ukrainischen Republik das den Namen Taurida trug.

Wenn man die Karte von damals und heute übereinander legt, sich den Frontverlauf des aktuellen Konfliktes anschaut und sich den Zeitpunkt überlegt zudem President Selenskyj, die Kämpfe um Mariupol aufgegeben hat, dann kann einem das Blut in den Adern gefrieren. Wir nehmen Euch mit, tief in den Kaninchenbau und zeigen eine mögliche politische Entwicklung/Lösung auf.

Alles begann mit der 'Katharina der Großen' ...

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Wer sieht, der kann agieren
(den HAM gelesen)

Es hat gekracht ... und zwar nach oben.

Während der SPX500 in der letzten Handelswoche -0,47% hinlegte (zum fairen Vergleich hierzu auch die anderen beiden; Nasdaq -1,12% und Dow -0,77%), legte unser Einzelaktien-Portfolio um +0,60% (in einem fallenden Markt) zu.

Deutlicher könnte die Aussage, welche wir seit geraumer Zeit transportieren nicht sein!

Zusätzlich enthielt der letzte Hard Asset Makro von Christian Vartian einige so grundsätzliche Informationen/Wissensstände, die wenn Sie diese begreifen sich locker ein halbes Jahr VWL Studium ersparen würden.

Die auf der anderen Seite, wenn Sie diese nicht begreifen, Sie immer wieder in die gleiche Investmentfalle laufen, selbst wenn Sie, im Gegensatz zu gut 90% aller anderen privaten Marktteilnehmer, ihre Emotionen im Griff haben.

 

Podcast 0501 – Diabolische Pläne

 

Was die FED wirklich tut
(mit Christian Vartian)

Was hat Jerome Powell in der PK beim letzten FED Meeting wirklich gesagt was die FED tun wird und vorallem welche Konsequenzen hat dies für die Märkte (und damit sind nicht nur die Aktienmärkte gemeint).

Was Kommentatoren lapidar wiederholen und wie Drohnen (fast wie ferngesteuerte Zombies) in die Tastatur hauen oder in die Mikrofone hauchen, lässt erschreckende, tiefe Einblicke in die intellektuellen Fähigkeiten dieser Kaste zu. Fast wie bei "the walking dead".

  • Wissenschaftlich korrekt durch Jerome Powell ausgedrückte Situation aktuell, mit dem
  • wissenschaftlich vollständig korrekten Handlungsansatz = grusliges Ergebnis!

Wir gehen genau auf einen bestimmten Punkt des geplanten Taperings ein und wer diesen zu Ende durch denkt, dem wird schlecht!

Zudem erklären wir nochmal genau den Schlüssel der amerikanischen Notenbankpolitik der letzten Jahrzehnte, was durch ihn konkret möglich war und was in Zukunft nicht mehr geht.

Die Zerschlagung der Dollar-Waschmaschine und Christian Vartian's VT hierzu ...,
garniert mit der Zerschlagung des Paktes der beiden siamesischen Zwillinge.

 

Podcast 0500 – ‚this time is different‘

 

wenn auf einmal doch etwas anders ist
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Experten und Spezialisten, echte und selbsternannte warnen Anleger - meistens zu Recht - vor der irrigen Annahme, welche manchmal von Influencern aller Art publiziert und gepredigt wird: das diesmal doch alles anders sei!

Die andere Weisheit lautet, manche würden es Binsenweisheit nennen:
"Einmal ist immer das erste Mal".

Wir meinen das genau dieser Zeitpunkt (dieser Moment) jetzt gekommen ist. Dieses eine Mal wo eben doch alles anders ist.

Wo die Situation sich so grundlegend geändert hat, dass die Gesetzmäßigkeiten die gestern noch galten, aktuell und für die Zukunft eben nicht mehr gelten.

Und da wir nicht an Zufälle glauben, ist es mit Sicherheit auch kein Zufall, dass gerade der Podcast 500 (das halbe Tausend), jener Podcast ist mit dem wir unserer geneigten Zuhörerschaft, die Umstände, welche uns zu diesem Titel veranlasst haben, die geänderte Situation mitteilen.

Entgegen unserer sonst üblichen Praxis, gibt es keine schriftlichen Stichpunkte im Begleittext vorab, da der Inhalt vollständig und komplett erfasst werden muss und nicht in Einzelteile zerhacktstückt werden kann.

Entsprechend unserer Praxis, stellen wir allerdings nicht nur Behauptungen auf, sondern liefern für diese auch die entsprechenden Beweise.

 

Podcast – ‚Greater Welfia‘ (1)

 

oder das Kartell der Supermächte

Das anglo-amerikanische Empire ist die größte Supermacht, welche seit Menschengedenken die Welt bislang umspannt hat. Selbst das heute noch teilweise präsente Imperium Romanum hat von der Durchdringung der Gesellschaft nicht mal ansatzweise das Niveau erreicht, welches das (fälschlicherweise* als britisches Imperium bezeichnete) Weltreich der Hannoveraner bislang erreichen konnte.

Bereits vor einigen Jahren haben wir begonnen die Zuhörer der CB mit in den Kaninchenbau zu nehmen und aufzuzeigen dass das was auf 1-2 Ebene unter der offiziellen Oberfläche von Politik und Wirtschaft präsentiert wird, ein ganz großes Theaterstück - auf neudeutsch: Fake ist.

Heute beginnen wir mit dem nächsten Teil des Aufklärungszyklus, denn auf Grund der aktuellen Ereignisse, ausgelöst durch den Russland-Ukraine Konflikt stellen sich immer mehr, auch aufgeklärte Menschen, die Frage nach dem größeren Zusammenhang.

Am Beginn dieses 2. Teils der Reise muss das Verständnis dafür entstehen dass das anglo-amerikanische Empire nur ein Teil von "Greater Welfia" - dem unbekannten Weltreich der Hannoveraner - ist.

 

"Im Prinzip sind alle großen Kriege der letzten 250 Jahre nur deutsche Bruderkriege gewesen." C.V.

 

Video: Jesus und die Tiere

 

Gott hat keine Raubtiere erschaffen

Die verheimlichte Tierliebe des Jesus von Nazareth hat weitreichende Folgen, nicht nur für Christen, sondern für die ganze menschliche Gesellschaft. In dem Zusammenhang sind besonders die Aussagen von Papst Benedikt XVI (ja genau der ... der gehen musste und dann durch den Argentinier ersetzt wurde) zu diesem Thema bemerkenswert.

 

Zu Zeiten des Jesus von Nazareth drohte Juden, die zum Beispiel das rituelle Essen eines Lammes zum Paschafest nicht zelebrieren wollten die Todesstrafe. Schlussendlich wurde laut apokryphen Schriften genau diese Verweigerung Jesu, zum Paschafest ein Lamm zu essen, zu seinem Todesurteil. Deshalb ist es nicht verwunderlich, ja, geradezu verständlich, dass die Aussagen des Jesus zu Tierliebe und fleischloser Ernährung nicht in die Schriften, die heute noch die Grundlage des Neuen Testaments der biblischen Schriften bilden, aufgenommen werden konnten. Doch es gibt uralte Schriften, die über die Tierliebe des Jesus von Nazareth berichten.

 

Video: Die Blutspur der Kirche

 

Verfolgung urchristlicher Gemeinden

Die eigentliche Kernbotschaft des Jesus von Nazareth, lautete:
"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst."  Markus 12:31

 

Die Bergpredigt ist hierbei das wichtigste Element.

 

Den meisten Christen und auch Nicht-Christen ist bewusst (wenn auch oft nur im Geheimen) das die Religionsauslegungen sowohl der römisch-katholischen, wie auch der lutherischen Kirche rein gar nichts mit den eigentlichen christlichen Lehren zu tun haben.

Sondern, wie schon zuvor, vor dem Erscheinen des Nazareners und der kurzen Zeit seines Wirkens auf der Erde, die alten Baal-Kulte wieder aktiviert wurden und wie die Priesterkasten zuvor im Banne des großen Drachens* gefangen waren.

Darum mussten alle Anhänger und Vertreter der eigentlichen christlichen Lehren ausgerottet, niedergemetzelt und vollständig vom Erdboden vertilgt werden.

Die folgenden Videos erzählen die Geschichte dieses Massenmordes an den:

  • Markioniten
  • Montanisten
  • Manichäern
  • Arianern
  • Paulikanern
  • Bogumilen
  • Hussiten
  • Waldensern
  • Katharern
  • Täufern


und bis heute hat sich Rom dafür nicht mal endschuldigt und hält an den Baal-Kulten fest,
wohingegen die protestantischen Abspaltungen der Lutherkirche andere Glaubensauslegungen mittlerweile wenigsten zulassen.

Die optische Analogie zum "Nabel der Welt", ist hierbei mit Sicherheit kein Zufall.

 

Podcast 0499 – „Geld gibt es nicht“

 

Eine fundamentale Lehrstunde
Grundsatz-Podcast in 2 Teilen
(mit Christian Vartian)

Das mediale Bild das derzeit um den USD, um Rohstoffe, im Zuge des Ukraine-Konfliktes verbreitet wird, wird extrem verkürzt dargestellt und ist zudem total falsch.

1. Teil: Devisen-Lehrstunde

"Man braucht Devisen nicht um sie zu halten, sondern nur um mit ihnen zu bezahlen."

Ausgangspunkt der Materie ist die Forderung Moskau's russischen Rubel für die Bezahlung von Gasrechnungen zu verlangen.

  • Preisfestsetzungs-Index (was ist das und welchen Zweck erfüllt es?)
  • Weder Sender noch Empfänger brauchen USD/EUR/RUB etc. zu halten.
  • Devisenmärkte sind reine Kreuzforderungsmärkte
  • Was braucht man um einen Index zu bilden?
  • Es gibt eine einzige Voraussetzung für die Lagerhaltung einer Reserve.

 

Die eine Gruppe sagt: der USD ist nicht ablösbar! ... hööö? Irgendwas grundsätzliches nicht verstanden.
Die andere Gruppe sagt: der USD wird gerade vom Thron gestoßen! ... hööö? Irgendwas grundsätzliches nicht verstanden.

Im Zuge dieser fundamentalen Lehrstunde behandeln wir quasi "nebenbei", im 2. Teil auch noch geopolitische und geostrategische Aktionen und Auswirkungen, im jeweiligen Inland (Russland, USA) und Ausland.

 

2. Teil: USD Shortsqueeze - Währungsreform ante portas

Warum steigt der USD in den Himmel, während zeitgleich die Staatsanleihe der USA fällt wie ein Stein? (Tut er das eigentlich?)

Wir beginnen mit einer Indizienkette und arbeiten uns vor zu harten Beweisen.
Zum Ende hin münden wir in einer Schlussfolgerung, die eine völlig neue (ökonomische) Weltkarte zeichnet.

Zwischendrin stellen wir "böse" Fragen, die das Hirn rauchen lassen und jeden Verschwörungstheoretiker hellhörig werden lassen sollten.

  • Eine Staatsschuldenkrise der USA ist nicht das Ende der USA, ebensowenig wie des USD.
  • Japan bringt sich in Stellung!
  • Warum ist die Inversion der Yield Curve am Ende gut für die USA?

Mittlerweile ist der USDRUB-Kurs im übrigen wieder auf Vorsanktionsniveau angekommen.
"Alles läuft nach Plan."

 

Podcast 0498 – Die Neuordnung des Währungssystem

 

Ein 'Devisen'-Podcast
(mit Christian Vartian)

Die Russische Förderation ist so freundlich weiterhin Gas u.a. Rohstoffe zu liefern, auch an nicht-freundliche Staaten - ab nächste Woche allerdings nur noch gegen Zahlung in Rubel.

Das alleine ist schon ein Paradigmenwechsel, denn selbst in den düstersten Zeiten des kalten Krieges, lieferte die Sowjetunion Öl, Gas u.a. Rohstoffe gegen USD und stützte damit direkt das Petro-Dollar-System. Ein Umstand der den meisten nicht bekannt und/oder bewusst ist/war.

Im Zuge dessen gab es letzte Woche jedoch noch einen weiteren, weitläufig unbeachteten Hammer:
Nämlich die Bekanntgabe des Saudischen Königshauses, Öl-Lieferungen in Zukunft auch in YUAN abzuwickeln und nicht mehr nur exklusiv in USD.

Wir beschäftigen uns hierbei u.a. natürlich auch mit den volkswirtschaftlichen Auswirkungen, die der gesamte Ukraine-Konflikt für die russische Förderation hat und wir kommen zu einem Ergebnis das wahrscheinlich (niemand) der publiziert in irgendeiner Form auf der Agenda hat und was eine große überraschung für Viele darstellen wird.

  • Das Reservehaltungssystem der Nachkriegszeit gerät ins Wanken
  • News aus dem geopolitischen Bereich, den Energiemarkt betreffend
  • Welche ist eigentlich die SUPER-Währung?

Christian Vartian und seine "Liebeserklärung" an NORWEGEN!

  • FED-Dollar vs. US-Dollar?
  • Der Ukraine-Konflikt; ein Anlassfall für ein länger schon gehegtes Bedürfnis (Plan)?

Was zeigt uns geopolitisch die riesige bullische Indikation im EURUSD an?
Es steht alles in den Charts - back to the roots.

 

Podcast 0497 – Ewig steigender Dollar

 

'Treasuries coming home'
(mit Christian Vartian)

Die FED hat beschlossen und Jerome Powell hat gesprochen. 0,25% waren es jetzt, 2,8% sind das voraussichtliche Endziel und zwischendrin gibt es noch eine Straffung der FED-Bilanz (mit "Augenmaß").

Ein 'ewig steigender Dollar' und steigende Asset-Märkte, wie geht das zusammen?

 

Dieser Frage gehen wir in dem aktuellen Podcast nach. Wie so oft, schweifen wir vom Tagesgeschehen im Laufe des Gespräches noch ab und gehen zusätzlich in den Kaninchenbau.

Die erste zentrale Frage lautet:

  • Wer steht in direkter Korrelation, bzw. Konfrontation mit einem ewig steigenden Dollar?
  • Hierauf gibt es nur eine Antwort: die ewig fallende Staatsanleihe.
  • Daran schließt sich Frage an: wo führt das hin und welche Auswirkungen hat dies?

Zum politischen Thema erteilt Christian vielen VTL'ern nochmal kurz ökonomische Nachhilfe!

Alle Einzelteile die wir derzeit an den Märkten sehen, machen einzeln für sich betrachtet, total Sinn und könnten sofort abgehakt werden. "Nur" die Kombination ist bislang einmalig! - außer ...

... und plötzlich sprechen wir über das Thema "luftdichte Zone um die USA herum".
... und dann wird es spannend.

 
Im vorletzten Teil erklärt Christian (quasi aus dem Nähkästchen), was genau in den USA an den Aktienmärkten die letzten Monate, in der praktischen Handhabung gelaufen ist.
Kann der Russel2000 fallen, während der Nasdaq steigt?

Was im letzten Teil noch zu einer hochbrisanten Sichtweise bzgl. der Cryptos führt, wobei vielen Alt-Coin Besitzern evtl. etwas mulmig werden dürfte.