Jamie Dimon Slams Bitcoin …

 

und ist bullisch für Gold

Ein aufsehenerregender Artikel gestern auf Bloomberg greift den nächsten Gegner von Gold frontal an.

Nachdem bereits auf 08.08.2017 der wohl wichtigste Tag für Goldanleger weltweit gewesen ist,
ich hatte das in einem kurzen Artikel thematisiert, auch wenn es in der deutschsprachigen Anlegerszene faktisch vollständig ignoriert wurde, holte der Chef der größten Investmentbank (JPM) gestern zum zweiten großen Schlag aus.

Am 31.08.2017 gab es hierzu unseren '2.-Crash-mit-Ansage'.

Video Update: Die FED und die Stürme

 

Zufälle gibt's, die gibt's gar nicht ...

Der Jahrestag von 911 verlief ganz ohne Atombomben über NY.

Allerdings ist der Fisher schon mal weg.
Yellen im ähnlichen Eck wie Draghi - und alles ganz ohne NWO-Gedöns - aber mit ultra-spannenden neuen Koalitionen in den USA.

Kim hat, politisch korrekt an IRMA's Wochenende keinen neuen Raketen"Test" durchgeführt,
während bestimmte Landespolitiker in den USA offensichtlich vorher schon mehr wussten u.a. nicht ...

EUR - Draghi, FED - Yellen und warum können die "wahnsinnigen" Kanadier, mit der größten Immo-Blase der Welt dennoch die Zinsen anheben ...

SP500 & DOW

 

... mit Wind unter den Flügeln

Ein kurzes Markt Update, geschuldet der aktuellen Situation.

Die beiden Haupt US-Indices scheinen mit kräftigen Winden unter ihren Flügeln ausgestattet zu sein.
Während andererorts schon wieder im täglichen Einheitstrott von Manipulation geschrieben und gesprochen wird, folgt der Aufwind, dem im übrigen der NASDAQ nicht in gleicher Kraft folgt, einer ganz einfachen Logik.

Mit dem USDJPY und seinem Sonntagnacht Gap hat dies diesmal nur bedingt etwas zu tun.

Hard Asset Makro & DevisenInvest Report

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Das Fisher Omen und eine Visualisierung

Angesichts der wütenden Hurricanes, voran dem „Irma“ getauften kann man nur den Opfern Mut zusprechen. Auch wir hatten etwas zu evakuieren, was wir restlos und über eine große Distanz rechtzeitig taten, ....

Fast pünktlich zur neuen Handelswoche tritt auch an der Nordküste der Dominikanischen Republik wieder Normalität ein, dass reguläre Breitband-Internet steht seit 11:45 wieder zur Verfügung und die öffentliche Stromversorgung ist zu 90% ebenso wieder hergestellt.

Irma ist weg …

 

Ein kurzer Lagebericht

Entgegen den Verlautbarungen in der dt. Mainstream Presse, was mir die letzten Stunden so zugetragen wurde, ist die Karibik nicht völlig vom Erdboden verschwunden.

Die Verwüstungen welche Irma auf einzelnen Inseln angerichtet hat sind jedoch durchaus extrem.

Allen voran Antiqua & Barbuda, welche als erste getroffen wurden, gefolgt danach von St. Martin, wo wir die Nacht zuvor ja extra noch die Livecam aus dem Hafen beobachtet haben, bevor dann Game over dort war.

Beide sind voll im Auge des Hurrican gelandet und genau dies hat die Verwüstungen angerichtet.

Warten auf Irma

 

Stärkster Hurrican seit Aufzeichnungen

Gestern schrieb mir ein guter Freund: "Nicht aufmachen, wenn Irma klingelt".
Ich hab dann geantwortet: "Nix da, fremde Weiber lass ich nicht rein."

Oel und kanadischer Dollar profitieren aktuell natürlich von der Entwicklung ...

In ca. einer Stunde schlägt Irma bei den US Virgin Islands auf.

Kim Jong-un der ‚Insidertrader’

 

GOLD, YEN und Bitcoin

Fast könnte man meinen, Kim ist im selbst gemachten Insiderhandel tätig.
Passend zu jedem Wochenende veranstaltet er seine Show.

Auf der anderen Seite haben wir unseren Livekunden und uns, welche in Bitcoin investiert sind, übers Wochenende mal wieder eben knapp 18% gespart.

Wie schon vor 2,5 Monaten am 26.05.2017 kam auch dieser Crash wieder mit punktgenauer
Ansage, da dieser Markt ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten und Rhythmen unterliegt.

Hard Asset Makro & DevisenInvest Report

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Die Gebrauchthäuser und die Bauwirtschaft weisen den Weg

Der Anti- Bond des Finanzuniversums, Palladium, zugleich mein Liebslingsmetall bis auf Widerruf und seit Jahren, stieg massiv an und krazt an der 1000 USD pro Unze.

Podcast 0276 – Aktien: das bessere Geld

 

'Bankkonto mit Rendite'
(mit Christian Vartian)

  • Die Wertstabilität von Geld verglichen mit im Wert steigenden Gütern ist überhaupt nicht möglich
  • wenn die Menschen Wertschöpfung produzieren, kann Geld keine Wertstabilität aufweisen
  • Die Vor,- und Nachteile von Gold als Forderung (Menger, Carus vs. Vartian)

…..

Die folgenden sind mit die emotionalsten Zeilen, die ich im öffentlichen Bereich jemals geäußert habe und verlautbaren werde.

Es basiert auf der Tatsache dass dieser dritte Teil unserer Triologie „Was ist Geld“, sich in den Kaninchenbau bis zum Kern vorarbeitet.

Wem der Titel zu provokant erscheint, sollte sich entweder mindestens den Dreiteiler anhören oder sich vollständig aus dem Asset-Anlagegeschäft verabschieden!
Egal ob als Privatanleger oder als Geldverwalter … und wir wissen dass einige multiplikatorische Geldverwalter diesen Dienst lesen und hören.

Es sollte Euch also – einmal mehr – nicht wundern, wenn ihr Dinge die ihr (bei Volker Carus aka Chartblubberei und Christian Vartian) erstmalig lest und hört, woanders in leicht abgeänderter Form vernehmen könnt.

Kopierte Lösungen, beinhalten jedoch nie den Lösungsweg und daher werdet ihr oft mit dem Satz konfrontiert: Ungefähr richtig reicht schon.

Dieser dritte Teil stellt den Abschluss einer Triologie dar, die das gesamte Anlage-Universum für kleine und große Privatanleger (50k bis 50 Mio) auf den Kopf stellt.

Podcast 0275 – Bitcoin

 

Dann kannste am Stick verrecken
(mit Christian Vartian)

Der Bitcoin ist ein Schönwetter Hegemonist und deswegen haben ihn 'Komiker' wie Christian Vartian auch genau da wo sie ihn haben.

Im Zuge unserer "Was ist Geld" - Triologie sprechen wir in diesem Podcast über die Vor,- und Nachteile des Bitcoin als Asset, bzw. als Währung.
Von High-Infrastruktur bis MadMax beleuchten wir die Szenarien und Christian macht "nebenbei" ein ganz diabolisches Faß auf.

Jamie Dimon's Aussage vor zwei Wochen, seit dem das Gold steigt wie's böse, spielt hier insofern eine zentrale Rolle.

Welt – Assets

 

Der globale Dreiklang

Nur um das noch mal festzuzurren, bevor wir die nächsten Tage in medias res gehen und die
CB-Akademie ihre Pforten eröffnet und wir mit Euch so tief in den Kaninchenbau steigen,
dass selbst die „Feinde/Freunde in den eigenen Reihen extrem aggressiv werden“.

  • globaler Immobilienmarkt (mit Abstand die Nr. 1)
  • Steuersklavenmarkt (US Treasuries als dessen Rückrad)
  • US Aktienmarkt (repräsentiert den Wohlstand der Welt)
  • NIPPON (repräsentiert den Wohlstand und Fortschritt der Welt)
  • USD, JPY, AU (globale Tauscheinheiten)

 

Die oben aufgeführten Assets stellen den gesamten Kern des Weltfinanz, - und Wirtschafssystems dar.
Globale Kapitalflüsse finden in nennenswerter Größe nur innerhalb dieser Matrix statt.

Die DDR-Blechmark der EUdSSR* ist lediglich eine Verrechnungseinheit, stellt jedoch kein nennenswertes Asset dar.

Die oben aufgeführten Assets lassen sich jeweils in drei verschiedene Klassifizierungen unterteilen.

Hard Asset Makro & DevisenInvest Report

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Teig

Mehr Preiskonkurrenz bekommt die BRD also als weiteres (negatives) „Goodie“ von der EZB serviert, welche, falls sie tatsächlich ihre Staatsanleihenkäufe einschränkte, etliche dieser der BRD zur Rettung aus Steuergeld überlassen könnte.
Die Wahlkämpfer der BRD sollten sich vielleicht darum kümmern…

GOLD …

 

... uuund schubs!

Wie im letzten Podcast mit Christian erklärt, sorgen ganz bestimmte Stellen punktuell dafür das der Goldpreis über bestimmte Marken rüber und an bestimmten Marken nach unten abgefangen wird.

Ja ja, die pösen amerikanischen Golddrücker ...

Chartblubberei hören und lesen bildet und lernt verstehen.
(und nicht im Nebel zu stochern ..., denn das gibt's woanders im Dutzend billiger)

Podcast 0274 – Was ist Geld?

 

eine Revolution ...
(mit Christian Vartian)

  • was ist eigentlich wertstabiles Geld?
  • Tauschmittel vs. Wertaufbewahrungsmittel
  • der Blödsinn der auf Goldseiten & Co. steht
  • China der Gold-"Drucker"
  • 100% Steuer auf Goldförderungen?
  • die Ideologie ist: Man braucht Geld
  • was würde Carl Menger sagen?

Eine Revolution in der Betrachtungsweise, wie sie so in deutscher Sprache noch nie erfolgt ist.