Podcast 0218 – Kanada, China & Gold

 

Im Gespräch mit Hannes Zipfel
Unser heutiger Gast bedarf keiner großen Vorstellung. Kenner der Szene werden wissen, dass wenn wir über Kanada, China und Gold sprechen wollen, wir hier genau die richtige Expertise begrüßen dürfen.


Der nordamerikanische Wirtschaftsfaktor Kanada durchläuft seit einiger Zeit nicht nur politische Veränderungen. Und bevor wir im Nebel stochern, dachten wir, wir fragen mal jemanden, der die Entwicklungen im Land der Öle und Elche nicht nur intensiv verfolgt sondern auch wirklich kennt.

Beim Thema Kanada geht es uns dabei nicht nur um den Nimbus der Fluchtburg verängstigter Westeuropäer. Wirtschaftspolitik, Banken- und Kreditwesen und natürlich der kanadische Immobilienmarkt sind Schwerpunkt der Betrachtung. Und gerade beim Thema Immobilienmarkt sollten ALLE ganz genau hinhören, die 2006 respektive 2008 so komplett überrascht gewesen sind.

Außerdem: Die Entwicklungen bei China und Gold und natürlich dem chinesischen Gold. Und wenn wir schon dabei sind, darf ein Blick nach Deutschland, Europa und dem Brexit auch nicht fehlen.

Podcast 0217 – Brexit-Trades I

 

Einmalige Ereignisse und einmalige Chancen
Der Brexit naht und bietet nicht nur einmalige Risiken sondern auch seine Chancen.
Genau die wollen wir ergreifen und diesen Event an den Devisenmärkten handeln.


Wie angekündigt haben wir aus den geopolitischen Veränderungen ein ganzes Bündel an Trades zusammengeschnürrt und nun ist die Zeit gekommen, das erste Päcken zu öffnen.

Schwerpunkt des Podcastes ist natürlich der Tradefahrplan im Fahrwasser der politischen Ränkespiele. Ein Vorwort zur aktuellen Lage in Österreich muß aber sein.

Podcast 0216 – Spekulanten und Verfall

 

Ein Kurzupdate zum heutigen Tage
Aktien rauf, Gold runter, USDJPY etwas rauf, Euro runter bei fallendem Loonie und nochmal ansteigendem Pfund. Ein ziemliches durcheinander, oder?


Das heutige Bild ist schon etwas eigensinnig, aber auch nicht unbegründbar. Ein Kurzupdate zum heutigen Geschehen. 

Podcast 0215 – Der Fahrplan aus dem Euro III

 

Die Vollendung
Brexit, Trump und Österreich - 3 Punkte die weit auseinander zu liegen scheinen, doch verbindest du sie planvoll miteinander, dann führen sie unweigerlich zur Schaffung eines gesamtdeutschen Staates. So wie es Preußen immer wollte.


Die Stichwahl in Österreich liegt hinter uns und van der Bellen hat obsiegt. Das eine Lager meint, dass Schlimmste von Österreich abgewendet zu haben. Das andere Lager sieht durch die jetzige Zementierung des EU Faschismus und erneute Wirken rot-grüner Politkommissare die Alpenrepublik auf schwerste Zeiten zu steuern.

Doch beide Lager irren. Zum einen hat Österreich die schweren Zeit noch vor sich, zum anderen sind die kommenden Turbulenzen nur in der Folge auf die kindliche Demagogie von van der Bellen und seines Gleichen zurückzuführen. Ursächlich ist eine ganz andere treibende Kraft und diese ist nun auf die Zielgerade eingebogen.

Ein Podcast der weit ausholt, aber die Geschichte der deutschen Kulturnation konnte Abkürzungen noch nie leiden.   

Podcast 0214 – Gold unter 8000$

 

Greif halt zu man! [mit Christian Vartian]
Endlich mal gute Nachrichten, wohin man blickt: Sozis am Abschmieren, Gold am Steigen, Donald Trump am Gewinnen und Brüssler Unionsfaschisten am Verlieren.


Und da unser Gast gebürtiger Wiener ist, darf das Thema Österreich auch nicht fehlen.

Ein Podcast der viele verschiedene Entwicklungen beleuchtet. Denn gleich ob politische Landkarten oder Finanzmarkt-Faktoren in den letzten Wochen hat sich ganz viel verschoben. Ob zum Guten oder zum Schlechten, ist dann immer eine Frage des persönlichen Standpunktes.

Podcast 0213 – Der Fahrplan aus dem Euro II

 

Der Brexit - die EU geht, der EWR kommt
Schon wieder wird es befragt: Das Stimmvieh Volk. Das schottische Referendum liegt schon etwas zurück und ob man es glauben will oder nicht, den 23.06.2016 und 18.09.2014 verbindet viel mehr als nur eine Wahlurne.


Nach dem die Wegmarken aus unserer ersten Fahrplan-Beschreibung umgesetzt und zementiert worden sind, wird es Zeit in diesem Juni weiterere Meilensteine im Auflösungsprozess der Brüssler Diktatur zu setzen.

Die Zutaten für einen erfolgreichen Brexit sind relativ simpel. Man benötigt zumindest mal ein Griechenland, TTIP und etwas Geschachere mit Ankara. Und damit der Effekt nicht versiegt, sind ein eigenwilliges Polen und eine störrische Tschechei nebst aufmotzender Balkan-Front äußerst von Vorteil. 

Ja, das Brexit-Referendum ist ein wichtiger Termin. Wie wichtig, darüber machen sich die wenigsten eine Vorstellung, da man die zusammenhängenden Faktoren mal wieder nicht sieht, nicht sehen kann, nicht sehen will.

Podcast 0212 – Hoch lebe das Komitee

 

Der Unterschied zwischen Ausschuss und Ausschuss
Am Wochenende tagte der Ausschuss der OPEC und produzierte nur Ausschuss. Nicht nur in flüssig schwarz. Auch in Peking tagte der Ausschuss, was folgte war - sie kennen die Antwort.


Die Wirtschaft von heute wird im Komitee entschieden, sei es in Riad/ Doha oder in Peking. Und auch in der FED - naja der Ausschuss hat noch ein paar Tage Pause.

Da werfe doch noch mal einer dem Kanzleramt kommunistische Züge vor. In Berlin regiert dagegen noch echtes Gottesgnadentum, wo eine einzige Stimme alles lenkt und walten lässt.

Ein Podcast zu dieser turbulenten Wocheneröffnung - nicht nur im Cable.

Podcast 0211 – Silber unterm Radar

 

Still und heimlich wie ein Scharfschütze
Indizes, Majors und Zentralbankbuden - das sind die Spielplätze, um die alles tanzt. Und im Schatten der Anspannung zieht einer los, den man dann erst kommen sieht, wenn es schon wieder zu spät ist: Silber


Wen zur Hölle interessiert schon Silber? Na uns!

Kein Mantra klingt schöner, als das von einem in Zukunft wegkatapultierenden Silberpreises. Und während Panama, Öl, Indizes, USDJPY den Tagesfocus des Finanzmarktes bestimmend, ist Silber bereits zum Steigflug übergegangen, ganz unbemerkt, quasi unter dem Radar.

Ein Kurzupdate zum Glanz-Metall

Podcast 0210 – Panama Pantscherl

Pantscherl: österreichisch für Affäre oder Skandal

Die Smartbomb mit Streueffekt
[mit Christian Vartian]

Der Panama-Skandal zielt weder auf Steuern noch auf Putin. Hier schießt die USA scharf auf China. Wer das nicht glaubt, betrachte A) zeitlich zusammenfallende Ereignisse und B) Kurstafeln und Liquiditätsalgos und vielleicht noch die Telefonrechnung von EZB, Bank of Japan und der Peoples Bank of China.


Auch wenn die Stoßrichtung der Panama-Bombe klar identifizierbar ist, wird es deswegen nicht leichter. Immerhin erzeugt das Geschoss eine Menge Fall Out, der die Sicht erheblich erschwert. Andererseits ist gerade die Existenz, eines so global weitstreuenden Niederschlages wiederum ein Griff in der Nebelwand.

Lasst euch nicht anstecken von dem selbstgefälligen Schaum, den die Journaille da draußen versprüht. Panama zielt in den Finanzmarkt, ganz bewußt, ganz mutwillig und bisher beispiellos. Daher nicht wundern, wenn die Gazetten-Heinis dieser Welt aus der Nummer nur Steuern, Schwarzgeld und Putin extrahieren können - sie wissen es einfach nicht besser. Die Publikatoren glauben ja tatsächlich, Panama wäre durch honorige Journalisten aufgedeckt worden, und die Daten durch knochenharte journalistische Recherche ans Licht der Welt gekommen. 

Podcast 0209 – Tu das Richtige!

 

Yen, Cable und eine Menge Make Up
Was macht nun der Kuroda? Flutet er oder flutet er nicht? Setze ich auf einen starken oder auf einen schwachen Yen? Die Antwort ist einfach: Tu das Richtige!


Lange Zeit haben wir ihn jetzt einfach mal so mitlaufen lassen. Dennoch war er nie von unserem Radar verschwunden - der Yen. Zahlreich sind die Stimmen derer, die die kommende Yen Flutung jetzt schon ankündigen. Und ganz nah ist auch der Chartbereich, an dem es auch für Tokio heißt: Sushi oder Sake.

Neben reinen wirtschaftlichen Faktoren, die Japan und damit den Handlungsspielraum der Bank of Japan betreffen, werfen wir noch ein paar zusätzliche Überlegungen in die Waagschale. Interessant zu welchen Ergebnissen man gelangt, je nach dem wie man gewichtet. Der Yen ist nach wie vor ein Global Player im Finanzzirkus und sein weiterer Verlauf wird mitbestimmend sein.

Podcast 0208 – Monetary Base – Das Ding das alles steuert

 

Basisgeldmenge (M0) USA

Basisgeldmenge (M0) USA

Warum die FED jetzt das Gold beschützt
Die Entwicklung der US Dollar Basisgeldmenge ist der Ur-Grund für alles. Dabei ist nicht nur produzierte Menge ausschlaggebend, sondern auch die Änderung der Menge, die Richtung in welche sie sich ändert und wo M0 gerade zu Hause ist.


Ob Prosperität und Wohlstand, ob Sichtum oder Rezession die globale Wirtschaft beherrschen, ob Goldbugs jubeln oder Durchhalteparolen in die Foren absondern, am Ende sind alle nur von einem abhängig - von dem Ding da im Titelbild.

Gewiss gibt es viele Stellschrauben, an denen man bestimmte Entwicklungen temporär begünstigen oder umkehren kann. Nachhaltig wird keinerlei Unternehmung bleiben, wenn die Basisgeldmenge nicht mit spielt. Gerade das heißdiskutierte Problem der Inflation und Deflation lässt sich nur über die komische Kurve da oben lösen. Und Einfluss auf deren Verhalten hat einzig die FED, logisch es ist ja auch die US Dollar - Basisgeldmenge.

Ein Podcast über Geldmengen-Aggregate, deren realwirtschaftliche Auswirkungen und was das derzeitige Verhalten der unterschiedlichen Geldmengen für die Kurstafeln bedeutet.

Podcast 0207 – Deutschland macht Blau

 

Jeder wählt so gut er kann
Es galt zwar nur 3 Landtage neu zu besetzen. Aber wie Dr. Angela Merkel schon vor geraumer Zeit attestierte: Deutschland wird sich verändern.


An der Stelle erst mal herzlichen Glückwunsch an die AFD. Wird auch Zeit, dass die bestellte Opposition endlich ihrer eigentlichen Arbeit nachkommen kann.

Stört die AFD die Demokratie oder den politischen Betrieb? Nein natürlich nicht, sie stört nur alteingeschliffene Strukturen, Seilschaften und Denkmuster. Und nur aus der Zerüttung des Etablierten lässt sich der Antrieb für etwas Neues gewinnen. Oder wie Dr. Wolfgang Schäuble es einst formulierte: "Wir brauchen die Krise für Veränderung..."

Das wir anscheinend immer noch nicht genügend Krise im Land haben, beweist allein das Wahlergebnis in Baden Württemberg. Dagegen ideologisch gereinigt und frei denkend - das unscheinbare Sachsen-Anhalt.

Somit zeigt sich erneut, dass der westdeutsche Michel noch durchlaufen muss, was der mitteldeutsche Bürger schon hinter sich hat, um zu einem wirklichen Deutschland zusammen zu finden. Und so wie in Mitteldeutschland, werden auch im alten Rheinbund-Gebiet einige diesen geistigen Sprung nicht schaffen. Exemplare wie ein Ralf Stegner bleiben definitiv auf der Strecke, wenn sie selbst dann ihre demagogischen Phrasen weiterdreschen, während ihnen die Realität mit dem nackten Arsch ins Gesicht springt.

 

Podcast 0206 – ECB: this is not for the markets


 Mario Draghi: Der 'Game Changer' - Part 3

War jemand überrascht?
Mario Draghi ist und bleibt in unseren Augen der fähigste Zentralbanker der Welt.


Die EZB hat zwei generelle Aufgaben: Die Positionierung für die einzelnen anvertrauten Mitgliedsstaaten in einem Währungs-, Wirtschafts und globalen Mächte-Krieg zu übernehmen, dessen Zielsetzung auch die Abschaffung der EZB selbst beinhaltet. Und dennoch gleichzeitig dafür zu sorgen, das während des laufenden World War of Finance
(den es ja gar nicht gibt) weiter Brot auf dem Tisch landet.

Klingt für dich paradox, klingt absurd?

Dann denk erneut darüber nach und dann verstehst vielleicht auch du, warum der EUR/USD Kurs heute hoch auf 1.12 und der Dax von anfänglichen 10.000 zurück auf 9400 gefallen ist, obwohl doch Draghi die Zinsen gesenkt und mit Bazookas nur so um sich geballert hat. Diesen Umstand findet man nämlich an der Wall Street total paradox*.

Und genau das*, verwundert uns eben nicht.

Podcast 0205 – Cui Bono?

 

Na hoffentlich uns!
Einige Zeit ist es her, dass so viele Kurse zur Oberseite hin ausgereizt gewesen sind - zumindest kurzfristig. Ob das was mit den eigentümlichen NFPs oder der vor uns liegenden EZB zu tun hat? Wer weiß das schon?


Wer für den anstehenden Donnerstag noch etwas Orientierung benötigt, sollte sich unbedingt dazu schalten. Denn nicht jedes Haus, das über einen italienischen Super-Klempner verfügt, besitzt auch eine tropfdiche Installation.Die Frage nach Unfähigkeit oder Vorsatz ist dabei schnell beantwortet.

Die Frage nach den daraus zu ziehenden Konsequenzen ist etwas umfangreicher.

Podcast 0204 – Breaking Beck

 

Breaking-Beck

 

Und weg der Beck
Typisch die Grünen - Die Nase in alles reinstecken. Am liebsten immer in Sachen, von denen sie besser ganz fern bleiben sollten.


Muß man zur Causa Volker Beck noch ein Wort verlieren? Ach was solls. Diesen innerlichen "Reichsparteitag" lassen wir uns doch nicht entgehen.