Judenhass in Europa

 

Auserwählt und ausgegrenzt

... mit einem Kommentar von Alexander Benesch

Vor zwei Tagen nahm sich der Axel Springer Verlag mit seinem Flaggschiff "Bild" dem Thema dieser,
in meinen Augen wichtigsten Dokumentation des Jahres an, welche mit öffentlich rechtlichen Zwangsgeldern produziert wurde und welche dann im öffentlich rechtlichen GEZ-Funk aber nicht gezeigt werden sollte.

Zu "peinlich" und politisch inkorrekt kam der Inhalt dann wohl doch rüber, da er ein ziemlich klares Licht auf viele der europäischen Neubürger, ihre ideologische Einstellung und ihre geistig Verbündeten in Europa wirft.

Dein Zugang zur Chartblubberei

 

Administrative Info und römisches Bodenrecht,
garniert mit Verschwörungstheorie vs. Mathematik

 

Wir freuen uns das Du dich für die Chartblubberei entschieden hast.
Die Fokussierung auf den Bereich Investment & Trading wird zu einigen kleinen Veränderungen führen.

 

Podcast 0252 – Die neue geopolitische Front I

 

Die unheilige Allianz [Ausschnitt für Gastzugänge verfügbar]
Der Kampf Rothschild gegen Rockefeller hat dich Nerven und Emotionen gekostet? Jetzt bist du erleichtert, da der Richtige obsiegt hat? Zu früh gefreut, denn das epochale Kräftemessen der wohlbekannten und so oft verklärten Dynastien, war im Vergleich zu dem, was da jetzt am Horizont aufzieht, nur ein lauer Kindergeburtstag.


Wenn zwei sich streiten, dann freut sich bekanntlich ein Dritter. Und diese neue uralte Partei hat begonnen, seinen Mantel der Tarnung langsam abzulegen. Das Wirken dieser Kraft erklärt dann nicht nur einige Nebensächlichkeiten, die schon ein paar Jahre zurück liegen. Auch eigentümliche Umstände der heutigen Zeit erfahren somit eine ganz neue Bedeutung. Bzw. werden überhaupt erst als bedeutsame Ereignisse gewahr.

Die Zielsetzung und das Machtstreben, das mit dieser Personalie die geopolitische Bühne erneut betritt, wird den Verlauf von 2017 entscheidend prägen. Und je nach Entwicklung die Zukunft des Globus und auch von Deutschland entscheidend bestimmen!

Podcast 0237 – Mission erfüllt

 

Der neue Kanzler

Dr. Angela Merkel - Foto: Florian Gaertner Dr. Peter Tauber - Foto: Tobias Koch

Dr. Angela Merkel - Foto: Florian Gaertner
Dr. Peter Tauber - Foto: Tobias Koch

 

Ausgangspunkt 2010/ 2011: Mittels Krise wird die lose EU in ein Diktat der Vereinigte Staaten von Europa verwandelt. Heute 2016: Die EU - ein Trümmerhaufen ihrer selbst. Dazwischen: Die europäische Gestaltungsmacht Deutschland. Wer es jetzt immer noch nicht verstanden hat, muß weiter die Tagesschau beklatschen oder "alternative" Blogs verkonsumieren.


Den Ist-Zustand der europäischen Union im Jahre 2016 mit der Formulierung: nur noch ein Haufen Gerümpel, zu beschreiben, mag noch geschmeichelt sein. Dabei ist es keine persönliche Wertung, lediglich ein Abgleich der selbst ernannten Ziele und Visionen mit dem was heute auf dem Tisch liegt. Zahlreich waren die Lichter am Ende des Tunnels, zahlreich ebenso die durchschrittenen Talsohlen.

Das die Tiefe der Zerrüttung nicht nur in 6 Jahren Dauerkrise begründet liegt, wissen wir, haben wir auch zu genüge behandelt. Das die Dramatik des Zerfalls einem gewissen Drehbuch, einer Regieanweisung folgt, die selbst einen Jean Claude Juncker am Ende dazu bringt, zu sagen: „Europa wird und darf nie zu einem Einheitsstaat werden“, überrascht uns nicht.

Das die EU ohne die führende Rolle von Deutschland und der Handschrift von Dr. Angela Merkel ganz anders aussehen würde, ist unstrittig. Doch was folgt, wenn die eine Fachkraft mit Promotion über Zerfallsprozesse ihr Projekt abgeschlossen hat? Ganz einfach, ein neuer Spezialist muß übernehmen.

Ein Ausschnitt des Podcastes ist auch für Gastzugänge verfügbar.

Spezial – Munich-Shooting: Fake Video oder echt?

 

Munich Shooting

True Detective
Ein Video viele Fragen. Warum blendet der Attentäter Ali Sonboly in das Video? Sehen wir hier gar nicht ein getreues Abbild der Realität? Wurde manipuliert? Wir nehmen den Kasten auseinander Frame für Frame - technisch und fachlich versiert.


 

 Dieser Podcast ist seit 5. Januar 2017 auch auf YouTube_Logo verfügbar.

Auch wenn das Video echt ist und nichts daran verbogen wurde. Die Thematik hinter diesem Video hat sehr wohl etwas mit der NSA und Edward Snowden zu schaffen. Die Aufarbeitung des Videos nebst dem was damit noch zusammen hängt, stellen wir vorerst nur in unserem Mitgliederbereich zur Verfügung. Eine Auswertung über einen freien öffentlichen Kanal schließen wir nicht aus, aber derzeit ist uns nicht danach.

Podcast 0202 – Man spricht deutsch

 

Deutschlands Position im geopolitischen Gesamtbild
Je größer die Verzweiflung und je lauter das Geschrei, desto näher ist die Trendumkehr. Was für den Finanzmarkt gilt, gilt auch auf dem geopolitischen Parkett.


 Dieser Podcast ist auch auf YouTube_Logo verfügbar.

Das auch Deutschland gewisse geopolitische Ziele verfolgt, ist kein Streitpunkt. Das es sich mit seiner Zielsetzung nicht nur Freunde schafft, sieht man gerade dieser Tage.

Um aber zu verstehen, warum augenscheinlich so viele Spannungen existieren, muß man sich erst mal darüber im Klaren sein, was eigentlich die Zielsetzung von Deutschland ist. Und schon bei diesem Ausgangspunkt ist Unwissenheit inflationäre Billigware und die solide auf Fakten beruhende Kenntnis das Gut an dem es mangelt.

Seit Anbeginn der Chartblubberei haben wir immer wieder aufgezeigt, welche Wege das Bundeskanzleramt beschreitet, welche Ziele es verfolgt und welche Methoden zur Umsetzung angewendet werden. An dieser unserer Gesamtbetrachtung hat sich auch heute zur aktuellen Stunde nichts geändert. Gerade diese äußerst turbulente Zeit beweist und bestätigt erneut soviele unserer schon vor Jahren getroffenen Aussagen.

Wo andere die deutsche Verwicklung in der Ukraine, im Streit mit dem Kreml, im Zank mit Griechenland, im Syrien-Krieg und die aktuelle Flüchtlingskrise als Folge chaotischer Fehlentscheidungen der Regierung Merkel ansehen, können wir hingegen nicht nur das notwendige und planvolle Vorgehen des Kanzleramtes erkennen. Überdies können wir es auch darlegen und den Beweis führen, dass die Mannschaft in Berlin nicht nur deutsche Interessen äußerst raffiniert auf dem Globus zur Geltung bringt, sondern die Bestrebungen über das eigene nationale Interesse hinausgehen.

Und je mehr der Schaum der Entrüstung aus den Deutschen Wirtshausnachrichten quillt, je größer die Verwunderung auf der Märchenwoche und je lauter der Lärmpegel auf der nach oben offenen Walterskala - desto mehr liefern wir eine Punktlandung nach der anderen.

Podcast 0184 – Das Rentenkonto

 

Vorstellung des Projektes 'Rentenkonto' [Beitrag für Gastzugänge verfügbar]
Das Ziel des Rentenkontos besteht darin, wie es der Name bereits sagt, den Aufbau einer privaten Rentenvorsorge auf Basis von Kapitalertragszinsen unter eigenem Management, bei geringst möglichem Risiko.


In diesem Podcast geht es um eine Investment-Strategie, die aufgrund ihrer Natur und ihrem langfristigen Anlage-Horizont dem Ansinnen eines Renten-Konto entspricht.

Podcast 0182 – Deutschland wird schwarz-braun

 

Der Kraken-Trade und die 20-60-20 Regel
[auch für Gastzugänge verfügbar]

Schwerpunkt: Der Kraken-Trade und die Pairs in Down-Under und wir betrachten Massenpsychologie, mit der man jeden grünen Regenbogen in ein sattes schwarz-braun verwandeln kann.


Nach einer Menge innenpolitischen Themen, ist es mal wieder an der Reihe sich Charts und Märkte zur Brust zu nehmen. Denn auch hier gilt es nach wie vor, Entwicklung mit wachem Auge zu verfolgen, so man denn dem Markt ein paar Prozente abnehmen möchte.

Ohne Politik geht es aber in diesem Podcast nicht. Massenpsychologie und Steuerung der Massen ist ein weites Feld. Doch eine einfache Regel dieses großen Handwerkes sollte dieser Tage besondere Beachtung finden.

Der innenpolitische Teil des Podcastes ist auch für Gastzugänge verfügbar.

Podcast 0164 – Der Fahrplan aus dem Euro


Eine Strategie geht auf
[Beitrag ist auch ohne Anmeldung komplett frei verfügbar]

Betrachtet man den Euro rein technisch und bringt die Historie der ihm zugetragenen Zentralbank- und Real-Politik auf einen Punkt, so gelangt man zu folgender Feststellung:

Entweder sind dort die größten Deppen zu gange, die man in 2000 Jahren je ans Geld gelassen hat!
Oder, man torpediert den Euro mit Vorsatz!

Beide Varianten sind ein Vorteil für Euro-Kritiker wie Gegener, denn sie haben unweigerlich das Ende der Utopie zur Folge.

Das vor dem Grexit der Default kommen wird, hatten wir bereits dargelegt und so war es dann auch. Zuerst flog der IWF am 30.6.2015 aus dem Zahlungskarussell. Und weil die USA nahe Institution noch nicht weiß, wie sie die ausgebliebene Rate offiziell werten soll, gab der EFSF unter deutscher Führung am 03.07.2015 eine kleine Entscheidungshilfe und erklärt Griechenland für zahlungsunfähig. Damit ist - auch wie angekündigt, die Problem-Torte nun komplett auf den Festtagstisch der US-Amerikaner geschwappt.

Doch wieso eigentlich?

Aufgrund der historischen Bedeutung haben wir uns entschlossen diesen Beitrag komplett frei zugänglich zu machen.
Gleichzeitig ist er auch auf  YouTube_Logo zu finden.

Podcast 0126 – Jahresabschluss 2014


Rückblick, Ausblick und aktueller Durchblick
[Dieser Beitrag ist auch für Gastzugänge verfügbar]

Etwas mehr als 1 Jahr ist die Chartblubberei in dieser Form nun alt. Passend zu Silvester ist es angebracht auf dieses bewegte Jahr im Detail zurück zu blicken. Wie immer bei uns, kommen wir natürlich auch an der aktuellen Lage und den Ausblicken aufs neue Jahr nicht vorbei. Weswegen dieser Podcast auch in 4 Teile gegliedert ist, denn wir blicken nicht nur auf die Märkte und ihre Akteure zurück, sondern auch auf's Referenzkonto und analysieren unsere Highlights aber auch unsere Flops.

Podcast 0091b – Was passiert wenn Angela Merkel scheitert?


Nachtrag zum Podcast 0091 mit Christian Vartian

"Kritiker" des aktuellen Kanzleramtes sollten hier ganz genau hin hören. Die Alternativlosigkeit zur Merkel-Politik mag man diskutabel finden. OK, wir zeigen auf, wie die Alternative zu Angela Merkel aussehen würde. Und hier geht es nicht um Geld, Euro, DM sondern um unsere BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Dieser Podcast ist auch für Gastzugänge abrufbar. Er ist eine unbedingte Ergänzung zu Land, Macht, Geld, Metall.

FATCA und das Dollar-Monopol

 

KENFM im Gespräch mit Rene Zeyer.

Dies ist mal keine Eigenproduktion, jedoch zu hochkarätig und wertvoll als das sie unter "Fundstücke" evtl. untergeht.
Ken Jebsen führt ein Telefoninterview mit Rene Zeyer, dem schweizer Journalisten und Buchautor von "Armut ist Diebstahl".
Selten zuvor war Ken so defensiv und vollkommen auf die Aussagen seines Interviewpartners fixiert und hat ihm Raum gelassen zur umfänglichen, fachlichen und informativen Ausgestaltung.

Podcast 0078: Auflösung Preisrätsel – Welcher Chart ist das?

 
oder wie sehen unmanipulierte Charts aus

Am 07. Mai hatten wir einen Chart eingestellt und dies mit einem Preisrätsel verbunden.
Wie die vielen Zuschriften gezeigt haben, wird die Auflösung so manchen verwundern und einige sicher auch in die Tischkante beißen lassen.
Das Ausloben der Preise sollte natürlich kein Selbstzweck sein, sondern wir wollen damit eine Botschaft transportieren.
Die Auflösung und die Botschaft haben wir in einem kurzen Uncut zusammen gefaßt, der auch Gastzugängen zur Verfügung steht.

Podcast 0075 – Das große Bild


Ein Rückblick & Ausblick

Beim derzeitigen Tumult wird es mal wieder Zeit, entspannt auf unser großes Bild zu blicken und die Fronten in dem World War of Finance abzuklopfen.

Silber bestätigt seinen Boden und Gold zeigt die Zähne. Gleichzeitig schmeißt Japan den Federhandschuh in den Ring und zerbricht offensichtlich am 02.05.2014 das bis dato herrschende Gefüge in den YEN Pairs.
An der Stelle wünschen wir viel Glück, denn das wird Abe & Kuroda nun am meisten benötigen.

Die Netzwelt diskutiert derweil innig um sogenannte REPO-Geschäfte der FED und ob QE3 deflationär oder inflationär wirkte.
Repo Geschäfte (Reverse Purchasement Agreements) klingt erstmal komplex, dabei ist keine Banker-Lehre notwendig, um diese zu verstehen.

Ein Schwerpunkt, den wir auch Gastzugängen kostenfrei zur Verfügung stellen, ist die Blogger-Szene. Denn wenn ausgerechnet Andreas Popp Angst um sein Leben hat, müssen wir mehr sagen als: Ohh mein Gott.