Artikel im Monat August 2018

Podcast 0334 – Türkei und ihre Lira

 
 
Christian als "Fan" von Erdogans Aktion
(mit Christian Vartian)
 
Der Wechselkurs folgt immer der Entwicklung.
 
 
Wir räumen mit einigen Verschwörungstheorien bzgl. der Türkei und der Lira auf.
Wir sprechen über die möglichen Instrumente um einen Währungsverfall zu parieren.
 
  • Die Türkei kopiert exakt ein chinesisches Modell.
  • Die Türkei hat allerdings kein argentinisches Problem.
  • Eck,- und Kenndaten zur Türkei, z.B. der Industrialisierungsgrad.
  • Welchen Unterschied gibt es zu Griechenland ...
 
  • Die Türkei und das IS-Öl ...
  • VTs zu Bestellung russischer Waffen ...
  • Es riecht nach geopolitischer Veränderung ...
 
Qatar, Israel, Zypern und die verhinderte jüdisch-griechische Freundschaft.
 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Sparen mit Todesfolge und China Story da capo

Es gibt nur 2 wichtige Lieder! ... und eine 'private' Hochzeit ...

 

Es gab am Freitag Nachrichten über neue Gesprächsversuche von China mit den USA und so entschärfte sich der Deflationsfakor 3) ein wenig, die Faktoren 1), 2) und 4) blieben aber unverändert.

Und das reichte für Gold, die 1180 wieder zu erobern.
Für einen vernünftigen Goldpreis von 1800 mit einem vernünftigen NASDAQ 100 Preis von 15000 reicht es natürlich noch nicht. Absturz der Liquidität jederzeit weiter möglich.

1) Die US- Zentralbank hat nicht verlautet ....
2) Einsparungszerstörung der EU: ....
3) Persistente Weigerung derer, die von Gütern aus den USA höhere Zölle ....
4) Basel III gilt noch immer (außerhalb der USA).

Podcast: Markt und Spekulation

 

am Beispiel der türkischen Lira

Ich kann ein Schuldgeld nicht wie ein Warengeld behandeln. VC

 

Verschwörungstheorien verbinden sich aktuell wieder einmal mit finanzpolitischer Unkenntnis, welche gepaart ist mit teilweise bewusster Desinformation von jenen, deren Geschäftsmodell es ist Crash-Tittytainment zu verbreiten.

Das ganz normale Marktkräfte am Werk sind, die eine zivilisatorische Bedeutung haben, passt jenen nicht ins Konzept, doch gerade die türkische Lira stellt dies eindeutig unter Beweis.

Der chinesische Yuan ist auch so ein Kandidat ...

... und dann gibt es da noch etwas das wie eine Megaübertreibung aussieht, aber gar keine ist.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report (Special)

 

Hyperdeflation möglich

Während der SPX500 selbst gegen einen brutal aufwertenden USD leicht steigt, kommt der DAX gegen einen fallenden EUR mit sportlichen -1,58% daher.
In Summe macht dies einen sportlichen Anstieg USA vs. BRD von +2,82% in der letzten Handelswoche.

Von solchen Rechnungen haben wir noch ein paar für Euch bereit, welche die Unsinnigkeit von:
Ein-Währungskonten, Single-Asset-Depots, Edelmetall-Ideologen und Crypto-Only-Fanatikern darlegen.

Fangen wir an mit dem was jeder hat: Devisen. (Giralgeld)
Unser Subportfolio Devisen legte letzte Woche ein sportliches Plus (ungehebelt, Cash am Konto) von +1,27% hin, obwohl wir eben nicht nur USD halten.

Gesamtperformance in 2018 beträgt: +6,21%
Im Vergleichszeitraum USD-Konten: +4,18%
Im Vergleichszeitraum EUR-Konten: -4,98%

Machen wir weiter mit unserem aktuell "exotischstem" Projekt: Web X.0 & Crypto Supply - Aktienindex
Die bisherige Performance seit Auflage beträgt:  +22,24%
Im Vergleichszeitraum der SPX500:     +5,12%
Im Vergleichszeitraum der Nasdaq:    +14,09%
Im Vergleichszeitraum der Bitcoin:      -57,05%

 

Nun treiben wir es auf die Spitze indem wir unser LongOnly Portfolio mit Crypto-Fanatikern vergleichen und zeigen anhand von Fakten auf wie besonders abenteuerlich das reine Hodl von Cryptos ist, wenn man sich die bisherige Jahresperformance unseres LongOnly Portfolios vs. den drei wichtigsten Cryptos anschaut.

+210,68% gegen den Bitcoin
+287,28% gegen das Ethereum
+603,48% gegen den DASH

und das und jetzt kommt der gewichtige Unterschied zu
"ööh, ich hab halt alles auf dem EUR/USD Bankkonto",
obwohl wir jederzeit voll in den Cryptos mit investiert waren/sind und eine neue, quasi aus dem Nichts
startende Rally zu mehr als 100% mit Crypto-Investment mitgefahren wären/würden!

Während viele potentielle Anleger draußen, den dann steigenden Kursen hinterher schauen
und Bitcoin erst wieder ab 15.000 oder 17.000 überhaupt anfassen würden.

In dem Fall wären wir (und die Portfolio Kunden) allerdings schon mit 20-30% beim Crypto-Investment im Plus und der Crypto CFD wäre schon mit Hebel 2 (Dosis 200%) unterwegs auf dem Weg nach oben.

Podcast 0333 – ENDZEIT

 
 
Die biblische Zeitrechnung läuft ab, was kommt danach?
(mit Christian Vartian)

 
Weltweite Bürgerkriege sind immer deutsche Familienkriege gewesen.
 
 

In diesem dritten und letzten Teil geht es u.a. um die wichtigste Frage der letzten 6000 Jahre, egal ob jemand Christ, Jude, Moslem, Gnostiker oder Atheist ist.

  • Dankt 'Greater Welfia' ab und übergibt den Staffelstab?
  • Wer wird die neue globale Führungsmacht?

 

  • Wer ist der Globo?
  • Neutronenbomben sind nach dem kalten Krieg nicht mehr getestet worden.
     
  • Es war Obama's dringendes Anliegen das Donald Trump Präsident wird.
  • Alleine die Aussage er sei Kenianer ist Bullshit.
 
  • Wenn das Endszenario Armageddon ist, hast du für danach keinen Plan B.
  • Wo ist die gemeinsame Komponente zwischen Nordkorea und Iran?
  • Fukushima war ein Vorbote für Armageddon.
  • Was sagt Trump über XI und über Putin nicht ... und vorallem warum?
 
Die Vorboten des neuen Zeitalters sind für jeden schon sichtbar:

  • u.a. zeigt uns die FED das man den USD gar nicht mehr braucht.
  • Auch das Mutterland des Islam schaltet bereits auf liberal.
  • Der Islam Ausdruck eines gesellschaftlichen Gartleys.
 
  • Das Ziel ist es Grundstückszerstörungsfrei den globalen Switch zu organisieren.
  • Ein neues friedliches Zeitalter ist nur möglich, wenn keiner übervorteilt wird.
  • Geht das überhaupt und verträgt sich das mit der biblischen Endzeit?
 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

FED falkisch – China muß büßen

Aufwertungswahn der US- Zentralbank geht weiter, sie ließ anlässlich ihrer Sitzung des Offenmarktausschußes wie erwartet den Leitzinssatz zwar unverändert, garnierte aber im Statement weitere falkische Geldmengenreduktionen und Zinserhöhungsdrohungen hinzu.

„Bürgerkrieg“ in den USA zwischen FED und Regierung also mit Kriegsfolge für die Außenwelt, auch das ist ein traditioneller, internationaler Klassiker.

Frankreich hat 1940 die ganze Schlacht um Frankreich verloren, weil der Französische Generalstab mit dem Bürgerkrieg im Deutschen Generalstab nicht klar kam, wo die Traditionalisten zwar vorhatten, das zu tun, worauf die Franzosen vorbereitet waren (und pariert hätten), aber eben Von Manstein und ausführend Guderian und Rommel ganz was Anderes bis zur Befehlsverweigerung die letzten beiden veranstalteten und das führte zum Sieg im Blitzkrieg.

Podcast – Immobilienwoche 14/18

 

The End of the Global Housing Boom

"house-prices-falling-from-sydney-to-new-york"
 
Die Immobilienblase ist offiziell zum platzen freigegeben.
Wohldosiert auf dem größten Börsenmedium der Welt platziert, nur wenige Stunden bevor die FED ihr Statement veröffentlichte.
 
  • Thema auch:
    Statement der Bank of Japan und USDJPY, man achtet in Tokio auf die Kosmetik!
  • Die Zinszeitkurven laufen auf ihre Invertierung zu.
  • Jetzt merken es auch die, die keine börsennotierten Immobilien haben.
    Die "Lagerware" drückt jetzt auf den Markt!
  • Jemand der mit dem Goldpreis nicht unverwandt ist; Chart zeigt: "ist tot!"
  • der große Unterschied zu 2008
    there is no place to hide!
  • die Alarmanzeige steht auf tiefrot und niemand schaut hin ...
 
Mario Draghi hatte bereits letzte Woche gesagt: wir sind schwer deflatorisch, wenn das Öl nicht wäre.
 
 

Podcast 0332 – Zerstörung der BRD

 
 
Die Deutschen lieben Inflation
(mit Christian Vartian)
 
Der Euro hat bei den Deutschen die falschen Instinkte frei gelegt.
 
Immer in der Geschichte, seit Deutschland als direkter Staat existiert, wenn sich die Regierungen der Deutschen un-deutsch verhalten haben und die Bevölkerungen ihre Regierungen haben gewähren lassen, hat dies früher oder später immer in der Katastrophe geendet.

Genau auf eine solche Katastrophe steuert das, was jetzt Deutschland offiziell darstellt (die BRD) wieder zu.
Vorallem ist damit nicht die Migrantenkrise gemeint, denn diese betrifft zwar auch die BRD, aber sie betrifft auch andere europäische Nationen und Völker.

Mit der Machtübernahme von Gerhard Schröder und Joschka Fischer begann der ultimative Abstieg.

Das hasenfüßige Zusammenzucken aller konservativen Kräfte vor der grauen Eminenz Dr. Wolfgang Schäuble und seiner Marionette, schaltete dann den Turbo ein.

Wir beschäftigen uns in diesem Podcast im ersten Teil nur mit den wirtschaftlichen Aspekten.
Was eigentlich ur-deutsch ist, was Deutschland braucht, was an seinem aktuellen Verhalten total un-deutsch ist und warum man die Deutschen (wieder einmal) zu …… beginnt.

Nämlich immer dann, wenn sie sich un-deutsch verhalten (bzw. dies zulassen).

Frankreich und Deutschland sind generische Verbündete.
Auch hier erinnern wir an die historische Parallele – das Ur-Reich.

 
Im zweiten Teil geht es dann um soziologische Betrachtungen, nicht nur der Deutschen:
  • "es braucht Party oder Krieg"
  • Deflation bringt immer eine Radikalisierung
  • die Nerven liegen blank
  • Konditionierung der westlichen Gesellschaft
 
Provokation unter Gewaltvermeidung:  Sprengstoff für die Gesellschaft!
 

Happy Independence Day #BitcoinCash! 🎉

 

BitcoinCash feiert Geburtstag

 

Heute vor genau einem Jahr erblickte die Bitcoin-Hardfork BitcoinCash das Licht der Welt und setzte damit einen Impuls den die meisten wohl bislang noch nicht mal ansatzweise, im klassischen Sinne des Wortes: begriffen haben.

BitcoinCash zeigt in der Praxis auf, wie die Skalierungsprobleme des Bitcoin-Netzwerkes für den Instant-Zahlungsverkehr überwunden werden können und es die Heilsversprechen der ganzen Möchtegern-Nachahmer, von den zentralistischen Scam-Varianten ganz zu schweigen, nicht braucht.
Alle wollen sie ein Problem lösen das es nicht gibt.

Bitcoin vs BitcoinCash sehr gut dargestellt als Busbahnhof

https://txstreet.com/