Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

DevisenInvest mit neuem Allzeithoch &
Bitcoin / Gold - Ratio mit neuem Rekord

DevisenInvest erreichte sowohl in USD, als auch in EUR die letzte Woche ein neues Allzeithoch.
Während wir im Premium-Portfolio auf hohem Niveau konsolidieren und zudem gleichzeitig bereits wieder deflationäre Tendenzen zu sehen sind und bestimmte Indikatoren bereits auf Risk off schalten.

Die Metalle hat es direkt erwischt, denn sie haben sich nach dem Pfizer-Coup Anfang der Woche auf Grund der fehlenden Liquidität nicht mehr richtig erholen können.

Der Grundsatz-Podcast ("Nachhaltigkeit" vs. Fortschritt) indem es u.a. auch genau um diese Entwicklung geht, wird die nächsten 48 Stunden von uns veröffentlicht.

Ebenso erreicht in der letzten Handelswoche die Bitcoin / Gold - Ratio, mit 8,51 (1 Bitcoin kauft 8,51 Unzen Gold) ein neues Allzeithoch.

 

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Rekorde (Allzeithoch)

Die Wahlwoche schließen wir im Portfolio erneut mit einem neuen Allzeithoch ab. In allen 3 Asset Subportfolios konnten wir erheblich zulegen, auch bei den Edelmetallen, obwohl das Gold ja gar nicht stark stieg, was im derzeitigen Umfeld auch logisch ist. Aber unser Supermetall zog allen anderen (als Trade auf der einen Seite) und als Investment auf der anderen Seite, davon.

Was die eigentlichen Hintergründe für die Entwicklung der letzten Tage betrifft, können wir Euch einen Grundsatz-Podcast ankündigen, den wir heute am Sonntag aufgenommen haben und wo es um das Thema: ("Nachhaltigkeit" vs Fortschritt) geht.

Unser Aktienportfolio entwickelte sich mehr als gut: +30% besser als der SPX500 und bei DevisenInvest erreichten wir sowohl in USD, wie in EUR ebenfalls ein neues Allzeithoch.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Oktober 2020 - die Crypto's stahlen allen die Show ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +0,36%     (+55,21% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:         +4,02%    (+112,87% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           +1,60%     (+75,92% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:       +24,33%    (+121,45% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:          +0,00%     (+88,56% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im September 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +2,89%   (  +4,09% YTD 2020)
GOLD:         +0,81%   (+17,80% YTD 2020)
USD:            -0,14%   (  -4,95% YTD 2020)
Bitcoin:      +29,70%   (+68,92% YTD 2020)
US-10y:       -1,14%   (  +2,94% YTD 2020)


Im Monat Oktober stand alles im Bann der nun abgeschlossenden US-Wahl. Wirklich entscheidene Ereignisse vollzogen sich an den Crypto-Märkten, hier speziell beim Bitcoin - was demnächst noch vermehrt Thema bei uns sein wird. Im Tradingbereich verzeichneten wir zusätzlich eine Gesamtperformance von +30,31%. Hierbei fiel der Löwenanteil auf den Crypto Trade Service, in dem gute Ergebnisse vorallem beim Bitcoin erreicht werden konnten. Zusätzlich gab es in dem Bereich noch Hebel-Trades auf den XRP (Ripple), welche eine Einzelperformance von +151,80% erzielte (+8,28% auf 1 Bitcoin berechnet). Diese Hebel-Trades werden jedoch offiziell in der Statistik nicht gewertet, da sie nicht durch jedermann abbildbar sind und viel Erfahrung erfordern.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Oktober 2020 (in EUR) eine Performance von: +2,70% aus. (+37,21% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Oktober 2020 (in EUR) eine Performance von: +1,30% aus.
(+2,58% YTD 2020 in EUR / +6,24% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Wasserfall mit Vollschutz

Während die Asset mit Ansage gegen die X-Achse nominal nach unten rauschten, lief unser Portfolio mit Vollschutz durch die Gegend und fing den Rückgang durch die strategischen Gegengewichte fast vollständig auf.

Geldmenge implodiert schon, keine Hilfe angekommen.

Deflationsstufe „XL“ (an die Kleidergröße erinnernd) liegt dann vor, wenn die frei verfügbare Geldmenge bereits drastisch sinkt, weil die Rettungspakete für die Schließungsfolgen vom Frühjahr noch immer nicht beschlossen, geschweige denn ausgezahlt sind. Was schnell knapper wird, steigt:

Der USD steigt also, weil er schnell knapper wird, gegen ...

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Bitcoin stiehlt allen die Show

Wir befinden uns an einer historischen Schwelle und daher ist dieser Wochenreport ein besonderer. Bislang hat unser Portfolio innerhalb seiner Lebenszeit den Bitcoin noch mit +3% outperformed.

Unter Umständen war dies die letzte Woche, wo dies der Fall ist und ab nächsten Sonntag wechseln wir den Bereich. Nicht nur deswegen wird Bitcoin die nächsten Wochen vermehrt das Thema sein.

Die anderen Wahl,- und Hygiene bedingten Umstände fast Christian im aktuellen HAM optimal zusammen.

Bei DevisenInvest erreichten wir letzte Woche erneut ein neues Allzeithoch

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Ignorierte Heilung

Die Ärzte des US- Präsidenten, so Medienberichte, hätten ihm Ansteckungsfreiheit bescheinigt. Er selber sagt, das sei der Durchbruch der Schnellheilung aber die Euphorie bleibt bislang aus, seltsamerweise.

Der US- Senat dürfte die sehr konservative Höchstrichterkandidatin von Präsident Trump noch vor der Wahl bestätigen, wodurch eine satte rechte Mehrheit im Gremium des obersten Gerichtshofes gefestigt wäre.

Das der SPX500, genau wie von Christian Vartian letzten Samstag avisiert, die letzte Woche exakt eine Etage höher zugebracht hat, ist der technische Aspekt.

Bei DevisenInvest erreichten wir nun auch in EUR gerechnet letzte Woche ein neues Allzeithoch.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues Allzeithoch

Fast als hätten wir es bestellt, erreichen wir pünktlich zum 3. Geburtstag des Premium Portfolios ein neues Allzeithoch. Nicht nur das, zusätzlich knacken wir auch mit dem LongOnly-Anteil die Marke +100% gegen EUR und USD.

Im aktuellen HAM beschreibt Christian kurz und knackig die aktuelle Situation bei den Assets vs. der X-Achse auf Grund von "Trump's-Regeneron Heilung".

Die nächsten 7-14 Tage werden wohl darüber entscheiden ob wir für die nächsten Jahre einen vollständigen Gamechanger bekommen! Wir werden dann zum ggb. Zeitpunkt explizit darauf eingehen.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

September 2020 - Alles ist im September gefallen, außer ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +4,47%    (+54,85% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:       +16,80%   (+108,85% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           +4,03%    (+74,32% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:         +1,20%    (+97,12% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:          +0,00%    (+88,56% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im September 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -2,78%   (  +1,20% YTD 2020)
GOLD:         -1,64%   (+16,99% YTD 2020)
USD:            +1,76%   (  -4,81% YTD 2020)
Bitcoin:         -7,27%   (+39,22% YTD 2020)
US-10y:       +1,97%   (  +4,08% YTD 2020)


Im Monat September ist alles gefallen, außer: der USD, die Teasuries und unsere Portfolios! Im Tradingbereich verzeichneten wir zusätzlich eine Gesamtperformance von +24,10%. Hierbei fiel der Löwenanteil auf den Indizes Trade Service, in dem extrem gute Ergebnisse in allen Indizes erreicht werden konnten. Die höchste Einzelposition entfällt hierbei auf die Longs auf den VIX (Volatilitätsindex auf den SPX500).
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im September 2020 (in EUR) eine Performance von: +1,19% aus. (+34,41% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im September 2020 (in EUR) eine Performance von: +1,03% aus.
(+1,28% YTD 2020 in EUR / +5,77% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hygiene massiv, ... & neuer Rekord

... ein halbes Stimuluspaket und ein erkrankter Präsident.

Überall mehren sich verstärkt erneute Hygieneprobleme, in den USA soll auch der Präsident erkrankt sein.
Inzwischen haben im US- Repräsentantenhaus die dort mehrheitlich vertretenen Demokraten ein weiteres Stimuluspaket beschlossen, welches allerdings nicht mit den Republikanern, welche die Mehrheit im Senat halten, abgestimmt ist.
Es handelt sich um ein staatliches Programm und keines der Notenbank, geht daher in die Neuverschuldung und braucht daher die Zustimmung des Parlaments.

Einen neuen Rekord haben wir bei unserem Super-Tech-Aktienportfolio Web X.0 & Crypto Supply zu verzeichnen. Bei +3,21% Wochenperformance (in EUR, Nasdaq -0,19%) überschritten wir letzte Woche das erstemal die +100% seit Auflage im Januar 2018.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Aktienrekord

Die Anomalien der letzten Woche haben sich zum Teil aufgelöst, aber auch nur zum Teil, denn das Öl hatte zwar einen zwischenzeitlichen Rücksetzer, tanzt aber immer noch bei (drohendem Lockdown?) über $40 rum, während alles andere fleißig der Zentralbank-Manipulation gefolgt ist.

Der gepamperte Sektor konnte sich allerdings innerhalb der Woche wieder recht zügig erholen und so schlossen die Indizes im Plus. Den absoluten Kracher legte allerdings unser Super-Tech-Aktienportfolio Web X.0 & Crypto Supply mit +5,89% Wochenperformance hin.

Mit dem Standard-Einzelaktien-Portfolio erreichten wir diese Woche damit den oben benannten Rekord, denn das Subportfolio B nimmt nun mittlerweile mit Abstand mehr Volumen am Gesamtportfolio ein als das Subportfolio A Edelmetalle. - Nachdem wir vor einigen Wochen das erstemal Gleichstand hatten.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Anomalien

Den Nasdaq outzuperformen mit unserem Web X.0 & Crypto Supply Aktienportfolio ist für unsere Kunden ja mittlerweile zum Standard geworden. Das unser Super-Tech-Porfolio allerdings Plus macht (+2,26%) in einer Woche in der der Nasdaq (zusammen mit allen anderen Indizes) einen Verlust macht (-2,86%), dass ist schon ein ziemlicher Schluck aus der Pulle.

Die eigentliche Anomalie hatten wir allerdings am Wochenende unseren Portfolio,- und Trade-Kunden mitgeteilt und uns dementsprechend bereits positioniert.

Es darf als schlechter Witz angesehen werden, dass das Öl, welches jede Sekunde in Unmengen gefördert und die Welt darin ersäuft wird, oben bei 41/43 rumtanzt, während die "überteuerten" Aktienmärkte, auf Grund der Hebung der X-Achse fallen wie ein Stein.

Ja nee, is klar ...

Ahnlich wie das ÖL, welches in luftigen Höhen bei 41/43 rumtanzt, obwohl es jede Sekunde in Massen gefördert wird und die Welt in ihm förmlich ersäuft, sacken die werthaltigsten Unternehmensbeteiligungen der Welt, durch bewusste Manipulation der X-Achse im Kurs gegen Core-Zahlungsmittel aktuell ab.

Mittlerweile ist diese Anomalie zum Teil abgebaut, bzw. besser müsste man sagen, sie ist dabei sich abzubauen, denn da ist noch viel Luft ...

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hygiene zurück, keine ökonomischen Neuigkeiten

Trotz einer teilweise erheblichen Aktienkorrektur, machte unser Portfolio genau das was ein ordentliches Portfolio tun soll; es gleicht sich intern aus und bescherte uns unterm Strich somit letzte Handelswoche eine schwarze Null.

Die allgemeine Lage haben wir im aktuellen Podcast "Trumpismus" beschrieben und aus dem Devisenservice können wir Euch ankündigen, dass die Weichenstellung immer deutlicher sichtbar wird.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Crash mit Ansage

Ein neues Allzeithoch haben wir im Portfolio zwar nicht, aber einen komfortablen Wochengewinn können wir verzeichnen. Und das in einem Umfeld, wo draußen alles schreit: Blutbad, Blutbad, Blutbad.

Im Kern wäre der Gewinn noch höher ausgefallen, wenn nicht der Kanarienvogel-ohne-Hedge (Bitcoin) um mehr als 8%, auf Grund des gezielt herbei geführten Liquiditätsschocks gefallen wären. In diesem Unterschied liegt auch die genaue Unterscheidung, denn wir haben es mit gezielt gesetzten Liquiditätsschocks zu tun, nicht mit einem allgemeinen Risk off.
Auch diese Information zeigt uns wieder der Devisenmarkt

Noch im Podcast "Powell & Abe" haben wir das Tool (öffentlich), welches wir im Premium Portfolio seit Anfang 2020 erfolgreich einsetzen, genau behandelt - den VIX - und er konnte genau die Stärke welche wir beschreiben, optimal ausspielen.

Wie schrieben wir letzte Woche im Premium Portfolio Report:

Wir erachten im übrigen das zeitliche Zusammentreffen dieser beiden Ereignisse nicht als Zufall!

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

August 2020 - Der EUR auf Rekordniveau (EUR Anleger schauten fast überall in die Röhre)

Jeden Monat veröffentlichen wir einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:           +10,26%   (+50,38% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:         +4,09%    (+92,05% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           +3,38%    (+70,29% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:         +3,50%    (+98,32% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:        +18,30%    (+88,56% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im August 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +5,86%   (  +1,58% YTD 2020)
GOLD:         -1,67%   (+18,63% YTD 2020)
USD:            -1,47%    (  -6,57% YTD 2020)
Bitcoin:        +3,52%  (+46,49% YTD 2020)
US-10y:        -1,92%   (  +2,11% YTD 2020)


Der Monat August war weiterhin geprägt durch einen immer steiler steigenden EUR, eine Entwicklung welche auch bereits den Juni und Juli geprägt hatte. In nur 3,5 Monaten konnte der EUR gegen den USD (allen Crash-Propheten zum Trotz) um satte +8,23% zulegen. Börsengewinne auf breiter Front gab es für EUR-Anleger also unterm Strich nicht. Auch ein Investment in Gold brachte keinen Nettoertrag.
Unser Premium-Portfolio um das es in diesem Zusammenhang ebenso nur sekundär geht, ist im August auch gestiegen und erreichte ein neues Allzeithoch und das zumal gegen den gestiegenen EUR. (In USD stieg es also um +3,28%)
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im August 2020 (in EUR) eine Performance von: +2,13% aus. (+33,22% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im August 2020 (in EUR) eine Performance von: +2,41% aus.
(+0,25% YTD 2020 in EUR / +6,36% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Powell & Abe

Die Märkte bewegen sich aktuell zwischen beiden Großereignissen. Einmal der Rede von Jerome Powell, welche inhaltliche Weichenstellungen von extrem großer Bedeutung hat.
Sowie der Rücktritt von Shinzo Abe am 28.08.2020 und der damit einhergehenden Unsicherheit über die weitere Ausrichtung der Bank of Japan.

Wir erachten im übrigen das zeitliche Zusammentreffen dieser beiden Ereignisse nicht als Zufall!