Podcast 0042 – Oh Schreck, das Geld ist weg!

 

Ben tapert sich den Dollar hübsch.

Ben Bernankes Abschiedsevent und die Folgen. Chartmarken und Korrelationen auf die man jetzt blicken sollte. Schwerpunkt SNB und ihr Spiel mit dem Nitroglycerin. Was George Sorros mit der SNB gemein hat. Was Stevens und die RBA eigentlich bezwecken. Wie große Adressen Bewegungen provozieren. Warum EUR/USD Charts weit vor 1998 anfangen. Und was der Bär im Wald treibt.

 
Wenn an den Handelsdesks der Welt Fragezeichen auf Beinen ihren Dienst verrichten und überall die Überraschung über Bens Abschiedsworte bekundet wird, dann ist es Grund genug für uns, auch einmal anzustoßen. Im ersten Teil des Podcastes besprechen wir ganz explizite Marken, die für Tradinginteressierte derzeit von Relevanz sind. Wir widmen uns ausgiebigst der SNB, dem was sich da gerade im EUR/CHF vollzieht, welche Rückschlüsse dies zuläßt und was die daraus resultierenden Konsequenzen sind. Außerdem hat uns der Stevens mit seiner 0.85 nicht in Ruhe gelassen - zum Glück.
Ein manchmal recht unverfänglicher Podcast, aber Spaß und Info gehen Hand in Hand.

- Tapern, die Phase der US Dollarstärke beginnt.
- Treasuries im Abwärtstrend.
- Cable, EUR, USD/JPY, S&P, Gold, Silber, Palladium und "Oma"
- Aussie und die 0.85
- Inflation und Cantillon
- Marktstrategien der Hedgefonds.
- EUR/CHF 1.20 wird angegriffen.
- Der Zustand der SNB.
- Die schlauen Jungs in Down Under.
   

 DOWNLOAD PODCAST

 

Zusatz:
Der augenblickliche Abwärtstrend in den Treasuries wird anhalten, solange weiter YENs aus Tokio reingedrückt werden. Solange bleibt das Kapital in den Aktien. Wie lange das Management das so haben will, weiß nur das Management.

 

If the Fed does taper Sell gold. The gold bugs are barely hanging on and bonds and gold are the 'cleanest' taper trades.
[Adam Button auf FX Street 18.12.2013 | 19:30 MEZ:]