Beiträge von Volker Carus & Christian Vartian

Podcast 0428 – END the FED 2020

 

Die Erfindung stammt von Hjalmar Schacht*
(mit Christian Vartian)

Man sieht die Struktur, wie man denn das Staatsgeld machen will. Wir schauen uns die aktuell bekannten Details an und erklären wie auf Grund dessen die Struktur der Finanzmärkte künftig aussehen wird.

Von Bloomberg wurde ein Artikel am 27.03.2020 veröffentlicht, welcher die ersten Details ausweist.
Was ist was genau und wie funktioniert es.
Auch gehen wir der Frage nach, warum man BlackRock als Banker nimmt.
Bereits in unserem ersten Podcast 0353 End-the-FED vom 01.12.2018 hatten wir die
Kombination zwischen Donald Trump und Larry Fink (BlackRock) angesprochen.

Von Staatsanleihen bis Zweckgesellschaften, von Garantien bis Bad Banks, von Risiken und Wirkungen.
Zwischen Macht und Problemen.

Die Rettung des kapitalistischen Sektors!

Christian Vartian ist extrem strickt, wenn es um Fakten vs. Verschwörungstheorien geht.
Wir sind uns in diesem Punkt vollständig einig, vorallem auch weil wir auf Basis von Fakten Investment,- und Tradingentscheidungen treffen müssen und stochern im Sumpf hierbei extrem schädlich fürs Portfolio und den Geldbeutel sein kann.

Zudem erklärt Christian auch warum er ein Freund von Beamten ist und wie man die Rettung sachlich und einfach auch abwickeln könnte ...

Podcast 0427 – Ende des Monetarismus (2)

 

Die Zahlungsmittel weisen uns den Weg!
(mit Christian Vartian)

Untergang des Finanzsystems - abgesagt!
Sie lassen keinen deflationären Kollaps zu!

  • debt ceiling ade
  • Drehpunkte in den Charts (für Zahlungsmittel)
  • Die Devisen-Swaps sind wieder da (kennen wir noch aus 2008/2009)

Wir schauen uns den SPX500 im Detail an und isolieren das natürliche Top, gefolgt von der bewusst gemachten Übertreibung!

Devisen-Charts, der Taktgeber im Kreditgeldsystem!
Die Bedeutungen der Zahlungsmittelscharts in diesem System.

  • EURUSD: hat Macron-Gap ist jetzt auch Forex-technisch geschlossen
  • EURJPY: Zeit und Raum zeigten uns an, was heute Realität ist
  • AUDUSD: war noch nicht fertig
  • AUDJPY: der Klassiker
  • EURGBP: die Oma hat jetzt endlich auch fertig

BITCOIN - die Besonderheit im Crypto-Markt.
BTCUSD: auch hier hatten wir ein auspreisen ...,
sowie die dramatisch bessere Performance unserer Einzelaktien vs. den Indizes.

Zum Abschluss beschäftigen wir uns noch konkret mit dem EURUSD und dem USD Index und seiner Entwicklung.

 

Premium Portfolio-Report + Hard Asset Makro

 

+76% den S&P500 outperformed

Während weltweit die Kurse am tröpfeln sind und viele Crash-Propheten nicht nur den Untergang des Abendlandes herbei reden/schreiben wollen wir unsere geneigten Leser und/oder Kunden darauf aufmerksam machen, wovon wir in Zahlen überhaupt reden.

Die Performance unseres Premium Portfolios - nach dem größten Crash seit dem 2. Weltkrieg.
Ein Portfolio das noch dazu als 'Armageddon-sicher' bezeichnet werden kann, weil es von der Grundstruktur her so konzipiert ist.

Welche nachhaltigen und seriösen Benchmarks gibt es, an denen man Portfolios messen kann?
Nun, da sind die gesetzlichen Zahlungsmittel zu nennen (hier kommen nur USD und/oder EUR in Frage), das Großraum Krisenasset und Notgeld GOLD, sowie die Abbildung menschlicher Schaffenskraft und Innovation, abgebildet durch den wichtigsten Aktienindex der Welt, den S&P500.

Während sich die Aktienkurse auf dem Niveau zur Trump-Wahl (November 2016) befinden, außer die Dividendenzahlungen also alle Kursgewinne ausgelöscht wurden (aber auch nicht mehr!, lassen Sie sich also kein X für ein U vormachen), hat unser Portfolio die Benchmark S&P500 um +76,62% outperformed.

Das 2. größte Zentralbankzahlungsmittel der Welt, die Benchmark für mehr als 1/2 Milliarde Menschen, um +72,17% und auch die Gold-Bugs und 'Postkutschen-Vertreter' schneiden schlechter ab und lassen wir mit +34,04% Outperformance noch weit hinter uns.

Und wer im Monetarismus verhaftet, extremst konservativ an die Sache herangehen will und sagt er setzt nur und ausschließlich auf die Schuldpapiere des größten und mächtigsten Schuldners der Welt (die USA und ihre 10 jährigen Staatsanleihen) muss sich mit einer Performance von 20,22% begnügen und wurde von uns mit +43,21% outperformed.

Zu guter letzt nehmen wir noch an, jemand lässt egal welche Summen, völlig unproduktiv auf mehreren gesicherten US-Bankkonten liegen, dann hatte er gegen den USD gar keine Rendite (außer minimale Zinsen) und auch in USD, welcher auf dem höchsten Stand seit der Trump-Wahl steht, hat unser Portfolio mit +36,70% outperformed.

Das alles in einem Umfeld indem unser Premium Portfolio zu jeder Sekunde 'Armageddon-sicher' war und selbst Staatskonkurse und Bankenpleiten uns nur am Rande interessier(n)t hätten/würden.

Jetzt kommt die Zeit, wo wir mit gut gefüllter "Kriegskasse" beginnen shoppen zu gehen. Wer mit dabei sein will, der schließe sich uns an.

Podcast 0426 – Ende des Monetarismus (1)

 

Ersatz von Umsatz ist unbekanntes Territorium!
(mit Christian Vartian)

Alternativlos haben Regierungen und Zentralbanken weltweit nun Umsatz- und Wirtschaftersatzmaßnahmen beschlossen.
In der Geschichte entwickelter Marktwirtschaften zurückblätternd, finden wir Analogien dazu nur in der Kriegsökonomie.
Ein Umsatz, den ein Unternehmen wegen einer Schließung erleidet, ist ja keine Anleihe oder Schuld und er ist auch keine Aktie.
Die Mietpreise für Büros dürften dramatisch sinken.

Was bedeutet es in der Praxis, wenn es so bliebe, bzw. zum Dauerzustand umgebaut wird?
Der Notkredit ist kein machbarer Dauerzustand. Wichtig ist was auf der Überweisung drauf steht.

  • kriegswirtschaftliche Ermächtigungsgesetze treten in Kraft
  • Wertvernichtung von wichtigen Dingen die wir kennen
  • es ist die Ablöse einer Wirtschaftsidiologie
  • Wiederbeginn einer dualen Ökonomie
  • Staatsbetriebe und ihre Aufgaben
  • Staatsaufträge und ihre Aufgaben


Thema: Querfinanzierung der Gesellschaft

Für die Querfinanzierung haben wir auch ein klassisches, funktionales Beispiel das jeder kennt.
Wir sprechen über erfolgreiche staatliche Großprojekte der Vergangenheit, die die meisten Menschen heute noch nutzen.

Lockdown's in den Börsenstädten der westlichen Welt: London, New York, Chicago.
Die Aussagen des US-Finanzministers hierzu.
Die Wichtigkeit der Unterstützung von Börsen und Aktiengesellschaften.
Eine Deflationsspirale kennt kein Ende, außer die totale Zerstörung!

Willkommen in der Hyperdeflation:
Wir haben aktuell ein Phänomen das wir so an den Finanzmärkten noch nie hatten!
Kommt mit dem Staatsgeld die große Inflationierung?

Zum Abschluss der Ausblick auf die boomende Industrie in der Zukunft.

Wir konzentrieren uns vorallem auf Dinge die wir mit Sicherheit sagen können; bzgl. ökonomischer Pläne und enthalten uns jedoch wilder Spekulationen über NWO-Pläne u.ä.

Podcast 0425 – Lockdown

 

Auf dem Weg zum Staatsgeld
(mit Christian Vartian)

Wer zahlt das eigentlich alles, wenn Arbeitsverbote ausgesprochen werden?  Ist die berechtigte Frage nicht nur von Christian Vartian, sondern auch  die Frage, welche bei vielen privaten Gesprächen die letzten 48 Stunden immer wieder aufgeworfen werden.

Unser Stil ist es nicht Panik zu verbreiten, ob berechtigt oder nicht.
Unser Stil ist es die finanzielle und makroökonomische Situation sachlich anhand von Tatsachen zu analysieren und die faktischen Konsequenzen für die Märkte und damit für die eigenen Assetklassen zu reflektieren.

QE haben wir jetzt - aber reicht es?
Wir schauen uns genau an, was bislang gelaufen ist und was fehlt.
Die Finanzmärkte zu drehen wäre ein leichtes.

  • Warum ist die Geschwindigkeit der Reparatur eigentlich so wichtig?
  • Können Notenbanken flach sein?
  • Einige Banken sind schon umgefallen!
  • Konkurswellen oder Kreditkrisen?
  • Was genau ist der Unterschied zu 2008!
  • Die ersten Wetten gegen den USD laufen bereits.
  • Bloomberg bestätigt mittlerweile offiziell was Christian Vartian bereits vor Wochen schrieb.

Ursula von der Leyen mit einer ganz klaren Aussage.
Fast ganz Europa macht die Grenzen zu, außer die BRD, na passe ma auf wenn ...

Das ist eine Umsatzkrise, keine Kreditkrise.
Aber jede Umsatzkrise führt zur Kreditkrise.

Wir verlassen die kapitalistische Spielwiese gänzlich und betrachten Dinge die sich nur noch marxistisch reparieren lassen. (würden)
Der wichtige soziologische Unterschied zwischen den USA und der EU.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hyper-Defla X – LockDown.

Wenn Aktien ausgesetzt, muß das Notgeld herhalten.

Die US-Aktienbörsen waren mehrmals wegen Circuit- Breakern ausgesetzt und als man zur dringendsten Geldbeschaffung keine Aktien mehr verkaufen konnte, flog sofort das Gold auf den Markt, bullisch- bärisch: bullshit, es war natürlich bullisch nur bei Geldnot muß das raus, für das man in der Sekunde noch Geld bekommen kann und nicht, weil man will.

Zuerst eine Bestandsaufnahme: Wohnimmobilien 2020 bis jetzt: ... -39% ...

 

Podcast 0424 – Urgent

 

Die Lüge vom "sicheren Ufer"
(mit Christian Vartian)

Ordnungspolitisches Gottspielen ist seit einigen Jahren an der Tagesordnung, wie es dies noch nie in der uns bekannten Menschheitsgeschichte gegeben hat - Ausgang: ungewiß!

In diesem Zuge ist nichts als sicher anzusehen.
Es gibt Wahrscheinlichkeiten, es gibt Präferenzen, es gibt Erfahrungen und ein gehörig Maß an Kenntnis über die menschliche Psyche sollte auch dazu gehören.

Wir spielen in diesem Podcast verschiedene Szenarien der künftigen Entwicklung durch, beleuchten Assetklassen mit ihren Vorteilen, sowohl wie mit ihren Nachteilen, die vorallem auch politisch geprägt sein werden und damit direkt auf unser aller Vermögen und Geldbeutel durchschlagen.

Unterlassungen sind auch bewusste Handlungen mit Vorsatz.
Die aktuellen Liquiditätsschocks werfen Fragen nach den Zielen der handelnden Entitäten und Personen auf - wer sich diesen nicht stellt ist bestenfalls naiv.

Hierzu gehen wir u.a. auch wieder weit zurück in der Vergangenheit bis in die 20 und 30ziger Jahre des 20. Jahrhunderts, denn einige Blaupausen die in der Zukunft gelten können waren damals schon zu studieren. In dem Zusammenhang schauen wir uns auch den Chart des einst größten Unternehmens der Welt an, dessen Erfindung (offiziell) wir alle jeden Tag benutzen.

Es geht um Euer Geld/Vermögen!
Unseres ist bestmöglich gesichert.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla XXXL Klare Fronten

Eingedenk der Crashereignisse von letzter Woche hat die US-Zentralbank sofort geschaltet und eine Notzissenkung durchgeführt. Ein absolut richtiger, vielleicht nicht ganz ausreichender Schritt.

Und das in einem Land, das wirklich gute Non-farm Private Payrolls mit 273K vs. 170K Erwartung ablieferte.
Ja, so handelt man für die Wirtschaft und da als Land selber noch am wenigsten gebraucht, sichtbar auch für die Welt.
Anderswo ist eine Marktwirtschaft offenbar egal, ...

Podcast 0423 – shares coming home

 

7 % Dividendenrendite sind kein Spaß mehr!
(mit Christian Vartian)

Aktienrückkäufe = Teufelszeug?
Es gibt 2 Gruppen die amerikanische Tech-Konzerne angreifen. Es gibt 3 Gruppen von Investoren.

  • Das böse Spiel der Politik
  • Wechselkurse sind egal
  • Put-Optionen Erklärung
  • liquide Verzinsungen
  • Kreuzpreispunkte
  • Was ist unser Portfolio?
  • Die Definition eines Index!
  • Bei Deflationsschocks helfen keine Anleihen!
  • Warum wir Silber und Platin haben.


Hohes Vermögen, aber wenig Arbeitseinkommen - was ist zu tun?

Hohes Arbeitseinkommen, wenig Vermögen - was ist zu tun?

Des Teufels Anfang ...
Das unmöglichste Wort in der gesamten Börsenwelt!
Die wichtigste Information: wann sind Positionen zu schließen?

Kerninformationen für Investoren aus dem DACH-Raum!
7 % Dividenrendite sind kein Spaß mehr!
Die 2 Varianten wie man dem Geldverlust entgehen kann.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Februar 2020

Künftig veröffentlichen wir zum Abschluss eines jeden Kalendermonats einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +7,12%
Indizes-Trade-Service:       +25,62%
Forex-Trade-Service:          +6,49%
Crypto-Trade-Service:         +0,92%

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Februar 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:       -9,58%
GOLD:         +1,40%
USD:            -0,59%
Bitcoin:         +6,84%
US-10y:        +2,51%


Der Monat Januar war vorallem geprägt durch den größten und schnellsten Aktiencrash seit dem 2. Weltkrieg auf Grund extremem Liquiditätsentzug und Marktmanipulation, vorallem seitens der EZB. Siehe Podcast 0420 bis 0422.  In der gleichen Zeit ist unser Indizes-Trade-Service (ohne HFT) förmlich explodiert, welches zu einem nicht unerheblichen Teil auf Long-Positionen des VIX zurück zuführen ist.
Unser Premium-Portfolio erlebte trotz dieser Faktoren einen satten Monatsgewinn von +3,40% in EUR gegen einen stark steigenden EUR.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Februar 2020 (in EUR) eine Performance von: +3,40% aus.

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Februar 2020 (in EUR) eine Performance von: -0,12% aus.
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Podcast 0422 – Der gemachte Crash

 

Lehman 2 - Liquiditätsschock's
(mit Christian Vartian)

"Liquiditätsschock's werden von Zentralbanken gemacht, nicht von Viren!"

Die Treiber die den größten Aktiencrash seit dem 2. Weltkrieg ausgelöst haben!
Virus-Vorwand-Bullshit ist es nicht!

Hurra, es gibt noch Strom ...
"Nur mal nicht zu früh feiern, da ist nämlich noch jemand, der will sich noch was anschauen ..."

Die jetzigen Abstürze sind einmalig an den Märkten, nicht nur von der Wucht und Geschwindigkeit, sondern auch und vorallem der Struktur her.
Ein Unikat der Börsengeschichte, hat es noch nie gegeben!

Das was dort passiert ist kein Video-Game, sondern Realwirtschaft!

  • BRD Finanzmarkt steht auf Anschlag.
  • Die Immobilien crashen ganz genauso wie der SPX.
  • Den Crash der GmbH's sieht man halt an den Böresenkursen nicht.
  • Generalangriff auf die BRD.
  • Die EUR-Zone ist der Kern des Problems.
  • Die Option sich in Geld zu verstecken gibt es nicht mehr! Abhaken!
  • Transflatorische Phänomene
  • Der wichtige Unterschied zu Lehman!
  • Die gemeinsame Rechnung zum wichtigsten Nicht-Chart der Welt.
  • Zahlenfolge: 122,72 - 122,42 - 123,00 - 122,72


Transflatorische Phänomene muss man messen in den Augen des Abziehers.
Gute Nachrichten für alle Palladium Investoren!

(VT on) Künstliche Quarantänen sind wohl ein gutes Hilfsmittel um entgleitende Kontrolle wieder einzufangen ... (VT off)

"In der Deflation verdient keiner Geld, bzw. wird vermögender."
"Geld ist eine Fiktion."


"Der Weltuntergang wird dann auch über Android-Telefone transportiert!

Mein Gold & Google ist religiös, das hat nichts mit dem Kurs zu tun."

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla XXXL Max- Lehman 2 mit Turbo

Die Wette vieler Investoren mit Gold als Safe Haven, wie im letzten Update geschrieben, ging nicht auf, sondern unsere Shortmarke triggerte ziemlich genau. Weil das Verständnis, dessen was Gold ist und wie es wirkt bei der Mehrheit der Investoren nicht verankert ist.

Siegfried's Flanke hat gegriffen!
Mehr Details und ausführliche Betrachtungen im aktuellen Podcast, welcher die nächsten 24 Stunden erscheinen wird.

Der bitterböse Hard Asset Makro gibt schonmal einen kleinen Vorgeschmack auf das was kommt.

Podcast 0421 – Deflationsschock

 

Die Zeichen stehen auf Sturm
(mit Christian Vartian)

Die Frage ist nur was für ein Sturm es wird! Es gibt nämlich nicht nur eine Form von Sturm.
Die FED kann im Moment nichts mehr tun. Transnationaler Geldmangel ...

Die ersten beiden Tage eines Deflationsschocks haben wir überwunden.
Die EZB interveniert direkt am Devisenmarkt. Transnationaler Geldmangel ...

Das Korrekturpotential war nahe beim Gold ... und es hat sich voll entfaltet!
Corona in Italien und just in dem Moment passieren Dinge ...

Zeitgleich brechen die US-Staatsanleihen nach oben aus.
Die beschissendste Situation an den Märkten rollt auf uns zu.

Womit wir unser Waffenarsenal gefüllt haben und was wir jedem Investor dringend empfehlen.
Es gibt nur 2 Varianten die Deflationsschocks auffangen können.

  • Wir sprechen auch ausführlich über das MACRON-GAP beim EURUSD.
  • Währungskonstellationen der schlimmsten möglichen Welt.
  • Ebenso wie über GAPs in den Gold-Charts.

Wir sind bei Gold im luftleeren Raum, denn die letzte bärische Indikation ist vorgestern derogiert.
Der Rohstoffanstieg war zu schnell und monetär war der Anstieg auch nicht.
Wer hat eigentlich diesen Anstieg bewirkt und gemacht?
Es gibt eine Situation in der nur Gold hilft!

  • Der BDI und seine Fehlprognose!
  • Das Geheimnis des richtigen Aktien-Investments!
  • Christian Vartian hat gar nichts speziell gegen deutsche Aktien.

In einer wirtschaftsaversen Erwartung muss man sich entscheiden, welchen Safe Haven man will.

  • Way-back-Maschine nach 2012.
  • Was war 2012 und was hat dies mit der heutigen Situation zu tun?
  • Schöne Grüße aus Frankfurt ...
  • Wie die EZB den Absturz des EUR auf die Parität verhindert.

Wenn Krise ist, sind die Amerikaner wie Spürhunde, da machen sie keine Fehler!

  • Derzeit laufen 4 "... coming home Programme"
  • Volker und seine Virus-Wette.
  • Im Weißen Haus sitzt auch jemand der hat Ahnung von Immobilien

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report (Rekord)

 

Wir hatten Siegfried's Flanke geschlossen

Derzeit läuft die Wette vieler Investoren mit Gold als Safe Haven, ob diese Wette kurzfristig wirklich so aufgeht wird sich weisen müssen.
Die "Wette" die auf jedenfall aufgeht bzgl. des Safe Haven ist die Wette auf die Papiere des größten und sichersten Schuldners der Welt - die USA.

Am 16.01.2020 haben wir das erste mal in unsere Spezialservices den Kunden Longpositionen in US-Treasuries empfohlen und dies im Podcast 0415 am 24.01.2020 auch allgemein veröffentlicht.

Seitdem sind die Kurse um satte +2,84% gestiegen und habe Ende der letzten Woche auch einen wichtigen charttechnischen Ausbruch absolviert. Da sich Treasuries, im Gegensatz zu vielen anderen Assets hervorragend stapeln lassen, arbeitet man hier selten mit Hebel 1.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report (Rekord)

 

Vermögender, ohne mehr zu Vermögen

In unserem LongOnly-Portfolio sind letzte Handelswoche alle Subportfolios gleichzeitig im Plus.

Ein Portfolio aus richtig gemischten Sachwerten mit Börsenpreis hat man nicht, weil man Geld verdienen will, sondern weil man Geld fürchtet. Dieser unser Leitsatz, wahrer als in der abgelaufenen Woche war er nie.

Zum Geld verdienen hat man Tradingdienste, Devisenanlagen und Rentenkonten.

Auch wieder schlug das Edelmetall-Subportfolio den Goldpreis, das Aktien-Subportfolio, insbesondere das tech-lastige Web X.0 den SPX und den Nasdaq, sowie das Crypto-Subportfolio den Bitcoin.

Wir halten noch mal fest: richtig grün wäre von Nöten ... demnächst im Podcast.

Just in dem Moment wo das weitere roden auf dem neuen Gelände bei Berlin, wo die neue Tesla-Giga-Factory entstehen soll per einstweiliger Verfügung gestoppt wurde. Quelle