Beiträge von Volker Carus & Christian Vartian

Podcast 0460 – Crypto Trade & Investment Service 2021

 

Wir fantasieren nicht, wir messen!
Zahlen, Daten, Fakten
(mit Volker Carus & Christian Vartian)

"Das eigentliche Wunder wird nicht der Anstieg von $4.000 auf $400.000 beim Bitcoin sein, das eigentliche Wunder war von $0 auf $100."
- Volker Carus ("Bitcoin - Last Call" 08.04.2019)

 

Kann man Crypto-Only investiert sein?
Wir sprechen über die Kernbestandteile die den CTIS ausmachen und Teil dessen sind.
Auch was ist neu ab 2021 im Vergleich zu 2018-2020.

  • aktives Bitcoin und Ethereum Trading
  • Investment in Crypto "Bergbau"-unternehmen
  • inner Gateway und outer Gateway Transfers
  • Alt-Coin Investment
  • Alt-Coin flipping (was ist das genau)
  • Hedge-Service für Bitcoin und Ethereum
  • Hebel-Investment auf Bitcoin (kein Trading)

 

Kreuzflüsse:

  • was fließt von Gold in Bitcoin und umgekehrt
  • was fließt von bestimmten Aktiengruppen in Cryprolastige Aktiengruppen
  • was fließt von Bitcoin in Ethereum und umgekehrt

Elementare Dinge:

  • Was sind Alt-Coins und was sind Start Up's?
  • Das Verständnis dieses Unterschiedes ist elementar!
  • Welche Vorteile bietet die Crypto-Industrie dem Investor im Gegensatz zur Rohstoffindustrie?

 

Die Benchmark ist nur der Bitcoin und die gilt es zu schlagen. D.h. es geht darum mehr Bitcoin zu verdienen und dafür gibt es 3 Möglichkeiten.

In dem Zusammenhang schauen Wir uns auch Ethereum gegen Bitcoin an und analysieren u.a. warum das ETH dem BTC performancetechnisch noch so weit hinterher hinkt.
Zudem erklären wir auch gleich noch warum ETH in 2017/2018 überhaupt bis auf 1400 USD gekommen ist. Stichwort: Compliance.

 

Zahlen & Daten zu:

1. Alt-Coin flipping in 2020:  +20,44% mehr Bitcoin im Portfolio, ohne Nettokapitalzufluss

 

2. Trading von Bitcoin und Ethereum in 2020:   +132,10% siehe Track-Record

3. Investment in "Bergbau"-Unternehmen (seit Auflage):
+124,12% Web X.0 & Crypto Supply  (vs. Nasdaq +63,51%)

 

Als letzten Teil: Sirenengesänge

 

  • Bitcoin Preis-Prognosen
  • Influencer & Marktschreier
  • echte Experten und preismachende Akteure
  • Stichpunkt: Blackrock und Chef der CME
  • Was ist Propaganda und was ist Realität?
  • Garniert mit ein wenig Aufklärung über die Motivlage von bestimmten Entitäten.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neues ALLZEITHOCH im Portfolio

und erste Liquiditäts-Defizite an den Märkten!
Ohne das beherzte eingreifen der Bank of Japan (wie erwartet und positioniert im FX-Service), würde die Sache noch viel viel schlimmer aussehen!

Im folgenden der Chart des USDJPY, wie er sich langsam seine Startrampe gebaut hat über Wochen und Monate, am bullischen Gartley,  welches bereits seit Anfang Dezember 2020 existierte.

Niemand sollte sich durch die aktuell steigenden Kurse einlullen lassen, ein paar andere Sachen - wie der USD zb steigen nämlich auch mit und das wird insbesondere für die Lieblinge der Privatanleger UND Hedgefonds (die sehr oft nämlich im gleichen Bett liegen) durchaus ein Problem werden. Von der Hegdefond-Front gibt es allerdings sehr interessante Daten.

Man kann es nur und einzig und allein mit einem wohldosierten und optimal zusammen gestellten Einzelaktienportfolio schlagen, bzw. sich dagegen wehren - was wir letzte Woche erneut, in den fallenden Märkten getan haben.
Die Differenz gegenüber dem SPX500 (in echten Zahlen) betrug alleine in der letzten Woche satte +2,62%.

 

Podcast 0459 – „David gegen Goliath“

 

Bubble Boomer gegen WallStreet?
(mit Christian Vartian)

Gamestop & Co. machen derzeit die Runde und beherrschen die westlichen Finanzmedien.
Die einen sehen es als Revolution in der sich Kleinanleger mit den großen bösen Jungs von der WallStreet anlegen und diesen quasi "zeigen wo der Hammer hängt". Wut und Empörung auf beiden Seiten.

Zu alledem gibt es natürlich wieder eine Menge Fehlinformation, gepaart mit Halbwissen und mancherorts natürlich auch Eigennutz.

Erneut sehen wir es als unsere Aufgabe an in dem Fall sachlich und fachlich aufzuklären.
Was passierte da überhaupt, wie funktioniert es technisch, wer spielt dort welches Spiel und entspricht das Narrativ, welches verbreitet wird denn auch der Realität? 

Hierbei räumt Christian Vartian mit der rein sachlichen Erklärung bereits mit 90% aller Mythen (Falschinformationen und Halbwissen) auf, die sich derzeit um das Thema in Blogs, auf Kanälen und in Finanzmedien ranken!

 

  • Sind Leerverkäufe was "böses" oder haben sie nicht auch einen Nutzen?
  • Welche Risiken gibt es bei diesem "Spiel"?
  • Erleben wir wohl möglich ein 2008-reloaded oder hat die ganze Entwicklung nicht sogar auch
    gute Seiten und wirkt sich stabilisierend auf das Gesamtsystem aus.

 

  • Gehören Hedgefonds wirklich zum Finanz-Establishment?
  • Oder sind diese Haie nicht ganz anderen Marktteilnehmern eigentlich ein Dorn im Auge
    und kommt der Angriff gar aus einer ganz anderen Richtung, bzw. wurde von dort initiiert?

 

Sachlich und fachlich auf der einen Seite, kombinieren wir es mit dem 'Advocatus Diaboli' auf der anderen Seite.

Viel Vergnügen bei diesem Krimi der sich direkt vor unser aller Augen abspielt und eine hoffentlich lehrreiche gute Stunde.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Der Unterschied baut sich aus!

Während sich der Bitcoin im avisierten Korrekturmodus befindet, die Forex Indikatoren sich immer weiter zugunsten der ebenfalls avisierten USD Wende drehen, fällt ein - ebenfalls bereits eindrücklich von uns avisierter - Bereich immer mehr ins Gewicht.

Der Unterschied zwischen einem extrem gut sortierten Einzelaktien-Portfolio und dem sturen abbilden der Aktienmärkte via den Breitband-Indizes SPX und/oder Nasdaq. Wir hatten in mehreren Podcast und Schriften, auch gerade in den letzten Wochen darauf hingewiesen das die Spaltung immer größer und sich ab 2021 sogar noch beschleunigen wird.

So wie der Bitcoin die Benchmark für die Cryptos ist, mehr dazu demnächst im Podcast, ist der SPX500 die Benchmark für die Aktienmärkte, die es (ohne Trades) gilt zu schlagen. Und dies haben wir in 2021 bereits aktuell um +74% getan.

Der Wertzuwachs im Subportfolio B bei Abbildung mittels dem SPX500 betrug in 2021 +2,74% vs. dem Wertzuwachs durch Einzelaktien in 2021 mit +4,78%.

Und das trotz gleicher Wasserstandsmeldungen, siehe Stausee ...

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Nur 1900 Milliarden Hilfe und die Linie
Vorbereitung auf die Korrektur

Der aktuelle HAM stellt dies in Zahlen und Assetchartbildern dar. Die Bremsen und Absicherungen beginnen zu greifen.
Bei DevisenInvest verzeichnen wir die letzte Woche ein neues Allzeithoch.

In einem speziellen Video in den Portfolio,- und Trade Services haben wir aktuelle Situation zum EURUSD / USDX technisch dargestellt. Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.

Im Einzelaktienportfolio wird der reale Abstand zum SPX immer größer,  eine Tatsache die sich in 2021 noch beschleunigen und ausbauen wird. In einem Spezial-Podcast sprechen wir u.a. auch darüber im Detail.

 

Podcast 0457 – ‚VCCV Jahresrückblick 2020‘

 

von Homeshopping bis Wertzuwachs
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Einerseits geht es um das reale reicher werden, nicht nur in Geld, sondern in Sachwerten, aber auch der Homeshoppingteil kommt heute nicht zu kurz. Die Veröffentlichung erfolgt bewusst an einem denkwürdigen Tag!

Der Podcast ist untergliedert in 2 Teile:

1. Teil
Portfolio Rückblick mit genauer Betrachtung der Einzigartigkeit unseres Portfolios und warum gerade diese Einzigartigkeit in einem solchen Jahr, bei geringstmöglichem Risiko eine solch außergewöhnliche Performance erzielt hat!
Auf Grund seiner inneren Struktur konnte und kann unser Portfolio etwas, dass sonst kein anderes (uns bekanntes) Portfolio kann.

Denn unsere Kunden und wir, sind real reicher geworden!
Nicht nur in EUR & USD Verrechnungseinheiten gemessen!

Wir gehen hierbei tief ins Detail und erläutern anhand der Beispiele nochmal ausführlich die grundlegende Philosophie.

Im Frühjahr 2020 hatten plötzlich eine ganze Reihe von Kunden einen wahren AHA-Effekt und ganze Kronenleuchter-Säle erhellten den Planeten.

Hier sind nun die nackten Zahlen:
gegen EUR:  +65,21%

gegen USD:  +71,31%

Folgende Zahlen sind jedoch wesentlich relevanter:
gegen GOLD      +36,30%

gegen SPX500:  +47,48%

Was ist der Trick beim Gold-schlagen?
Wir sprechen auch nochmal explizit den wichtigen Unterschied zwischen Gold und Bitcoin an!
Plötzlich wird das Thema Blackout auch wieder präsent.

Die wichtige Philosophie des klugen Portfolios am Beispiel des Goldes gegen Bitcoin.

"Arbeitsintensität" unseres Portfolios:
Hierbei besprechen wir ein ganz wichtiges Thema, denn wir erläutern den Aufwand den ein Portfolio wie wir es vorschlagen beim Anleger verursacht. Die Zahlen und Daten hierzu wird dem ein oder anderen Zuhörer glatt die Kinnlade runter klappen lassen.
Prädikat: Armageddon-fest und Oma Erna geeignet.

 

 

2. Teil
Jetzt kommen wir zu Home-Shoppingteil!
Hier geht es um reine Cash-Generierung! (das erwirtschaften von Zahlungsmitteln, mit Arbeit)

Der zweite Teil des Podcast beschäftigt sich mit den zusätzlichen Services die wir auf der CB anbieten, da wir sie selber für uns betreiben, die nicht Teil des Portfolios sind, bei dem das Portfolio jedoch die Grundlage für die Buchung der Dienste, wegen der wissenstechnischen Basis ist.

Alle Angaben sind in (stark gestiegenem) EUR gemessen:
Wir gehen hierbei auch ins Detail warum und auf welcher Grundlage diese Ergebnisse möglich waren/sind.
Insbesondere auch, warum z.B. ein guter Gold-Trader performancetechnisch nie einen guten Indizes-Trader schlagen kann!

Gold-Trade-Service:      +59,44%
Indizes-Trade-Service: +125,77%
Forex-Trade-Service:     +78,08%
Crypto-Trade-Service:  +132,10%
Aktien-Trade-Service:     +98,60%

Wir sprechen hier bewusst auch noch im Detail über die Unterschiede, bzw. die Vor,- und Nachteile der einzelnen Tradingklassen. Ein Muss für jeden der sich fürs aktive Trading interessiert.

Zudem lässt Christian einen tiefen Blick in die Kiste zu beim Thema; warum es irrsinnig schwer ist etwas zu traden, was extrem stark steigt.

Ein kurzer Ausblick auf die wohl kommende bissige Janet Yellen darf zum Abschluss natürlich nicht fehlen ...

 

Podcast 0456 – Die Toolbox mit Biden

 

Markt,- und Chart Update
USD Shortsqueeze in der Pipeline
(mit Christian Vartian)

Ein Chart auf den derzeit kaum jemand schaut, der aber von extremer Bedeutung in den nächsten Wochen und Monaten ist, sowie für die Assets als auch für die Währungen. Wir vermitteln in diesem Podcast essensielles Wissen das man zwingend für die Ereignisse der nächsten Monate haben sollte.

Soziologische Indikatoren trieben die letzte Woche und veranlassten ein Rebalancing.
Was genau ist ein Rebalancing und warum und wann werden sie angewendet.

  • Was macht der Counterpart?
  • Der Counterpart ist in dem Fall die US-Zentralbank.
  • Wenn sie nicht eingreift wird der Trendbruch bestätigt und dann gilt es Obacht zu haben.
  • Die Aussagen von Joe Biden und die Situation in den beiden Kammern, wenn er am 20.01.2021 als Präsident bestätigt wird.


Zudem machen wir einen halben Devisen-Podcast und der Christian macht sogar mit.

  • Warum steigt der USD obwohl er mehr verdruckt werden würde?
  • Die beiden Phänomene die den USD gegen den JPY heben können, ohne das die Bank of Japan selber aktiv wird.
  • Ein steigender USD kann inflatorisch oder deflatorisch wirken, es kommt auf die konkrete Ausgestaltung an.
  • Dem EURJPY kommt hier eine ganz große Bedeutung zu.

Thema: Emerging Markets und die Prognosen bestimmter WallStreet Häuser

  • Der Bluff der Saudis mit dem Öl und deren Hintergründe oder genialer Coup?
  • Industriewachstum wo spielt sich das aktuell eigentlich ab.
  • Christian erfindet eine ganz neue Definition für den Begriff "Bluff"! 🙂

Die komfortable Situation von Joe Biden und dessen praktisches Handling.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Senkrechtstart & Education

Mit einem Rumms starten wir direkt ins neue Jahr. Ein neues Allzeithoch das sich gewaschen hat verzeichnen wir in der ersten Handelswoche ... und ja ein Großteil davon geht auf das Konto von Bitcoin, aber u.a. dafür haben wir diese Assetklasse ja auch mit im Portfolio.

Aber auch unsere Einzelaktien haben den stark gestiegenden SPX500 erneut geschlagen. Die politischen Entwicklungen sind immer noch nicht klar, auch wenn sich praktische Optionen mittlerweile abzeichnen und sich diese umsetzen lassen werden können.

Hierzu haben wir am Wochende ganze 3 Podcast aufgenommen, von dem einer morgen veröffentlicht werden wird und bislang den Arbeitstitel "Biden-Tools" trägt. Schnitte und Beschreibungen sind  noch in Arbeit.

Große finanzielle Umwälzungen an den Märkten stehen uns bevor und genau darüber sprechen wir im Detail, inkl. ausführlichen Lernanteil, denn ein ausführliche Aufklärung und neu-deutsch: Education ist nach wie vor unser Anspruch warum wir die Formate in dieser Form, ob öffentlich oder im speziellen für Euch erstellen.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Dezember 2020 - Bitcoin stiehlt wieder allen die Show ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +3,31%     (+59,44% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:         +1,62%    (+125,77% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           -0,71%     (+78,08% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:        +10,65%    (+132,10% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:          +0,00%     (+98,60% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Dezember 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +0,85%   (  +5,05% YTD 2020)
GOLD:         +3,94%   (+14,06% YTD 2020)
USD:            -2,11%   (  -8,66% YTD 2020)
Bitcoin:      +71,76%  (+327,31% YTD 2020)
US-10y:       -0,71%   (  -0,04% YTD 2020)


Im Monat Dezember stand einerseits immer noch alles im Bann der nun abgeschlossenden US-Wahl, jedoch weiterhin ohne klaren Ausgang. Eine gewisse Euphorie negiert aktuell noch das ungeklärte Wahlergebnis. An den Assetmärkten stahl der Bitcoin allen die Show, welche allerdings auf Fundamentaldaten beruht, welche wir im Sommer 2020 bereits im Crypto Service ausführlich besprochen haben und daher unsere Mitglieder in einer extrem komfortablen Situation sind. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir zusätzlich eine Gesamtperformance von +14,87%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Dezember 2020 (in EUR) eine Performance von: +8,33% aus. (+56,45% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Dezember 2020 (in EUR) eine Performance von: -2,68% aus.
(+0,22% YTD 2020 in EUR / +9,01% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

Podcast 0455 – Spitz auf Knopf vor dem Event

 

Sonderlage vor Georgia und dem 06.01.2021
(mit Christian Vartian)

In einem kurzen Spezial Podcast, live-aus-dem-Tradingroom, welcher der gebügelte Mitgschnitt einer privaten Blubberei ist gehen wir auf die aktuelle Lage einen Tag vor der Wahl in Georgia und der Wahlscheidung der Bundesstaaten zur US-Wahl ein.

Ausschlaggebend war ein großer Chart des USDJPY, welchen Volker Christian privat zugeschickt und im Live-Account gestern getwittert hatte, welcher einen potentiellen Kanalbruch anzeigt.

Dies hätte natürlich extreme Auswirkungen auf sämtliche Märkte und so gab es weitere Charts von Christian im Umkehrschluss, welchen diesen bedingen oder ihm eine Absage erteilen.
Genau darüber halten wir fachliches Zwiegespräch.

Im Zuge dessen ergab sich was dort heute (gestern) exakt an den Märkten abgelaufen ist und das Christian erklärt.

Um das Thema auf die Spitze zu treiben suchten wir nach einer politischen Bestätigungsmöglichkeit was denn den Kanalbruch beim USDJPY, mit den entsprechenden Konsequenzen auslösen könnte. Einzige Möglichkeit die aktuell auf der Agenda steht: das ausrufen des Kriegsrechts. Dies benötigt allerdings echte mediale Bomben ...

Wie immer betrachten wir die Dinge vorallem aus Sicht des Investors um die möglichen Auswirkungen vorher einschätzen zu können - und uns trotz den uns zur Verfügung stehenden kurzfristigen Liquiditätstools - auch im Sinne unserer Portfoliokunden im Vorfeld platzieren zu können.

Wir hatten den Podcast gestern im Vorfeld für die Portfoliokunden veröffentlicht, da die Auswirkungen des heutigen Tages allerdings von allgemeiner Relevanz sein können uns für die allgemeine Veröffentlichung entschieden. Einige von den gestrigen Ereignissen an den Märkten sind am 05.01.2021 teilweise kassiert worden, ebenso wie wir eine erneute kleine Intervention der BoJ heute gesehen haben ... lange hält die Wartebank allerdings nicht mehr aus ... und muss sie ja auch nicht, denn um es pathetisch auszudrücken: der Showdown geht in seine heiße Phase.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Unanständig

Jahresabschluss auf Rekordbasis mit Allzeithoch. Mit viel mehr kann man dieses Wochenergebnis, welches zugleich auch das Jahresendergebnis ist nicht bezeichnen. Und da ist das Top des Bitcoin bei 34.000 USD noch gar nicht mit dabei.

Sicherlich unanständig im positiven Sinne und niemand von unseren Premiumkunden wird darüber monetär unglücklich sein. In ähnlicher Form, wenn auch vornehm zurückhaltend äußert sich Christian im aktuellen HAM.

 

Podcast – BLACKOUT

 

Wenn mehr als das Licht ausgeht ...

"Der nächste Virus kommt nicht durch die Nebenhöhlen, sondern durch die Leitung."

Ein Blackout, ein Stromausfall für 10-14 Tage. Was geht alles nicht mehr? Wie dramatisch wirkt sich das auf dein Leben wirklich aus?..... Die meisten Menschen haben nicht mal ansatzweise eine Vorstellung was konkret dies wirklich in ihrem Leben bedeutet.

Selbstverständlich spielt hier die Psychologie auch eine entscheidende Rolle, denn echte Katastrophenvorstellungen schiebt man verständlicherweise lieber weit von sich.

Die Chartblubberei beschäftigt sich vornehmlich mit dem 'Financial Prepping': Vermörgensaufbau, bei gleichzeitigem Schutz, selbst im Armageddon Fall.

Hierzu gehört natürlich auch die Betrachtung und Aufarbeitung gesellschaftspolitischer Entwicklungen, denn Finanzen und der wirtschaftliche Aspekt ist der Motor von ALLEM was geschieht. (bis auf die 144.000 Seelen die am Tag des jüngsten Gerichts ...)

Eine der Vorstufen von Armageddon ist in unserer modernen Welt der Blackout, also der vollständige Stromausfall.

Gerade das stromtechnisch vollständig zentralisierte Nordamerika ist hierfür extrem anfällig. Der ein oder andere wird die Geschichten das plötzlich der ganze Nordosten der USA tagelang ohne Strom war kennen. Ebenso anfällig ist jedoch auch das europäische Verbundnetz, welches eher den Eindruck eines löchrigen Schweizer Käses vermittelt.

Die harmloseste Variante ist sicherlich eine Havarie oder eine leichte Naturkatastrophe. Gerade im Winter steigt die Gefahr hierfür deutlich an.

Die nicht von der Hand zu weisende ist jedoch auch die eines Angriffs. Seien es "normale Terroristen" oder als kriegerischer Akt einer Großmacht, welcher sicherlich auch als "terroristischer Akt" getarnt werden würde.

Was auch immer der Auslöser selber ist, es hat praktische Auswirkungen und zwar ganz direkt und konkret und dann helfen keine herumschwurbelnden VT'ler auf YT oder Telegram mehr.

Daher beschäftigen wir uns im folgenden mit ganz konkreten Dingen, als Auftakt ins neue Jahr in dem das Szenario eines Blackouts immer wahrscheinlicher wird.

  • Was passiert und wie wirkt sich das auf dein Leben konkret aus?
  • Wie kann ich einfach Vorsorgen?
  • Mentale Vorbereitung - dieser Aspekt ist mit am wichtigsten, denn wenn ich in Panik
    verfalle, mache ich zu 100% schwerwiegende Fehler
  • Die größten Blackout Fehler - was sollte ich auf keinen Fall tun?

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

überall mittelfristige Dreiecke...

.. und sie haben nur einen gemeinsamen Nenner. Das Wettreinnen beginnt. Christian führt dies perfekt im aktuellen HAM aus.

Unser Portfolio erreicht auch diese Woche wieder ein neues Allzeithoch und dies auch ohne das die Cryptos mit eingerechnet wären.

Auch diese Woche, wen wundert es schlägt unser Einzelaktienportfolio wieder den SPX500.

Und der Bitcoin knutschte zwischenzeitlich bereits die 28.000 USD Marke und erreichte auch in der Bitcoin/Gold-Ratio ein neues Allzeithoch.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hoffnung treibt die Märkte, mit einer Ausnahme.

Unser Portfolio erreicht erneut ein neues Allzeithoch. Die SPX / Gold Ratio befindet sich weiterhin in ihrer Korrektur. Der EURUSD erreicht langsam das Niveau welches wir im Juli 2020 im Live-Account als potentielle Zielzone avisiert haben.

Alles was wir an den Märkten überall sehen ist aber kein Ergebnis von mehr oder auch nur ausreichend Geld, sondern immer noch nur ein Ergebnis von Hoffnung auf mehr oder ausreichend Geld.

Mit einer Ausnahme ...