Podcast 0261 – Goldgedeckter US Dollar

 

Animal Farm Teil 1 - (Update)
(mit Christian Vartian)

Auf leisen Sohlen kommen große Umwälzungen daher.
Allerdings nicht aus der Ecke wo es allgemein vermutet wird und für jeden klardenkenden Europäer aktuell ersichtlich ist.

Das indische Experiment als Blaupause?
Kryptowährungen vs. Bargeldverbot und was hat das alles mit einem goldgedeckten USD zu tun?

Bestimmte Entwicklungen erinnern einen zunehmend an George Orwell's Animal Farm.
Ganz ohne große Verschwörungstheorien schauen wir uns die harten Fakten an, analysieren diese
und beschäftigen uns damit was wir ganz konkret in diesem globalen Spiel der unterschiedlichen Machteliten tun können.

Podcast 0259 – „Kaufen Sie Palladium“

 

Obamacare fährt gegen die Wand
(mit Christian Vartian)

Die Anti-Trump-Presse feiert es als seine Niederlage das nicht nur die Abstimmung verschoben wurde,
sondern der Gesetzesentwurf zur Gesundheitsreform zurück gezogen wurde.

Doch ist dies wirklich eine Niederlage oder nicht viel mehr der Auftakt zu einer Entwicklung in dessen Schlepptau wir hoch interessante Kursentwicklungen bei Assets und Währungen sehen könnten?

Diesen u.a. Fragen bin ich mit Christian Vartian zusammen nachgegangen, nachdem wir eine extrem spannende Woche am Freitagabend zwischen BoJ,- und EZB-Interventionen gemeinsam ausklingen lassen haben,
mit der Quintessenz: das hätte Herr Kuroda auch einfacher haben können.

Podcast 0239 – FED & BOJ – die verdeckte Zinsanhebung

 

Liborsatz US Dollar vs. effektive Funds-Rate - Endstand 23.09.2016

Liborsatz US Dollar vs. effektive Funds-Rate - Endstand 23.09.2016

 

[mit Christian Vartian]
Die Entscheidungen der Federal Reserve und der Bank of Japan im Detail
Janet Yellen und Harohiku Kuroda haben gesprochen. Was offiziell verkündet wurde, ist definitiv nicht das, was im Hintergrund grad passiert. Sonst gäbe es keinen stärker werdenden Yen bei gleichzeitig anziehendem CHF. Und wir hätten auch nicht dieses schöne Titelbild. Nur die Detailauswertung der Entscheidungen bringt Klarheit.


Die eine Zentralbank greift zu ganz neuen programmatischen Schritten, die in der Form wirklich neu sind. Die andere Zentralbank verbleibt im Wartemodus und gibt neuen Regulatorien den Vorrang. Erst der Mix aus beiden führt zu ganz neuen Justierungen innerhalb der globalen Finanzmarktmechanik, auf die es sich nun vorzubereiten und einzustellen gilt.

Besonderes Gewicht erhält dabei das kommende OPEC Meeting (26.09. - 28.09).

Und während in dem einen Land gemülticher Müsiggang besser subventioniert wird, erhält in dem anderen ein verhasster Präsidentschaftskandidat handfeste Schützenhilfe aus den Reihen des politischen Gegners. Sowas bleibt dann natürlich auch nicht ohne Folgen für die potenzielle Schlagkraft des Euros.

Ein Podcast mit ganz einfachen Antworten auf kompliziert wirkende Verkündungen und Zusammenhänge.
 

Podcast 0225 – Silber Rally

Kaufst du noch oder Hortest du schon?
[mit Christian Vartian]
Zum Start dieser Woche legte auch Silber los. Nicht allein, aber führend. Nicht das es uns stört. Aber warum eigentlich?


Zu verstehen, warum ausgerechnet jetzt Silber outperformt, ist wichtig, um diese Rally einzuordnen. Nur dann versteht man das beachtliche Potential, aber auch die Fallstricke die lauern.
Eine Identifikation und Spezifikation der Kategorie Geld, welches da das unschuldige Silber nach oben treibt.

Außerdem im Podcast: Europas heisser Herbst. Wenn im Sptember 2016 - ganz nach Verfassung und richterlichen Beschluss; Norbert Hofer auch ohne erneute Stichwahl österreichischer Bundespräsident sein wird und wir gleichzeitig in besagtem Monat die durch das Kanzleramt terminierten Verhandlungen über die Brexit-Handhabe durchführen, ja dann können wir auf einen heissen Herbst setzen.

Von der Geschwindigkeit und Art und Weise der Entwicklungen sind viele überrascht, nicht nur ein Nigel Farage. Aber sicherlich keine Hörer der Chartblubberei.

Podcast 0218 – Kanada, China & Gold

 

Im Gespräch mit Hannes Zipfel
Unser heutiger Gast bedarf keiner großen Vorstellung. Kenner der Szene werden wissen, dass wenn wir über Kanada, China und Gold sprechen wollen, wir hier genau die richtige Expertise begrüßen dürfen.


Der nordamerikanische Wirtschaftsfaktor Kanada durchläuft seit einiger Zeit nicht nur politische Veränderungen. Und bevor wir im Nebel stochern, dachten wir, wir fragen mal jemanden, der die Entwicklungen im Land der Öle und Elche nicht nur intensiv verfolgt sondern auch wirklich kennt.

Beim Thema Kanada geht es uns dabei nicht nur um den Nimbus der Fluchtburg verängstigter Westeuropäer. Wirtschaftspolitik, Banken- und Kreditwesen und natürlich der kanadische Immobilienmarkt sind Schwerpunkt der Betrachtung. Und gerade beim Thema Immobilienmarkt sollten ALLE ganz genau hinhören, die 2006 respektive 2008 so komplett überrascht gewesen sind.

Außerdem: Die Entwicklungen bei China und Gold und natürlich dem chinesischen Gold. Und wenn wir schon dabei sind, darf ein Blick nach Deutschland, Europa und dem Brexit auch nicht fehlen.

Podcast 0208 – Monetary Base – Das Ding das alles steuert

 

Basisgeldmenge (M0) USA

Basisgeldmenge (M0) USA

Warum die FED jetzt das Gold beschützt
Die Entwicklung der US Dollar Basisgeldmenge ist der Ur-Grund für alles. Dabei ist nicht nur produzierte Menge ausschlaggebend, sondern auch die Änderung der Menge, die Richtung in welche sie sich ändert und wo M0 gerade zu Hause ist.


Ob Prosperität und Wohlstand, ob Sichtum oder Rezession die globale Wirtschaft beherrschen, ob Goldbugs jubeln oder Durchhalteparolen in die Foren absondern, am Ende sind alle nur von einem abhängig - von dem Ding da im Titelbild.

Gewiss gibt es viele Stellschrauben, an denen man bestimmte Entwicklungen temporär begünstigen oder umkehren kann. Nachhaltig wird keinerlei Unternehmung bleiben, wenn die Basisgeldmenge nicht mit spielt. Gerade das heißdiskutierte Problem der Inflation und Deflation lässt sich nur über die komische Kurve da oben lösen. Und Einfluss auf deren Verhalten hat einzig die FED, logisch es ist ja auch die US Dollar - Basisgeldmenge.

Ein Podcast über Geldmengen-Aggregate, deren realwirtschaftliche Auswirkungen und was das derzeitige Verhalten der unterschiedlichen Geldmengen für die Kurstafeln bedeutet.

Podcast 0181 – Gold in DM

 

Wenn morgen die DM käme?
Was ist dann eigentlich eine Unze Gold wert? Ein Stück über das Verhalten von Gold bei Austausch der dagegen gerechneten Papier-Währungen, über Kaufkraft, über Inflation und Deflation. Und die Feststellung, daß weder Inflation noch Deflation die Lösung sind, so lange es am Eigenkapital mangelt!


Anstoss zu diesem Grundsatz-Podcast, wie wir ihn lange nicht mehr führten, war die Frage nach dem Wert des Goldes nach einer eventuellen DM Einführung. Aber dieser Podcast dreht sich nicht nur um Gold, Kaufkraft und Währungsreformen. Noch entscheidener ist die ewige Frage, ob dem Globus nun Inflation oder Deflation weiter helfen.

Überraschung vorweg: Weder noch! Die Diskussion um Inflation oder Deflation kann spannend sein, geht aber an des Pudels Kern meilenweit vorbei. Denn ohne Eigenkapital, wird dir weder das eine noch das andere helfen. Doch was hat das mit Gold gerechnet in D-Mark zu tun?

Um das zu verstehen, hilft nur ein Blick auf den immer noch existenten Gold in D-Mark Chart. Und dann sollte jeder erkennen, was auf dem Globus falsch läuft: Es ist weder ein zu viel noch zu wenig von Inflation oder Deflation.

Podcast 0173 – Der Angriff auf US Assets


Die Detektion der ersten Angriffswelle

[mit Christian Vartian]
Hintergründe zum Aktiencrash, dem Schweizer Mindestkurs und die heimliche Anschaffung von Gold durch die Bundesbank sind Schwerpunkte dieses Zweiteilers.


Im ersten Teil steht der Abwärtsflug der globalen Aktienmärkte am 24.08.2015 im Vordergrund. Der "schwarze Montag" war nur erster Höhepunkt eines Angriffes, der bereits am 20.8.2015 begann. Wir zeigen, was da gemacht worden ist und von wem. Und wieso jetzt und welche Zielsetzung dahinter steht. Ohne einen genaueren Blick auf China, den IWF und die Sonderziehungsrechte geht es dabei nicht.

Im zweiten Teil blicken wir auf den Schweizer Mindestkurs zum Euro, und warum es hier definitiv nicht um das Abschirmen und Stützen der Schweizer Wirtschaft ging. Wir erweitern den Podcast Goldwaschstraße um einige gewichtige Details. Und betrachten, was durch die nun offen geführte Schlacht im Welt-Finanzkrieg alles zu Tage tritt.

Mit dabei: Die verdeckte Anschaffung von 548 Tonnen Gold durch die Bundesbank.

Podast 0171 – Die Goldwaschstraße


China, 1600 Tonnen Gold und der IWF

Gold und China - China und Gold, diese 2 sind seit mindestens 2011 aus den Nachrichten der Goldszene nicht wegzudenken. In diesem Podcast erklären wir, wie China ein zweites mal in der Historie der Edelmetalle [siehe Blut und Silber - Podcast] verladen worden ist.


Wir zeigen warum ausgerechnet ein inflationliebender Rothschild in den Vorstandsetagen der Goldbörsen des vom Rockefeller-Imperium durchtränken Deflationisten Numero Uno anzutreffen ist.

In dieser strategischen Betrachtung darf natürlich das deutsche Gold und die deutschen Goldforderungen nicht fehlen. Fügt man alles zusammen wird deutlich, warum ein Draghi in 2013 den Goldmarkt unter die 1520 $ Marke kaputtgequatscht hat.

Und es wird deutlich, warum die Intiative  "Holt unser Gold heim" nicht nur so sinnvoll ist wie ein Kühlschrankvertrieb am Nordpol, sondern so gar kontraproduktiv für Deutsche Interessen.

Denn deutsche Goldforderungen gegenüber der FED sind kein Problem!

Podcast 0169 – Auf hoher See


Mit Kapitän Christian Vartian

Der zweitgrößte Kohlelieferant der USA macht dicht. Die Wirtschaftsdaten in den USA versinken nach unten, ebenso das Öl und die Metalle und Puerto Rico vermeldet den Konkurs.
Das Deflationsloch wirft seine Schatten und längst ist nicht mehr klar, ob wir noch drum herum schiffen oder der Kraterrand schon hinter uns liegt.

In diesem Podcast entwerfen wir ein Psychogramm der Zentralbankpolitiken. Was ist eigentlich anders zu 2006 zu 2008 zu 2011 und heute. Wie verhalten sich Geldmenge und Umlaufgeschwindigkeit und was sind die daraus zu ziehenden Schlüsse für den anstehenden 17. September?

Es geht um den Faktor Zeit und Zeitkorridore für Aktionen, US Dollar Reserven, China und was es heißt, wenn COMEX Goldeingänge quasi mit Pfandsiegeln eingeliefert werden.
Eine Menge Holz wird betrachtet, nicht nur aus dem Bausektor, sondern auch jenes auf dem Stolperweg des US Dollars nach oben.

 

Podcast 0161 – Der Zyklus der Rohstoffe

 

Börsen-Zyklen und Rohstoff-Zyklen
[mit Christian Vartian]

Bullen- und Bärenmarkt ein Grundbegriff aus dem 1 mal 1 der Börsianer-Grundschule. Allerdings kennen auch Rohstoffzyklen sogenannte Bullen- und Bärenmärkte und diese sind mit erst genanntem nicht zu verwechseln! Beide Kategorien beschreiben verschieden gelagerte Zyklen mit eigenen Charakteristika, die einander beeinflussen. Führt man beide Kategorien zusammen, erhält man etwas an die Hand, was Preisfindung und Preisentwicklung der Rohstoffklasse und damit auch der 4 Edelmetalle Gold, Silber, Platin, Palladium fantastisch beschreibt.

Warum Silber mehr Geld ist als Gold, Silber sich aber wiederum mehr als Rohstoff verhält als Gold, wird unter dieser Betrachtung von einem wirren Widerspruch zu einer logischen Essenz geführt. Das bei Gold ein Anstieg mit dem Potential der 1700 US$ Marke vor der Tür steht, der aber dennoch die 1200 US$ nicht als Boden bestätigt, ist ebenfalls eine logische Schlussfolgerung.

Das Silber bei einer ultra-deflatorischen M2 Velocity unter 1930iger Depressionsniveau immer noch bei 16$ steht und nicht bei 8$. Und als einziges Edelmetall stehen bleiben kann, während Gold, Platin und Palladium fallen, hat nichts mit Magie sondern allein mit diesen Zyklen zu tun.

Wohl einer unser wichtigsten Podcasts was Preisfindung, Preistreiber und Preisentwicklung der Edelmetalle angeht.

Podcast 0143 – Palladium: „Wie eine Maschine“

 

Die kleine DNA der Edelmetalle
[mit Christian Vartian]

Am Montag schaffte Gold gerade mal eine 1223 US$, nur um dann den kompletten Anstieg wieder abzugeben. Palladium hingegen marschiert weiter und hält sich oben. Eigentlich wollte ich nur wissen, was da speziell im Intraday-Handel gelaufen ist, daß diesen internen Edelmetall-Spread erklärt. Denn die kurzen fundamentalen Treiber waren für die Edelmetallklasse gleich.

Eine kurze zutreffende aber unzureichende Antwort ist:
Westliche Investoren Gruppen und Minen geben das Gold dem asiatischen Nachfrager gerne in die Hand. Und weil er durch den Zinsschritt der PBoC jetzt besonders nett und viel fragt, gibt man es ihm dann auch gerne mit Rabatt. Dies erklärt zumindest die Tagesbewegung im Gold, aber nicht warum sich das Palladium so anders verhält.

Um hier zu mehr Erkenntnis zu gelangen, muß man sich die DNA der 4 Edelmetalle anschauen - zumindest erst mal die Kleine.

Podcast 0142 – Sichere dein Gold – Aber richtig!

 

Mach doch mal ne Mark - Teil 2
[mit Christian Vartian]

Goldbestände vor Preisrückgängen schützen und absichern ist Schwerpunkt dieses Podcastes. Das sogenannte "Hedgen" von Gold bedarf einer bestimmten Arbeitsweise und bestimmter Arbeitsmittel, die wir genau vorstellen wollen.

Ab welcher Größe ist ein Hedge sinnvoll? Welche Betriebskosten entstehen beim Hedgen? Wann wird gehedged? Wann wird de-hedged? Wieviel Toleranz muß man einer Hedge-Position beim Edel-Rohstoff Gold einräumen?

Außerdem vertiefen wir den Schwerpunkt COMEX. Was kann man an der COMEX machen? Was kann man an der COMEX nicht machen? Wie rechnet die COMEX ab? Dazu geben wir auch Einsicht in eine komplette Hedge-Strecke eines 2700 Unzen großen Portfolios.

Podcast 0141 – Anleihen, Aktien & Gold

 

Mach doch mal ne Mark - Teil 1
[mit Christian Vartian]

In diesem Podcast lassen wir Analyse, Deutung und Interpretation hinter uns und widmen uns den reinsten fundamentalen und technischen Bausteinen der Anlageklassen Anleihen, Aktien und Gold.

80% Eigenkapitalrendite in einem Jahr und das mit Staatsanleihen die mit kümmerlichen 2% Verzinsung notieren? Klingt nach: geht gar nicht, ist unseriös, reines Hexenwerk? Doch es geht und es ist alltägliches Geschäft. In dem Podcast erklären wir wie und warum Anleihen nach wie vor ein lukratives Unterfangen sind.

Außerdem schauen wir auf das Fundament der Anlageklasse Aktien. Und warum sich Gold derzeit so schwer tut, und dabei dennoch viel besser da steht, als es jetzt eigentlich sollte.

Podcast 0119 – Die Schweizer Goldinitiative


Die Schweiz soll also Gold auf Kredit kaufen !?

Wir sind Gold Fans, Goldbugs, ja wir stehen richtig auf das edle Metall. Und dennoch sagen wir:

Der Schweizer Goldinitiative gehört mit allen Mitteln der Mißerfolg beschert.

Erfolgt die Umsetzung des anstehenden Referendums wäre es ein vorsätzlicher Mißbrauch des Stoffes Gold, der die Schweizer teuer zu stehen kommen wird. Zugleich widerspricht das Referendum dem naturgegebenen Verwendungszweck und dem Grundschulen 1x1 des Goldes. Es mißachtet vorsätzlich die Eigenschaften und die daraus abzuleitende Handhabe von Gold, bei gleichzeitiger bornierter Ignoranz der Marktmechanismen, der sich auch die Schweiz nicht entziehen kann.

Regel Nr.1: Man kauft Gold nicht auf Kredit!