Podcast 0049 – Markt & Spekulation Teil 2


Spekulation mit Nahrungsmitteln und echtes ehrliches Geld
.
Der Schwerpunkt GELD ist mittlerweile auf YouTube_Logo verfügbar.

Diese beiden Themenschwerpunkte haben sehr viel gemeinsam, eigentlich sind sie untrennlich miteinander verbunden. Im Teil 1 dieser Podcast-Reihe sind wir auf die Notwendigkeit und das Wesen der Spekulation zu sprechen gekommen. Aktuelles Todschlagsargument, um jegliche Form der Spekulation anzuprangern, ist die Spekulation mit Nahrungsmitteln.

Wir werden in diesem Podcast aufzeigen, daß es zum einen keinerlei Verbote, Regularien oder gar eines Mehr an Staat bedarf, um dieser Problematik Herr zu werden. Zum anderen legen wir auch dar, daß das Treiben in dieser lebensnotwendigen und sensiblen Asset-Klasse keine Folge von Neoliberalismus oder ausufernden wildgewordenen freien Märkten ist. Sondern die Ursachen dieser Auswüchse im genau entgegengesetzten Lager zu finden sind.

Im zweiten Kapitel des Podcastes widmen wir uns ganz dem Thema Geld ansich.

Podcast 0048 – Was ist Geld?


Die Definition von Geld
[frei zugänglich]

Dieser Podcast ist eine Ausklammerung aus "Markt & Spekulation Teil 2".
Auf YouTube_Logo ist dieser Podcast mittlerweile auch verfügbar.

Zum Thema Geld existieren viele Theorien, Ansichten, Meinungen. Natürlich haben auch wir unsere ganz eigene Sicht auf dieses Gut und kommen nicht umhin, auch hier ein paar Mythen aus der Welt zu schaffen.

wie Gold $900 nur mit Zinsen

Das gibt es selten, daß der Markt solche Geschenke macht. Wenn sie allerdings auftreten, sollte man sie annehmen!
Was "überraschenderweise" heute Nacht die australischen Beschäftigungszahlen zum Vorschein brachten, hat uns eine Steilvorlage wie 7 Meter vor dem leeren Tor gebracht.

Die Phalanx schlägt wieder zu …


Phalanx
stammt aus dem sumerischen, eine Sprache die in vielen Ähnlichkeiten dem Aufgeklärten nicht ganz unbekannt sein dürfte und übersetzt (Walze) "Dampfwalze" bedeutet.
Im heutigen Zusammenhang ist damit die deutsche Industrie gemeint.

Euro – Mario mach was

Anhand des Masterindikators dem EURAUD zeige ich noch einmal einen potentiellen Re-entry, sowie das krasse Missverhältnis zwischen den Euro Wechselkursen und dem Referenzwert der deutschen Bunds.

Tue Gutes und berichte darüber


Chart-Update "Goldgräberstimmung" - Mehr Volltreffer geht nicht.

Tue Gutes und Berichte darüber - So lautet eine der alt eingesessenen Werbestrategien. Die andere ist, je schlechter das zu verkaufende Produkt, desto mehr Marktschreier-Manier leg an den Tag. Vielleicht mag die eine oder andere Elektronik-Bude ein gutes Beispiel dafür sein.

Podcast 0046 – Die BOJ in der Glaskugel


Die Bank of Japan und das was sie im April 2014 anrichten wird.

Recht forsch schon jetzt damit daher zu kommen, aber wir bauen da ganz auf unsere Glaskugel. In knapp 15 Minuten umreißen wir kurz das, was im April aus Japan auf uns zu rollt...

Post vom Admin – Darstellung im Internetexplorer

Guten Abend,

nachstehendes betrifft lediglich Verwender des Internet Explorers. Beim Abrufen der eingestellten Chartbilder werden diese eventuell nur auf einer "grafisch einfachen" weißen Seite gezeigt. In allen anderen Browsern werden Grafiken in einer Bildbox zum durchklicken über dem Beitrag eingeblendet, so sollte es zumindest sein. Dies ist dem mangelnden Kommunikationswillen des IE mit unserer Bildbibliothek zu verdanken. Wir arbeiten daran, daß auch diese sich noch vertragen. Zur Seitenbenutzung würden wir selber eine Version des Firefox-Browser empfehlen.

Besten Dank.

 

 

Chartupdate – Goldgräberstimmung


Ausführliches! Update und Ausblick auf die nächste Woche (13.1. - 17.1.2014)

EUR/AUD, EUR/GBP, EUR/USD, YEN, USD/JPY, EUR/JPY, AUD/JPY, USD/CHF, EUR/CHF, AUD/USD, Gold, Silber, Nikkei & USDx

Der Wochenschluss bringt viele klare Bilder mit sich. Es drängt sich quasi ein ganzes Sammelsurium an Möglichkeiten auf und es gibt einige Pairs bei denen Zurückhaltung angebracht ist. Chart-Marken und Empfehlungen rein aus Trader-Sicht.

[Dieses Update bleibt Mitgliederzugängen vorbehalten]

EU-Kommission außer Rand und Band


Deutsche Sozialsysteme, SEPA und die eigentliche Parallele zum 1. Weltkrieg.

Oh, das wird wieder Wellen am Stammtisch schlagen, was da unsere heimische Presse heute aufs Tapet bringt.

"Zuwanderer sollen deutsche Sozialsysteme nutzen dürfen - auch wenn sie keinen Job suchen"

 

So der heute bekundete Willen der EU-Kommission. Da bin ich aber verdammt froh, daß es im Augenblick nicht danach aussieht, als wenn in Europa noch irgendetwas nach dem Willen von Brüssel geschieht.

Sozialsysteme sind Auffangnetze, Sicherungsseile und KEINE HÄNGEMATTEN!

Dies gilt im übrigen nicht nur für zugereiste Kulturbereicherer.

Podcast 0045 – Der „neue“ Wunde Punkt des EUROs


Draghis bittere Erkenntnis
.

Zwar hat Mario in der PK nicht öffentlich von einer durchlebten Katharsis gesprochen, die notwendig wäre, um den Zustand und die grundsätzlichen Problemfelder der ihm anvertrauten Währung offen zu benennen. Dafür hat er ja uns. Denn wir scheuen vor einer Katharsis nicht zurück. Und dies nicht nur beim Thema EURO sondern auch beim Thema Gold, Bundesbank, 37 Tonnen und den religiös anmutenden Eiferern die mit ihrem Senf derzeit nicht geizen.

Tradingbeispiel – EURAUD

Anhand des EURAUD möchte ich ganz aktuell mal ein Tradingbeispiel darlegen und erklären.
Grundsätzlich gibt es natürlich keine Garantien das es immer aufgeht, aber es verdeutlicht recht gut die Wahrscheinlichkeiten.

Der Schweizer Franken – Da rollt was auf die Startrampe

 

Nachtigall ik hör dir schon.

Die großen Würfe und offensichtlichen Entscheidungen gibt diese Woche wie erwartend nicht her. Es gibt da aber diese kleine Nuancen, diese leisen ja unscheinbaren Verlautbarungen, wo man beim Lesen bestimmter Meldungen krampfartig in die Armlehnen greift. Besonders ausgeprägt ist dieser Reflex, wenn man sich das, was da aus dem Land der Eidgenossen zu uns vordringt zu Gemüte führt.