Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Entkrisung - den HAM gelesen

Immer mehr Daten bestätigen den komplexen Zustand - Stagfla.

Die Dringlichkeit dieser Grundsatzinformation von Christian Vartian, lässt ein neues Format entstehen. Ausgewählte HAM's werden mit persönlicher Betonung gelesen.

Und nachdem sehr positiven Feedback, dass wir von Live,- und Premium Kunden hierzu bekamen, haben wir uns entschieden dieses Format auch öffentlich zu stellen.

Als Zusatz gibt es noch eine Podcast Ankündigung, in welchem wir uns kompakt dem komplexen Thema der Geld-Praxis nähern.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Mai 2021 - Der goldene Mai (Geysire und so ...)

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                  +10,66%   (+15,90% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +7,04%   (+21,76% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +5,29%   (+37,17% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                 +9,34%   (+60,92% YTD 2021)
Crypto-Investment-Service:       +37,39%    (+89,21% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +1,84%    (+40,07% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Mai 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +0,00%   (+13,52% YTD 2021)
GOLD:         +6,34%    (+1,30% YTD 2021)
USD:            -0,74%    (+0,28% YTD 2021)
Bitcoin:       -30,10%  (+34,49% YTD 2021)
US-10y:       -0,71%    (  -1,87% YTD 2021)


Der Monat Mai war vorallem geprägt durch den 'gemachten' Bitcoin-Crash (näheres dazu später), sowie dem Goldpreisanstieg "aus dem Nichts", Thema Geysire und so ... Sowie das absolute Rekordergebnis, beim aktiven investieren in Start Up & Alt-Coins, welche wir ausschließlich gegen Bitcoin messen und welche wir im Rahmen des Crypto Trade & Investment Service mit anbieten. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +34,17%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Mai 2021 (in EUR) eine Performance von: -5,47% aus. (+18,30% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Mai 2021 (in EUR) eine Performance von: -0,32% aus.
(+9,06% YTD 2021 in EUR / +9,16% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Defla XXS

Wahrheit setzt sich nicht durch, trübt aber den Irrtum.

Der Hyperdeflationscharakter hat aufgehört und mündete in eine ebenso leichte – XXS ist ja die kleinste Größe-Deflation.
Was ist geschehen?

Die von mir bezeichneten “Wirtschaftsüberhitzungsbefürchtungsverrückten“ wurden von der Realität eingeholt: ...

 

Podcast 0471 – Flucht aus dem Dollar?

 

Der Devisen Podcast
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Was geht real ab am Devisenmarkt? - "The Big Fake again, live ..."

"Preis und Bedeutung hängen nicht unbedingt zusammen." C.V.

Christian Vartian kann uns ganz genau erklären was sich an den Devisenmärkten abspielt, hier ein kleines Intro. 🙂 Vartian's Forex-Theorie:

 

Der USD Index, seines Zeichen die währungstechnische Benchmark in unserem aktuellen Fiat-Geldsystem, hängt für die einen kurz über dem Abgrund und droht nach unten durchzubrechen - mit all den dazugehörigen Konsequenzen.
Die Anderen sehen ihn auf eine massive Unterstützung zusteuern, bzw. diese bereits getestet zu haben.

Ein ursprünglich bullisches Chartpattern, welches sich knapp 1 Jahr lang herausgebildet hat, hatte sich laut technischer Lehre auch bullisch aufgelöst - ist mittendrin jedoch "verreckt worden".

Das hier keine privaten Trader (Hedgefonds etc.) oder die Devisenabteilungen der Großbanken am Werk sind, leuchtet zwar vielen nicht ein, läßt sich aber messen. Die Macht die Kurse so zu bewegen und teilweise genau im richtigen Moment Trend "verrecken" zu lassen oder abrupt zu brechen, haben nur Zentralbanken.

Dabei ist der USD Index (und der mit 57% in ihm gewichtete EUR) nur eine Seite der Medaille, Viel interessanter sind hierbei vorallem die Entwicklungen zb beim kanadischen Dollar.

Dieser relative Zwerg im Forex-Universum, auch wenn er Teil des USD Index und Kanada ein G7 Mitglied ist, befindet sich auf einem 6/7 Jahreshoch zum USD (und ist damit stärkster Kandidat unter allen Major-Währungen), obwohl es dafür keine gerechtfertigten fundamentalen Gründe gibt.

Es ist eben kein Inflationstrade wie einige annehmen könnten (und dies auch tun), denn seine beiden Cousins aus Down under (AUD und NZD), sind zwar auch nicht schlecht gelaufen seit dem Corona-Tief, aber noch meilenweit von ihren 6/7 Jahreshochs entfernt. Wobei diese beiden, bei einem Inflations-Trade wesentlich besser hätten laufen müssen im Vergleich zum CAD.

All das kann es nicht sein und ist es auch nicht, zumal wir von Inflation (seit Monaten bei uns ausführlich thematisiert), ebenso meilenweit entfernt sind.

Was hier läuft ist was anderes und der reißerisch klingende Titel, ist näher an der Wahrheit als so mancher glauben mag.
Nur ist es eben keine Flucht im klassischen Sinne, so wie man aus der türkischen Lira oder dem agentinischen Peso fliehen würde ... und wer hier "flüchtet" ist auch nicht "Die Welt".

Bei einer echten FLUCHT aus dem Dollar würde das Gold nicht bei 1900 rumkrebsen, das Silber ständig bei 28 verrecken und vorallem das Platin nicht bei knapp 1200 vor sich hinsiechen. Exakt das gleiche gilt auch für einen echten Inflations-Trade! Oder wer es gerne kryptisch mag: der Bitcoin nicht in einer Konsolidierung zwischen 30-40k stecken, sondern wäre längst auf dem Weg zur 100.000.

Was wir hier sehen, ist der Beginn eines neuen Zeitalters!
Und genau so gewaltig wie es sich anhört, ist es auch gemeint.

Wir müssen Währungsmärkte völlig neu denken.
In diesem Juli jährt sich die Aufhebung der Goldbindung des USD durch Nixon und damit das kippen des Bretton Woods Systems, welches den USD nach dem 2. Weltkrieg zur Weltleitwährung machte, zum 50. mal.
Das darauf folgende System der freien Wechselkurse und die Einführung des USD Index in seiner jetzigen Form zum 01.01.1973 und den danach geltenden Gesetzmäßigkeiten haben in großen Teilen nur noch bedingt Gültigkeit.

Die Überschussreserven der besetzten BRD konnten mit Leichtigkeit durch die Besatzungsmächte faktisch "eingefroren", bzw. optimal verwaltet werden. Das geht mit denen der Atommacht China nicht so einfach.
Andererseits hatte der politische Zwerg BRD auch nie weitläufige, gegnerische politische oder wirtschafliche Ambitionen.

Dies ist beim künstlich geschaffenen und durch den Westen hochgepamperten Riesen China allerdings etwas ganz anderes. Wir nehmen Euch mit auf eine Reise, die sich im Kern mit der potentiellen Übernahme des Staffelstabes durch Peking, als globale Wirtschaftsmacht Nr. 1 beschäftigt.

Hierbei lassen wir bewusst wieder Ideologien außen vor und beleuchten vorallem die real-wirtschaftlichen Machbarkeiten und auch die Schwierigkeiten die sich jemand mit dieser Position automatisch mit an Land zieht.

 

Pentagon UFO Bericht

 

Ausserirdische werden nicht ausgeschlossen

Erste Informationen über Inhalt.

Keiner weiss was das für Objekte sind Barack Obama

 

Kurze und knackige Zusammenfassung des aktuellen (offiziellen) Standes eines Themas welches in der Zukunft immer wichtiger werden wird.

 

 

 

Die einen sind enttäuscht weil ihnen der Hype um das Thema gar nicht groß genug sein könnte, Andere können dieses Thema nicht mehr ignorieren und sicherlich der ein oder andere denkt in dem Zusammenhang an eine evtl. Vorbereitung des Projektes "Blue Beam" nach.

Warum ich das Thema überhaupt auf die CB bringe?
Weil es eine reale Relevanz für die 'Nationale Sicherheit' hat und damit auf alle Assetklassen, auf Grund von politischen Entscheidungen durchschlägt.

Dieses ist eben eines der wenigen Themen für einen Investor, dass nicht nur Geräuschkulisse im allgemeinen Politik,- und Medienzirkus ist.

 

Quelle:
LPIndie - Astronomie und Wissenschaft

USATODAY

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Nur noch ein Baustein fehlt ...

"Portfoliobau ist Kriegsführung", diese Weisheit hatte Christian Vartian in 2019 geprägt. Schachfiguren strategisch in Stellung bringen, wie einst die Invasoren in Independence Day, ist die wichtigste Voraussetzung für dauerhaften, überdurchschnittlichen Portfolioerfolg.

Die letzte Woche, war eine der wenigen Wochen in dem der reine "Asset-Long-Only"-Ansatz, mit 4 Subportfolios unser Gesamt-Portfolio (5) outperformed und mit einem Plus abgeschlossen hat. Die strategisch gesetzten, und bewusst nicht aktiv getradeten Absicherungen waren aktuell für das Wochenminus im Gesamt-Portfolio verantwortlich.

Zeitgleich performte unser Einzelaktienportfolio erneut den SPX500 aus und erreichte ein neues Allzeithoch. Im Crypto Investment Service schlugen unsere Aktien (Web X.0 mit +6,80%, den Nasdaq (+1,88%), gleich um das Vierfache.

Ebenso erreichte unser Fintech & Alt-Coin Portfolio im Crypto (Trade) & Investment Service ein neues Jahreshoch in Bitcoin von +89,21%.

Auf der Jagd nach "mehr Stücken" fehlt jetzt nur noch der Zündfunke oder der Nadelstich am Ballon.

Wenn man kontraproduktives und extrem schädliches Verhalten von Verantwortlichen schon nicht verhindern kann, sollte man zumindestens materiell davon profitieren.

Der die nächsten Tage online gehende FX-Grundsatz-Podcast wird noch mehr zur Aufklärung beitragen, was sich aktuell wirtschaftlich und Finanzmarkt technisch auf der Erde abspielt, denn das Geldvakuum zieht bereits!

 

Podcast 0469 – Hyperdeflation

 

Fackeln im Sturm (1)
(mit Christian Vartian und Volker Carus)

Sehr komplizierte Dinge passieren hier und es wird totale Verwirrung gestiftet. Bis hin zu vollkommendem Blödsinn.

Latent am Horizont wartet die Anwendung einer falschen Medizin, die zum gefährlichsten werden kann das eine organische Wirtschaft überhaupt kennt: Die Hyperdeflation!

Noch ist es die allerkleinste Stufe, aber eben eines neuen Typus, der Hyperdeflation nämlich.Nur als theoretisches Konzept existent, zudem wenig behandelt und eine allgemeingültige Interpretation existiert zudem auch nicht-Hyperdeflation, was ist das? Nun Hyper ist ein Typus und keine Stärke.

Aber was ist das?

Und vorallem auch:
Warum ist es so gefährlich? - Real, nicht nur theoretisch!

Hyperinflation ist einfach, dass können sich viele noch vorstellen, Hyperdeflation ist wesentlich komplizierter und können sich viele (fast alle) überhaupt nicht vorstellen.

Praktische Beispiele, die wir bringen, helfen hier auch beim Verständnis.

Wir sind in einem liquiditätstechnischen Phänomen, wo man an lebenden Objekten herum experimentiert.

  • staatliche Zwangsumlagerungen von Umsatz
  • Geldschöpfung via Zentralbanken vs. Geldschöpfung über Geschäftsbanken

 

 

Was werden wohl folgende Generationen in den Geschichtsbüchern über die Zeit und das kommende Jahrhundert schreiben ...?

 

Bitcoin – Elon Musk‘ green energy Stunt (Video)

 

... und die wahren Hintergründe

In diesem Video Update gehe ich die realen Hintergründe des neusten PR Stunts von Elon Musk bzgl. Bitcoin und Tesla ein und lenke den Blick auf die geopolitischen Hintergründe, nachdem die Nebelkerzen beiseite geschoben wurden.

Am 14.05.2021 habe ich in der Bitcoin-Sektion das oben benannte Video veröffentlicht.

 

Das die Tech,- und vorallem Crypto Welt schnelllebig ist wissen wir ja, aber sooo schnell, dass überrascht jetzt selbst mich. Denn was am 14.05.2021 noch als Verschwörungstheorie, basierend auch auf einem Artikel aus dem Februar 2020, hätte gelten können, wird jetzt offiziell - siehe gestrige kurze Kommunikation zwischen Michael Saylor und Elon Musk auf Twitter.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hyperdeflation XXS & "Wunder"

Gefährliches Falschverständnis erreicht Weichensteller.

Noch ist es die allerkleinste Stufe, aber eben eines neuen Typus, der Hyperdeflation nämlich.Nur als theoretisches Konzept existent, zudem wenig behandelt und eine allgemeingültige Interpretation existiert zudem auch nicht-Hyperdeflation, was ist das? Nun Hyper ist ein Typus und keine Stärke.

Genau dazu stellen wir morgen, auch im öffentlichen Bereich einen ausführlichen Podcast online. Eine kurze Vorabinformation liefert bereits der aktuelle HAM.

In diesem Wochenreport beschäftigen wir uns erstmal mit dem Thema "Wunder" oder auch Portfoliobildung und Pflege ala Volker Carus & Christian Vartian (VCCV). Mehr Stücke und mehr Ertrag.

2 Dinge sind in diesem Wochenreport sehr auffällig, bzw. werden durch die aktuellen Kursentwicklungen extrem deutlich und treten zu Tage.

1. Über kurz oder lang setzt sich Qualität durch.
Extrem auffällig ist dies in unserem Einzelaktienportfolio, welches den SPX500 die letzte Woche um +1,93% outperformed hat ... und es besteht eben nicht nur aus Tech-Werten, denn der Nasdaq ging letzte Woche ebenfalls um -0,10% zurück.

2. Kluge Portfolio Umschichtungen bringen echten Mehrwert und deswegen ist es keine Lösung das Portfolio einmal abzubilden und dann nie wieder anzufassen.

Verdeutlichen wollen wir das am Crypto Subportfolio E. Es eignet deswegen besonders gut, weil wir beim Bitcoin Preis fast wieder auf dem Niveau von Anfang 2021 sind.

Der Bitcoin Preis stieg von Anfang 2021 bis heute (21.05.2021 Abends) um +6,58% an.
Das Subportfolio Crypto hat seit Jahresanfang jedoch einen Wertzuwachs von +44,95%.
Das ist das Sechsfache!

Und dieses "Wunder" wurde vollbracht durch das völlig unhektische umschichten innerhalb des Subportfolios zur jeweils ggb. Zeit und dabei haben wir noch nicht mal die möglichen Extreme ausgereizt.

Im Crypto (Trade) & Investment Service ist das Ergebnis viel krasser!
Dort messen wir einzig und alleine gegen Bitcoin und haben Stand heute einen Gewinn von +85,26% in Bitcoin seit Anfang 2021 (ohne Trades und ohne Kamikaze Shitcoins wie Dogecoin & Co.)

 

Podcast 0468 – Die 3. Dimension

 

den Vulkanausbruch bereits vorher zu erkennen ...
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Die Chartblubberei als offizielles Medium für Wirtschaftswissenschaften.

 



Wir messen in Zukunft nicht nur, wie bisher Liquidität und Strömungsflüsse, sondern unsere Forschung hat dem mittlerweile eine dritte Dimension hinzugefügt und wir messen in Zukunft noch nicht offen merkbare Vulkaneruptionen, bzw. spüren Geysire auf bevor sie ausbrechen.

Was es damit auf sich hat und welche praktischen Auswirkungen dies mit sich bringt, erklären wir in diesem wissenschaftlich gehaltenen Podcast.

  • Kerzen die aus dem "Nichts" auftauchen.
  • Indizes die man zwingend unterteilen muss.
  • Was ist gefährlich an realem Hebel 2.
  • Swap-Trades und ihre Potentiale


Wir sprechen ebenso über Fakes, z.B. auch bei Wirtschaftsdaten und sich daraus ableitenden
Fakes bei bestimmten Kursen und damit potentielle Fehlentscheidungen bei Investments.

Konsumumlagerungen: Schon mal gehört?
Hier sollte man ziemlich Obacht geben.

Inklusive extrem krassen, aber realen Beispielen, welche die Freakshow der derzeitigen Stastiken und Investmententscheidungen richtig verdeutlichen - sozusagen am lebenden Objekt.

Die Fiktion einer Inflation!
Was hat es damit auf sich und welche Auswirkungen hat dies.

Nach diesem Podcast wird den meisten Hörern klar, dass das Blubb in Chartblubberei eine ganz neue Bedeutung bekommt. 🙂

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Die Korrektur läuft

Der aktuelle HAM drückt es wieder mehr als deutlich aus: DEFLATION!

Das diese Korrektur alles andere als überraschend kam, ist für Euch uns nun wirklich Keine. Die SPX / Gold Ratio, aktuell bei 2,27 hat ihre nächste Fibomarke unter sich bei 2,20, sowie eine charttechnische Unterstützung bei 2,15-2,17.

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

April 2021 - Crypto Investments und Einzelaktien stehlen allem die Show ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,88%     (+5,24% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +1,49%   (+14,72% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +4,30%   (+31,89% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:               +11,81%   (+51,58% YTD 2021)
Crypto-Investment-Service:       +28,48%   (+33,14% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:               +29,21%    (+38,86% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im April 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,38%   (+13,52% YTD 2021)
GOLD:         +0,13%     (-5,28% YTD 2021)
USD:            -1,92%    (+1,60% YTD 2021)
Bitcoin:         -0,75%  (+81,68% YTD 2021)
US-10y:       -0,99%    (  -1,16% YTD 2021)


Im Monat April waren die Highflyer Einzelaktien-Trades, welche wir im Rahmen des Aktien Trade & Investment Service als Zusatz mit anbieten. Sowie das aktive investieren in Start Up & Alt-Coins, welche wir ausschließlich gegen Bitcoin messen und welche wir im Rahmen des Crypto Trade & Investment Service mit anbieten. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir zusätzlich zum Portfolioanstieg eine Gesamtperformance von +47,69%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im April 2021 (in EUR) eine Performance von: +3,43% aus. (+31,01% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im April 2021 (in EUR) eine Performance von: +2,17% aus.
(+10,62% YTD 2021 in EUR / +8,85% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Marktwende vollzieht sich

Optimismus nur wegen falschem Pessimismus ist gefährlich.

Für Optimismus braucht man einen Grund. Daten, die falschen Pessimismus abblasen sind kein ausreichender Grund für Optimismus.

Wenn Kinos geschlossen sind und Vergnügungsparks und Friseure und Urlaubsreisen............und die Ausgaben dafür für Holzterrassen ausgegeben werden (zusätzlich zu den normalen Ausgaben für Holzterrassen), dann mangelt es an Holz für Holzterrassen, der Preis für Holz schießt in die Höhe. Der Preis für geschlossene Kinos und Vergnügungsparks und Friseure und Urlaubsreisen bleibt gleich, denn mangels irgendeines Umsatzes kommt gar kein neuer Preis zustande, auch kein niedrigerer.UND ES GIBT WEDER MEHR GELD NOCH WURDE MEHR GELD AUSGEGEBEN BEI DIESEM AUSTAUSCHVORGANG.

Real besteht daher unendlicher Mangel (mit Teuerung) hier versus unendlicher Überschuß ohne Preisauszeichnung da. Und das will dann jemand messen können???

Preisindizes werden aussagelos falsch.

 

Podcast 0467 – Alarmstufe Grün bis Alarmstufe Rot

 

Portfolio Makro Umgewichtung
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Ein einziges Szenario wäre schlecht für Gold! Man sollte es zumindestens im Hinterkopf haben, so unwahrscheinlich es auch ist. Wir haben wirtschaftspolitische Gegebenheiten wie seit 60 Jahren nicht mehr, einer Zeit in der es noch keine freien Wechselkurse gab!

Das Geheimnis eines funktionalen und aussergewöhnlichen Long-Only-Portfolios ist es zu ggb. Zeit aktive Umgewichtungen unterhalb und innerhalb der einzelnen Assetklassen vorzunehmen. D.h. aktiv bestimmte Dinge zu verkaufen und dafür andere Dinge zu kaufen.

In diesem Podcast erklären wir genau was wir gemacht haben und warum wir es gemacht haben. Vorallem auch warum wir es genau so machen und nicht anders. Ebenso welche Auswirkungen wir uns für die Zukunft erwarten auf die einzelnen Assetklassen  und ihre Details.

Industriepolitische Details und für Viele wahrscheinlich Neuinformationen, gehören natürlich auch hier wieder dazu.
Auch die Alarmstufen und Funktionsweisen spielen selbstverständlich eine Rolle.

Natürlich sprechen wir über RATIO'S.
Ebenso über Marktstrukturen und soziologische Gegebenheiten.

  • GOLD
  • Edelmetalle allgemein
  • SPX500
  • NASDAQ
  • DAX
  • Einzelaktien
  • USD (die X-Achse)

Thema ist auch, was man absolut nicht kaufen kann, auch wenn es teilweise gestiegen ist, wie ein ..... und natürlich erklären wir auch warum.

Natürlich kommt dabei auch die Wirtschaftspolitik der Regierung Biden aufs Tablett und wir warnen vor gefährlichen Falschannahmen, auch wenn diese medial teilweise stark gepuscht werden.

Die aktuelle wirtschaftspolitische Situation in den USA, hatten wir das letzte mal in den 50ziger Jahren!
Und warum diese Situation im Gegensatz zu den 50/60ziger Jahren der BRD überhaupt nichts nutzt!

Im Detail behandeln wir auch nochmal das Thema, welchen extremen Vorteil unser Portfolio gegenüber z.B. einem reinen Aktienfond hat.

Politik und ihre praktischen Auswirkungen:
Christian sagt wovor er als Aktionär Angst hat und Volker gibt seinen Tipp für die nächste Bundestagswahl im Herbst 2021 ab.