Monatsperformance – Spezialservices & Märkte


Juni 2020 - Alles ist gefallen im Juni

Künftig veröffentlichen wir zum Abschluss eines jeden Kalendermonats einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +1,31%
Indizes-Trade-Service:       +23,46%
Forex-Trade-Service:           +4,03%
Crypto-Trade-Service:         +0,70%
Aktien-Trade-Service:          +3,49%

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juni 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -2,39%
GOLD:         +0,00%
USD:            -1,01%
Bitcoin:         -6,15%
US-10y:        -1,08%


Der Monat Juni war vorallem geprägt durch den Umstand, welcher in der Headline steht: In EUR ist ALLES im Juni gefallen. Selbst gegenläufige Assets, wie Staatsanleihen und Aktien und ja, selbst Goldbugs sind im Juni nicht reicher geworden. Das einzige Großraum-Asset (wenn man diese Währung so nennen will/kann) welches im Juni gegen alles andere gestiegen ist, war der japanische Yen (JPY). Einige unserer Einzeltitel auch, aber um die gehts in diesem Zusammenhang ja nicht.
Unser Premium-Portfolio um das es in diesem Zusammenhang ebenso nur sekundär geht, ist im Juni auch gestiegen und erreichte ein neues Allzeithoch und das zumal gegen den gestiegenen EUR.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juni 2020 (in EUR) eine Performance von: +2,27% aus.

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juni 2020 (in EUR) eine Performance von: -0,92% aus.
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Unreflektierte Deflationszunahme

Wir sahen in der abgelaufenen Woche ein totales Volatilitätschaos auf den Märkten.

Was tut man da am besten, wenn die Indikatoren richtig anzeigen, aber das Bild, das sie anzeigen, unbrauchbare Marktverhältnisse sind?

  • Man richtet das Portfolio gerade gemäß Musterportfolio.

Und genau aus diesem Grund verzeichnete unser Premium Portfolio, auch ohne hektische Tätigkeiten, in der letzten Handelswoche erneut einen neuen Rekord.

Technisch ist etwas hochinteressantes passiert, beim DEFLATIONS-Asset Gold:
Zuerst verschwand (vorläufig?) eine bärische Langfristvorindikation bei Gold gegen USD ...

 

Testbeitrag vom Admin + Bitcoin Gartley

 

Serverumzug abgeschlossen

Derzeit arbeiten wir noch an Feinheiten, wie E-Mail Benachrichtigungen u.ä. Details.
Auf die Inhalte kann jedoch mittlerweile wieder voll zugegriffen werden.

Bei technischen Rückfragen: support@chartblubberei.com

 

Bullisches Gartley aktuell beim Bitcoin im 15 Minutenchart.
Blick auf ein Live-Trading-Tool, welches wir Anfang Juli für die Tradingkunden vorstellen werden.
Beim Nasdaq auch, nur der Markt ist aktuell geschlossen, die Information ist von Freitagabend.

 

 

Und 10 Minuten später, die Live-Trading-Anzeige

 

 

Serverumzug

 

Post vom Admin

Am 26.06.2020 bis 27.06.2020 führen wir einen Serverumzug durch.
Die positive Entwicklung der Chartblubberei macht dies nötig und der neue Server ermöglicht uns dann einige neue Features um unseren Mehrwert fur Euch noch weiter zu erhöhen.

Ab 18:00 Uhr MEZ am 26.06.2020 kann es also für einige Zeit zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit über die Domain chartblubberei.com kommen.
Die Spezialservices via Twitter und Google sind hiervon nicht betroffen.

Email Adresse für die Zeit des Umzuges lautet: chartblubberei@gmail.com

 

Podcast 0438 – Powell, der neue US-Chefvirologe

 

die FED wird zur BoJ umgebaut
(mit Christian Vartian)

und warum Donald Trump einen Juristen an die Spitze der FED setzte!
Raumschiff Enterprise und das Klingonische Imperium ...
Die Restrukturierung der westlichen Wirtschaftseliten ...

Party, Party, Party hieß das Motto nach der letzten FED Sitzung und nach Draghi und Kuroda hatte nun auch Powell sein "what ever it takes".  Das allerdings keines war und Powell hat etwas Salz mitgebracht.

Falschannahmen in diesem Bereich bzgl. dem "alles ertränken in Liquidität", könnten sich als sehr teures Missverständnis für Viele erweisen.
Auf die expliziten Details kommt es und denen gehen wir in diesem Podcast auf dem Grund.

Nebst des Umbau's der FED zur einer Bank of Japan:

  • Sie haben eine unglaubliche Situation geschaffen!
  • Schlechte Nachrichten für alle Gold-Bugs.
  • Wodurch entstehen strukturelle Crashs?
  • Welche wichtigen, strategischen wirtschaftspolitischen Entscheidungen sind damit verbunden?
    Stichwort: Firmenübernahmen!

Die EZB & die Banque de France ... - das schwarze Loch in Frankreich
- Frankreich und der EUR
- Frankreich / UK und die Auswirkungen auf die Oma (EURGBP)

 

Europa und seine Struktur:

"Es gibt keine rechten Strukturen mehr in Europa"

  • Deutschland AG - die Eigentümer-freie Volkswirtschaft
  • Frankreich und seine Staatskonzerne
  • das französische Modell
  • Die Milliardäre unter sozialistischen Regierungen
  • Italien und seine Sozialisten

Mit einer bestimmten Theorie versteht man mehr über Europa, als die meisten Leute glauben.


USA und seine Tech-Milliardäre:

  • strategische Expansionsmöglichkeiten um die Vorherrschaft zu sichern
  • Tech ist rechter als viele gemeinhin glauben.
  • Amazon und seine Aktienpolitik
  • Google - der demokratie-anarchische Superkonzern

 

"Manchen Crytos brauchst du nicht helfen, manchen Cryptos kannst du nicht helfen."

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Deflationsenstpannung mit Rebound

Die Direktverschuldung der EU (ohne Einzelschulden der Mitgliedsstaaten) wird bis 2021 geschätzt 1.120 Milliarden EUR erreichen.
Das belastet die Anleihenmärkte, falls die EZB nicht alles kauft, was dringend angeraten wäre.

Ansonsten werden die Nachrichten zu zweiter Pandemiewelle verstärkt, so leicht in der BRD, stark in den USA, lokal in Peking und Australischen Bezirken.

Die Kombination aus einer: ...

Podcast 0436 – „Euphoria“ (Grundsatz-Podcast)

 

Ist diesmal alles anders?
(mit Christian Vartian)

Ungerechtfertigte Euphorie ja oder nein? Dieser Frage gehen wir in diesem Grundsatz-Podcast nach und ob diesmal nicht wirklich alles anders ist.

reale Warnhinweise:

  • Rally größtenteils getragen von Privatkunden, wie 1999/2000 bei der Tech-Bubble?
  • bankrotte Unternehmen steigen; wie Hertz
  • Unternehmen ohne Umsatz steigen; wie Nikola Motors
  • Republikaner sind verhalten; "wenn alles so toll ist, für was brauchen wir dann noch eine neues Stimulus-Paket?"
  • dump money vs. smart money: die Privatanlager haben bislang alles richtig gemacht?
  • CBOE Kaufoptionen, höchster Wert seit 20 Jahren  (wie damals vor 20 Jahren)
  • 6 Mrd Aktien an der Nasdaq umgesetzt alleine an einem Tag (der höchste Wert seit Mai 2009)
  • 98% aller SPX-Aktien notieren über ihrem 50ziger Daily GD (der höchste Wert seit Aufzeichnungen)
  • 40% aller Unternehmen haben einen RSI von über 70
  • SPX steigt und gleichzeitig steigt auch der VIX um 5%
  • Wertpapierkredite in den USA ziehen jetzt an

In 14 Bundesstaaten haben wir ein neues Hoch bei Covid19-Neuinfektionen, u.a. Kalifonien (14% des US-BIPs), Texas ( ca. 9% US-BIPs) ...

Zudem gehen wir im Detail auf den Deflations-Schock ein, welcher mutwillig und bewusst durch die Bank of Japan (am 11.06.2020) herbei geführt wurde, erklären die Mechanik und Christian lässt tief in die Hexenküche gucken bzgl. des Zieles dieser Aktion.

Plakative Werbebotschaften auf CNBC und Bloomberg sind ebenso das Thema, wie die Aufarbeitung der FED Sitzung am Mittwoch und den Aussagen des neuen "US-Chef-Virologen" Jerome Powell.

Ein Wirtschaftskrimi aus der realen Welt, wie er spannender kaum sein könnte.
Es ist serviert - guten Appetit.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Ein Deflationsschock zum Ablenken

Unser Premium Portfolio erreichte letzte Woche ein neues Allzeithoch, während durch bestimmte Spieler am Markt ein Deflationsschock herbeigeführt wurde just in der Woche als die US-Zentralbank Nullzinsen bis 2022 beschloss und eine Untergrenze für ihr QE einzog.

Überraschend kam er für uns nicht und somit ist der neue Portfolio Rekord, trotz einer solchen Woche, weniger Hexenküche, sondern eher solides Handwerk.

Was ist das für Assets:
Bullisch!
Was ist eine bullische Situation für Assets für Forderungen?
Gefährlich, weil die mit den Assets nicht mitkommen.

 

Podcast – Globalismus vs. Regionalismus

 

Eine realpolitische Betrachtung

Corona hat die internationale Ordnung stark erschüttert. Im medialen Getöse um Annahmen, Vermutungen, Verschwörungstheorien und Halbwahrheiten auf mehreren Seiten hat Prof. Rainer Rothfuß ein Interview gegeben und beleuchtet in sachlicher Frische die Gewinner und Verlierer aus politikwissenschaftlicher Sicht.

China:

  • Man hat von Anfang an gemauert.
  • Im Gegensatz zum Rest der Welt, stand jedoch nie das ganze Land unter Lockdown.
  • Mit Hilfsangeboten direkt in die Regionalstaaten.
  • Ob die Bodengewinne dauerhaft sind, darf zum jetzigen Zeitpunkt noch bezweifelt werden.


USA:

  • Fast wie auf Knopfdruck nutzten die Gegner Trumps offenbar die sich bietende einmalige Gelegenheit das Ruder doch noch rumzureißen für den November 2020.
  • Mediales Getöse vs. Realität.
  • Trump schaltete von Anfang an BigMedia via Twitter aus.

EU:

  • plötzlich sind Dinge möglich, die vorher unmöglich schienen ...
  • wer profitiert eigentlich am meisten von der Entwicklung
  • schießt sich selbst ins Knie durch Unfähigkeit

 

Ein Gewinner scheint allerdings jetzt schon festzustehen: Big Tech!

Das Interview trägt den grundsätzlichen Tenor das Dinge, viel häufiger als so mancher glaubt, einfach geschehen, bzw. Verkettungen von Umständen sind wo ein Initialschuss durchaus durch jemand gekommen sein kann, die einzelnen Aspekte jedoch eben nicht kontrolliert ablaufen, sondern eher nach dem Muster der: 'loose cannon ball'

Dies ist ein Standpunkt den wir vertreten können und durchaus ähnlich sehen.
Nicht zu vergessen, die von uns immer wieder angeführte Tatsache das Apple bereits über die Stilllegungen Anfang Dezember 2019, seinen Aktionären gegenüber korrekt berichtet hat.

 

Podcast – Immobilienwoche & Liquidität 02/20

 

Umlaufgeschwindigkeit zusammengebrochen
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Wie grausam und erschreckend diese Situation der Geldumlaufgeschwindigkeit ist, ist eines der Hauptthemen in diesem Podcast.

Hierzu sehen wir uns Charts an die in der Historie, seit Aufzeichnungen noch nie existiert haben. Graphiken deren Ausschlag schlimmer aussehen als parabolische Bitcoin/Tesla Charts.
Charts die, wenn sie nicht korrigiert werden, gesellschaftliche Verwüstungen ungeahnten Ausmaßes annehmen.

  • Sparraten
  • verfügbare Einkommen
  • David Rockefeller 1973 in China

Die Entwicklung von Immobilien entspricht genau unserem Forecast.
Der wichtigste Anlagechart der Welt spricht Bände!
In diesem Podcast behandeln wir den wichtigsten Indikator bzgl. künftigem Geldmengenwachstum!

Die Rothschild-Gruppe:
wir hatten rechtzeitig über einen anstehenden Wechsel informiert, jetzt ist der Wechsel vollzogen.

Die Pandemie war der Docht an der Kerze eines Peaks.

  • Über die Effizienz von Städten.
  • Die Stadt mit der mit Abstand höchsten Produktivität der Welt (ist deutsch).
  • Die Waltons als Gesellschaftsbauer.
  • Der wichtigste Kernsatz bzgl. Immobilien und Geldmenge.


Ein Schritt zurück in die Geschichte, Anfang der 70ziger Jahre als alles begann ...

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

NASDAQ & Co. = All-Time-High

Während der NASDAQ am Freitag nach dem Arbeitsmarktbericht über sein altes ATH hinausgeschossen ist, ebenso einige unserer Einzeltitel, ist der marktbreite SPX500 an seiner entscheidenden Widerstandsmarke angekommen.

In Kombination mit einer fundamentalen Tatsache an den Aktienmärkten und der dieswöchigen Sitzung der FED, sowie den in USA letzte Woche bereits ziemlich sportlich anziehenden Zinsen, wird dies Finanzmarkttechnisch eine extrem spannende Woche.

Ein fundamentaler Monster-Podcast zu Liquidität und Immobilien wird die nächsten Tage erscheinen.

DAX – hohes Risiko, hohe Chance

 

Deflation im EUROraum endlich gemildert

Die nunmehr vermindert fortgesetzten Stilllegungen und Grenzsperren mit destruktiver Auswirkung vertiefen nunmehr vermindert aber weiter ihre realwirtschaftliche Schadensstiftung.

Die EZB hat anläßlich ihres Meetings vom Donnerstag weiter additive 600 Milliarden EUR an Assetankäufen (Geldemission) beschlossen.

Das führt natürlich NICHT zu einem Absinken der Währung wegen Verdünnung, wie überwiegenenortes statisch Denkgefangene seit Jahrzehnten verkünden, sondern …

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Mai 2020 - Aktien bestimmen das Geschehen

Künftig veröffentlichen wir zum Abschluss eines jeden Kalendermonats einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:            +0,85%
Indizes-Trade-Service:         +7,60%
Forex-Trade-Service:           +5,22%
Crypto-Trade-Service:         +2,35%
Aktien-Trade-Service:        +27,38%

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Mai 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +7,24%
GOLD:         +0,58%
USD:            -1,25%
Bitcoin:         +5,29%
US-10y:        -0,90%


Der Monat Mai war vorallem geprägt durch die Entwicklung an den Aktienmärkten und der stückweisen Eröffnung der einzelnen Sektoren der Wirtschaft. Einige unserer Einzeltitel, welche wir zusätzlich zur Wertentwicklung noch getradet haben konnten hierbei eine erfreuliche Entwicklung nehmen. Wir werden künftig diese Rendite, zu Informationszwecken mit ausweisen.
Unser Premium-Portfolio welches in der größten Abverkaufsphase nach dem 2. Weltkrieg stabil den Lockdown durchlief, startete in den Mai also erneut von einem extrem hohen Niveau und erreichte Ende Mai ein neues Allzeithoch.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Mai 2020 (in EUR) eine Performance von: +4,35% aus.

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Mai 2020 (in EUR) eine Performance von: +1,42% aus.
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Umlaufgeschwindigkeit zusammengebrochen!

Vorab, nur weil wir es nicht in der Headline drin stehen haben, heißt dies nicht das unser Portfolio nicht auch diese Woche ein neues Allzeithoch erreicht hat und das gegen den gestiegenden EUR.

Die fortgesetzten Stilllegungen und Grenzsperren mit bedeutender Auswirkung vertiefen ihre realwirtschaftliche Schadensstiftung.
DEFLATION nach wie vor, nun kommt die amtliche Bestätigung zum Zusammenbruch der Geldumlaufgeschwindigkeit.

Wie grausam und erschreckend diese Situation der Geldumlaufgeschwindigkeit ist ...