Dein Zugang zur Chartblubberei

 

Administrative Info und römisches Bodenrecht,
garniert mit Verschwörungstheorie vs. Mathematik

 

Wir freuen uns das Du dich für die Chartblubberei entschieden hast.
Die Fokussierung auf den Bereich Investment & Trading wird zu einigen kleinen Veränderungen führen.

 

Wir möchten Dich daher bitten, dich per E-Mail bei uns zu melden, wenn Du den Dienst auch in Zukunft in Anspruch nehmen möchtest: account@chartblubberei.com

Den kostenlosen Gastzugang wird es künftig nur noch für 2 Wochen geben.
Bis dahin sollte ein erwachsender Mensch, der sich noch dazu verantwortungsvoll am Finanzmarkt bewegt wissen und entschieden haben, ob das Angebot für ihn/sie etwas ist oder nicht.

Daher werden kostenlose Zugänge die 2 Wochen lang nicht genutzt wurden und keinen gesonderten Eintrag haben aus der Mitgliederdatenbank gelöscht.

Aktive Mitglieder werden elektronisch über den Ablauf informiert, es besteht also für aktive Mitglieder keine Gefahr auf Grund von z.B. Urlaub oder Krankheit einfach so aus der Mitgliederdatenbank zu fliegen.

Die unideologische Betrachtung der Märkte, kombiniert mit professionellem Wissen und Asset-Managment, wird die künftige Ausrichtung der Chartblubberei dominieren.
Publiziert in Podcast's, regelmäßigen Video-Update's und speziellen Artikeln.

Die großräumige Betrachtung der Geschichte und deren konkreten Auswirkungen auf das hier-und-jetzt, wird auch künftig ein integraler Bestandteil der Publikationen sein.

Wirklich relevante politische Entwicklungen, fernab dem täglichen,- und wöchentlichen Grundrauschen und Getöse im Blätter,- und Bloggerwald ist und bleibt eine der Kernkompetenzen der Chartblubberei.

Aktien, - Anleihen, .- Edelmetall,- und Währungsmärkte gehören, ebenso wie mittlerweile die Kryptowährungen zum gesamten Investment,- und Polituniversum.
Eines oder mehrere davon losgelöst zu betrachten macht keinen Sinn und führt bestenfalls ins gedankliche, manchmal berufliche und oftmals auch ins finanzielle Aus.

David gegen Goliath zu spielen mag als Gamer am PC/Mac ja ganz witzig und reizvoll sein und vor Bekannten manchmal auch heroisch rüberkommen, in der Praxis weiterbringen wird es Dich in der Regel allerdings nicht.

Diesem System liegt das römische Bodenrecht zugrunde.
Eine Tatsache und Faktum welches die großen Besitzverhältnisse auf dieser Erde unumstößlich und ohne externen Eingriff unwiderruflich festgezurrt haben.

'Ich' kann mich wie ein bockiges Kleinkind hinstellen, mit den Füßen stampfen und brüllen:
ich will das nicht, ich mag das nicht, dass soll anders sein .... bla bla etc ...

Oder ich kann wie ein Erwachsener mit klarem Verstand, die Ideologien abstreifen, eine Situation so akzeptieren wie sie ist und das Beste für mich und meine Familie herausholen.
Denn ändern kann ich das System, so wie es designed ist, sowieso nicht.

Es kommt weder ein Kaiser noch eine Führerin der oder die Dich rettet!
Auch kein Zar und kein President!
Und sollte wirklich der Messias "wieder kommen", wird es für die meisten von uns wohl eher ein ziemlich unangenehmes Jüngstes Gericht.

Wenn Du nen Kick brauchst; geh tiefseetauchen oder Fallschirm springen.

PS:
Wenn Du Edelmetallinvestor aus Deutschland oder Österreich bist, warum schaust Du dann auf den Kurs in USD?
Wenn Du Klickunzeninvestor oder Trader bist, warum ignorierst Du dann den wichtigsten Counterpart den Yen?
Wenn Du dich über den gesteigerten Output australischer und kanadischer Minen wunderst ist das keine Verschwörung böser Wallstreetbanken, sondern simple Mathematik basierend auf Wechselkursen und Lohnkosten.

PPS:
Und das der folgend abgebildete Chart mehr mit Deiner "Monatsunze" zu tun hat als alles andere,
kann oder will Dir in dt. Sprache auch niemand erklären ...