Podcast 0159 – Grexit oder Default

Die Entscheidung liegt bei der FED

Ob Griechenland aus dem Euro ausscheidet oder die Insolvenz verkünden muß, diese Entscheidung liegt in dieser Woche bei der Federal Reserve. Und das nicht weil sie es als Herrscherin entscheiden will, sondern weil sie dazu ge- und erpresst worden ist.

Mach endlich deinen Zinsschritt Yellen, dann darf auch der für dich leichte Grexit geschehen! Stellst du dich weiter stur, wird der Default die CDS Lawine über dir lostreten.

So einfach kann man es zusammenfassen. An dieser Gegebenheit wird auch beweisbar, wer auf Washingtons Seite steht und wer gegen die USA gerichtet agiert.

In dem Podcast geht es zu dem um 3 weitere Schwerter, die auf die FED gerichtet sind. Es geht um den Jordan, die SNB und das Schweizer Gold. Und es geht um die ab dem 04. August 2015 greifende Nachschusspflicht für deutsche FXCM Konten.

Rechnen sie daher in diesem Sommer mit allem, besonders mit aussergewöhnlichen Marktereignissen.

Podcast 0158 – Ist doch logisch

Über Logisches und den kommenden US Zinsanstieg

Gold bewegt sich nicht, trotz fallenden US Dollars: ist logisch
Die USA brauchen den Zinsanstieg: ist logisch
Der Thomas Jordan braucht den US Zinsanstieg: ist mehr als logisch
Down Under und Neuseeland brauchen den US Zinsanstieg: ist logisch
Die Rohstoffklasse braucht den US Zinsanstieg: ist logisch
Die USA brauchen den GREXIT: ist mehr als logisch
Die USA wollen den GREXIT verhindern: ist unlogisch, bis schwachsinnig
Die US Zinsanstiegs-Planung wird durch die EZB torpediert: ist logisch und sichtbar
EZB und Merghi Drahkel pressen die FED zum dritten Mal in die Ecke: ist logisch aber schwer einzugestehen

Das Wolfgang Schäuble für den GREXIT poltert: ist verständlich aber undeutsch

Man merkt schon, großes Thema in dem Podcast ist der kommende US Zinsanstieg. Die eingeschlagene Daten-Rhetorik passt zum bevorstehenden 17. Juni 2015.

Podcast 0157 – Bargeldverbot zum Zweiten

Bargeld vs. Giralgeld

Die Diskussion um das Bargeldverbot reißt nicht ab. Daher wollen wir uns ein zweites Mal diesem Thema annehmen. Wir betrachten Güterqualitäten und was Carl Menger wohl zu einem Bargeldverbot sagen würde. Kommen auf die Wurzel des Giralgeldes zu sprechen. Und begeben uns in das Reich der unvorstellbaren Utopien.

Noch ist Bargeld das gesetzliches Zahlungsmittel, Giralgeld lediglich eine Forderung auf Bargeld. Doch man könnte ja - so behaupten Stimmen - per Gesetz Bargeld abschaffen und Giralgeld als gesetzliches Zahlungsmittel einsetzen. Doch werden dann DeuBa, Coba und Hypo zu staatlichen Behören gar zu den neuen zentralbanken? Was kennzeichnet denn gesetzliches Zahlungsmittel? Welche Güterqualitäten kennzeichnen denn Stoffe, um als gesetzliches Zahlungsmittel gelten, angenommen und überhaupt funktionieren zu können? Diese notwendigen Fragestellungen gehen in der derzeitigen Hysterie leider komplett unter.

 

Podcast 0156 – Gold 1700 US$

"GREXIT" voraus

Ausgerechnet jetzt sickerte es aus den Kanälen des IMF. Athen will/ wird am 5. Juni 2015 die Zahlungsunfähigkeit verkünden. Wie durch Zauberhand wurde bereits am letzten Freitag diese Meldung in die Welt gesetzt. Ob ein engagierte Whistleblower dahinter steckt, darf ernsthaft bezweifelt werden. Eher gelangt so etwas durch Diffusion und Osmose an das Licht der Öffentlichkeit.

Auch diese GREXIT-Meldung darf wie die angestossene Debatte um das Bargeldverbot in das ernst gemeinte und wohlwollende Coaching eingeordnet werden. Welches die Lenker und Leiter dort oben den Marktteilnehmer da unten zu teil werden lassen.

Und während man noch rätselt und debattiert und die Knute immer noch nicht erkennt, mit der man zur Vorsorge getrieben werden soll, schaffen unsere lieben Edelmetalle bereits erste Fakten.

Ein Uncut-Podcast über Gold, Silber, den Grexit und den Euro-Shortsqueeze der in den Startlöchern steht.

Podcast 0155 – Bargeld lacht

Bargeldverbot und das Ende deflationistischer Träume

Des weiteren abnehmende Liquidität, Franken schon wieder im Bereich der "Todeszone", chinesische Schienbein-Schmerzen und ein mehr als kluger und verantwortungsvoller Zentralbanker aus dem Auenland sind Themen des heutigen Kurz-Updates aus dem Land-der-Wunder und dem Paradies-mit-Schönheitsfehlern.

Podcast 0154 | Weselsky – Die Schande von Deutschland

Ein Funktionär geht um

In diesem Podcast geht es um:

Machtbesessenheit der GDL, Rheinbündsche Wirtschaftskultur, Saboteur willkommen, Salon-Sozialisten, die Hängematte als Kampfpanzer, Streikrecht und Mißbrauch, Bismarck erhebe dich, der BND und die Preußen, Sarah Wagenknechts Anbauwand, Angela Merkel und ihr Hintergrund, die FDP, die Rolle der AFD, der wahrscheinlich längste Urlaub eines EU Beamten, Die Sachsen rücken auf, russische Hühner und französische Krähen, BMW und das ABS, Münchner Immobilienblase ist geplatzt, zukünftige Wirtschaftsstandorte.

Klingt sicherlich konfus, aber es gehört alles zusammen.

Podcast 0153 – Richtigstellung und Ergänzung

Ein Zusatz zum Podcast 0152 - Das Land der Wunder

Wir präzisieren noch einmal den Verlauf der Flucht von Adolf Hitler 1913 von Österreich nach Bayern, seinen Kriegsdienst und den Status der Staatenlosigkeit. Hier müssen wir etwas richtig stellen, bevor ein falscher Rückschluss entsteht.

Außerdem möchten wir eine Betrachtung und Arbeitsthese zur Rolle Russlands beim Ausbruch des ersten Weltkrieges euch nicht vorenthalten. Denn hier könnte ein wesentlicher Schlüssel im heutigen Ukraine-Konflikt begraben liegen.

Podcast 0152 – Das Land der Wunder

 

Willkommen im Freistaat Bayern
[mit Christian Vartian]

Es geschehen wahrlich noch Wunder, dazu noch zahlreich und wie auf Kommando.
Doch die göttliche Fügung ist nicht für Jedermann, sondern einzig dem Land der Bayern vorbehalten.

In dieser Predigt geht es nicht um den FC Bayern, obwohl auch hier - ohh Wunder
ausgerechnet die lieben Bierhumpen seit gefühlten 500 Jahren immer wieder den Deutschen Meister stellen.

Gleich ob Napoleon, Bismarck, Wilhelm, Irlmaier oder der staatenlose Gefreite, ob unter Marshall, Konrad, Josef, Theo, Ede, dem Dicken, dem Gasgerd oder Angie - stets und ständig wird Bayern mit ganz unerwarteten Segnungen bedacht. Seine heutige wirtschaftliche Stärke ist legendär und das obwohl es bis 1945 noch als Agrarland fungierte.

Woher kommen diese verschiedenen wundersamen Segnungen in der Geschichte Bayerns?
Was hat dies mit Frankreich, den Deutschen Staats- und Reichsgebieten, den Deutschen Krisen und Kriegen sowie der Wiedervereinigung und dem Euro zu tun?
Und wie passt das in die heutige Zeit der globalen Finanzkatastrophe(n), dem Grexit, dem Dexit, dem Fraxit oder gar dem Brexit? Und warum ist bei all der ganzen Wunderzufuhr Bayern noch nicht eigenständige Nation und UNO-Vollmitglied?

Bruder Volker, Bruder Christian und Bruder Robert legen Zeugnis ab.

Podcast 0151 – Inverse Windows Dressing

Europa macht sich fit für den Kredit-Default

Negativ-Zinsen und Grexit sind derzeit aus den Finanzmarkt-News nicht wegzudenken. Dabei ist ersteres nicht der verzweifelte Versuch den neuen "Kranken Mann" Europas zu gesunden. Hier liegt eine ganz andere strategische Richtung zweier bedeutender europäischer Zentralbanken vor.

Und ob man es glauben will oder nicht:
Gott sei dank gibt es in Europa Negativ-Zinsen und Staatsanleihen bei ca. 0%

Nur die kurze Sicht verklärt dies zu einem riesigen Umverteilungsmechanismus in elitäre Taschen. Uns allen inkl. dem kleinen Mann ist diese Konstellation die Lebensversicherung für Kommendes.

Im zweiten Teil des Podcastes geht es um Chartmarken und einen Ausblick für die nächste Woche.

Podcast 0150 – Der Adler kommt zurück

 

Der Grexit und die Deutsche Schuld

280 Mrd. Euro möchte die Griechische Regierung von Deutschland als noch zu leistende Reparationszahlungen haben.
280 Mrd. Euro entspricht heute mehr als 7000 Tonnen Gold.
280 Mrd. Euro sind 28 Mrd. mehr als im Versaillervertrag dem damaligem Deutschen Staat für einen verwüsteten Kontinent und Abermillionen von Toten in Rechnung gestellt wurde.

Wir wußten ja, daß es um das kleine Griechenland schlimm bestellt ist - aber so schlimm?

In diesem Podcast besprechen wir die Sache mit den Reparationen und der Deutschen Schuldfrage etwas genauer.
Und eines wird in der gesamten Grexit-Entwicklung immer offensichtlicher:

Die Messe ist gesungen

 

Podcast 0149 – Dollar an Dollar aus

Nein, es knallt nicht
[Ein Chartupdate-uncut]

So genau wußten wir gar nicht, über was man jetzt eigentlich einen Podcast zusammenzimmern sollte. Das gewohnte Hubsi-Schubsi ist man nun ja schon gewohnt, die Hintergrundtreiber und Absichten bestens erläutert.

Aber! Wenn in einer zurückliegenden Woche wie dieser bis zum Ausklang die zur Verfügung stehende Dollar-Liquidität aufrecht gehalten wird, dann lässt dies tief blicken. Gleichzeitig haben wir einen Mr. Carney von der BoE, dessen strategisches Agieren nicht so ganz nachzuvollziehen ist - zumindest für den Moment.

Aus den ganzen Umständen versuchen wir einen Leitfaden für die vor uns liegende Woche zu basteln. Poltern darf natürlich auch nicht fehlen: Über DAX-Jünger, den Stalin von Athen und dekadente Krakenkräfte die den Ball vor dem leeren Tor nicht sehen oder nicht sehen wollen.

Podcast 0148 – Die Weltliquiditätsformel

Österreich akut, Indien aktuell und die Messung der Weltliquidität
[mit Christian Vartian]

Die Republik Österreich verweigert die Haftungsübernahme in der Causa Hypo-Alpe-Adria. Das es hier um weit mehr geht, als das irgend eine Bank fallen könnte, offenbart nicht nur die plötzliche Aktivität der EZB. Die Detailbetrachtung zeigt, welche Lunte Österreich hier bereit ist anzuzünden und warum.

Ein weiterer Schwerpunkt gerade für dem Thema und Stoff Gold Zugewandte ist Indien. Ausgerechnet im fernen Asien wird sichtbar, wieso die SNB so eng mit London verbandelt ist. Und warum die Koalition der Inflationierungswilligen schon mehrmals abbrechen mußte.

Letztendlich dreht sich immer alles um verfügbare Liquidität. Auch wenn Österreich und Indien tausende Kilometer auseinander liegen, Liquidität und die Steuerung derer verbindet am Ende nicht nur sie miteinander. Daher widmen wir uns im dritten Schwerpunkt der Weltliquiditätsformel. Der Messung der Liquidität und was dieser Indikator alles anzeigen kann. Und das ist weit mehr als eine Wasserstandsangabe - VIEL MEHR!

Podcast 0147 – Der große US Dollar – Klau

Der CHF-Carry im Detail

Der Monat März geht zu Ende und damit stehen die Quartals-Berichte der Fonds, Investoren und kommerziellen Geldvernichter unmittelbar vor der Tür. Ihr Wohl und Wehe hängt an der Versorgung mit US Dollar-Liquidität und um diese war es in den letzten 2 Wochen nicht sonderlich gut bestellt. Um das bis nach Hintertupfing vordringende Zähneklappern der Berichtspflichtigen abzustellen, bedarf es aber nicht der FED, obwohl auch sie lindern könnte. Nein, diesen Zauberhebel hält derzeit die SNB in der Hand.

Der CHF als neuer Carry erfordert ein komplettes Umdenken, was bisherige Korrelationen und althergebrachte Marktweisheiten angeht.

Wer aber versteht, was die SNB da gerade treibt, die strategische Absicht erkennt und welche Kursauswirkungen dies auf Währungen und Edelmetalle hat, der weiß auch, wie er sich im Trading zu positionieren hat. Schrumpfende US Dollar-Liquidität bei gleichzeitig fallenden USDx, steigendem Gold aber sinkendem Cable sind ab nun keine Anormalität mehr.

In dem Podcast gehen wir auf die Zusammenhänge des neuen Carrys ein, zeigen welches strategische Muster sich dahinter verbirgt und welche FX-Markt Entwicklungen vor uns stehen.

Podcast 0146 – Die Allstars sind zurück

Ein Kurzupdate

Alle 4 Edelmetalle sind in bester Aufstiegslaune und dies mal auch im Einklang mit dem Öl. Was am Mittwoch schon eingeläutet worden ist, findet jetzt zum Wochenausklang seine Bestätigung. Die Bewegung in diesen Inflations-Assets ist nicht nur ein charttechnisches Ereignis. Auch fundamentale Ursachen stehen den Anstiegen zur Seite.

Das Verhalten der Währungspairs - ein weiteres Bonbon zum Wochenausklang. Endlich kann man mal wieder was bearbeiten und das Ganze mit einer neuen Carry Trade Währung.

Ein Kurzupdate zu Metallen, Währungen und Short-Adressen die die Lust verlieren.

Podcast 0145 – Zinsschritt in der Pipeline

Tut sie es oder tut sie es nicht?

Unserer Meinung nach werden wir heute einen kleinen Zinsschritt seitens Frau Yellen sehen.
Warum, wieso, weshalb und zu den möglichen Auswirkungen auf die wichtigsten Märkte,
darauf gehen wir in diesem kurzen Update ein.