Hard Asset Makro – Nr. 30 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Nachrichtenflut bei scheinbarer Ruhe

Der DAX könnte durch eine Maßnahme des BRD Verkehrsministers zu Porsche Cayenne Diesel beeinflusst werden ....

Da brennt es für die, für die DE- Gesamtwirtschaft nicht unwichtige Autoindustrie, noch brennt es nur in Sichtweite, aber das Feuer naht.

Hard Asset Makro – Nr. 29 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Liquiditätsloch IV- allgemeines Blinzeln

Die Metall spielten nur FOREX ....
und wir erleben aktuell noch die „USA unregierbar“- Show,

welche bei genauer Betrachtung folgendes ist:
- Sehr ambitionierte Reformen in einem Höllentempo geplant laufen etwas langsamer als geplant,
- Versus andere Teile der Welt, die viel weniger ambitionierte Reformen erst gar nicht versuchen.

Hard Asset Makro – Nr. 28 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Liquiditätsloch III- Nur halb vorbei

Der EUR kostet Zinsen, er ist ein „Schwarzer Peter“ Asset, ....

Edelmetall mit sehr guten CoT Daten, angespannte Marktstrukturkompression, falls die Spekulanten zum Eindecken gezwungen würden, Short- Squeeze nicht auszuschließen.

Anmerkung VC:
Er kostet eben auch, wenn man in ihm parkt und keinen Zins bezahlen muss, denn er kostet die entgangenen Zinsen in höher verzinsten Währungen und/oder Assets.

Podcast 0267 – Tschechien

 

Ein Hort der Freiheit in der EU
(mit Christian Vartian)

Als Wahlbürger und Unternehmer in der Tschechischen Republik kennt Christian Vartian dieses Land, in unser "aller" direkten bzw. indirekten Nachbarschaft wie kaum ein anderer aus den DACH-Ländern.
Darum war es mir ein besonderes Vergnügen jemanden mit seiner Expertise zu einigen wichtigen und fundamentalen Dingen für Euch und mich befragen zu können.

Ausgangspunkt war das neulich beschlossene Gesetz legalen Waffenbesitz in den Verfassungsrang zu erheben.
Wir philosophieren u.a. über das warum und da kommen die wahrscheinlich künftigen Entwicklungen in der BRD nicht allzu gut bei weg.

Wir entdecken dabei, es gibt noch EU-freie Räume in der EU, man mag es kaum glauben und wie es bei lockeren Zwiegesprächen zwischen uns oft der Fall ist, schlagen wir aus dem Gespräch heraus einen weiten Bogen zur:

  • Industriekapazität von Tschechien
  • heute und im Vergleich zu den mitteldeutschen Ländern
  • das harte Tandem CZK (Krone) und CHF (Franken)
  • die tschechische Krone zur alten und neuen D-Mark
  • die Achse: London - Prag
  • Familie Trump ist in Tschechien bestens vernetzt
  • die Liberalität tschechischer Finanzbehörden und Banken
  • uvam ...

Und wer auf "Kaisers" Pfaden wandeln will, kommt an Tschechien gar nicht vorbei, denn das Königreich Böhmen stellt einen Kernstaat in der europäischen Monarchiegeschichte dar.

Podcast 0266 – Das große Liquiditätsloch

 

Platzt jetzt die Bond-Blase?
(mit Christian Vartian)

Man nennt sie die 'Mutter aller Blasen' und von ihrem Crash schwadronieren seit Jahren
unzählige echte und selbsternannte Experten.
Wenn sie platzt, würde sie Verwüstungen ungahnten Ausmaßes anrichten ... nicht wenige gehen sogar soweit zu sagen, ein Platzen der Bond-Blase würde unser gesamtes Finanzsystem in den Abgrund reißen.
(Stichwort: Postkutsche, MadMax und 'the walking dead')

Nicht wenige sitzen mit Langzeitnahrungsmitteln, Dosenfisch und Metall "bewaffnet" wie auf Kohlen und warten förmlich auf diesen Moment.

Fest steht; sämtliche Liquiditätsmessungsinstrumente zeigen derzeit ROT, ROT, TIEF-ROT an.
Es wird Liqudität vernichtet, effektiv vernichtet - wie in ein schwarzes Loch - 'die Kohle ist weg',
nicht umgeschichtet, irgendwo anders hin verfrachtet: sondern weg, schlicht und einfach weg ...

Die ureigenste Funktion in einem Kreditgeldsystem, ein Vorgang den die meisten Inflations-Theorie-Anhänger nie auf der Uhr haben und von dem sie sagen: "das können 'die' doch sowieso nicht machen.
Ich zitiere aus einem Lieblingsfilm: "Ja, offensichtlich kann er es ja doch ..."

Außerdem sprechen wir über die "Ankündigung" von Andrew Mcguire von ungeahnten Goldkäufen mit sofortiger Auslieferung und wie dies technisch überhaupt nur möglich wäre.

Podcast: Silber Flash-Crash

 

Manipulation am Silbermarkt?
(mit Christian Vartian)

In der Nacht vom 06. auf den 07.07. jagte der Silberpreis von $16.xx auf $14.xx,
um knapp 13% in wenigen Sekunden nach unten.

Die Gold/Silber-Ratio erhöhte sich sprungartig von 75,4x auf 81,4x !!

Sofort reagierten nicht nur die üblichen Verdächtigen mit bösartigsten Vorwürfen der
Manipulation und eine Verschwörungstheorie reihte sich an die Nächste.

Was ist Fakt und was ist Fiktion ... genau darüber sprechen Christian Vartian und ich.

Hard Asset Makro – Nr. 27 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Liquiditätsloch II- Bonds angezählt

Der Vorgeschmack kam in dieser Woche, was dann mit den EUR- Staatsanleihen geschieht und da reden wir nicht von Portugal oder Griechenland, nein es betraf Frankreich.

... alles sank und zwar schneller, als erwartet.

Carl Menger – Grundsätze der Volkswirtschaftslehre

 

 

 

Das wohl wichtigste Buch über Wirtschaft, Markt und damit automatisch auch Geldwesen,
welches in meinen Augen bislang jemals geschrieben wurde.

Christian Vartian und ich bezeichnen uns nicht für umsonst als Mengerianer.

Einer der Hauptgründe warum soviele Menschen, seien es normale Marktteilnehmer,
sogenannte Experten oder auch echte, Studierte, Doktoren ebenso wie Professoren
mit ihren theoretischen Modellen in der Praxis fast immer scheitern und oftmals "Haare raufend",
medial unterwegs sind und die wildesten Spekulationen und Verschwörungstheorien aufstellen,
ist der Umstand das sie die wichtigste Grundlage eines jeden wirtschaftlichen Handels
nicht verstehen oder verstehen wollen.

Dieser läßt sich in einem Wort zusammenfassen und wird in Carl Mengers - dem Urvater der österreichischen Schule der Nationalökonomie - Grundlagenwerk ausführlich erklärt.

Hard Asset Makro – Nr. 26 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Liquiditätsloch

Eine von Zentralbankverbaläußerungen bestimmte Woche schuf Chaos an den Märkten:
Nach der ECHTEN Zinserhöhung der US- Zentralbank kam die EZB mit widersprüchlichen Aussagen- Aussage, nicht Fakten- über ein mögliches Ende ihres QE.

Hard Asset Makro – Nr. 25 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Eher rauf trotz FED

Einer der schönsten HAM's dieses Jahr, weil er in typischer Vartian-Manier der letzten 6 Jahre, wie beiläufig - in einem Nebensatz - die wichtigste News "versteckt".

Hard Asset Makro – Nr. 24 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Immos kühlen ab und Australien sendet wichtige technische Signale

Die US- Zentralbank hat den Leitzins um 0,25% erhöht und die deflatorische Wirkung blieb nicht aus:
nicht nur bei Edelmetallen, wie an den Charts zu sehen ist.

 

Hard Asset Makro – Nr. 23 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Comey – 4 Mrd. Kipplaster

Die EZB ließ diese Woche verkünden, keine weiteren Zinssenkungen mehr zu planen.
Die Märkte reagierten kaum.
Gold, zuletzt über der Abwärtstrendlinie und stark vor allem wegen der Katar- Krise, brach bei der Comey Aussage vor dem US- Senat ein.

.... im Live-Account sind wir bereits im "Deep State of Shares" angekommen, aber dazu demnächst mehr.

Podcast 0264 – ‚Palladium ist aus‘

 

Das undrückbare Edelmetall
(mit Christian Vartian)

Palladium auf Post-Ford Allzeithoch, seit unserem letzten Palladium Podcast satte 13% plus.
Dies ist jedoch nur einer der wichtigen Punkte und vorallem hat es Gründe und genau über diese Gründe sprechen wir.

Die politische Clown-Veranstaltung um den Brexit; (Comey): 'wer hat in den USA wie und wann mit den Russen gesprochen' und wen hat President Trump bislang schon getroffen und wen nicht, rundet das Thema zum Abschluss ab.

  • wie geht es weiter mit Palladium?
  • warum ist gerade Palladium das undrückbare Edelmetall?
  • was wäre die Killeranwendung für Palladium?
  • ist eine Palladium/Platin Ratio von 1 zu 1 möglich?
  • wie sieht das ideale Edelmetall Portfolio aus?
  • warum kommt der Goldpreis mit dem Hintern nicht hoch?
  • wer sind eigentlich die "schwachen Hände" im Gold?
  • wofür taugt Silber wirklich und wozu nicht?
  • wo wäre der Silber-Preis ohne JPM?
  • Rhrodium ist fast so "liquide" wie Immobilien

Außerdem sprechen wir natürlich auch über Aktien, Bitcoin und Devisen.

  • wie und warum schlägt man den SP500?
  • wie sieht ein optimales Devisen Portfolio aus?
  • welche Rolle spielt der Bitcoin wirklich?
  • sind Bitcoin und Gold Konkurrenten, ja oder nein?
  • was ist der Unterschied zwischen Portfolio Gestaltung und Trading?
  • was geht bei Aktien derzeit rein und was raus?
  • warum steigt der SP500 trotz Terror & Co immer weiter?

Über die ganzen Investment,- und Trading Betrachtungen kamen wir natürlich auch zu bestimmten aktuellen politischen Entwicklungen, denn genau durch diese unidelogische Brille läßt sich die Welt am nüchternsten betrachten.

  • was macht denn der Neue in Paris da überhaupt?
  • am 19. Juni starten nun offiziell die Brexit-Verhandlungen
  • warum eigentlich der Brexit?
  • und warum stellt in den USA eigentlich niemand die wirklich wichtigste aller Fragen?

Fast zum Abschluss erfahren wir an welchem Punkt Jean-Claude Juncker und Christian Vartian ein einziges mal einer Meinung waren.

 

Hard Asset Makro – Nr. 22 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

„Pittsburgh, not Paris“

Die US- Non Farm Payrolls kamen als schlechte Überraschung mit 147k vs. 172k wesentlich schlechter, als erwartet. Dies bewegte die Märkte, wie schon gefühlt seit ewig, wegen der Spekulation, dass schlechtere Zahlen zu weniger/ späteren Zinserhöhungen der US-Zentralbank führen. Sehr positiv ist, dass nun auch die bisher auf schlechte Nachrichten auch schlecht reagierenden Aktienmärkte nun auf schlechte Nachrichten gut reagierten.

Hard Asset Makro – Nr. 21 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Portfolio ist kein leeres Wort- der BitCoin

Nun aus gegebenem Anlass zum BitCoin.
Was tut dieser eigentlich und hängt er mit anderen Assets zusammen?

Zuerst einmal zu uns: Wir haben den BitCoin, weil Geld sichtbar dorthin flieht und wer den Anspruch verfolgt und dies seit mehreren Jahren nachweislich erfolgreich, PORTFOLIOS zu bilden, muss schlicht und einfach: