Podcast 0511 – Touchdown

 

zwischen Physik & Mathematik
Live-aus-dem-Tradingroom: das Ergebnis
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Was die meisten Hörer jetzt wohl am meisten interessiert: War's das jetzt? Dieser Frage gehen wir intensiv nach, in diesem Nachtrag, bzw. 2. Teil.

"Zur historischen Mitschrift; Volker Carus hat endlich die Bedeutung von m1 Charts innerhalb von 15-jährigen Bewegungen erkannt ...; es ist tatsächlich so, er muss im m1 den Re-Test machen, auch in einem 15-Jahreschart." CV

Was dann allerdings im Rahmen dieser Ermittlung noch alles mit gestreift wird, macht diesen Podcast zu einem weiteren Grundsatz-Academy-Podcast.

 

1. Der Unterschied zwischen Physik & Mathematik.

Ein Kurs dreht nicht an mathematischen Marken, er schläft dort ein. Worauf ist wann zu achten und welche Schlussfolgerungen lassen sich auf die Kursentwicklung
daraus ziehen, woraus sich dann wiederum Zielmarken berechnen lassen.

Merksatz 1:
"was wir halbwegs vorhersagen können, ist die Brenndauer der Saturn5 Triebwerke." CV

 

Merksatz 2:
"wenn dann der Tank leer ist,... ab dann wird die Rakete ballistisch, ... und ab dann ist entscheidend, auf welche Ereignisse trifft sie dann noch ..." CV

 

Merksatz 3:
"Was man auf einem Chart steht, kommt nicht nur aus einer Welt." CV

 

2. Thema: Bank of Japan (VC)

  • das "Schlachtfest" von Kurodas Jungs
  • die Bedeutung der BoJ aktuell
  • die Bedeutung des USDJPY aktuell ("verkehrte Welt")

"Warum die Assetmärkte aktuell einen fallenden USDJPY brauchen." VC

 

3. Thema: Carry-Trades (CV)

  • hard analysis and deep dive
  • wir behandeln die 4. von insgesamt 7 Dimensionen
  • der A-typische Carry Trade
  • der Wechsel am Carry Trade Markt


Aktuelle Anmerkung: Wenn ihr die letzten 3 Tage betrachtet, hat sich alles bis ins Detail bestätigt,
was an potentiellen Kursbewegungen antizipiert wurde und passenderweise sind wir jetzt genau bei der 3830 beim SPX500.

 

Podcast 0510 – Warten auf den Wendepunkt (Grundsatz Podcast)

 

Ein historischer Tag
live aus dem Tradingroom & dem CB-Academy-Hörsaal
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

"End the FED" fordert Mohamed A. El-Erian* (Chef von PIMCO) bereits offiziell in Bloomberg, der populärste Vertreter der Anlageklasse des größten börsennotierten Assets der Welt.
Wir waren live im gemeinsamen Tradingroom und haben auf das erreichen einer bestimmten Marke gewartet.

In dieser Live-Session nehmen wir euch mit und während die Intensität des Gespräches manchmal wie eine Sinuskurve ausschauen mag, kamen während wir warteten und die Centbeträge zählten in dem sich dieses Asset im Minutenchart bewegte, eine ganze Menge Hintergrundwissen aufs Tablett, welches wir im Rahmen dieses Privatgespräches auch mit präsentieren.

Dies sind u.a. Grundsatzthemen aus dem Nähkästchen zu:

  • Restwegstrecken
  • Treiber für Kaufkraftparitäten und ihr Verhältnis zueinander
  • Welche Treiber gibt es und wann schlagen diese an?
  • die Reststerbequote und ihre soziologische Bedeutung
  • Warum kippt jemand mit einer Market-Sell-Order 2600 Bitcoin ab?
  • Wann sind schwache Hände schwache Hände und wann nicht?
  • wann ist Haarspalterei wichtig und wann nicht
  • 1929 mit heute vergleichbar, ja oder nein?
  • Der Bullshit mit dem DowJones / Gold Vergleich die letzten 150 Jahre
  • CBDC in den USA
  • Zielmarken SPX, Gold, EURJPY, EURUSD
  • der eigentliche Job der Bank of Japan bislang
  • Gartleys, Krabben u.a. Muster/Figuren
  • die einmalige Giftmischung am aktuellen Immobilienmarkt
  • Thema: Steuerungszeiteinheiten (m1 und H4)

 

there is no place to hide!

Was wir jetzt haben ist systemisch wesentlich gefährlicher als Lehman!
Genau dieses Thema verändert die gesamte Situation an den Assetmärkten!
Und während wir weiterhin warteten, steigen wir mit Euch ganz tief in die soziologische Hexenküche!

...
es sind soviele wichtigte Grundsatzpunkte dabei, das es mühsam wäre diese hier alle Stichpunktartig zu erfassen.

 

Es ist also gleichzeitig ein Academy-Podcast geworden.
Und nicht wundern warum der Podcast mit dem klicken auf einem Konto um Ethereum zu kaufen, beginnt. Das Rätsel warum wir ETH long gehen, während wir auf das erreichen einer Marke bei einem anderen Asset warten, klärt sich im Podcast auf. 🙂

 

Podcast 0509 – Marktmanipulation

 

oder die Manipulation der Marktteilnehmer
(Grundsatz-Podcast mit Christian Vartian)

Wir sprechen heute im Detail über ein Thema, welches Alltag ist an den Finanzmärkten.

"MARKET MANIPULATION OR CASINO MENTALITY – 2.2% UP MOVE TRIGGERED ..."

Und zwar sprechen wir über die Manipulation der Marktteilnehmer! Nicht die Manipulation des Marktes, denn diese wäre illegal und kann in den USA ganz schnell die Acht klicken lassen.

Entgegen dem was VT Medien oftmals behaupten, geschieht die direkte Marktmanipulation, aus obigen Gründen extrem selten, auch wenn es medial viele Klicks und Werbeeinnahmen bringt so etwas immer mal wieder zu behaupten. (Auch das ist wiederrum eine Art der Manipulation und nennt sich Werbung, manchmal auch unlauter oder grenzwertig)

Bei dem über das wir sprechen, handelt es sich vielmehr um eine ausgeklügelte Kombination bzgl. des Wissens über die menschliche Psyche, kombiniert mit den offiziellen, gesetzlich zugelassenen und regulierten Finanzinstrumenten.

Wir sprechen heute also über den "Hammer", bzw. das "Messer" und wie man es legal einsetzt und damit enorme Marktbewegungen auslösen kann, bzw. auslöst. Im Detail verdeutlicht Christian es am Beispiel des SPX500.

Es geht im ersten Schritt nicht um moralische Bewertungen, ebensowenig wie den Einsatz der Instrumente für illegale Zwecke.

Zuerst muss man das 1x1 beherrschen, dann kann man sich mit der Bruch, - bzw. Dezimalrechnung beschäftigen.

 

Quartalsperformance – Spezialservices & Märkte


Juli bis September 2022 -  Stillstand, nur unser Portfolio steigt ...

Je Quartal veröffentlichen wir die zusammengefassten Monatsabschlüsse der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +1,71%  (+17,09% YTD 2022)
Indizes-Trade-Service:                 +35,44% (inkl. +8,62% quasi risikolose Swap-Trades) - (+88,90% YTD 2022)
Forex-Trade-Service:                   +7,11%  (+21,80% YTD 2022)
Crypto-Trade-Service:                  +4,07%  (+13,21% YTD 2022)
Aktien-Trade-Service:                  +0,19%  (+18,95% auf das eingesetzte Kapital)  (+5,21%, bzw. +26,48% YTD 2022)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im 3. Quartal 2022 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -0,08%    (-12,65% YTD 2022)
GOLD:         -2,31%   (+5,61% YTD 2022)
USD:            +5,90%   (+13,73% YTD 2022)
Bitcoin:         +2,55%  (-52,84% YTD 2022)
US-10y:        -0,27%    (-0,46% YTD 2022, in USD: -14,00%)


Das 3. Quartal war weiterhin geprägt durch den expotentiellen Anstieg des USD. An den Märkten stand kurstechnisch an den Märkten unterm Strich fast alles still. Außer unserem Portfolio, welches selbst in diesem Umfeld stärker zulegen konnte als der USD (die X-Achse). Zudem zeigt sich weiterhin bereits am Horizont die neue finanzielle Weltordnung. Selektives Investment ist das Gebot der Stunde und der nächsten Jahre. Die berühmte Spreu, die vom Weizen getrennt wird/werden sollte um nicht sein Vermögen zu riskieren. Zudem ermöglichen volatile Zeiten auch gute Tradinggewinne in den relevanten Services. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +48,52%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im 3. Quartal 2022 (in EUR) eine Performance von: +8,94% aus. (+12,54% YTD 2022)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im 3. Quartal 2022 (in EUR) eine Performance von: -0,12% aus.
(-1,53% YTD 2022 in EUR / -16,09% YTD 2022 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juni 2022 -  alles fällt weiter außer ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,30%  (+15,38% YTD 2022)
Indizes-Trade-Service:                 +3,91%  (+53,46% YTD 2022)
Forex-Trade-Service:                   +0,32%  (+14,69% YTD 2022)
Crypto-Trade-Service:                  -1,79%  (+9,14% YTD 2022)
Aktien-Trade-Service:                  ...            (+.......% YTD 2022)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juni 2022 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -5,56%     (-12,58% YTD 2022)
GOLD:         +0,46%   (+8,10% YTD 2022)
USD:            +2,87%   (+8,32% YTD 2022)
Bitcoin:        -30,09%  (-54,01% YTD 2022)
US-10y:        +1,89%    (-0,19% YTD 2022, in USD: -12,22%)


Der Monat Juni waren vorallem geprägt durch den Beginn des expotentiellen Anstieges des USD. An den Märkten ist auch diesmal alles gefallen gegen die X-Achse, zusammen mit dem größten börsennotierte Asset der Welt: die US-Staatsanleihen, welche in USD (also der Heimatwährung) gemessen weiterhin gefallen sind und nur der gestiegende USD in EUR ein leichtes Plus auswirft. Zudem zeigt sich weiterhin bereits am Horizont die neue finanzielle Weltordnung. Selektives Investment ist das Gebot der Stunde und der nächsten Jahre. Die berühmte Spreu, die vom Weizen getrennt wird/werden sollte um nicht sein Vermögen zu riskieren. Zudem ermöglichen volatile Zeiten auch gute Tradinggewinne in den relevanten Services. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +2,74%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juni 2022 (in EUR) eine Performance von: -3,34% aus. (+3,11% YTD 2022)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juni 2022 (in EUR) eine Performance von: -1,12% aus.
(-1,41% YTD 2022 in EUR / -9,61% YTD 2022 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

April/Mai 2022 -  alles fällt außer ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +2,18%  (+15,08% YTD 2022)
Indizes-Trade-Service:               +20,27%  (+49,55% YTD 2022)
Forex-Trade-Service:                   +6,75%  (+14,37% YTD 2022)
Crypto-Trade-Service:                  +0,13%  (+10,93% YTD 2022)
Aktien-Trade-Service:                  ...            (+.......% YTD 2022)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im April/Mai 2022 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -6,02%     (-7,44% YTD 2022)
GOLD:         -3,03%   (+7,61% YTD 2022)
USD:            +2,50%   (+5,61% YTD 2022)
Bitcoin:        -32,33%  (-34,22% YTD 2022)
US-10y:        +1,34%    (-2,04% YTD 2022)


Die Monate April und Mai waren vorallem geprägt durch die Vorbereitung auf das erste reale QT seit Finanzkrise. An den Märkten ist diesmal alles gefallen, zusammen mit dem größten börsennotierte Asset der Welt: die US-Staatsanleihen, welche in USD (also der Heimatwährung) gemessen weiterhin gefallen sind und nur der gestiegende USD in EUR ein leichtes Plus auswirft. Zudem zeigt sich weiterhin bereits am Horizont die neue finanzielle Weltordnung. Selektives Investment ist das Gebot der Stunde und der nächsten Jahre. Die berühmte Spreu, die vom Weizen getrennt wird/werden sollte um nicht sein Vermögen zu riskieren. Zudem ermöglichen volatile Zeiten auch gute Tradinggewinne in den relevanten Services. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +29,33%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im April/Mai 2022 (in EUR) eine Performance von: -3,76% aus. (+7,00% YTD 2022)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im April/Mai 2022 (in EUR) eine Performance von: -0,59% aus.
(+0,06% YTD 2022 in EUR / -5,56% YTD 2022 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

März 2022 -  Rekordmonat, alles steigt außer ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +3,06%  (+12,90% YTD 2022)
Indizes-Trade-Service:               +10,07%  (+29,28% YTD 2022)
Forex-Trade-Service:                   +2,32%   (+7,62% YTD 2022)
Crypto-Trade-Service:                  +2,24%  (+10,80% YTD 2022)
Aktien-Trade-Service:                  ...            (+.......% YTD 2022)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im März 2022 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +6,33%     (-1,50% YTD 2022)
GOLD:         +6,27%   (+10,97% YTD 2022)
USD:            +2,57%   (+3,44% YTD 2022)
Bitcoin:        +16,39%  (-2,79% YTD 2022)
US-10y:        -1,22%    (-3,34% YTD 2022)


Der Monat März waren vorallem geprägt durch den Ukraine Konflikt und seinen Begleiterscheinungen. An den Märkten ist alles gestiegen, außer das größte börsennotierte Asset der Welt: die US-Staatsanleihen, welche bereits in signifikanter Größe abverkauft werden. Zudem zeigt sich bereits am Horizont die neue finanzielle Weltordnung. Selektives Investment ist das Gebot der Stunde und der nächsten Jahre. Die berühmte Spreu, die vom Weizen getrennt wird/werden sollte um nicht sein Vermögen zu riskieren. Zudem ermöglichen volatile Zeiten auch gute Tradinggewinne in den relevanten Services. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +17,69%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im März 2022 (in EUR) eine Performance von: +7,20% aus. (+11,18% YTD 2022)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im März 2022 (in EUR) eine Performance von: +0,22% aus.
(+0,66% YTD 2022 in EUR / -2,80% YTD 2022 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Podcast 0497 – Ewig steigender Dollar

 

'Treasuries coming home'
(mit Christian Vartian)

Die FED hat beschlossen und Jerome Powell hat gesprochen. 0,25% waren es jetzt, 2,8% sind das voraussichtliche Endziel und zwischendrin gibt es noch eine Straffung der FED-Bilanz (mit "Augenmaß").

Ein 'ewig steigender Dollar' und steigende Asset-Märkte, wie geht das zusammen?

 

Dieser Frage gehen wir in dem aktuellen Podcast nach. Wie so oft, schweifen wir vom Tagesgeschehen im Laufe des Gespräches noch ab und gehen zusätzlich in den Kaninchenbau.

Die erste zentrale Frage lautet:

  • Wer steht in direkter Korrelation, bzw. Konfrontation mit einem ewig steigenden Dollar?
  • Hierauf gibt es nur eine Antwort: die ewig fallende Staatsanleihe.
  • Daran schließt sich Frage an: wo führt das hin und welche Auswirkungen hat dies?

Zum politischen Thema erteilt Christian vielen VTL'ern nochmal kurz ökonomische Nachhilfe!

Alle Einzelteile die wir derzeit an den Märkten sehen, machen einzeln für sich betrachtet, total Sinn und könnten sofort abgehakt werden. "Nur" die Kombination ist bislang einmalig! - außer ...

... und plötzlich sprechen wir über das Thema "luftdichte Zone um die USA herum".
... und dann wird es spannend.

 
Im vorletzten Teil erklärt Christian (quasi aus dem Nähkästchen), was genau in den USA an den Aktienmärkten die letzten Monate, in der praktischen Handhabung gelaufen ist.
Kann der Russel2000 fallen, während der Nasdaq steigt?

Was im letzten Teil noch zu einer hochbrisanten Sichtweise bzgl. der Cryptos führt, wobei vielen Alt-Coin Besitzern evtl. etwas mulmig werden dürfte.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Januar & Februar 2022 -  Scientific Money betritt die Bühne

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +9,84%   (+9,84% YTD 2022)
Indizes-Trade-Service:               +19,21%  (+19,21% YTD 2022)
Forex-Trade-Service:                   +5,30%   (+5,30% YTD 2022)
Crypto-Trade-Service:                  +8,56%  (+8,56% YTD 2022)
Aktien-Trade-Service:                  ...            (+.......% YTD 2022)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Januar+Februar 2022 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -7,36%     (-7,36% YTD 2022)
GOLD:         +4,43%   (+4,43% YTD 2022)
USD:            +0,89%   (+0,89% YTD 2022)
Bitcoin:        -16,48%  (-16,48% YTD 2022)
US-10y:       -2,15%    (-2,15% YTD 2022)


Die Monate Januar und Februar waren vorallem geprägt durch einbrechen der Liquidität und das betreten des "Spielfeldes" eines, in dieser Zusammensetzung neuen Mitspielers: Das Scientific Money. Fehlverhalten der US-Zentralbank wurde dadurch für die Märkte teilweise korrigiert, ein sinnloser Absturz wurde verhindert und der Fokus wurde auf selektives Investment gelegt. Die berühmte Spreu, die vom Weizen getrennt wird/werden sollte. Dies ermöglichte gute Tradinggewinne in den relevanten Services. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +42,91%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Januar+Februar 2022 (in EUR) eine Performance von: +3,71% aus. (+3,71% YTD 2022)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Januar+Februar 2022 (in EUR) eine Performance von: +0,43% aus.
(+0,43% YTD 2022 in EUR / -0,45% YTD 2022 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Dezember 2021 - Trading Time (Cash satt)

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +1,45%   (+39,07% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:               +12,22%   (+71,35% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                 +11,30%   (+56,19% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                  +5,98%  (+101,95% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +12,58%  (+70,89% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Dezember 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,61%   (+36,72% YTD 2021)
GOLD:         +1,33%    (+3,28% YTD 2021)
USD:            -0,49%    (+6,91% YTD 2021)
Bitcoin:        -13,37%  (+59,46% YTD 2021)
US-10y:       -1,15%    (+1,29% YTD 2021)


Der Monat Dezember war vorallem geprägt durch Gas geben der Bank of Japan, wodurch gezielt Liquidität in den Markt gepumpt wurde und somit die Jahresend-Rally ermöglicht hat, von der lediglich die Edelmetalle nicht profitierten, da für diese die Liquidität auch nicht vorgesehen war. Durch diesen Umstand im Rücken konnten wir in den relevanten Services sehr gute und fast risikofreie Trades absetzen. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +43,53%, womit der Dezember unser erfolgreichster Tradingmonat in 2021 war.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Dezember 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,02% aus. (+49,00% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Dezember 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,23% aus.
(+15,52% YTD 2021 in EUR / +7,54% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

November 2021 - Konsolidierung

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +1,44%   (+37,62% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +2,31%   (+59,13% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +1,90%   (+44,89% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                  -6,26%   (+95,97% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                   +0,00%  (+58,31% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im November 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +1,55%   (+31,96% YTD 2021)
GOLD:         +2,73%    (+1,93% YTD 2021)
USD:            +2,26%    (+7,42% YTD 2021)
Bitcoin:         -8,76%  (+84,06% YTD 2021)
US-10y:       +2,59%    (+2,47% YTD 2021)


Der Monat November war vorallem geprägt durch eine Konsolidierung der Liquidität durch die Bank of Japan, wodurch großflächtig sämtliche Assetklassen gegen die X-Achsen dieser Welt auf der Stelle traten oder den Rückwärtsgang einlegten. Unser erfolgreichstes Subprojekt in Pronzenten war unser Start Up & Alt-Coin Portfolio, im Rahmen des Crypto Trade & Investment Service, welches den Bitcoin mit +32,74% outperformed hat. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +5,65% (ohne Bitcoin), inkl. das Bitcoinminus: -0,61%, Stichtag 01.12.2021.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im November 2021 (in EUR) eine Performance von: -1,07% aus. (+48,87% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im November 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,59% aus.
(+15,26% YTD 2021 in EUR / +6,76% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Oktober 2021 - Bank of Japan mit Vollgas

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +16,09%   (+36,18% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +12,35%   (+56,82% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                     +0,31%   (+42,99% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                 +15,52%   (+102,23% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                    +9,09%   (+58,31% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Oktober 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +5,98%   (+29,95% YTD 2021)
GOLD:         +1,58%    (-0,77% YTD 2021)
USD:            +0,32%    (+5,40% YTD 2021)
Bitcoin:       +26,91%  (+101,74% YTD 2021)
US-10y:       -1,12%    (-0,12% YTD 2021)


Der Monat Oktober war vorallem geprägt durch eine Steigerung der Liquidität durch die Bank of Japan, wodurch großflächtig sämtliche Assetklassen gegen die X-Achsen dieser Welt nach oben schossen. Die Assetentwicklung dann trotzdem outzuperformen, ist die eigentliche Kunst. Mit Ausnahme des reinen Bitcoin-Kurses, dafür aber das frühzeitige erkennen und umsetzen gezielter GOLD & Palladium-Trades, den wir um den Faktor 7 geschlagen haben. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +53,36%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Oktober 2021 (in EUR) eine Performance von: +12,83% aus. (+50,48% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Oktober 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,67% aus.
(+15,07% YTD 2021 in EUR / +8,85% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

September 2021 - it's Forex-Time

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +1,64%   (+20,09% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +2,37%   (+44,47% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +7,44%   (+42,68% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                 +1,85%   (+86,71% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                  +0,00%   (+49,22% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im September 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      -1,44%   (+22,61% YTD 2021)
GOLD:         -1,37%    (-2,32% YTD 2021)
USD:            +2,41%    (+5,10% YTD 2021)
Bitcoin:         -2,57%  (+58,96% YTD 2021)
US-10y:       +1,03%    (+1,01% YTD 2021)


Der Monat September war vorallem geprägt durch eine Steigerung der X-Achse gegen sämtliche Assets und wie immer in solchen Situationen ist es Forex-Time, denn einzig und allein mit gezielten Währungspositionen, lässt sich gegen eine solche Phase ankämpfen. Mit Ausnahme von engmaschigen und meist automatisierten Hedges. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +13,30%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im September 2021 (in EUR) eine Performance von: -3,62% aus. (+33,37% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im September 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,39% aus.
(+14,30% YTD 2021 in EUR / +8,47% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

August 2021 - Swap-Trades, die Cashcow ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,00%   (+18,45% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +5,80%   (+42,10% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +2,05%   (+35,24% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:               +16,83%   (+84,86% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +9,15%    (+49,22% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im August 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,07%   (+24,54% YTD 2021)
GOLD:         +0,78%    (-0,84% YTD 2021)
USD:            +0,64%    (+3,43% YTD 2021)
Bitcoin:       +18,64%  (+58,14% YTD 2021)
US-10y:       -0,55%    (+0,89% YTD 2021)


Der Monat August war vorallem geprägt durch eine Steigerung des Chaos und der ständigen Verkomplizierung der Situation (Cruel eben), sowie einer vorläufigen Topausbildung an den US-Märkten. Mit gezielten Bitcoin Trades und messerscharfen Indizes-Swap-Trades lies sich diese Phase, im Tradingbereich am besten handhaben. Dies bildet sich auch in unserem LongOnly Portfolio ab, welches mittlerweile seine alten Vorsommer-Höchststände wieder erreicht und überschritten hat. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +33,83%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im August 2021 (in EUR) eine Performance von: +4,96% aus. (+36,73% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im August 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,98% aus.
(+13,53% YTD 2021 in EUR / +9,47% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juli 2021 - US-Märkte bestimmen den Takt und Bitcoin erwacht ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,58%   (+18,45% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:               +10,49%   (+36,30% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +1,69%   (+33,21% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                 +5,77%   (+68,03% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +0,00%    (+40,07% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juli 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,31%   (+20,82% YTD 2021)
GOLD:         +2,41%    (-1,61% YTD 2021)
USD:            +0,54%    (+2,81% YTD 2021)
Bitcoin:       +25,65%  (+33,29% YTD 2021)
US-10y:       +2,38%    (+2,98% YTD 2021)


Der Monat Juli war vorallem geprägt durch eine Steigerung des Chaos und der ständigen Verkomplizierung der Situation (Cruel eben), sowie der Bodenfindungsphase beim Bitcoin. Mit gezielten Indizes Trades und messerscharfen Swap-Trades lies sich diese Phase, imTradingbereich am besten handhaben. Dies bildet sich auch in unserem LongOnly Portfolio ab, welches mittlerweile seine alten Vorsommer-Höchststände wieder erreicht und überschritten hat. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +18,53%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juli 2021 (in EUR) eine Performance von: +7,59% aus. (+30,27% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juli 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,86% aus.
(+12,25% YTD 2021 in EUR / +9,10% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)