Jetzt wird es offiziell – Schluss mit Brüssel und EU

 

Gut gemacht Angie
Das Deutschland noch ausharren mußte, bis Obambo die weiße Hütte räumt und mit ihm auch sein verbrecherisches Pack an Erfüllungsgehilfen und Beraterstab verschwindet, hatten wir dargelegt. Ja, der Schwatte und seine Mannen haben für den Globus wirklich großes geleistet, zum Beispiel die erste US Administration der Geschichte gestellt, die sich jeden einzelnen Tag ihrer Amtszeit im Krieg befand. Noch eines der kleineren Vergehen.

Der Alptraum ist in 7 Tagen vollends ausgestanden und wie angekündigt, darf dann auch Deutschland endlich nach seiner Fasson selig werden. Es läßt halt heute schonmal blicken.


Dr. Angela Merkel bekam am 12.01.2017 die gemeinschaftliche Ehrendoktorwürde der belgischen Universitäten Gent und Leuven überreicht. Die gehaltene Rede im Rahmen des Festaktes über Europa und dessen Zukunft haben es in sich:

„Die Zweifel an Europa scheinen immer lauter zu werden.“
"Europa aber, das seien wir alle, und jede Generation müsse es neu anpassen,..."

 

Und wie diese Anpassung nach deutschen Vorstellungen aussehen soll, hat Dr. Angela Merkel gleich mit verkündet. Im ersten Moment scheint es wie ein Wunder, dass ausgerechnet die deutsche Mainstream-Lückenpresse diese Aussagen überhaupt wiedergibt. Aber der jahrelang antrainierte Reflex funktioniert bestens:

Merkel spricht über Europa = Pro EU = darf verherrlicht und publiziert werden.

Die fortwährende Mixtur aus Agentur-Ticker Copy-Paste, Gesinnungs-Fanatismus und Redaktionsstuben-Dogma eingewickelt in die Mogelpackungen freie Presse und unabhängiger Journalismus, verkrusten halt jede Synapse bis hin zur Betriebsunfähigkeit. In unserer abnormalen Zeit hätten die Gazetten-Zombies eigentlich sofort Wladimir Putin diese Rede in die Schuhe schieben müssen. Pawlow hat in dem Fall wohl obsiegt.

Das klingt zu absurd?  Nun ja, bis vor ein paar Tagen hielt selbst ich es noch für unmöglich, dass man mir nichts dir nichts einen demokratisch und vollkommen legitim gewählten Präsidenten überhaupt in die Nähe sexuell pervertierter Vorlieben rücken könnte, nur um ihn zu diskreditieren. Und dieser derart geschmacklose und so offensichtlich falsche 35-Seiten Bericht dann durch die journalistische Brut ungefiltert als neue Wahrheit nach draußen suggeriert und verkauft wird.

Das diese grenzdebile Zunft sich dann auch noch darüber echauffiert, dass Mr. Donald Trump sie nicht mehr als Journalisten ansieht und man sich obendrein dennoch anmaßt, die Reste der verbliebenen Leserschaft über Fake News belehren zu können. Dieser Wahnwitz kann nur als das gewertet werden, was er ist: Die Selbstkrönungzeromonie  pathologisch Gestörter.

Selbst 5 Meter Feldweg besitzt mehr Selbsterkenntnis und Ehrgefühl. Dieser Vorgang lehrt letztendlich eines, das massenmediale Copy-Pasten gleich dem menschlichen Tausendfüssler färbt am Ende auch auf die Wahl der Indoktrinations-Mittel ab.

Zurück zu Erfreulichem:

Die EU muß schlanker werden. Brüssel muß Kompetenzen zurück geben.

Nur einige der inhaltlichen Schlagworte besagter Merkel-Rede. Das ein europäischer Wirtschaftsraum auf Basis souveräner Nationalstaaten am Ende als recht schlanke EU daher kommt, versteht sich von selbst.

Das laut Dr. Angela Merkel die Aufgabe von Brüssel sich nur noch darauf beziehen soll, ein militärisches europäisches Sicherheitsbündnis abzugeben, wird Chartblubberei Hörer weder staunen noch ungläubig kucken lassen.

Der kommende Umbau und damit die Abschaffung der NATO ist für uns hier schon ein eingestaubter Hut. Und ja, ein europäisches Militärbündnis ist ein Konkurrenzprodukt zum bisherigen und längst überfälligem USA gelenkten NATO-Konstrukt. Von wegen Angie die ergebene Dienerin von Washington.

Das nach Dr. Angela Merkel bis auf die Abarbeitung der andernorts initiierten Völkerwanderung alles andere zurück auf lokale und regionale Entscheidungsebenen gebracht werden soll, auch das reißt weder uns noch unsere Mitglieder vom Hocker. Ist es doch Kernessenz unserer Arbeiten und Analysen von Anbeginn. Das die offizielle deutsche Verkündung mit dem Sieg von Donald Trump einhergeht - wir haben quasi die Stunden gezählt.

Und so brechen sie zusammen, die NWO geschwängerten Zerrbilder von der CIA Agentin und der EU-Einheitsstaatsbauerin, die als Verheißung der Erkenntnis und als alternative Denkrichtung gereicht wurden. Unzählig die Blogs und Präsenzen, die das Übel der Welt (meist der eigenen) im Berliner Kanzleramt verorten.

Nun, ein paar kleine Pflänzchen trauen sich mittlerweile aus der Deckung und greifen mal den ein oder anderen Gedanken von uns zaghaft mit auf. Wohl mehr aus dem Umstand heraus, dass eigene Erklärungsmuster mittlerweile als untauglich anzusehen, als eines wahrhaften Verstehens. Und so wird auch die Deutlichmachung von Quelle und Urheber so mancher Überlegungen gern fallen gelassen. Aber so war es schon immer, nur ein nackter Gockel muß sich mit fremden Federn schmücken.

Im deutschsprachigen Raum gab es und gibt es nur eine Internetseite und 2 Personen,  die einen patriotisch geführten Nationalstaat Deutschland mit Dr. Angela Merkel gleich setzen. Und das durchweg ohne Umschweife seit dem 23.09.2012.

 

Wenn dann die Zeit gekommen ist, auch den Euro und das EU Parlament als etwas anzusehen, was Brüssel in seiner Arbeit ja nur belastet, vielleicht denkt man dann an die kleine Chartblubberei zurück. Aber da sind wir Realisten.

 

 


Donald Trump – ein Unfall der Geschichte?

2003 (VoIP begann in Europa grade erst Fuß zu fassen), sagte ein Freund (Entwickler und IT Profi) zu mir:
„Die Leute haben keinen blassen Schimmer, wie Web 2.0 die Welt verändern wird.“

2004 erblickte Facebook dann das Licht der Welt.
Um die Entstehungsgeschichte ranken sich natürlich viele Mythen, davon können Microsoft, Oracle, Apple und auch Google ein Lied singen.

Augstein schießt den Vogel ab

 

Ihr lügt mit allen Fäusten, wir entlarven euch mit einem kleinen Finger
Seit einigen Tagen treibt die gemeine deutsche Journaille wieder besonders stinkende Prachtblüten. Wie immer gezüchtet auf dem Dung der Selbstindoktrination bei stetiger Pflege mit geistiger Inzucht und ganz viel Unfähigkeit. Ein besonders herausragendes Exemplar: Jakob Augstein.



Das es die deutsche Medienlandschaft gleich ob öffentlich-rechtlich oder privat-rechtlich organisiert nicht fertig bringt, den Namen des münchner Attentäters korrekt zu recherchieren und wiederzugeben, das kann man mit viel Zähneknirschen ad acta legen und müde belächeln. Den David glaubt ihnen ja nicht mal die eigene Druckerpresse. Die Speerspitze des gemeinschaftlich abgehaltenen münchhausner Gedenkmarathons aber bildet wie immer Titelverteidiger Jakob Augstein.

In seiner neuesten Kolumne heißt es gleich im ersten Satz:

"Der Mörder von München war womöglich ein Rassist, der Türken und Araber hasste."
[J.Augstein, Spon-Kolumne, 28.07.2016]

Und hier kommt der kleine Finger:

Startseite des Facebook Profils des Münchner Attentäters Ali Sonboly

Startseite des Facebook Profils des münchner Attentäters Ali Sonboly

[Artikel ist öffentlich und frei zugänglich]

Gemeinschaftshaftung der europäischen Banken

 

Wer träumt wird seelig und wer Angst schürrt bekommt die Klicks.
"
Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei" so titelte die Deutsche Wirtschafts Nachrichten. Ach wie blöd, besser gesagt wie gut, dass Schäuble überhaupt nichts freigegeben hat. Schon gar nicht irgendwelche deutschen Sparstrümpfe.



Ein jeder kennt sie, die bunten Gewinnmitteilungs-Schreiben im Briefkasten:

Sie haben gewonnen, 23 Millionen gehören ihnen, dazu noch das Haus auf Malle und der schicke Benz, garantiert. Sie müssen nur noch das rosa Schwein neben das grüne Kleeblatt kleben und uns wieder zurücksenden...

Was hat das jetzt mit den DWN zu tun? Also wenn man reißerische Überschriften in Beziehung zu dahinter stehendem Inhalt, ich will ja jetzt nicht sagen Wahrheitsgehalt, und realen Gegebenheiten setzt, dann doch eine ganze Menge. Nämlich einen verdammt hohen Spread.

Das DWN jeden Tag sein Bestes gibt, um diesen Spread nicht abschmelzen zu lassen, ist nicht neu. Und wir gehen hier auch sonst nicht grundlos über solche Art von Geschreibsel hinweg. Denn wer es ernst und professionell meint, orientiert sich ja auch nicht an Bunte, Gala oder Superillu.

Doch das Thema Einlagensicherung deutscher Banken und Sparkassen ist dann doch zu wichtig, um Panikmachern das Feld zu überlassen.
[Artikel für Gastzugänge verfügbar]

 

Putin ist im Bild(e)

 

Die kleine Presseschau [Artikel frei verfügbar]
Es muß schon was passieren, wenn wir uns hier ausführlicher der Bild widmen. Aber wenn Putin sich mit Kai Diekmann & Nikolaus Blome trifft, dann hat sich Deutschland schon erheblich verändert.


Schauen wir doch mal auf die Steuerungsorgane der breiten öffentlichen Meinung und deren ausführende Designer. Genauer gesagt nach Sotschi, wo die Bild-Köpfe mit dem Mann gemütlich einen Tee tranken, den sie gestern noch als "Nuklearen Aufrüster" oder "Streubomben auf Zivilisten Werfer" bezeichneten. Denn laut Bild-Denke war noch vor 3 Wochen eines ganz klar:

Präsident Wladimir Putin (63) ist schon jetzt einer der größten Kriegsverbrecher in Syrien. [Bild - Artikel vom 15.12.2015]

VICE – Die Hardcore Kapitalisten vom linken Rand


 

Woher stammt das Geld von VICE?

Oder, wie die Meinung eingekauft wird, die du haben sollst!


Der erste Beitrag aus unserer neuen Kategorie: "Ich bin Journalist, aber..."
öffentlich und für Jedermann zugänglich

 

vice

Eine Story über Heuschrecken-Kapital-Rendite, Postenverteilung ans Weiße Haus und wie man sich durch selbst ins Knie ficken dennoch erfolgreich befruchtet. Man VICE halt wie es geht.