Podcast 0485 – Die FED im Lala-Land

 

Die mutige Entscheidung des Jerome Powell
(mit Christian Vartian)

Was wir am Mittwoch gesehen haben, war u.U. die geldpolitische Weichenstellung für ein anderes Finanzsystem.

 

"99% aller Finanzmarktkommentatoren liegen falsch!" (C.V.) Jerome Powell hat sich am Mittwoch eingereiht in das 1 % und damit Weichen gestellt. 

 

 

In diesem Podcast schwanken wir zwischen Begeisterung und sachlicher Kritik und nehmen auseinander:

  • was wurde getan 
  • was wurde gesagt
  • was wird getan und
  • was ist an diesen Entscheidungen und Worten hochpolitisch.

 

  • Interessant das der USD trotzdem nicht sinkt ...
  • Was Jerome Powell komplett gleichgültig ist ...
  • Die die sehen können, werden ihm danken ...

 

Was ist eigentlich, die eigentliche Arbeit?

 

Warum kauft man eigentlich Bonds?
Christian gibt die 3 möglichen Antworten und ihre Begründungen. In dem Zuge nimmt er das böseste aller Worte in den Mund: "Währungsreform".

 

Zudem veröffentlichen wir exklusiv vorab, die schematische Darstellung der korrekten Geldtheorie, welche Christian Vartian als geladener Redner auf der "Deutsche Rohstoff- und Edelmetallmesse der Goldseiten" - virtuell (ansonsten München) dem Fachpublikum präsentieren wird.

 

Podcast 0484 – Das Blasen-Portfolio

 

Erheblich reicher als letztes Jahr
Geburtstags-Podcast
(mit Volker Carus & Christian Vartian)

Zahlungsmittel und Hardassets haben wir geschlagen und selbst die Highflyer unter den Indizes haben wir weit hinter uns gelassen. Nicht nur nominal sind unsere Kunden und wir reicher geworden, sondern auch in der Substanz haben wir erheblich zugelegt und haben einiges an echten, realen Stücken mehr als noch vor 1 Jahr.

Bei grünem Tee und Bier, sowie bei grünem Tee und Kaffee widmen wir uns dem 4. Geburtstag unseres Premium Portfolios und den Hintergründen, welche zu diesem zufriedenstellenden Ergebnis geführt haben.

Wir wären aber nicht wir, wenn wir uns auf Nabelschau konzentrieren würden und so wird dieser Podcast auch wieder zu einer Lehrstunde und daher ist der Podcast unterteilt in 4 Teilbereiche:

1. Fakten zum Portfolio und Vergleiche.
2. Was ist herausragendes an den Märkten passiert im letzten Jahr.
3. Welche künftigen Projekte sind in der nahen Zukunft bereits geplant.
4. Die aktuelle Lage.

Im Zuge des Rückblickes müssen wir vorallem noch einmal auf die Art und Weise des Portfolioaufbaus hinweisen und das wir es beide nicht nur als extrem risikoarm, sondern faktisch auch als risikofrei ansehen.
Thema ist u.a. das es sehr risikobehaftet ist nur Aktien zu haben, auch wenn es die richtigen sind.

 

Im Zuge des 2. Punktes beschäftigen wir uns mit beispielslosen Entwicklungen, welche u.a. dazu führen das die meisten Anleger auch falsch investieren.

Hierbei behandeln wir zwingend auch das Thema Energierohstoffe und blicken in diesem Zusammenhang über 10 Jahre zurück und erläutern Umstände die so den meisten gar nicht bewusst sind.

Ebenso das Aufkommen und die Entwicklung eines neuen Sektor: dem der Meme-Aktien.

Sowie die wohl wichtigste Entwicklung der letzen 12 Monate:
Das Erwachsenwerden der Crypto-Märkte, allen voran Bitcoin.
Hierzu behandeln wir bereits im Vorfeld einige Aussagen von schwergewichtigen Personen, die so fundamental und elementar sind, wie sie den meisten wahrscheinlich noch gar nicht bewusst sind.

Die Wahrheit über den/die Bitcoin-ETF's in wenigen Sätzen erklärt und damit vielen Schwurbel-Fantasien der Crypto-Community eine klare Absage erteilt.

Die aktuelle Lage zur Sternzeit 2021 hat es in sich.
Plötzlich wird auch das Gold wieder zum Thema und zwar aus einem ganz bestimmten Grund!
Und wieso ist die DDR-Blechmark nicht in der Hyperinflation ertrunken.

 

Gefährliches Spiel IV

 

Erzeugerteuerung

Es soll heute aber um Gold gehen!

  • US- PPI (Produktionspreisindex) mit 0,5% vs. 0,6% Erwartung zeigt weiter Teuerung an. Zu wenig Produktion.
  • Kern- US- PPI (Produktionspreisindex) mit 0,2% vs. 0,5% Erwartung zeigt weiter Teuerung an. Zu wenig Produktion.
  • Dagegen flaut der Verbraucherpreisindex ab weiter mit negativem Abstand. US- CPI came at 0,4% vs. 0,3% consensus.
  • Non-farm Payrolls bei 194k vs. 450k Erwartung.
  • CPI minus PPI = -0,1% also eine negative Differenz und diese geht zu Lasten der Unternehmen der klassischen Realwirtschaft.

 

Die Schäden an dieser bestehen nicht nur aus dieser negativen Differenz, auch der chronische Materialmangel usw. hemmen die Produktion.

 

Podcast – 0483 – „raising cash“

 

Die Logik hinter der Unlogik
(mit Christian Vartian)

Unternehmen die die Taschen so voller Geld haben, dass selbst König Krösus blaß werden würde vor Neid, werden abverkauft bei drohenden Zinserhöhungen. Ebenso wie Einzelhandelgiganten, die so Burggraben-technisch aufgestellt sind, wie sonst kaum jemand auf der Welt müssen Federn lassen, obwohl die persönlichen Einkommen in den USA, einem Land das zu 70% vom Konsum lebt, nicht unerheblich gestiegen sind.

Unlogische Dinge, die einer (versteckten) Logik folgen, wenn man weiß wer die Akteuere und wie diese aufgestellt sind.

Was sich erst nach einen Aktien Spezialpodcast anhört, entpuppt sich Lehr(halbe)stunde über die praktischen Strukturen unseres Finanzsystems ... und seine wirklichen Gefahren. Sachliche fundamentale Betrachtungen und soziologische fundamentale Betrachtungen.

 

Als Geburtstagsgeschenk (unser Premium Portfolio feiert heute sein 4. Jähriges) 🎉gibt es einen Spezial Podcast aus dem Premium Service, bzgl. Hintergrundwissen über Portfoliogewichtungen und Handling riesiger US Pensionsfonds in Bezug auf Aktien und Staatsanleihen - und warum bestimmte Dinge zu bestimmten Zeiten fallen, obwohl es komplett unlogisch ist.

 

Gefährliches Spiel II

 

Evergrande war nur der erste Dominostein

Eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die mit unveränderter Obergrenze anzukaufenden Staatsanleihen in der Geschwindigkeit des Ankaufes zu reduzieren, hat auf den Märkten zu einem vollständigen, deflatorischen SetUp geführt. Die EZB hat nun frisch von der Vorsitzenden Lagarde die Preissteigerungsfolgen als möglicherweise mit den Pandemiefolgen vergleichbar bezeichnet. Es ist wohl „genau so schlimm“ gemeint.

 

Megakonzerne bestimmen den Takt

 

... in den Händen alter, weißer, angloamerikanischer Männer

„Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen“.  -  ”There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.” (Warren Buffett)

 

Bill Gates‘ neues Buch „Wie wir die Klimakatastrophe verhindern: Welche Lösungen es gibt und welche Fortschritte nötig sind“ ist nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2021 und führt mehrere Bestsellerlisten an. Das hat nicht nur damit zu tun, dass er mit seinem Geld reichlich Medien subventioniert, die ihn abfeiern. Es liegt auch nicht daran, dass er ein gewöhnliches radikales Aktivisten-Buch geschrieben hätte wie z.B. Michael E. Mann.

Der Grund für die Aufmerksamkeit ist viel eher, dass er und seine Business-Freunde wie Warren Buffett eine Zielsetzung haben, die überraschend klingt:

Gefährliches Spiel

 

Pump it Up, is there a petrol shortage?

Eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die mit unveränderter Obergrenze anzukaufenden Staatsanleihen in der Geschwindigkeit des Ankaufes zu reduzieren, hat auf den Märkten zu einem vollständigen, deflatorischen SetUp geführt.

Die US- Zentralbank hat in dieser Woche angekündigt, ebenfalls ein „Tapering“ zu planen, noch allerdings keines durchgeführt. Zu Zinserhöhungen ist der Offenmarktausschuß uneinig.

Die EZB hat nun frisch von der Vorsitzenden Lagarde die Preissteigerungsfolgen als möglicherweise mit den Pandemiefolgen vergleichbar bezeichnet. Es ist wohl „genau so schlimm“ gemeint.

Ob das nun bei Warenmangel zu einer weiteren Verstraffung der Geldpolitik der EZB führen soll – ob es so gemeint ist – wissen wir nicht, aber es klingt so. Weniger Geldmenge reduziert aber keinen Warenmangel.

Krasses Beispiel aus dem Vereinigten Königreich

 

 

Podcast 0482 – „Margin Call“

 

wenn der Deflationsschock ernst wird
(mit Christian Vartian)

Mittlerweile ist der Deflationsschock vollständig. Er ist noch nicht stark, aber er ist vollständig. Den riesigen Unterschied zwischen diesen beiden Kategorien MUSS man verstehen. - Er ist der Grund für diesen Grundsatz-Podcast für die Rubrik "Academy".

 

 

Christian Vartian erklärt im Rahmen dieses Grundsatz-Podcast auch den absolut elementaren Unterschied zwischen den Kapitalmärkten in den USA und in Europa. Diesen Faktor zu verstehen und wirklich zu begreifen, ist so allumfassend wichtig, dass die Bedeutung in ihren Auswirkungen auf: Wirtschaft, Politik, Kapitalmärkte und Geostrategie überhaupt gar nicht stark genug thematisiert werden kann!

 

Es ist natürlich die (für uns) übliche Partie.
Wir sprechen genau über das was abläuft, konkret auf Grundlage von Daten der Kapitalflussanalyse.

  • gewaltige Kapitalströme verlassen die EUR-Zone
  • mit einer Step-by-Step Wege-Analyse
  • Europa ist quasi "Subprime"
  • eine FED Entscheidung zum Vollstaubsauger anfahren steht jetzt im Raum

 

In diesem Zusammenhang denken wir uns hinein in die größten Kapitaleigner, mit Leistungsbilanzüberschüssen. Im Rahmen dessen stellen wir ganz erstaunliche Erwartungshaltungen von diesen Marktteilnehmern fest, die extrem viel über die mögliche Kursentwicklung der nächsten Monate aussagt!

Ein Ausflug ins Crypto-Universum und die dortige Liquiditäts-Situation, ist ebenso mit von der Partie.

Im zweiten Block dieses Podcast gehen wir in die Soziologie und erläutern, woran man ganz bestimmte Einheiten an den Märkten erkennen kann. Was wiederum Rückschlüsse auf die nahe Zukunft zulässt.

Im dritten Block geht es um die Primärgeldmenge vs. Warenmengen und die praktischen Auswirkungen auf die reale Wirtschaft, Teuerung, Inflation und künftige Zinssätze. Jeder hier mit Metallen u.a. Assets auf irgendwas spekuliert, sollte ganz genau hinhören.

Im vierten Block geht es um Untergangsszenarien und Crash-Propheten.
Menger, keynes, Hayek & Co.

Im fünften Block gehen wir in den Immobilienmarkt hinein und betrachten u.a. auch hier den wesentlichen Unterschied zwischen den USA und Europa.

Im sechsten Block behandeln wir in Thema, welches fast nirgends auf der Agenda ist, nämlich die negative Teuerung.

Ganz zum Schluss kehren wir nochmal zurück zum zweiten Block und sprechen über soziololische Algorithmen die uns einen ziemlich konkreten Ausblick in die nahe Zukunft geben.

 

Vollständiges Deflations-Setup

 

Got Gold? Got Google? Got BitCoin?
Wenn nicht, wird es aber Zeit.

Eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die mit unveränderter Obergrenze anzukaufenden Staatsanleihen in der Geschwindigkeit des Ankaufes zu reduzieren, hat auf den Märkten zu einem vollständigen, deflatorischen SetUp geführt.

Dieses SetUp beinhaltet alle Komponenten für einen deflatorischen Crash. Noch hat es die Stärke eines Crashsetups nicht erreicht, die Breite eines solchen CashSetups aber vollständig erfüllt.

Zuerst zur Breite:

Podcast 0481 – Zinserhöhung + (viel) mehr …

 

Powell's Rede in Jackson Hole
bemerkenswerte Weichenstellungen
(mit Christian Vartian)

"Wir werden in den nächsten 12 Monaten, die Weichenstellung für die nächsten 20 Jahre sehen."

Er hat es getan. Er hat das unmögliche Wort in den Mund genommen. Während die Einen noch darüber streiten wann denn nun das tapern beginnen wird, wenn ja in welcher Höhe und zu wessen Lasten, gibt es eine andere (noch) sehr kleine Gruppe, angeführt von einem brillianten Mengerianer die zum Ausdruck bringt, das tapern quer Beet das Fälscheste ist das man im Moment überhaupt tun kann - nimmt Jerome Powell in seiner Rede ein Wort in den Mund, mit dem zu diesem Zeitpunkt wohl überhaupt niemand gerechnet hat.

ZINSERHÖHUNG.

Wir gehen in diesem Podcast genau darauf ein und erörtern die Auswirkungen die eine solche Entscheidung denn real in der Praxis hätte. Und zwar in der Situation wie wir sie aktuell haben und nicht wie es in monetärwissenschaftlichen Lehrbüchern steht.

 

Thema: Staatsanleihen

Erste kleine Alarmsignale bei Staatsanleihenauktionen. Treasury Preise müssen nach oben!
Dafür gibt es exakt 2 Möglichkeiten, Christian erläutert im Detail genau wie. Er beleuchtet hierbei auch den wichtigen Faktor, warum ein ganz bestimmter Sektor auch extrem bislang gepampert wurde.

Wir besprechen auch zu einem funkationalen Effekt den man seit den 70ziger Jahren nicht mehr durchgeführt hat und der im jetzigen Umfeld extreme Bedeutung haben würde.

Thema: Vorziehnachfrage
Wer gebraucht diésen Begriff und was ist das genau und welche Auswirkungen hat es.


Thema: Zinserhöhung

  • Welches Ziel verfolgt man damit?
  • Welche funktionale Herangehensweise wird man wohl wählen?
  • Wen trifft es am härtesten und wer profitiert davon am meisten?
  • Warum eine Zinserhöhung die weltweite Produktion extrem erhöhen würde.

 

Thema: Immobilien
Christian bringt einen Fakt auf den Punkt, der den meisten Menschen, nicht nur Investoren so wahrscheinlich überhaupt gar nicht klar ist, dies aber essentielle Bedeutung für ein gesamtes Menschenleben hat.

Fahrplan:
Eine (Verschwörungs)-Theorie und Ablaufvariante.
Welche die Stabiltät unseres gesamten aktuellen Wirtschafts,- und Geldsystems betrifft.

Idealfall & Realität: - fürs Lehrbuch!
Im letzten Teil kommen wir zur ausführlichen Beschreibung eines Idealfalles, was die FED tun könnte/sollte - man darf ja noch träumen - und gehen dann über in die wahrscheinliche zukünftige realpolitische Realität.

Perfide & intelligent, aber positiv ...
Wenn etwas ganz perfide und intelligent gemacht werden würde, könnte dies eine Katastrophe aufhalten, die ansonsten mit ziemlicher Sicherheit auf viele Menschen zurollen würde. Und der Normalbürger hat gegen diese Katastrophe keine Versicherung.

Perfide & intelligent, aber destruktiv ...
Wenn man das Gleiche ein klein bisschen anders ausgestaltet sind wir mitten im Marxismus und werden völlig destruktiv.

Zum Schluss drehen wir voll auf, zu einer Art großem Finale!

 

Podcast 0480 – “The Big Short” Michael Burry

 

... ist ein KORRELATIONSIDIOT
(mit Christian Vartian)

Michael Burry, der Investor, der berühmt geworden ist durch den Film "The Big Short" schießt sich nun auf eines der heißesten Sternchen am Investorenhimmel - Cathie Wood und ihren ARK Innovation ETF ein.

Christian Vartian hat hierzu ein ganz klare Meinung: und das schon seit vielen Jahren.

Der Typ ist ein KORRELATIONSIDIOT und hat keine Ahnung von Liquiditätsindikationen, nur einen Politriecher, er ist der schlechteste überlebende Börsenhandwerker,  der bekannt ist. Im Gegensatz zu den Toten weiß er aber die Richtung (so um 18 Monate herum ungefähr präzise).

 

Christian erklärt in diesem Podcast nicht nur was er in der Vergangenheit falsch gemacht hat, sondern auch was er aktuell falsch macht und vorallem warum.

Zudem erklärt er auf welcher Grundlage Michael Burry damals anfing extrem komplexes Instrumente aus dem Immobiliensektor zu shorten. Er hat im Longrun zwar Recht behalten, aber nicht nur dutzende Milliarden nicht verdient, sondern seine Investoren zwischenzeitlich sogar fast in den Totalverlust gerissen.

Das besonders pikante an der Sache ist (einige der CB-Hörer wissen es),
Christian Vartian saß damals exakt bei diesem Thema nicht nur in der 1. Reihe ... 😉

Das ist Finanzgeschichte pur - und zwar direkt aus der Hexenküche und Primärquelle.
Daher könnte es aktueller und brisanter gerade in der jetzigen Situation für jeden Investor auch nicht sein.

 

Podcast 0479 – Afghanistan

 

Der Westen hat versagt - wirklich?
(mit Christian Vartian)

"Unterschätz nicht die Borniertheit der Ungebildeten." CV

Um die Lage wirklich verstehen zu können braucht man ein gewisses Detailswissen in Geschichte und Kulturkenntnisse. Ein kleiner Abstecher in die graue Vorzeit, noch vor die Entstehung von Ur.

Die wichtigste Frage die niemand stellt und den wichtigsten Fakt/Punkt den niemand beachtet!

 

  • Warum floh der letzte Präsident Ghani nach Usbekistan?
  • Afghanistan bald unter chinesischer Kontrolle?
  • Wie kam es zu dem Siegeszug der Taliban ohne jegliche Gegenwehr?
  • Lassen sich Afghanistan und Vietnam vergleichen?
  • Auswirkungen auf die Märkte.
  • Wer ist sich denn wirklich spinnefeind und kann sich gar nicht riechen?

 

Podcast 0478 – Treasury GAP’s

 

Abverkaufsalgorithmen
(mit Christian Vartian)

Die US Treasuries werden durch Abverkaufsalgorithmen eines fremden Staates angegriffen.
Dadurch kam es vermehrt in den letzten Wochen, auch im Minutenchart, zu sogenannten Kurslücken (GAPs) und das im größten Asset der Welt.

Wir gehen kurz auf die aktuelle Situation ein und sehen auch bereits, die politisch motivierten Antworten darauf, welche sich für Investoren als extrem lukrativ herausstellen können.

 

Podcast 0477 – GOLD: Flash-Crash

 

Unfall oder Manipulation?
(mit Christian Vartian)

Kleiner Kick, große Wirkung - Kollateralschäden inklusive?

 

Letzte Sonntagnacht von 08.08. auf den 09.08.2021 gab es einen Preisrückgang beim Gold, faktisch aus dem "Nichts" um knapp 100 USD die Unze.

Noch am Montag wurde der Kurs bis auf knapp 1750 USD wieder nach oben gekauft, wo er, nach einer leichten Konsolidierung die letzten Tage, aktuell die Preisregion zurück erobert hat.

Wir gehen in unserer Analyse der Frage nach, was der Grund und was der Auslöser für diesen Flash-Crash gewesen ist. Grund und Auslöser sind nämlich beileibe nicht immer das Gleiche.

  • Welchen Interessen hat der Crash gedient?
  • Ist dies bullisch oder eher bärisch zu werten?
  • Wurde dadurch u.U. etwas ermöglicht, dass vorher wacklig war?
  • Oder war es u.U. nur eine Verkettung unglücklicher Umstände (denn auch sowas ist möglich!)?
  • Wer ist der eigentliche Feind von Gold?

Welchem Chart gleicht der Gold-Chart in dieser wichtigen Phase (bis zum Flash-Crash), fast wie ein Ei dem anderen?

Christian Vartian erläutert u.a. eine Abfolge der Ereignisse.
(Daher kommt dieser Podcast auch mit in die Rubrik 'Academy'.)

Garniert mit vielen Chartbildern und dem Hinweis auf geometrische Relevanzen.
Geometrie - ein Thema, welches die nächsten Wochen noch vermehrt Aufmerksamkeit in den Publikationen erhalten wird.

 

Podcast 0476 – Die SPX / Gold Ratio

 

Kurz vor dem Ausbruch
(mit Christian Vartian)

Das große Geld rechnet nicht in Geld (Zahlungsmittel), sondern in Ratios. Genauso bewertet es auch Märkte und legt Vermögen an, in dem es Assets und Assetklassen gegeneinander gewichtet, die eine über, die andere unter.

"Gold ist ja, wie wir alle wissen (sollten) mit Silber nicht verwandt, mit Platin nicht verwandt und auch mit Palladium nicht verwandt." CV

Die wichtigste Ratio der Welt unter den liquiden Assetklassen ist die S&P500 zu Gold Ratio.
Der SPX500 repräsentiert die Produktivkräfte der Welt vs. der zinslosen monetären Anlage ohne Gegenparteirisiko.

"Wer in irgendeiner Form an den Finanzmärkten investiert ist, kommt an diesem Podcast nicht vorbei. ..."

Im Herbst 2018 erreichte die SPX/Gold Ratio das erstemal seit der Finanzkrise die Marke von 2,46.
Nach einer perfekten und sauberen Konsolidierung erreicht sie nun erneut die Marke von 2,46.

Eine, rein charttechnische Betrachtung würde ein sogenanntes Doppeltop implizieren. Eine Reihe von Indikationen aus dem Devisen,- und soziologischen Bereich legt eine Ausbruch der Ratio nach oben nahe.

Was würde jetzt dieser Ausbruch bedeuten?
Simpliziert würde man sagen: die US-Aktienmärkte performen das Gold aus.
Das ist sachlich richtig, nur dies geschieht wenn dann nicht im luftleeren Raum, denn das ist hier kein "Monopoly" oder "World of Warkraft" - sondern hätte eine Unmenge an Auswirkungen und Begleitumständen in der realen Welt.

Vorallem sind dazu bestimmte Voraussetzungen notwendig, die ihrerseits wieder ihre Entsprechung in der Realität (Wirtschaft, Politik, Jobs, Lebensumstände, Familienplanungen etc.) haben.

Genau mit diesen Faktoren beschäftigen wir uns in diesem Grundsatz-Podcast.

  • Extensionmarken für den SPX500 (bei der Zahl wird vielen schlecht werden)
  • Entensionmarken für das Gold
  • Auswirkungen hierbei auch auf Silber, Platin und Kupfer
  • der Kupfermarkt spricht bereits deutlich
  • wir schauen uns die Währungscharts an, welche zu uns deutlich sprechen
  • Was wäre, wenn der USDJPY bei 120 wäre?

 

FED-Block:
Was passiert, wenn sie (FED) sagen: "Es ist uns wurscht, es ist Teuerung" und sich damit  Christian Vartians Meinung anschließen. Wir hatten eine solche Phase schon mal und wissen auch genau was das Gold dort getan hat.

Nun sprechen wir über die verschiedenen Primärgeldmengen und welche davon falsch und welche davon richtig sind und welche Auswirkungen die eine hat und welche die andere.

Was ist, wenn sie die eine abdrehen, die andere aber laufen lassen, oder aber umleiten?
(Das hat direkte Auswirkungen auf eure eigenen Goldmünzen)

 

Silber & Rohstoff-Block:

"Ich seh die große Silberzeit immer noch nicht gekommen, tut mir leid. Da ist nix ..." CV

Auf mehrfachen Wunsch gehen wir noch einmal ausführlich auf das Thema Silber, dessen Voraussetzungen und die Begleiterscheinungen mit ein. Und schon wieder sind wir in der Realwirtschaft und auch beim Auto.

"Das der Amazon Kursrückgang am Freitag der kompletten Marktkapitalisierung von Volkswagen entspricht, ist eben kein "Irrsinn", wie andererorten vermeldet, sondern hat Gründe!" VC


Gold & seine Konkurrenten:

Christian Vartian nimmt genau auseinander welche Konkurrenten Gold wirklich hat.
Und oh Wunder, auch Bitcoin & Ethereum gehören mittlerweile dazu, aber die eigentlichen kommen aus einer ganz anderen Ecke.

 

Blasen & Nicht-Blasen:
Welche Dinge befinden sich wirklich und real in einer Blase?
In dem Zusammenhang sprechen wir auch über jene Dinge die komplett unterbewertet sind.

Genau hier, sollte der Investor genau hinhören!

 

Das Premium Portfolio der VCCV - ein Versicherungsunternehmen!