Podcast 0482 – „Margin Call“

 

wenn der Deflationsschock ernst wird
(mit Christian Vartian)

Mittlerweile ist der Deflationsschock vollständig. Er ist noch nicht stark, aber er ist vollständig. Den riesigen Unterschied zwischen diesen beiden Kategorien MUSS man verstehen. - Er ist der Grund für diesen Grundsatz-Podcast für die Rubrik "Academy".

 

 

Christian Vartian erklärt im Rahmen dieses Grundsatz-Podcast auch den absolut elementaren Unterschied zwischen den Kapitalmärkten in den USA und in Europa. Diesen Faktor zu verstehen und wirklich zu begreifen, ist so allumfassend wichtig, dass die Bedeutung in ihren Auswirkungen auf: Wirtschaft, Politik, Kapitalmärkte und Geostrategie überhaupt gar nicht stark genug thematisiert werden kann!

 

Es ist natürlich die (für uns) übliche Partie.
Wir sprechen genau über das was abläuft, konkret auf Grundlage von Daten der Kapitalflussanalyse.

  • gewaltige Kapitalströme verlassen die EUR-Zone
  • mit einer Step-by-Step Wege-Analyse
  • Europa ist quasi "Subprime"
  • eine FED Entscheidung zum Vollstaubsauger anfahren steht jetzt im Raum

 

In diesem Zusammenhang denken wir uns hinein in die größten Kapitaleigner, mit Leistungsbilanzüberschüssen. Im Rahmen dessen stellen wir ganz erstaunliche Erwartungshaltungen von diesen Marktteilnehmern fest, die extrem viel über die mögliche Kursentwicklung der nächsten Monate aussagt!

Ein Ausflug ins Crypto-Universum und die dortige Liquiditäts-Situation, ist ebenso mit von der Partie.

Im zweiten Block dieses Podcast gehen wir in die Soziologie und erläutern, woran man ganz bestimmte Einheiten an den Märkten erkennen kann. Was wiederum Rückschlüsse auf die nahe Zukunft zulässt.

Im dritten Block geht es um die Primärgeldmenge vs. Warenmengen und die praktischen Auswirkungen auf die reale Wirtschaft, Teuerung, Inflation und künftige Zinssätze. Jeder hier mit Metallen u.a. Assets auf irgendwas spekuliert, sollte ganz genau hinhören.

Im vierten Block geht es um Untergangsszenarien und Crash-Propheten.
Menger, keynes, Hayek & Co.

Im fünften Block gehen wir in den Immobilienmarkt hinein und betrachten u.a. auch hier den wesentlichen Unterschied zwischen den USA und Europa.

Im sechsten Block behandeln wir in Thema, welches fast nirgends auf der Agenda ist, nämlich die negative Teuerung.

Ganz zum Schluss kehren wir nochmal zurück zum zweiten Block und sprechen über soziololische Algorithmen die uns einen ziemlich konkreten Ausblick in die nahe Zukunft geben.

 

Vollständiges Deflations-Setup

 

Got Gold? Got Google? Got BitCoin?
Wenn nicht, wird es aber Zeit.

Eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die mit unveränderter Obergrenze anzukaufenden Staatsanleihen in der Geschwindigkeit des Ankaufes zu reduzieren, hat auf den Märkten zu einem vollständigen, deflatorischen SetUp geführt.

Dieses SetUp beinhaltet alle Komponenten für einen deflatorischen Crash. Noch hat es die Stärke eines Crashsetups nicht erreicht, die Breite eines solchen CashSetups aber vollständig erfüllt.

Zuerst zur Breite:

Podcast 0481 – Zinserhöhung + (viel) mehr …

 

Powell's Rede in Jackson Hole
bemerkenswerte Weichenstellungen
(mit Christian Vartian)

"Wir werden in den nächsten 12 Monaten, die Weichenstellung für die nächsten 20 Jahre sehen."

Er hat es getan. Er hat das unmögliche Wort in den Mund genommen. Während die Einen noch darüber streiten wann denn nun das tapern beginnen wird, wenn ja in welcher Höhe und zu wessen Lasten, gibt es eine andere (noch) sehr kleine Gruppe, angeführt von einem brillianten Mengerianer die zum Ausdruck bringt, das tapern quer Beet das Fälscheste ist das man im Moment überhaupt tun kann - nimmt Jerome Powell in seiner Rede ein Wort in den Mund, mit dem zu diesem Zeitpunkt wohl überhaupt niemand gerechnet hat.

ZINSERHÖHUNG.

Wir gehen in diesem Podcast genau darauf ein und erörtern die Auswirkungen die eine solche Entscheidung denn real in der Praxis hätte. Und zwar in der Situation wie wir sie aktuell haben und nicht wie es in monetärwissenschaftlichen Lehrbüchern steht.

 

Thema: Staatsanleihen

Erste kleine Alarmsignale bei Staatsanleihenauktionen. Treasury Preise müssen nach oben!
Dafür gibt es exakt 2 Möglichkeiten, Christian erläutert im Detail genau wie. Er beleuchtet hierbei auch den wichtigen Faktor, warum ein ganz bestimmter Sektor auch extrem bislang gepampert wurde.

Wir besprechen auch zu einem funkationalen Effekt den man seit den 70ziger Jahren nicht mehr durchgeführt hat und der im jetzigen Umfeld extreme Bedeutung haben würde.

Thema: Vorziehnachfrage
Wer gebraucht diésen Begriff und was ist das genau und welche Auswirkungen hat es.


Thema: Zinserhöhung

  • Welches Ziel verfolgt man damit?
  • Welche funktionale Herangehensweise wird man wohl wählen?
  • Wen trifft es am härtesten und wer profitiert davon am meisten?
  • Warum eine Zinserhöhung die weltweite Produktion extrem erhöhen würde.

 

Thema: Immobilien
Christian bringt einen Fakt auf den Punkt, der den meisten Menschen, nicht nur Investoren so wahrscheinlich überhaupt gar nicht klar ist, dies aber essentielle Bedeutung für ein gesamtes Menschenleben hat.

Fahrplan:
Eine (Verschwörungs)-Theorie und Ablaufvariante.
Welche die Stabiltät unseres gesamten aktuellen Wirtschafts,- und Geldsystems betrifft.

Idealfall & Realität: - fürs Lehrbuch!
Im letzten Teil kommen wir zur ausführlichen Beschreibung eines Idealfalles, was die FED tun könnte/sollte - man darf ja noch träumen - und gehen dann über in die wahrscheinliche zukünftige realpolitische Realität.

Perfide & intelligent, aber positiv ...
Wenn etwas ganz perfide und intelligent gemacht werden würde, könnte dies eine Katastrophe aufhalten, die ansonsten mit ziemlicher Sicherheit auf viele Menschen zurollen würde. Und der Normalbürger hat gegen diese Katastrophe keine Versicherung.

Perfide & intelligent, aber destruktiv ...
Wenn man das Gleiche ein klein bisschen anders ausgestaltet sind wir mitten im Marxismus und werden völlig destruktiv.

Zum Schluss drehen wir voll auf, zu einer Art großem Finale!

 

Podcast 0480 – “The Big Short” Michael Burry

 

... ist ein KORRELATIONSIDIOT
(mit Christian Vartian)

Michael Burry, der Investor, der berühmt geworden ist durch den Film "The Big Short" schießt sich nun auf eines der heißesten Sternchen am Investorenhimmel - Cathie Wood und ihren ARK Innovation ETF ein.

Christian Vartian hat hierzu ein ganz klare Meinung: und das schon seit vielen Jahren.

Der Typ ist ein KORRELATIONSIDIOT und hat keine Ahnung von Liquiditätsindikationen, nur einen Politriecher, er ist der schlechteste überlebende Börsenhandwerker,  der bekannt ist. Im Gegensatz zu den Toten weiß er aber die Richtung (so um 18 Monate herum ungefähr präzise).

 

Christian erklärt in diesem Podcast nicht nur was er in der Vergangenheit falsch gemacht hat, sondern auch was er aktuell falsch macht und vorallem warum.

Zudem erklärt er auf welcher Grundlage Michael Burry damals anfing extrem komplexes Instrumente aus dem Immobiliensektor zu shorten. Er hat im Longrun zwar Recht behalten, aber nicht nur dutzende Milliarden nicht verdient, sondern seine Investoren zwischenzeitlich sogar fast in den Totalverlust gerissen.

Das besonders pikante an der Sache ist (einige der CB-Hörer wissen es),
Christian Vartian saß damals exakt bei diesem Thema nicht nur in der 1. Reihe ... 😉

Das ist Finanzgeschichte pur - und zwar direkt aus der Hexenküche und Primärquelle.
Daher könnte es aktueller und brisanter gerade in der jetzigen Situation für jeden Investor auch nicht sein.

 

Podcast 0479 – Afghanistan

 

Der Westen hat versagt - wirklich?
(mit Christian Vartian)

"Unterschätz nicht die Borniertheit der Ungebildeten." CV

Um die Lage wirklich verstehen zu können braucht man ein gewisses Detailswissen in Geschichte und Kulturkenntnisse. Ein kleiner Abstecher in die graue Vorzeit, noch vor die Entstehung von Ur.

Die wichtigste Frage die niemand stellt und den wichtigsten Fakt/Punkt den niemand beachtet!

 

  • Warum floh der letzte Präsident Ghani nach Usbekistan?
  • Afghanistan bald unter chinesischer Kontrolle?
  • Wie kam es zu dem Siegeszug der Taliban ohne jegliche Gegenwehr?
  • Lassen sich Afghanistan und Vietnam vergleichen?
  • Auswirkungen auf die Märkte.
  • Wer ist sich denn wirklich spinnefeind und kann sich gar nicht riechen?

 

Podcast 0478 – Treasury GAP’s

 

Abverkaufsalgorithmen
(mit Christian Vartian)

Die US Treasuries werden durch Abverkaufsalgorithmen eines fremden Staates angegriffen.
Dadurch kam es vermehrt in den letzten Wochen, auch im Minutenchart, zu sogenannten Kurslücken (GAPs) und das im größten Asset der Welt.

Wir gehen kurz auf die aktuelle Situation ein und sehen auch bereits, die politisch motivierten Antworten darauf, welche sich für Investoren als extrem lukrativ herausstellen können.

 

Podcast 0477 – GOLD: Flash-Crash

 

Unfall oder Manipulation?
(mit Christian Vartian)

Kleiner Kick, große Wirkung - Kollateralschäden inklusive?

 

Letzte Sonntagnacht von 08.08. auf den 09.08.2021 gab es einen Preisrückgang beim Gold, faktisch aus dem "Nichts" um knapp 100 USD die Unze.

Noch am Montag wurde der Kurs bis auf knapp 1750 USD wieder nach oben gekauft, wo er, nach einer leichten Konsolidierung die letzten Tage, aktuell die Preisregion zurück erobert hat.

Wir gehen in unserer Analyse der Frage nach, was der Grund und was der Auslöser für diesen Flash-Crash gewesen ist. Grund und Auslöser sind nämlich beileibe nicht immer das Gleiche.

  • Welchen Interessen hat der Crash gedient?
  • Ist dies bullisch oder eher bärisch zu werten?
  • Wurde dadurch u.U. etwas ermöglicht, dass vorher wacklig war?
  • Oder war es u.U. nur eine Verkettung unglücklicher Umstände (denn auch sowas ist möglich!)?
  • Wer ist der eigentliche Feind von Gold?

Welchem Chart gleicht der Gold-Chart in dieser wichtigen Phase (bis zum Flash-Crash), fast wie ein Ei dem anderen?

Christian Vartian erläutert u.a. eine Abfolge der Ereignisse.
(Daher kommt dieser Podcast auch mit in die Rubrik 'Academy'.)

Garniert mit vielen Chartbildern und dem Hinweis auf geometrische Relevanzen.
Geometrie - ein Thema, welches die nächsten Wochen noch vermehrt Aufmerksamkeit in den Publikationen erhalten wird.

 

Podcast 0476 – Die SPX / Gold Ratio

 

Kurz vor dem Ausbruch
(mit Christian Vartian)

Das große Geld rechnet nicht in Geld (Zahlungsmittel), sondern in Ratios. Genauso bewertet es auch Märkte und legt Vermögen an, in dem es Assets und Assetklassen gegeneinander gewichtet, die eine über, die andere unter.

"Gold ist ja, wie wir alle wissen (sollten) mit Silber nicht verwandt, mit Platin nicht verwandt und auch mit Palladium nicht verwandt." CV

Die wichtigste Ratio der Welt unter den liquiden Assetklassen ist die S&P500 zu Gold Ratio.
Der SPX500 repräsentiert die Produktivkräfte der Welt vs. der zinslosen monetären Anlage ohne Gegenparteirisiko.

"Wer in irgendeiner Form an den Finanzmärkten investiert ist, kommt an diesem Podcast nicht vorbei. ..."

Im Herbst 2018 erreichte die SPX/Gold Ratio das erstemal seit der Finanzkrise die Marke von 2,46.
Nach einer perfekten und sauberen Konsolidierung erreicht sie nun erneut die Marke von 2,46.

Eine, rein charttechnische Betrachtung würde ein sogenanntes Doppeltop implizieren. Eine Reihe von Indikationen aus dem Devisen,- und soziologischen Bereich legt eine Ausbruch der Ratio nach oben nahe.

Was würde jetzt dieser Ausbruch bedeuten?
Simpliziert würde man sagen: die US-Aktienmärkte performen das Gold aus.
Das ist sachlich richtig, nur dies geschieht wenn dann nicht im luftleeren Raum, denn das ist hier kein "Monopoly" oder "World of Warkraft" - sondern hätte eine Unmenge an Auswirkungen und Begleitumständen in der realen Welt.

Vorallem sind dazu bestimmte Voraussetzungen notwendig, die ihrerseits wieder ihre Entsprechung in der Realität (Wirtschaft, Politik, Jobs, Lebensumstände, Familienplanungen etc.) haben.

Genau mit diesen Faktoren beschäftigen wir uns in diesem Grundsatz-Podcast.

  • Extensionmarken für den SPX500 (bei der Zahl wird vielen schlecht werden)
  • Entensionmarken für das Gold
  • Auswirkungen hierbei auch auf Silber, Platin und Kupfer
  • der Kupfermarkt spricht bereits deutlich
  • wir schauen uns die Währungscharts an, welche zu uns deutlich sprechen
  • Was wäre, wenn der USDJPY bei 120 wäre?

 

FED-Block:
Was passiert, wenn sie (FED) sagen: "Es ist uns wurscht, es ist Teuerung" und sich damit  Christian Vartians Meinung anschließen. Wir hatten eine solche Phase schon mal und wissen auch genau was das Gold dort getan hat.

Nun sprechen wir über die verschiedenen Primärgeldmengen und welche davon falsch und welche davon richtig sind und welche Auswirkungen die eine hat und welche die andere.

Was ist, wenn sie die eine abdrehen, die andere aber laufen lassen, oder aber umleiten?
(Das hat direkte Auswirkungen auf eure eigenen Goldmünzen)

 

Silber & Rohstoff-Block:

"Ich seh die große Silberzeit immer noch nicht gekommen, tut mir leid. Da ist nix ..." CV

Auf mehrfachen Wunsch gehen wir noch einmal ausführlich auf das Thema Silber, dessen Voraussetzungen und die Begleiterscheinungen mit ein. Und schon wieder sind wir in der Realwirtschaft und auch beim Auto.

"Das der Amazon Kursrückgang am Freitag der kompletten Marktkapitalisierung von Volkswagen entspricht, ist eben kein "Irrsinn", wie andererorten vermeldet, sondern hat Gründe!" VC


Gold & seine Konkurrenten:

Christian Vartian nimmt genau auseinander welche Konkurrenten Gold wirklich hat.
Und oh Wunder, auch Bitcoin & Ethereum gehören mittlerweile dazu, aber die eigentlichen kommen aus einer ganz anderen Ecke.

 

Blasen & Nicht-Blasen:
Welche Dinge befinden sich wirklich und real in einer Blase?
In dem Zusammenhang sprechen wir auch über jene Dinge die komplett unterbewertet sind.

Genau hier, sollte der Investor genau hinhören!

 

Das Premium Portfolio der VCCV - ein Versicherungsunternehmen!

 

Nationalsozialismus „Made in Xi-Na“

 

Was steckt hinter Xi Jinpings Krieg gegen die Tech-Firmen?

... Und warum Chinesische Aktien in einem seriösen Aktienportfolio nur sehr bedingt etwas zu suchen haben.

 

Weshalb setzt die chinesische Regierung den Fahrdienstleister Didi gerade jetzt unter Druck? Hat das etwas mit Jack Mas Ant-Group zu tun, bei der Peking im letzten Herbst ebenfalls den Stecker gezogen hat? Liegen die Fälle ähnlich?

Viele sind der Meinung: Chinas KP-Chef Xi Jinping zerstört mit seinem neofaschistischen Führerkult alle Errungenschaften seiner Vorgänger.

 

Podcast 0475 – Das Ende des Bösen

 

Dieser Podcast will dich deprogrammieren.
Jetzt in deutscher Sprache erstmalig eingesprochen und veröffentlicht.

 

"Seitdem du Informationen aufnimmst, wirst du manipuliert. Diese Gehirnwäsche wird dir von denjenigen verabreicht, die dich kontrollieren wollen. Auf die Gruppe der Manipulateure geht Locke in diesem Buch nicht ein. Er nennt sie schlicht das Böse. Aber ich bin ganz sicher, vor deinem geistigen Auge werden sie erscheinen, diese Bösen. Du wirst vielleicht überrascht sein, wer alles dazu gehört, meist ohne es zu wissen. Es kann dein Lieblingslehrer sein oder dein bester Freund. Sie sind in der Regel selber nicht böse, aber sie wurden vom Bösen verführt, bösartige Ideen für gut zu halten.

Diese bösartigen Ideen, nicht selten Gesetze, sind es, die Locke in seinem Buch schonungslos aufdeckt. Du wirst viele Aha-Erlebnisse haben, während du dieses Buch liest. An mancher Stelle wirst du dir vielleicht wie ein Idiot vorkommen, weil du es bis dahin nicht verstanden hattest. Aber keine Sorge, deine Entlastung und deine Belohnung folgt auf dem Fuße: Du wirst endlich erkennen, dass du ein unendlich wertvolles Wesen bist, das keine Autorität braucht, der du dienen
musst.

Und wenn du das Buch richtig verstanden hast, wirst du erkennen, dass auch dein Nachbar keine von dir beauftrage Autorität braucht, der er dienen muss. Ich bin nicht der Auffassung manch anderer, dass die Menschheit ein globales
Erwachen benötigt, um friedlich miteinander auszukommen. Ich bin davon überzeugt, dass Staaten ganz von selber zusammenbrechen werden, weil sie ihrem wichtigsten vorgeblichem Ziel, für Sicherheit zu sorgen, nicht nachkommen.
Das Buch dient also meiner Meinung nach nicht in erster Linie dem Zweck, den Zusammenbruch der Staaten voranzutreiben. Sondern dieses Buch hilft in erster Linie dir selbst. Wenn du deine eigene Stärke erkennst, wird dir das auch für dein persönliches Leben helfen. Es nimmt dir die Ängste, die dir der Staat und die damit verbundene Kultur eingeimpft hat. Ich gratuliere Rudolf Engemann, dem es gelungen ist, in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Amon die einfache und direkte Sprache Lockes beizubehalten. Die Worte treffen mitten ins Herz."

 

Der Krieg schuf die Imperien der Geschichte, die Kultur bewahrte sie.

 

Kapitel 1 – Freiheit

  • Der Wert des Menschen
  • Das Böse
  • Freiheit

Kapitel 2 – Erde

  • Prinzip und Gesetz
  • Wer du bist
  • Vertrauen
  • Gefahr
  • Autorität
  • Das Böse
  • Kontrolle

Kapitel 3 – Autorität

  • Gewalt
  • Perspektive
  • Das Prinzip der Autorität
  • Das Muster der Tyrannei
  • Krieg
  • Feinde
  • Schutz
  • Soziale Anpassung
  • Gesetze
  • Kontrolle der Sprache
  • Vollstreckung

Kapitel 4 – Kultur

  • Kontrolle der Sprache
  • Autorität darf nicht infrage gestellt werden
  • Ablenkung durch Anstand
  • Vernichtung des menschlichen Geistes
  • Stolz und Überheblichkeit
  • Begeisterung und Aufregung
  • Glorifizierung des historischen Bösen
  • Gehorsam
  • Sklaven als Vollstrecker
  • Symbole der Autorität
  • Geld und Gier
  • Gerichtsverfahren
  • Kollektivismus
  • Moral und Werte
  • Geistige Gesundheit
  • Verteidigung der Freiheit

Kapitel 5 – Taktik

  • Die Zeit des Adels
  • Die Geschichte der Freiheit
  • Nationen
  • Kommunismus und Sozialismus
  • Diktatoren
  • Erzwungene Moral
  • Umweltschutz
  • Bürokratie
  • Terrorismus
  • Rechte
  • Strafvollzug
  • Der Preis der Regierung

Kapitel 6 – Demokratie

  • Sklaverei imitiert Freiheit
  • Mehrheitsherrschaft
  • Es gibt keine Mehrheit
  • Gewalt und Zerstörung
  • Das perfekte Böse

Kapitel 7 – Ökonomie

  • Arbeit
  • Handel
  • Guthaben und Schulden
  • Geld
  • Wirtschaftliche Kontrolle
  • Steuern
  • Erpressung
  • Die Kultur der Ökonomie
  • Kartelle und Monopole
  • Wahlfreiheit
  • Staatsschulden
  • Bürokratie
  • Preiskontrollen
  • Protektionismus
  • Bildung

Kapitel 8 – Das Muster der Freiheit

  • Geschichtlicher Fortschritt
  • Schießpulver
  • Die Druckmaschine
  • Das große amerikanische Experiment
  • Internet
  • (Bitcoin - Netzwerk) - NEU
  • Gewalt ersetzt Kulturen
  • Technologie und Bevölkerung
  • Der amerikanische Traum
  • Wettbewerb um die Freiheit

Kapitel 9 – Das Ende des Bösen

  • Zukunft
  • Eine perfekte Revolution
  • Die Erde
  • Du hast unendlichen Wert

 

Am Ende geht es ausführlich darum wie die Entwicklung neuer Technologien die Grundlage einer freiheitlichen Gesellschaftsordnung und des menschlichen Miteinanders sind. Heute, nur 16 jahre später steht ein Riese auf, der sich anschickt die welt völlig neu zu gestalten: das Bitcoin Netzwerk.
Welche visionäre Kraft der Autor hatte oder einfach nur gute kontakte, wird sich wohl nie vollständig klären lassen.

Dass das Böse sich wehrt, in Form des Ethereum-Netzwerkes, wird Thema einer weiteren Publikation sein.

 

Podcast 0474 – Halbjahresbilanz

 

Materiell und Wirtschaftspolitisch
profaner Titel, mit mächtig Biss
(mit Volker Carus & Christian Vartian)

Der Beginn des Podcast hört sich zwar etwas Spooky an, hat jedoch einen ernsten und realen Hintergrund.
Ebenso wie die Zahlen, Daten und Fakten die wir Euch in diesem Podcast präsentieren und wir sind überzeugt davon das einige Daten in diesem Podcast, so manchem von Euch das berühmte Blech wegfliegen lassen wird.

"... solange es noch Internet und Strom gibt." CV

  • Sollte man sich deswegen Sorgen machen?
  • Aus bestimmten Gründen gehören bestimmte Dinge in jedes Portfolio!

In einem deflationären Horrorumfeld vergleichen wir u.a. in den jeweiligen Märkten unser jeweiliges Subportfolio (Gesamtportfolio besteht ja aus 5 Subportfolios), mit der jeweiligen Benchmark.

Unser:

  • Edelmetallportfolio hat das Gold um +9% outperformed
  • Einzelaktienportfolio hat den SPX500 um +87% outperformed
  • Einzelaktienportfolio hat den NASDAQ um +131% outperformed
  • Crypto-(Standard)-Portfolio hat den Bitcoin um +587% outperfomed

 

Märkte und Entwicklungen haben ja Grundlagen und zwar Grundlagen in der Realwirtschaft und der Politik, welche eben direkt in den Lebensmittelpunkt eines jeden Menschen eingreift. D.h. wenn man Märkte und deren Grundlagen versteht, versteht man auch politische und gesellschaftliche Entwicklungen.
Rätselraten und Verschwörungstheorien kann man dabei getrost außen vor lassen, auch wenn die ein oder andere ganz unterhaltsam sein mag und Stoff für einen echten Blockbuster wäre.

"Ich fürchte wir werden wieder Recht haben." CV

Christian Vartian bedankt sich auch bei allen Kunden und erläutert auch im Detail warum und wofür.

Im weiteren Teil geht Christian auch auf die Herangehensweise bei unterschiedlichen Portfolio Größenordnungen ein und erklärt warum in manchen Sektoren Dinge möglich sind, die in anderen in der Praxis nicht möglich sind.

Unter anderem beantwortet er eine extrem wichtige Frage (natürlich aus der Praxis und kein Wünsch-Dir-Was), wo liegt die kritische Größe eines Crypto-Portfolios.

"In einem Portfolio wie wir es betreiben, bekommt man durch die Art und Weise wie wir es betreiben auch mehr Stücke (an Assets) mit an Bord."

"Ein Portfolio das aus sich selbst heraus mehr wird." VC

 

Christian erläutert in dem Zusammenhang die absolut überlegene Strategie des Premium Portfolios gegenüber den besten Vermögensverwaltern der Welt.

Im 2. Teil dieses Podcast stellen wir Euch ein neues Tool vor das vieles für den ein oder anderen Investor wohl extrem erleichtern würde.

Im 3. Teil dieses Podcast beschäftigen wir uns mit Aussichten für das nächste halbe Jahr. Natürlich schauen wir uns hierbei alle an: Aktien, Cryptos, Metalle, Devisen und Anleihen.

 

  • Wir gehen hier auch nochmal darauf ein was eine Hyperdeflation so gefährlich macht und bringen es genau auf den Punkt.
  • Es geht hierbei auch um ganz spezifische Signale und wie diese durch die Marktteilnehmer in der Praxis interpretiert werden würden, wenn sie kommen.
  • Welche Macht haben Staatsanleihenhalter wirklich?
  • Dieser ziemlich entscheidenen Frage gehen wir in diesem Zusammenhang ebenso nach.

 

Die aktuellen Machthaber über das Finanzsystem sollten ernsthaft über eine Firewall nachdenken!
Dies meinen wir übrigens im doppelten Sinne.

 

Podcast 0473 – The Money Impact

 

Das Geldmengenmodell das funktioniert
Der wissenschaftliche Podcast (exklusiv)
(mit Christian Vartian)

Wissenschaftliche Geldtheorie, teilweise über 100 Jahre alt durch die Praxis geschliffen.
Elfenbeinturm + praktische Erfahrung = das Beste aus 2 Welten.

Dieser Podcast enthält den 2. Teil des Messevortrages von Christian Vartian, welcher öffentlich nicht verfügbar ist und daher einem allgemeinen Publikum exklusiv auf der Chartblubberei zur Verfügung steht!


Grundlage ist eine Hyperdynamische Wirtschaftstheorie, welche mit viel Geld durch die Monetaristen mundtot gemacht wurde.

"Die besten Wissenschaftler der Welt auf Unis können die Theorien empirisch nicht testen, ich schon." CV

"Der Vorteil ist, man kann mir keinen Lehrstuhl entziehen, weil ich keinen habe." CV

 

  • Die modernen Geldmengenaggregate sind den meisten bekannt und gehen von M0 bis M3.
  • Warum die FED immer zu spät oder zu früh ist und sie gar nicht anders kann!
  • Worauf die FED direkten Einfluss hat und worauf nicht.
  • Die Grundlagen des gesamten Assetmanagments.
  • Das Problem beim fehlen weltweiter Preisindizes.

Wir beginnen bei dem sogenannten "money printing" einer Zentralbank und arbeiten uns über 6 Stufen vor bis zu den verfügbaren Waren & Dienstleistungen in einer Nationalökonomie.

Im 1. Teil erläutern wir im Detail die theoretischen Grundlagen.
Im 2. Teil behandeln wir die praktischen Auswirkungen in den realen Ökonomien und damit auf alle Marktteilnehmer von Regierungen bis Privatkunden an der Supermarktkasse.

Im Zuge der Behandlung der praktischen Auswirkungen (ab Min 38) taucht plötzlich Szenario auf, dass nur als "Interkontinenalrakete mit Mehrfachatomsprengköpfen" bezeichnet werden kann.

Ab Min 46 kommen wir dann zu einer praktischen Auswirkung, die nicht nur allen Monetaristen, sondern auch allen Keynesianer und Austrians sprachlos die Münder weit aufstehen lassen wird (würde).

In dem Zusammenhang behandeln wir auch ein Problem das seit 100 Jahren auf der Welt nicht vorkam!
Und auf das Neu-Keynesianer und Monetaristen daher auch keine Antwort haben.

Ab Min 59 räumt Christian in wenigen Sätzen mit sämtlichen Unsinn auf der über die praktischen Auswirkungen des Keynesianismus im Umlauf ist.

Im 3. Teil gehen wir auf das Thema der Kreuzpeilung ein und wie sich dies alles praktisch anwenden läßt, denn Wissen das praktisch nicht anwendbar ist, ist nutzloses Wissen und dient maximal der intellektuellen Masturbation einiger Professoren.

Transitory ... was denn überhaupt?

 

WIR DEFLATIONIEREN NACHWEISLICH

 

Schwächer abwärts, aber es geht runter

Die US- Zentralbank hat dem Druck derer, die ideologisch verblendet monetaristisch und leseunkundig wurden, letzte Woche leider nicht vollständig standgehalten und somit ist eine ohnehin schon gefährlich schrumpfende Gesamtgeldmenge dann in eine, noch kleine Implosion geraten. Dieses Phänomen schwächte sich in der soeben abgelaufenen Woche ab, aber es blieb qualitativ gefährlich und bestehen.

 

Podcast 0472 – Superior Indicator Technology

 

The Liquidity Concept
Vortrag Deutsche Goldmesse
(mit Christian Vartian)

The buying power concept & innovative indicators „vortexing“ it – The other dimension of„relative strenght“

 

Christian Vartian hatte als geladener Redner auf der Deutschen Goldmesse sein Liquidity Concept einem professionellen Publikum vorgestellt.  Wir fassen diesen Vortrag in diesem Podcast zusammen UND ergänzen ihn um Kunden,- und Chartblubberei spezifische Indikatoren.

Eine der wichtigsten Fragen an den Assetmärkten ist:
Bis wohin ist es eine Korrektur und wann wirds zum Wasserfall?

Im großen Bild ist dies die alles entscheidende Frage, denn exakt an dem Punkt wird das große Geld verdient und unterscheidet sich überlegene "Handwerkstechnik" von purer Spekulation.

Anmerkung:
Die Seite Nr. 14 der Präsentation zu verstehen, wirklich zu verinnerlichen auch was Christian hierzu auf den Punkt gebracht ausführt, ist eine der grundlegendsten Lektionen die man beherrschen sollte, wenn man in irgendeiner Form dauerhaft erfolgreich am Finanzmarkt tätig sein will. Zur Minute 17:40 kommt hierzu einer der wichtigsten Sätze überhaupt.

In dem Zusammenhang stellen wir auch Vartians 'World Crash Detector' vor.

 

Podcast 0471 – Flucht aus dem Dollar?

 

Der Devisen Podcast
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Was geht real ab am Devisenmarkt? - "The Big Fake again, live ..."

"Preis und Bedeutung hängen nicht unbedingt zusammen." C.V.

Christian Vartian kann uns ganz genau erklären was sich an den Devisenmärkten abspielt, hier ein kleines Intro. 🙂 Vartian's Forex-Theorie:

 

Der USD Index, seines Zeichen die währungstechnische Benchmark in unserem aktuellen Fiat-Geldsystem, hängt für die einen kurz über dem Abgrund und droht nach unten durchzubrechen - mit all den dazugehörigen Konsequenzen.
Die Anderen sehen ihn auf eine massive Unterstützung zusteuern, bzw. diese bereits getestet zu haben.

Ein ursprünglich bullisches Chartpattern, welches sich knapp 1 Jahr lang herausgebildet hat, hatte sich laut technischer Lehre auch bullisch aufgelöst - ist mittendrin jedoch "verreckt worden".

Das hier keine privaten Trader (Hedgefonds etc.) oder die Devisenabteilungen der Großbanken am Werk sind, leuchtet zwar vielen nicht ein, läßt sich aber messen. Die Macht die Kurse so zu bewegen und teilweise genau im richtigen Moment Trend "verrecken" zu lassen oder abrupt zu brechen, haben nur Zentralbanken.

Dabei ist der USD Index (und der mit 57% in ihm gewichtete EUR) nur eine Seite der Medaille, Viel interessanter sind hierbei vorallem die Entwicklungen zb beim kanadischen Dollar.

Dieser relative Zwerg im Forex-Universum, auch wenn er Teil des USD Index und Kanada ein G7 Mitglied ist, befindet sich auf einem 6/7 Jahreshoch zum USD (und ist damit stärkster Kandidat unter allen Major-Währungen), obwohl es dafür keine gerechtfertigten fundamentalen Gründe gibt.

Es ist eben kein Inflationstrade wie einige annehmen könnten (und dies auch tun), denn seine beiden Cousins aus Down under (AUD und NZD), sind zwar auch nicht schlecht gelaufen seit dem Corona-Tief, aber noch meilenweit von ihren 6/7 Jahreshochs entfernt. Wobei diese beiden, bei einem Inflations-Trade wesentlich besser hätten laufen müssen im Vergleich zum CAD.

All das kann es nicht sein und ist es auch nicht, zumal wir von Inflation (seit Monaten bei uns ausführlich thematisiert), ebenso meilenweit entfernt sind.

Was hier läuft ist was anderes und der reißerisch klingende Titel, ist näher an der Wahrheit als so mancher glauben mag.
Nur ist es eben keine Flucht im klassischen Sinne, so wie man aus der türkischen Lira oder dem agentinischen Peso fliehen würde ... und wer hier "flüchtet" ist auch nicht "Die Welt".

Bei einer echten FLUCHT aus dem Dollar würde das Gold nicht bei 1900 rumkrebsen, das Silber ständig bei 28 verrecken und vorallem das Platin nicht bei knapp 1200 vor sich hinsiechen. Exakt das gleiche gilt auch für einen echten Inflations-Trade! Oder wer es gerne kryptisch mag: der Bitcoin nicht in einer Konsolidierung zwischen 30-40k stecken, sondern wäre längst auf dem Weg zur 100.000.

Was wir hier sehen, ist der Beginn eines neuen Zeitalters!
Und genau so gewaltig wie es sich anhört, ist es auch gemeint.

Wir müssen Währungsmärkte völlig neu denken.
In diesem Juli jährt sich die Aufhebung der Goldbindung des USD durch Nixon und damit das kippen des Bretton Woods Systems, welches den USD nach dem 2. Weltkrieg zur Weltleitwährung machte, zum 50. mal.
Das darauf folgende System der freien Wechselkurse und die Einführung des USD Index in seiner jetzigen Form zum 01.01.1973 und den danach geltenden Gesetzmäßigkeiten haben in großen Teilen nur noch bedingt Gültigkeit.

Die Überschussreserven der besetzten BRD konnten mit Leichtigkeit durch die Besatzungsmächte faktisch "eingefroren", bzw. optimal verwaltet werden. Das geht mit denen der Atommacht China nicht so einfach.
Andererseits hatte der politische Zwerg BRD auch nie weitläufige, gegnerische politische oder wirtschafliche Ambitionen.

Dies ist beim künstlich geschaffenen und durch den Westen hochgepamperten Riesen China allerdings etwas ganz anderes. Wir nehmen Euch mit auf eine Reise, die sich im Kern mit der potentiellen Übernahme des Staffelstabes durch Peking, als globale Wirtschaftsmacht Nr. 1 beschäftigt.

Hierbei lassen wir bewusst wieder Ideologien außen vor und beleuchten vorallem die real-wirtschaftlichen Machbarkeiten und auch die Schwierigkeiten die sich jemand mit dieser Position automatisch mit an Land zieht.