Podcast 0065 – Professionelles Trading mit CFDs


Unsere Grundlagen des CFD Handels

Grundlagen darf man eigentlich gar nicht sagen. Diese Begrifflichkeit wird bei anderen Informationsanbietern in Sachen CFD Handel schon zu genüge verwendet und in dem Sinne verschwendet.
Wer uns bereits kennt, der weiß, daß wir mitunter ganz eigene Ansichten und Überlegungen haben, die wir als grundsätzlich für gewisse Thematiken erachten, so auch bei CFDs.

Der Contract For Difference, quasi der Future für den kleinen Mann. In diesem 3-teiligen Podcast widmen wir uns ausführlich dem Fairsten Produkt des Finanzmarktes, seinen Eigenheiten, seinen Möglichkeiten und ob und in welchem Umfang man damit Rendite erwirtschaften kann. Wohlgemerkt, wir sprechen von handfester Rendite und nicht von dem glücklichem Schnapp.

Im ersten Teil geht es um die Basics, die Mythen und die Broker. Der zweite Teil widmet sich dem Risiko, der Nachschusspflicht, dem Hebel, der Rendite. Der dritte und auch für Gastzugänge abrufbare Teil geht der faszinierenden Utopie des "Klick dich reich" nach und für wen CFDs in Frage kommen. Außerdem stellen wir in diesem Teil unser heute veröffentlichtes Referenz-Konto vor.

Teaser – Der neue Carry-Trade

 

Es gibt wieder was auf die Ohren.

Vorab stellen wir Euch einen kleinen Ausschnitt des aktuellen Podcast's zur Verfügung, welcher am Donnerstag auf Sendung gehen wird.
Aber Vorsicht, Stiefel sind vorher anzuziehen, denn es wartet ein Sumpf an EFFT-Spray auf Euch.

Podcast 0048 – Was ist Geld?


Die Definition von Geld
[frei zugänglich]

Dieser Podcast ist eine Ausklammerung aus "Markt & Spekulation Teil 2".
Auf YouTube_Logo ist dieser Podcast mittlerweile auch verfügbar.

Zum Thema Geld existieren viele Theorien, Ansichten, Meinungen. Natürlich haben auch wir unsere ganz eigene Sicht auf dieses Gut und kommen nicht umhin, auch hier ein paar Mythen aus der Welt zu schaffen.

Podcast 0037 – Zinswende


Das Draghi an der großen Glocke.

Du suchst eine Richtung, einen Wegweiser der dich durch die Wirren der kommenden Zeit leitet? Hier ist er. Der 07.11.2013 und der Zinscut der EZB setzen eine Wegmarke, an der wir uns wohl gut ein Jahr abarbeiten können. Das mit dem Zeitraum ist schwierig zu beurteilen. Richtet es sich doch ganz nach Hektik, Momentum und Explosivität. Wer die Richtung aber kennt, weil er die Ursachen und Gründe dafür versteht, der hat dann auch kein Problem damit, wenn es mal wieder kürzer dauert.