DOW 23.000 … (JPY)

 

DOW - what??? - fuck ...

Ja, genau!

Die letzten 100 Punkte Gewinn haben wir den Premium-Kunden gestern quasi geschenkt! 😉

Wann hatte ich im Live-Account nochmal dazu aufgerufen Dow long?
Achja, dass war vor der Macron-Wahl bei 20700 ...

Und was macht der Japaner das links im Bild?
Was hat der damit zu tun?

Von dem 99,xx% aller Blogger/YT'ler in dt. Sprache nicht mal wissen wer er ist .... !!!

Alles nochmal komplett zurĂŒck auf Einstand,
Alles nochmal komplett zurĂŒck auf Ausgang,

Warum nochmal bist DU hier?

Podcast 0279 – Die Königin geht … (Petry)

 

Die Prinzessin war schon weg

Eine persönliche und grundsÀtzliche Wahlnachlese, welche tief in den Kern des eigentlichen Problems
der westlichen Gesellschaft vorstĂ¶ĂŸt.

Frauke Petry, ihr und das Verhalten ihrer Prinzessin ist nur ein Synonym und eine natĂŒrliche Folge der aktuellen gesellschaftlichen Ausgestaltung des Westens.

Wer nicht das Grundproblem angeht, kann sich seinen ganzen Kampf fĂŒr Patriotismus & Co. sparen ...

Schicksalsjahre einer Kaiserin

 

 

... sind es nicht

Aber die Schicksalswahl Europa's ist heute am 24. September 2017.

Den 23. September 2017 haben wir ja alle erfolgreich ĂŒberstanden.
Das jĂŒdische Jahr 5777 ist gestern abgelaufen und sie dreht sich noch ...

Ebenso hat die himmlische Maria den Messias gestern nicht geboren
(Sternenkonstellation, welche nur aller 6000 Jahre auftritt), die Interessierten wissen wovon ich spreche.

Lediglich eine ziemlich irdische Maria hat ihre Spuren in der Karibik hinterlassen.

Ziemlich real war der Wasserstoffbombentest des Staatenlenkers aus Nordkorea letzte Woche und seine AnkĂŒndigung, denen er nun Taten folgen lassen muss um seine GlaubwĂŒrdigkeit nicht verlieren.
DrĂŒcken wir alle die Daumen das Japan nicht betroffen ist, denn das könnte fĂŒrs Finanzsystem einem biblischen Armageddon gleichkommen.

Der schrÀge Gold-Trick

 

Amerika’s Schuldenproblem und die WunschtrĂ€ume

Der vielen von Euch auch bekannte Jim Rickards, einem breiteren deutschen Publikum wurde er bekannt durch sein 2011 veröffentlichtes Buch „Currency Wars“, hat gestern einen Artikel veröffentlicht in dem er das Überschreiten der 20 Bio Schuldengrenze der USA als Anlaß nahm, einen alten WĂ€hrungsabwertungstrick noch mal aufzuwĂ€rmen, welchen US-Regierungen schon zweimal in der Vergangenheit angewandt haben.

Die Beschreibungen sind, bis auf einige ganz wichtige Details, wie es nicht anders zu erwarten war bei einem Profi wie ihm, korrekt.

Durch diese „kleinen“ Details sind jedoch auch die daraus gezogenen Schlussfolgerungen, bewusst oder unbewusst falsch, mit extrem negativen Auswirkungen bei der Gesamtbeurteilung.

Jamie Dimon Slams Bitcoin …

 

und ist bullisch fĂŒr Gold

Ein aufsehenerregender Artikel gestern auf Bloomberg greift den nÀchsten Gegner von Gold frontal an.

Nachdem bereits auf 08.08.2017 der wohl wichtigste Tag fĂŒr Goldanleger weltweit gewesen ist,
ich hatte das in einem kurzen Artikel thematisiert, auch wenn es in der deutschsprachigen Anlegerszene faktisch vollstĂ€ndig ignoriert wurde, holte der Chef der grĂ¶ĂŸten Investmentbank (JPM) gestern zum zweiten großen Schlag aus.

Am 31.08.2017 gab es hierzu unseren '2.-Crash-mit-Ansage'.

SP500 & DOW

 

... mit Wind unter den FlĂŒgeln

Ein kurzes Markt Update, geschuldet der aktuellen Situation.

Die beiden Haupt US-Indices scheinen mit krĂ€ftigen Winden unter ihren FlĂŒgeln ausgestattet zu sein.
WĂ€hrend andererorts schon wieder im tĂ€glichen Einheitstrott von Manipulation geschrieben und gesprochen wird, folgt der Aufwind, dem im ĂŒbrigen der NASDAQ nicht in gleicher Kraft folgt, einer ganz einfachen Logik.

Mit dem USDJPY und seinem Sonntagnacht Gap hat dies diesmal nur bedingt etwas zu tun.

Irma ist weg …

 

Ein kurzer Lagebericht

Entgegen den Verlautbarungen in der dt. Mainstream Presse, was mir die letzten Stunden so zugetragen wurde, ist die Karibik nicht völlig vom Erdboden verschwunden.

Die VerwĂŒstungen welche Irma auf einzelnen Inseln angerichtet hat sind jedoch durchaus extrem.

Allen voran Antiqua & Barbuda, welche als erste getroffen wurden, gefolgt danach von St. Martin, wo wir die Nacht zuvor ja extra noch die Livecam aus dem Hafen beobachtet haben, bevor dann Game over dort war.

Beide sind voll im Auge des Hurrican gelandet und genau dies hat die VerwĂŒstungen angerichtet.

Warten auf Irma

 

StÀrkster Hurrican seit Aufzeichnungen

Gestern schrieb mir ein guter Freund: "Nicht aufmachen, wenn Irma klingelt".
Ich hab dann geantwortet: "Nix da, fremde Weiber lass ich nicht rein."

Oel und kanadischer Dollar profitieren aktuell natĂŒrlich von der Entwicklung ...

In ca. einer Stunde schlÀgt Irma bei den US Virgin Islands auf.

Kim Jong-un der ‚Insidertrader’

 

GOLD, YEN und Bitcoin

Fast könnte man meinen, Kim ist im selbst gemachten Insiderhandel tÀtig.
Passend zu jedem Wochenende veranstaltet er seine Show.

Auf der anderen Seite haben wir unseren Livekunden und uns, welche in Bitcoin investiert sind, ĂŒbers Wochenende mal wieder eben knapp 18% gespart.

Wie schon vor 2,5 Monaten am 26.05.2017 kam auch dieser Crash wieder mit punktgenauer
Ansage, da dieser Markt ganz bestimmten GesetzmĂ€ĂŸigkeiten und Rhythmen unterliegt.

Welt – Assets

 

Der globale Dreiklang

Nur um das noch mal festzuzurren, bevor wir die nÀchsten Tage in medias res gehen und die
CB-Akademie ihre Pforten eröffnet und wir mit Euch so tief in den Kaninchenbau steigen,
dass selbst die „Feinde/Freunde in den eigenen Reihen extrem aggressiv werden“.

  • globaler Immobilienmarkt (mit Abstand die Nr. 1)
  • Steuersklavenmarkt (US Treasuries als dessen RĂŒckrad)
  • US Aktienmarkt (reprĂ€sentiert den Wohlstand der Welt)
  • NIPPON (reprĂ€sentiert den Wohlstand und Fortschritt der Welt)
  • USD, JPY, AU (globale Tauscheinheiten)

 

Die oben aufgefĂŒhrten Assets stellen den gesamten Kern des Weltfinanz, - und Wirtschafssystems dar.
Globale KapitalflĂŒsse finden in nennenswerter GrĂ¶ĂŸe nur innerhalb dieser Matrix statt.

Die DDR-Blechmark der EUdSSR* ist lediglich eine Verrechnungseinheit, stellt jedoch kein nennenswertes Asset dar.

Die oben aufgefĂŒhrten Assets lassen sich jeweils in drei verschiedene Klassifizierungen unterteilen.

GOLD …

 

... uuund schubs!

Wie im letzten Podcast mit Christian erklĂ€rt, sorgen ganz bestimmte Stellen punktuell dafĂŒr das der Goldpreis ĂŒber bestimmte Marken rĂŒber und an bestimmten Marken nach unten abgefangen wird.

Ja ja, die pösen amerikanischen GolddrĂŒcker ...

Chartblubberei hören und lesen bildet und lernt verstehen.
(und nicht im Nebel zu stochern ..., denn das gibt's woanders im Dutzend billiger)

Podcast 0272 – Der Kollaps des Nordens

 

... oder der große Austausch

„Selbst Kenner der Lage besitzen heute nicht die geringste Vorstellung davon, wie der machtvoll anrollende muslimische youth bulge, die umfangsreichste Welle an genozid-schwangeren JungmĂ€nner-ÜberschĂŒssen in der Geschichte der Menschheit, mit friedlichen Mitteln einzudĂ€mmen wĂ€re.“

 

Das die wirtschaftlichen Leistungszahlen des Nordens, allen voran von solchen LĂ€ndern wie der BRD, nostalgisch von vielen auch Deutschland genannt, wesentlich schlechter und alarmierender sind als die Meisten sich zu trĂ€umen wagen und vor allem auch Viele zu publizieren, ist spĂ€testens nach diesem Podcast und (Artikel-Links) fĂŒr Euch keine Neuigkeit und Buch mit sieben Siegeln mehr.

Die Korea „Freak“-Show … (Update)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es geht um Tokio (東äșŹ)

Uns wird eine große geopolitische "Freak"-Show vorgespielt. Ein Show die kein Fake mehr ist.
Daher setze ich diesen, in meinen Augen wichtigsten Artikel noch mal nach oben, denn mittlerweile sind viele Dinge aus dem Artikel keine Spekulationen mehr und Freak steht in "" "".

Welchen Sinn dieses große Fake hat, darĂŒber kann man im Moment spekulieren - was viele, die meisten ohne jegliche Expertise, ja auch ausfĂŒhrlich tun.

In Absprache mit dem Kreml eine Kantine auf einem syrischen Flugplatz zu "versenken" ist etwas ganz anderes als eine hochgerĂŒstete chinesische Geheimarmee zu bombardieren.

Jamie Dimon says:

 

... he wouldn’t buy 10-years anywhere in world

Normalerweise verlinke und bespreche ich einzelne Artikel nicht, sondern behandle sie maximal in
Video Updates oder Podcasts.

Beim CEO von JPMorgan und einem der smartesten Banker der Welt, mit seiner Aussage zu wichtigsten
Finanz-Asset der Welt mache ich jedoch mal eine Ausnahme.

Bitcoin … (Update 08.08.2017)

 

... und die StaatsglÀubigkeit des dt. Michel

Wer noch ernsthaft glaubt dass sich der dt. Michel selbst an den Haaren aus dem selbst verursachten Sumpf herausziehen wird, den kann ich bestenfalls als naiv bezeichnen.

So ehrenwert wie patriotische und/oder libertÀren AnsÀtze und Bewegungen auch sein mögen - sie sind vollstÀndig zum scheitern verurteilt.

Es ist auch nicht mein Ansinnen irgendjemandem seine, evtl. letzten Illusionen zu rauben, so weis ich doch:
Es ist vollstĂ€ndig vergebene LiebesmĂŒh.

Derzeit ist die Podcast-Reihe:
"Porsche Gate" und "WĂ€hrungsinteressen dt. Industrie-Eliten" in der Produktion.
Die noch ein ganz anderes Bild auf den "Blattschuss gegen die dt. Industrie", welcher derzeit gesetzt wird, wirft.
....
Doch den eigentlichen Untergang besorgt der dt. Michel schon selber, dafĂŒr braucht er keine fremde Hilfe.