Beiträge von Volker Carus & Christian Vartian

Podcast 0482 – „Margin Call“

 

wenn der Deflationsschock ernst wird
(mit Christian Vartian)

Mittlerweile ist der Deflationsschock vollständig. Er ist noch nicht stark, aber er ist vollständig. Den riesigen Unterschied zwischen diesen beiden Kategorien MUSS man verstehen. - Er ist der Grund für diesen Grundsatz-Podcast für die Rubrik "Academy".

 

 

Christian Vartian erklärt im Rahmen dieses Grundsatz-Podcast auch den absolut elementaren Unterschied zwischen den Kapitalmärkten in den USA und in Europa. Diesen Faktor zu verstehen und wirklich zu begreifen, ist so allumfassend wichtig, dass die Bedeutung in ihren Auswirkungen auf: Wirtschaft, Politik, Kapitalmärkte und Geostrategie überhaupt gar nicht stark genug thematisiert werden kann!

 

Es ist natürlich die (für uns) übliche Partie.
Wir sprechen genau über das was abläuft, konkret auf Grundlage von Daten der Kapitalflussanalyse.

  • gewaltige Kapitalströme verlassen die EUR-Zone
  • mit einer Step-by-Step Wege-Analyse
  • Europa ist quasi "Subprime"
  • eine FED Entscheidung zum Vollstaubsauger anfahren steht jetzt im Raum

 

In diesem Zusammenhang denken wir uns hinein in die größten Kapitaleigner, mit Leistungsbilanzüberschüssen. Im Rahmen dessen stellen wir ganz erstaunliche Erwartungshaltungen von diesen Marktteilnehmern fest, die extrem viel über die mögliche Kursentwicklung der nächsten Monate aussagt!

Ein Ausflug ins Crypto-Universum und die dortige Liquiditäts-Situation, ist ebenso mit von der Partie.

Im zweiten Block dieses Podcast gehen wir in die Soziologie und erläutern, woran man ganz bestimmte Einheiten an den Märkten erkennen kann. Was wiederum Rückschlüsse auf die nahe Zukunft zulässt.

Im dritten Block geht es um die Primärgeldmenge vs. Warenmengen und die praktischen Auswirkungen auf die reale Wirtschaft, Teuerung, Inflation und künftige Zinssätze. Jeder hier mit Metallen u.a. Assets auf irgendwas spekuliert, sollte ganz genau hinhören.

Im vierten Block geht es um Untergangsszenarien und Crash-Propheten.
Menger, keynes, Hayek & Co.

Im fünften Block gehen wir in den Immobilienmarkt hinein und betrachten u.a. auch hier den wesentlichen Unterschied zwischen den USA und Europa.

Im sechsten Block behandeln wir in Thema, welches fast nirgends auf der Agenda ist, nämlich die negative Teuerung.

Ganz zum Schluss kehren wir nochmal zurück zum zweiten Block und sprechen über soziololische Algorithmen die uns einen ziemlich konkreten Ausblick in die nahe Zukunft geben.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

August 2021 - Swap-Trades, die Cashcow ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,00%   (+18,45% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:                 +5,80%   (+42,10% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +2,05%   (+35,24% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:               +16,83%   (+84,86% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +9,15%    (+49,22% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im August 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,07%   (+24,54% YTD 2021)
GOLD:         +0,78%    (-0,84% YTD 2021)
USD:            +0,64%    (+3,43% YTD 2021)
Bitcoin:       +18,64%  (+58,14% YTD 2021)
US-10y:       -0,55%    (+0,89% YTD 2021)


Der Monat August war vorallem geprägt durch eine Steigerung des Chaos und der ständigen Verkomplizierung der Situation (Cruel eben), sowie einer vorläufigen Topausbildung an den US-Märkten. Mit gezielten Bitcoin Trades und messerscharfen Indizes-Swap-Trades lies sich diese Phase, im Tradingbereich am besten handhaben. Dies bildet sich auch in unserem LongOnly Portfolio ab, welches mittlerweile seine alten Vorsommer-Höchststände wieder erreicht und überschritten hat. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +33,83%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im August 2021 (in EUR) eine Performance von: +4,96% aus. (+36,73% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im August 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,98% aus.
(+13,53% YTD 2021 in EUR / +9,47% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

'DevisenInvest' mit neuem Allzeithoch

Ein vollständiges Deflations Setup ist derzeit angerichtet, vorallem durch die EZB, mit Flankendeckung und aktiver Unterstützung durch die Parteigenossen in Peking.

Christian beschreibt es im Artikel und HAM bereits grob. Podcast genau zu dem aktuellen Thema, samt Auswirkungen, Hintergründe etc. folgt.

In diesem Umfeld ist unser DevisenInvest - Portfolio aus 100% gesetzlichen Zahlungsmitteln, sowohl in USD als auch in EUR gemessen auf einem neuen Allzeithoch.

Im Zuge der Thematik 'Sicherheit von gesetzlichen Zahlungsmitteln, wenn die Bank wackelt", wird es demnächst noch einen Spezial-Podcast geben.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang noch mal eindeutig auf unseren Slogan von Beginn an:
"Portfolios wie wir sie bauen, sind (nach menschlichem Ermessen) Armageddon sicher."

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Welcher Boom? Wann lernen Unbelehrbare die Realität?

Der aktuelle HAM und der aktuelle Podcast "Zinserhöhung" beinhalten alle derzeit notwendigen Informationen.

In diesem Umfeld erreichte unser Premium Portfolio erneut ein neues Allzeithoch und das gegen einen steigenden EUR. Ebenso hat unser Einzelaktienportfolio, wie üblich, einmal mehr den SPX500 massiv outperformed.

Auch mit der aktuellen Bitcoin Korrektur hatten wir uns im Vorfeld, am 06.09.2021 im Crypto Trade & Investment Service bereits beschäftigt.

 

Podcast 0481 – Zinserhöhung + (viel) mehr …

 

Powell's Rede in Jackson Hole
bemerkenswerte Weichenstellungen
(mit Christian Vartian)

"Wir werden in den nächsten 12 Monaten, die Weichenstellung für die nächsten 20 Jahre sehen."

Er hat es getan. Er hat das unmögliche Wort in den Mund genommen. Während die Einen noch darüber streiten wann denn nun das tapern beginnen wird, wenn ja in welcher Höhe und zu wessen Lasten, gibt es eine andere (noch) sehr kleine Gruppe, angeführt von einem brillianten Mengerianer die zum Ausdruck bringt, das tapern quer Beet das Fälscheste ist das man im Moment überhaupt tun kann - nimmt Jerome Powell in seiner Rede ein Wort in den Mund, mit dem zu diesem Zeitpunkt wohl überhaupt niemand gerechnet hat.

ZINSERHÖHUNG.

Wir gehen in diesem Podcast genau darauf ein und erörtern die Auswirkungen die eine solche Entscheidung denn real in der Praxis hätte. Und zwar in der Situation wie wir sie aktuell haben und nicht wie es in monetärwissenschaftlichen Lehrbüchern steht.

 

Thema: Staatsanleihen

Erste kleine Alarmsignale bei Staatsanleihenauktionen. Treasury Preise müssen nach oben!
Dafür gibt es exakt 2 Möglichkeiten, Christian erläutert im Detail genau wie. Er beleuchtet hierbei auch den wichtigen Faktor, warum ein ganz bestimmter Sektor auch extrem bislang gepampert wurde.

Wir besprechen auch zu einem funkationalen Effekt den man seit den 70ziger Jahren nicht mehr durchgeführt hat und der im jetzigen Umfeld extreme Bedeutung haben würde.

Thema: Vorziehnachfrage
Wer gebraucht diésen Begriff und was ist das genau und welche Auswirkungen hat es.


Thema: Zinserhöhung

  • Welches Ziel verfolgt man damit?
  • Welche funktionale Herangehensweise wird man wohl wählen?
  • Wen trifft es am härtesten und wer profitiert davon am meisten?
  • Warum eine Zinserhöhung die weltweite Produktion extrem erhöhen würde.

 

Thema: Immobilien
Christian bringt einen Fakt auf den Punkt, der den meisten Menschen, nicht nur Investoren so wahrscheinlich überhaupt gar nicht klar ist, dies aber essentielle Bedeutung für ein gesamtes Menschenleben hat.

Fahrplan:
Eine (Verschwörungs)-Theorie und Ablaufvariante.
Welche die Stabiltät unseres gesamten aktuellen Wirtschafts,- und Geldsystems betrifft.

Idealfall & Realität: - fürs Lehrbuch!
Im letzten Teil kommen wir zur ausführlichen Beschreibung eines Idealfalles, was die FED tun könnte/sollte - man darf ja noch träumen - und gehen dann über in die wahrscheinliche zukünftige realpolitische Realität.

Perfide & intelligent, aber positiv ...
Wenn etwas ganz perfide und intelligent gemacht werden würde, könnte dies eine Katastrophe aufhalten, die ansonsten mit ziemlicher Sicherheit auf viele Menschen zurollen würde. Und der Normalbürger hat gegen diese Katastrophe keine Versicherung.

Perfide & intelligent, aber destruktiv ...
Wenn man das Gleiche ein klein bisschen anders ausgestaltet sind wir mitten im Marxismus und werden völlig destruktiv.

Zum Schluss drehen wir voll auf, zu einer Art großem Finale!

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

... und noch immer glaubt ihr keiner

Deflationspause – eine Zentralbank versteht derzeit die Realität und noch immer glaubt ihr keiner!

Wir sagten letzte Woche, wir sind verhalten optimistisch, vorallem wegen der sehr vernünftigen Kommuikation der FED. Auch wenn, wie Christian es im aktuellen HAM schreibt: die Meisten immer noch nicht glauben/verstehen wollen.

Diese vernünftige Herangehensweise hat Jerome Powell nun in seiner Rede in Jackson Hole noch einmal bestätigt. Podcast hierzu folgt. Es gab nämlich auch noch was anderes wichtiges das er angesprochen hat, dies betrifft das Portfolio direkt allerdings nur sekundär und nicht akut und hat daher Zeit bis zum Podcast.

Somit schloß nicht nur der Nasdaq auf einem neuen Allzeithoch, sondern auch unser Gesamtportfolio und das gegen einen gestiegenden EUR.

 

Podcast 0480 – “The Big Short” Michael Burry

 

... ist ein KORRELATIONSIDIOT
(mit Christian Vartian)

Michael Burry, der Investor, der berühmt geworden ist durch den Film "The Big Short" schießt sich nun auf eines der heißesten Sternchen am Investorenhimmel - Cathie Wood und ihren ARK Innovation ETF ein.

Christian Vartian hat hierzu ein ganz klare Meinung: und das schon seit vielen Jahren.

Der Typ ist ein KORRELATIONSIDIOT und hat keine Ahnung von Liquiditätsindikationen, nur einen Politriecher, er ist der schlechteste überlebende Börsenhandwerker,  der bekannt ist. Im Gegensatz zu den Toten weiß er aber die Richtung (so um 18 Monate herum ungefähr präzise).

 

Christian erklärt in diesem Podcast nicht nur was er in der Vergangenheit falsch gemacht hat, sondern auch was er aktuell falsch macht und vorallem warum.

Zudem erklärt er auf welcher Grundlage Michael Burry damals anfing extrem komplexes Instrumente aus dem Immobiliensektor zu shorten. Er hat im Longrun zwar Recht behalten, aber nicht nur dutzende Milliarden nicht verdient, sondern seine Investoren zwischenzeitlich sogar fast in den Totalverlust gerissen.

Das besonders pikante an der Sache ist (einige der CB-Hörer wissen es),
Christian Vartian saß damals exakt bei diesem Thema nicht nur in der 1. Reihe ... 😉

Das ist Finanzgeschichte pur - und zwar direkt aus der Hexenküche und Primärquelle.
Daher könnte es aktueller und brisanter gerade in der jetzigen Situation für jeden Investor auch nicht sein.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Die FALSCHE Art der Anleihenrettung

Aus einer vorhergehenden Woche, in welcher das unten zitierte Datenset als Set noch nicht bekannt war, wurde ein Protokoll veröffentlicht, aus welchem die Märkte auch auf eine Reduktion der Anleihenkäufe schließen konnten – katastrophal.

US- CPI (Verbraucherpreisindex) sinkt in der Steigungsrate aufgrund abnehmender Mangelteuerung auf 0,5%. US- Haushaltsausgaben mit sportlichem Minus von 1,1% in einem Monat. Der – verzichtbare – Immobilienboom, gesponsert mit 40 Milliarden/ Monat Zentralbankgeld flaut auch schon ab.

China veranstaltet einen Crack- Down gegen seine eigene Tech- Industrie.

Ein staatliches US- Investitionsprogramm nach dem anderen in den USA – sowas ist immer richtig, benötigt Anleihenemissionen. Man berichtet von sich füllenden US- Spitälern wegen der Delta-Variante des Virus.

In einem solchen Umfeld von der Reduktion der 80 Milliarden/ Monat Staatsanleihenkäufe durch die US- Zentralbank zu schwadronieren wäre völliger liquiditätspolitischer Harakiri.

Dieser Harakiri fand seitens der Gouverneure der US- Zentralbnk nicht statt, es entfaltete sich aber dennoch eine Wirkung, als ob er stattgefunden hätte.

 

Podcast 0479 – Afghanistan

 

Der Westen hat versagt - wirklich?
(mit Christian Vartian)

"Unterschätz nicht die Borniertheit der Ungebildeten." CV

Um die Lage wirklich verstehen zu können braucht man ein gewisses Detailswissen in Geschichte und Kulturkenntnisse. Ein kleiner Abstecher in die graue Vorzeit, noch vor die Entstehung von Ur.

Die wichtigste Frage die niemand stellt und den wichtigsten Fakt/Punkt den niemand beachtet!

 

  • Warum floh der letzte Präsident Ghani nach Usbekistan?
  • Afghanistan bald unter chinesischer Kontrolle?
  • Wie kam es zu dem Siegeszug der Taliban ohne jegliche Gegenwehr?
  • Lassen sich Afghanistan und Vietnam vergleichen?
  • Auswirkungen auf die Märkte.
  • Wer ist sich denn wirklich spinnefeind und kann sich gar nicht riechen?

 

Podcast 0478 – Treasury GAP’s

 

Abverkaufsalgorithmen
(mit Christian Vartian)

Die US Treasuries werden durch Abverkaufsalgorithmen eines fremden Staates angegriffen.
Dadurch kam es vermehrt in den letzten Wochen, auch im Minutenchart, zu sogenannten Kurslücken (GAPs) und das im größten Asset der Welt.

Wir gehen kurz auf die aktuelle Situation ein und sehen auch bereits, die politisch motivierten Antworten darauf, welche sich für Investoren als extrem lukrativ herausstellen können.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Portfolio Rekord
Quelle runter, Empfänger rauf geht nicht ewig

Die SPX / Gold Ratio befindet sich gerade in der Korrektur und beim Re-Test des Ausbruchs. Wenn die 2,45 - 2,47 erreicht ist werden wir wohl erneute Veränderungen in der inneren Assetstruktur erleben.

US- CPI (Verbraucherpreisindex) sinkt in der Steigungsrate aufgrund abnehmender Mangelteuerung auf 0,5%. Wir hatten das so erwartet,  die US- Zentralbank auch, falls sie die Nerven behält und nicht unter zu starken Druck gerät, kommen wir ohne Schrammen durch die Teuerung.

Die Nerven behalten bedeutet ...

Podcast 0477 – GOLD: Flash-Crash

 

Unfall oder Manipulation?
(mit Christian Vartian)

Kleiner Kick, große Wirkung - Kollateralschäden inklusive?

 

Letzte Sonntagnacht von 08.08. auf den 09.08.2021 gab es einen Preisrückgang beim Gold, faktisch aus dem "Nichts" um knapp 100 USD die Unze.

Noch am Montag wurde der Kurs bis auf knapp 1750 USD wieder nach oben gekauft, wo er, nach einer leichten Konsolidierung die letzten Tage, aktuell die Preisregion zurück erobert hat.

Wir gehen in unserer Analyse der Frage nach, was der Grund und was der Auslöser für diesen Flash-Crash gewesen ist. Grund und Auslöser sind nämlich beileibe nicht immer das Gleiche.

  • Welchen Interessen hat der Crash gedient?
  • Ist dies bullisch oder eher bärisch zu werten?
  • Wurde dadurch u.U. etwas ermöglicht, dass vorher wacklig war?
  • Oder war es u.U. nur eine Verkettung unglücklicher Umstände (denn auch sowas ist möglich!)?
  • Wer ist der eigentliche Feind von Gold?

Welchem Chart gleicht der Gold-Chart in dieser wichtigen Phase (bis zum Flash-Crash), fast wie ein Ei dem anderen?

Christian Vartian erläutert u.a. eine Abfolge der Ereignisse.
(Daher kommt dieser Podcast auch mit in die Rubrik 'Academy'.)

Garniert mit vielen Chartbildern und dem Hinweis auf geometrische Relevanzen.
Geometrie - ein Thema, welches die nächsten Wochen noch vermehrt Aufmerksamkeit in den Publikationen erhalten wird.

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juli 2021 - US-Märkte bestimmen den Takt und Bitcoin erwacht ...

Monatlich veröffentlichen wir den zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:                    +0,58%   (+18,45% YTD 2021)
Indizes-Trade-Service:               +10,49%   (+36,30% YTD 2021)
Forex-Trade-Service:                   +1,69%   (+33,21% YTD 2021)
Crypto-Trade-Service:                 +5,77%   (+68,03% YTD 2021)
Aktien-Trade-Service:                 +0,00%    (+40,07% YTD 2021)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juli 2021 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,31%   (+20,82% YTD 2021)
GOLD:         +2,41%    (-1,61% YTD 2021)
USD:            +0,54%    (+2,81% YTD 2021)
Bitcoin:       +25,65%  (+33,29% YTD 2021)
US-10y:       +2,38%    (+2,98% YTD 2021)


Der Monat Juli war vorallem geprägt durch eine Steigerung des Chaos und der ständigen Verkomplizierung der Situation (Cruel eben), sowie der Bodenfindungsphase beim Bitcoin. Mit gezielten Indizes Trades und messerscharfen Swap-Trades lies sich diese Phase, imTradingbereich am besten handhaben. Dies bildet sich auch in unserem LongOnly Portfolio ab, welches mittlerweile seine alten Vorsommer-Höchststände wieder erreicht und überschritten hat. Im Tradingbereich (Cashgenerierung) verzeichneten wir eine Gesamtperformance von +18,53%.
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juli 2021 (in EUR) eine Performance von: +7,59% aus. (+30,27% YTD 2021)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juli 2021 (in EUR) eine Performance von: +0,86% aus.
(+12,25% YTD 2021 in EUR / +9,10% YTD 2021 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

RUUUMMS + Portfolio Rekord

Mit einem riesigen Ruummms hat die SPX/Gold Ratio, letzte Woche noch im Podcast ausführlich besprochen, das alte Hoch überwunden und ist nach oben ausgebrochen.

 

Zeitgleich verzeichnet unser Premium-Portfolio ein neues Allzeithoch mit +251,37%. Und das obwohl wir noch eine ziemlich große Strecke vom Bitcoin ATH entfernt sind.

Ebenso ein neues Allzeithoch verzeichnet unser Einzelaktien-Portfolio vs. SPX500 und hat die +50% (seit Messung Anfang 2020) nach oben durchbrochen.

Ob damit auch der Gold-Flash-Crash von Sonntagnacht zu hat, erfahren Sie morgen im speziellen Podcast.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Neuer Rekord
(Komplexer geht es kaum noch)

Unser Einzelaktienportfolio erreicht gegen den SPX500 ein neues Allzeithoch von +49,45%!
Alleine letzte Woche performte es den SPX um gut das 4-fache aus.

Und das trotz einem Kursrückgang von Amazon um -7% nach Bekanntgabe der Zahlen, was ungefähr der Marktkapitalisierung von Volkswagen (dem größten Autobauer der Welt) entspricht.

Auch im Ganzen ist unser Portfolio fast wieder an seine Rekordstände herangekommen, obwohl der Bitcoin noch lange nicht zurück bei 65.000 ist.

Den Rest gibt es vollumfänglich und ausführlich im aktuellen Podcast "Die SPX/Gold Ratio".