Beiträge von Volker Carus & Christian Vartian

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Hygiene zurück, keine ökonomischen Neuigkeiten

Trotz einer teilweise erheblichen Aktienkorrektur, machte unser Portfolio genau das was ein ordentliches Portfolio tun soll; es gleicht sich intern aus und bescherte uns unterm Strich somit letzte Handelswoche eine schwarze Null.

Die allgemeine Lage haben wir im aktuellen Podcast "Trumpismus" beschrieben und aus dem Devisenservice können wir Euch ankündigen, dass die Weichenstellung immer deutlicher sichtbar wird.

 

Podcast 0445 – Trumpismus

 

Wirtschaftspolitischer Podcast
(mit Christian Vartian)

Von Nationalisten und Internationalisten, von Konservativen und Liberalen, von linken und rechten Patrioten. Donald Trump & Mike Pence vs. Kamala Harris & Joe Biden? ..... Oder war da noch was anderes ...?

 

                        vs.

                    wirklich?

 

Wir gehen u.a. den folgenden Fragen nach:

  • Wessen Freund ein starker Dollar ist?
  • Wann bekommen wir es mit einem stärkeren und wann mit einem schwächeren Dollar zu tun?
  • Was hat Trump bislang gefehlt und was könnte er nach dieser Wahl bekommen?
  • Welche Konstellation braucht es um Amerika zu ändern?

 

Zudem sprechen wir darüber, welche Katastrophe in der BRD 2021 (wohl) auf uns zurollt.

  • In dem Zusammenhang wiederholt Christian Vartian nochmal die wichtigste währungspolitische Aussage die BRD (Deutschland) betreffend!
  • Außerdem sprechen wir die notwendige Schizophrenie der Deutschen in wirtschaftspolitischen Belangen an.

Ein kurzer Abstecher ins Jahr 1948 gehört hier natürlich automatisch mit dazu.

 

 

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Crash mit Ansage

Ein neues Allzeithoch haben wir im Portfolio zwar nicht, aber einen komfortablen Wochengewinn können wir verzeichnen. Und das in einem Umfeld, wo draußen alles schreit: Blutbad, Blutbad, Blutbad.

Im Kern wäre der Gewinn noch höher ausgefallen, wenn nicht der Kanarienvogel-ohne-Hedge (Bitcoin) um mehr als 8%, auf Grund des gezielt herbei geführten Liquiditätsschocks gefallen wären. In diesem Unterschied liegt auch die genaue Unterscheidung, denn wir haben es mit gezielt gesetzten Liquiditätsschocks zu tun, nicht mit einem allgemeinen Risk off.
Auch diese Information zeigt uns wieder der Devisenmarkt

Noch im Podcast "Powell & Abe" haben wir das Tool (öffentlich), welches wir im Premium Portfolio seit Anfang 2020 erfolgreich einsetzen, genau behandelt - den VIX - und er konnte genau die Stärke welche wir beschreiben, optimal ausspielen.

Wie schrieben wir letzte Woche im Premium Portfolio Report:

Wir erachten im übrigen das zeitliche Zusammentreffen dieser beiden Ereignisse nicht als Zufall!

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

August 2020 - Der EUR auf Rekordniveau (EUR Anleger schauten fast überall in die Röhre)

Jeden Monat veröffentlichen wir einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:           +10,26%   (+50,38% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:         +4,09%    (+92,05% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           +3,38%    (+70,29% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:         +3,50%    (+98,32% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:        +18,30%    (+88,56% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im August 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +5,86%   (  +1,58% YTD 2020)
GOLD:         -1,67%   (+18,63% YTD 2020)
USD:            -1,47%    (  -6,57% YTD 2020)
Bitcoin:        +3,52%  (+46,49% YTD 2020)
US-10y:        -1,92%   (  +2,11% YTD 2020)


Der Monat August war weiterhin geprägt durch einen immer steiler steigenden EUR, eine Entwicklung welche auch bereits den Juni und Juli geprägt hatte. In nur 3,5 Monaten konnte der EUR gegen den USD (allen Crash-Propheten zum Trotz) um satte +8,23% zulegen. Börsengewinne auf breiter Front gab es für EUR-Anleger also unterm Strich nicht. Auch ein Investment in Gold brachte keinen Nettoertrag.
Unser Premium-Portfolio um das es in diesem Zusammenhang ebenso nur sekundär geht, ist im August auch gestiegen und erreichte ein neues Allzeithoch und das zumal gegen den gestiegenen EUR. (In USD stieg es also um +3,28%)
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im August 2020 (in EUR) eine Performance von: +2,13% aus. (+33,22% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im August 2020 (in EUR) eine Performance von: +2,41% aus.
(+0,25% YTD 2020 in EUR / +6,36% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

Podcast 0444 – „Powell & Abe“

 

Der Staubsauger wird reaktiviert!
(mit Christian Vartian)

Der NASDAQ hat einen riesen Fehler, er hat keine Silberminen!
Welchen großen Nachteil hat der Goldbarren? Er ist Fortschrittslos.

Die Märkte bewegen sich aktuell zwischen beiden Großereignissen. Einmal der Rede von Jerome Powell, welche inhaltliche Weichenstellungen von extrem großer Bedeutung hat.
Sowie der Rücktritt von Shinzo Abe am 28.08.2020 und der damit einhergehenden Unsicherheit über die weitere Ausrichtung der Bank of Japan.

Alle gehen davon aus dass das was in Jackson Hole gesprochen wurde, den USD jetzt verdünnen würde.
Wir gehen der Frage nach: warum denn eigentlich? Und reiten hier die meisten nicht ein falsches Pferd.

Worauf Christian Vartian vorallem achtet: was hat Powell NICHT gemacht.

Der YEN ist zu teuer!
Das an und für sich wäre noch kein Beinbruch, denn Übertreibungen kann man bekanntermaßen korrigieren.
Doch Christian Vartian macht noch eine andere gewichtige Aussage und die könnte bei denen, die gut zuhören wollen, für eine echte Erschütterung im Mindset sorgen - mit gewaltigen Auswirkungen auf sämtliche Märkte.

Wir sprechen über den JPY, CHF, USD, Gold, über die Schweiz, Japan, die BRD und natürlich die USA. Sowie auch die wichtige Frage; was haben der Franken und Gold gemeinsam?

Was ist wichtiger: Öl oder Kohle?
Wie Handelsbilanzströme massiv gedreht werden. Ob absichtlich oder durch die normative Kraft des Faktischen.
Hat China industriepolitisch schon Gas gegeben oder ist dies alles ein Fake?

Anomalien bei den Aktien und Indizes!
Hier sollte jeder genau hinschauen, denn wir sehen die direkten Indizien, welche auf eine baldige Korrektur hindeuten können. In dem Zusammenhang sprechen wir über Optionen und technisch über ein fast ideales Absicherungsinstrument.

Welche Dinge passen denn aktuell nicht zur Marktsituation und warum ist eine sehr gesunde Skepsis mehr als angebracht?
Hierbei meinen wir nicht die überzogenen Aktienkurse von Tesla und Apple.

Bei 01:01:05 sollte jeder GOLD & CRYPTO Investor ganz genau hinhören, denn die dort von Christian Vartian genannte Quote, wird bei vielen wohl ein großes Staunen auslösen!

Wichtiges Thema ist ebenso die korrelative Gefahr beim Gold!
Wir haben bereits massive Abverkäufe!

Damit man auch in Zukunft feiern kann, muss man sich kritische Fragen stellen,
während man extrem erfolgreich ist.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Powell & Abe

Die Märkte bewegen sich aktuell zwischen beiden Großereignissen. Einmal der Rede von Jerome Powell, welche inhaltliche Weichenstellungen von extrem großer Bedeutung hat.
Sowie der Rücktritt von Shinzo Abe am 28.08.2020 und der damit einhergehenden Unsicherheit über die weitere Ausrichtung der Bank of Japan.

Wir erachten im übrigen das zeitliche Zusammentreffen dieser beiden Ereignisse nicht als Zufall!

 

Podcast 0443 – EURUSD ‚a perfect Summer‘

 

Retracement oder fundamentaler Schwenk?
(mit Christian Vartian)

Der EUR hatte zu sämtlichen Währungen einen perfekten Sommer. Alleine gegen den USD ist er vom Tief im März zum bisherigen Top um 12,56% gestiegen.

Die Frage die sich aktuell bei vielen Marktteilnehmer stellt:
Handelt es sich hierbei nur um ein Retracement oder liegt dem ein fundamentaler Schwenk zugrunde?

Dieser Frage gehen wir ausführlich auf dem Grund und vorallem beleuchten wir die Auswirkungen auf sämtliche anderen Assetklassen und was uns die Kombination dazu verrät.

Zudem lassen wir Euch in diesem Podcast - erstmalig - tief mit in die Liquiditätsforschung blicken und erläutern die Währungskaskade welche aktiv sein muss damit die Welt eine klare Inflations - Aussage treffen kann.

  • Was sind Entscheidungsbäume und wie liest man sie?
  • Den EUR kann man sehr gut fundamental erklären.
  • Die Frage ist u.a. ob gehortete Devisenreserven ausgegeben werden.

 

Christian Vartian kommt auch mit einer steilen Aussage daher:
Ein Dollarabverkauf bewirkt im Finanzsystem nicht wirklich viel.
und erläutert natürlich auch warum.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Skeptische US- Zentralbank - fragen wir Dr. Copper

Sowohl PPI (Produktionspreiskostenindex) als auch CPI (Konsumentenpreisindex) kamen mit 0,6% Plus auf Monatsbasis letzte Woche herein.

Eine Reaktion darauf seitens der US- Zentralbank liegt noch nicht vor und vor einer solchen haben aber die Marktteilnehmer Angst (Angst vor restriktiverer Geldpolitik bei noch nicht ausgestandener Hygienekrise)

Dafür liegen die Protokolle von der letzten Sitzung des Offenmarktausschusses der US- Zentralbank nun vor und diese war sehr besorgt um die Konjunktur.

Die Sitzung fand aber vor den 0,6% Plus der Preise auf Monatsbasis statt.
Inzwischen glüht die Immobilienspekulation aufgrund der Nullzinsen heiß und Banken verschärfen die Kreditkonditionen.
Die europäische Erholung schwächt sich inzwischen ab.

Da hilft nur- frag Dr. Copper, also Kupfer was denn da wirklich los ist:

 

Podcast – Immobilienwoche & Liquidität 03/20

 

Die Schlagzeilen lügen
(mit Christian Vartian & Volker Carus)

Weltweit stehen uns fundamentale Änderungen an den Immobilienmärkten bevor.
Die Charts zeigen uns das und noch viel mehr bereits an.

Die letzte Zinssenkung in den USA ist durch.
Stay home ist nicht sell home.

  • Einen speziellen Immobiliencrash erwarten wir noch.
  • Den vollständigen Immobiliencrash schließen wir mittlerweile (fast) aus.


Wir ziehen konkrete Vergleiche zu anderen Assetmärkten
und die Charts sind hierbei sehr vielsprechend.

Stay @ home - ein Test?

Wir blicken auch hier wieder ein wenig tiefer in die Materie und schauen uns die Praxis, fernab aller Verschwörungstheorien an.

Gesellschaftspolitik & Wirtschaftspoltik
Auch die politischen
Entwicklungen sind bereits in den Charts zu sehen.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Umkehrformation

Der von uns rechtzeitig detektierte Metallrückgang war einer der Hauptfaktoren in der letzten Handelswoche. Die Anzeichen hierfür kamen wieder einmal aus dem Devisen-Universum. Einen ausführlichen Podcast hierzu haben wir ebenso bereits veröffentlicht.

Kernpunkt dieses Wochenreports ist jedoch die geänderte bzw. ergänzte Vergleichsberechnungsgrundlage. Auslöser kam auch hier wieder vom EURUSD. Und es wartet mit Sicherheit eine Überraschung auf den ein oder anderen von Euch.

 

Podcast 0442 – Liquiditätszunahme & Soziologie

 

Liquidität nimmt zu, Gold säuft ab
(mit Christian Vartian)

Wir erleben eine Liquiditätszunahme die nicht inflatorisch ist!!!
Das auf den ersten Blick bestehende Paradoxum klären wir in diesem Podcast auf.

In diesem Podcast behandeln wir eine ausführliche charttechnische Betrachtung von Gold, vom Gordon Brown Impuls (1998) bis heute und nehmen genau die Phasen und die Auswirkungen auf den Goldpreis unter die Lupe.

  • Was haben Osama Bin Laden und Silber miteinander zu tun?
  • Was haben die Schweizer Nationalbank und Gold miteinander zu tun?

  • Ebenso widmen wir uns auch dem Thema ob wir es denn wirklich mit einer USD Schwäche zu tun haben, wie vielfach mittlerweile draußen behauptet wird.

  • Silber, Platin, Palladium, den USD,
  • Hyperinflation und die
  • Inflation und ihre verschiedenen Phasen
  • und ausführlich über Gold und die Markt-Psychologie in 2020
  • Beginn der Covid19-Krise
  • Die Hyperinflation hat ihre Metalle und ihre Quoten,
  • Die Inflation hat ihre Metalle und ihre Quoten,
  • Die Liquiditätssteigerung hat ihre Metalle und ihre Quoten.

 

Außerdem sprechen wir ein Phänomen an, was draußen genau entgegen gesetzt von den meisten Publizisten dargestellt wird: Thema Nettokaufkraft.

Ungefähr in der Mitte des Podcastes erläutern wir die Liquiditätsverteilung in den verschiedenen Märkten und wie man sie erkennt und was sie ausdrückt.

  • Wann der Goldpreis bei Liquiditätsschocks wirklich fällt und warum!
  • Warum ist der Silberpreis wirklich gestiegen?
  • Gold-Massaker in den Karten?
  • Wie sie ablaufen und was der Grund dafür sein kann.

Zum Abschluss schauen wir uns den Goldpreis noch nach Elliot wellen Betrachtung an und können ziemlich genau sagen wo wir nicht sind.

Ganz zum Schluss sind wir noch beim Hebel auf den Goldpreis, nämlich bei Goldminen, die aber eben nicht nur Goldminen sondern eben auch Unternehmen sind und dadurch eine ganz andere Bedeutung haben, als das Metall selbst. 😉

Eine ähnliche Betrachtung gibt es im übrigen auch für die Cryptos.
Bitcoin, Ethereum und die Soziologie professioneller Marktteilnehmer.

Zudem geht es bei dem wovon wir sprechen um Freiheit!
Eine Aktion mit extremer Sprengkraft in den USA ist hierbei nur der erste Schritt;
Angriff auf die Waffenlobby in den USA.

 

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

LongOnly knackt die +100%

Die abgelaufene Woche war erneut geprägt von Rekorden.

  • Unser Gesamt-Portfolio erreicht ein neues Allzeithoch
  • Der LongOnly-Portfolio-Anteil (ohne Hedgeservice) knackt die +100% seit Auflage
  • DevisenInvest erreicht in der Portfoliowährung USD ein neues Allzeithoch, steigt selbst gegen den gestiegenen EUR
  • Unser Aktien-Portfolio erreicht ein neues Allzeithoch zum SPX500 und hat ihn erneut um +1,61% in der letzten Woche outperformed

Im Forex Trade,- und Investment Service haben wir gestern bereits den Fokus auf den ersten Indikator gelegt und die mit ihm verbundenen Zentralbanken.

Ebenso hat sich eine Umkehrformation beim EURUSD gebildet, ein Grundsatz-(Lern)-Video dazu haben wir für die Trading-Interessierten in den Trading-Services online gestellt.

Was dies für das Thema GOLD bedeutet, dazu haben wir Freitag-Nacht einen Chart-Podcast aufgenommen, welcher die nächsten Tage veröffentlicht wird.

 

Podcast 0441 – GOLD – das kosmische Asset

 

'GOLD - was es ist und was es kann'
(mit Christian Vartian)

Gold, das wohl am meisten missverstandene Asset überhaupt!

Wie angekündigt stellen wir nun einen Spezial Podcast online, den es so in deutscher Sprache noch nie gegeben hat und wohl auch sonst nie geben wird.

  • Es geht um Goldvorräte, die es nicht gibt
  • die realistische Darstellung des Gold Preises
  • die einzigartige Funktion von Gold
  • seinen Job im Finanzsystem und welchen es definitiv nicht hat
  • den Unfug von der Golddeckung von Papierwährungen
  • und was die Banco Italia und die Bundesbank damit zu haben.


Danach wird der Blick auf eure Münzen und Barren ein anderer sein.

 

  • Goldminen
  • Grenzkostenverhalten bei Rohstoffen
  • Grenzkostenverhalten bei Industrieprodukten
  • Was haben GOLD und der GLOBO gemeinsam?

Gold - das inflationäre Metall.
Bei einer Zahl wird euch komplett der Kronenleuchter rausfliegen.

 

Gold als Marxismus - Türöffner
(bekommt im Jahre 2020 eine ganz neue Bedeutung)
Ganz ganz ganz genau auf die Subtexte achten!

 

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juli 2020 - Der EUR im Steigflug (kurz vor "Untergang")

Wie üblich veröffentlichen wir zum Abschluss eines jeden Kalendermonats einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:           +10,74%   (+40,12% YTD 2020)
Indizes-Trade-Service:         +5,48%    (+87,96% YTD 2020)
Forex-Trade-Service:           +0,65%    (+66,91% YTD 2020)
Crypto-Trade-Service:        +34,86%   (+94,82% YTD 2020)
Aktien-Trade-Service:          +1,43%    (+70,26% YTD 2020)

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 10 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juli 2020 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:      +3,61%   (  -4,03% YTD 2020)
GOLD:         +6,34%   (+20,65% YTD 2020)
USD:            -4,50%    (  -4,33% YTD 2020)
Bitcoin:       +16,88%  (+41,51% YTD 2020)
US-10y:        -4,06%   (  +4,61% YTD 2020)


Der Monat Juli war vorallem weiterhin geprägt durch einen immer steiler steigenden EUR, eine Entwicklung welche auch bereits den Juni geprägt hatte. In nur 2,5 Monaten konnte der EUR gegen den USD (allen Crash-Propheten zum Trotz) um satte +6,76% zulegen. Börsengewinne auf breiter Front gab es für EUR-Anleger also unterm Strich nicht. Lediglich Investments in Gold und/oder Bitcoin brachten einen Nettoertrag.
Unser Premium-Portfolio um das es in diesem Zusammenhang ebenso nur sekundär geht, ist im Juli auch gestiegen und erreichte ein neues Allzeithoch und das zumal gegen den gestiegenen EUR. (In USD stieg es also um +10,89%)
.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juli 2020 (in EUR) eine Performance von: +6,39% aus. (+30,44% YTD 2020)

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juli 2020 (in EUR) eine Performance von: -1,37% aus.
(-2,01% YTD 2020 in EUR / +2,81% YTD 2020 in USD)
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)

 

GOLD 2000 USD + Podcast Ankündigung

 

9 Jahre danach

Der Spotpreis für GOLD erreicht heute am 04.08.2020 das erstemal die psychologische Marke von 2.000 USD im Bid.
Der Futurepreis für den Dezember Future hatte diese Marke bereits am 31.07.2020 erreicht und notiert aktuell bei 2017.60 USD.

 

 

 

 

Was wäre ein schönerer Anlaß um einen Podcast anzukündigen, der seinesgleichen im deutschen Sprachraum auf sehr sehr lange Zeit suchen wird.

"GOLD - das kosmische Asset"