Beiträge von Volker Carus

AUDJPY – Short Feuer frei

 

Australia - RBA announce no change to the cash rate, on hold

 

Damit ist die RBA die Erste die dem ganzen Bullshit vom hawkischen Gequatsche der Zentralbanker
- außer der FED -  der letzten 1,5 Wochen eine klare und deutliche Absage erteilt.

Genau diesen KICK hat es gebraucht - jetzt wird sich das durch sämtliche Märkte fressen ...

In den letzten Artikeln und Video Updates alles bereits thematisiert ... more coming soon

 

Hard Asset Makro – Nr. 26 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Liquiditätsloch

Eine von Zentralbankverbaläußerungen bestimmte Woche schuf Chaos an den Märkten:
Nach der ECHTEN Zinserhöhung der US- Zentralbank kam die EZB mit widersprüchlichen Aussagen- Aussage, nicht Fakten- über ein mögliches Ende ihres QE.

Video Update: Öl – lass laufen …

 

10% in 10 Tagen

... und das trotz der ganzen hawkischen Stimmen der Zentralbanker die letzten 1,5 Wochen,
denn die geopolitische Großwetterlage am Golf hat sich immer noch nicht verändert
und morgen läuft das saudische Ultimatum gegen Qatar ab.

Daher spreche ich über:

  • Öl und die Aussichten
  • den kanadischen Dollar
  • USDJPY (sein Dreieck) und GOLD (seine Kaufzone)
  • EURUSD und den DAX

und den Kiwi (NZD), denn am Donnerstag hat der Kreml beschlossen den Einfuhrstopp nach Russland für Lebensmittel aus der EU bis Ende 2018 zu verlängern.

Ehe für Alle

 

#ehefueralle ... und da war doch noch was ...

Ganz Deutschland ist im Freudentaumel, weil gestern nun endlich im Bundestag beschlossen wurde:
Das nun jede*r jede*r heiraten darf.

Die Buchautorin, Journalistin und Aktivistin Birgit Kelle weißt daraufhin wie es denn aussehen könnte, wenn man "Alle" mal konsequent zuende denkt, denn was in diesem Gesetz beschlossen wurde betrifft eben nicht einfach nur, so wie es der Volkmund nennt: die Home-Ehe.

Video Update: Das unheimliche Quartett

 

Stechen die Zentralbanker die Anleihenblase an?

Draghi, Yellen, Kuroda, Carney - alle stoßen die letzten 24 Stunden in das gleich Horn.
Den Anleihemärkten gefällt das gar nicht, die Aktienmärkte sind (noch) verhalten,
Palladium reagiert aktuell wie ein Edelmetall und weniger wie der Antibond.

Und verschiedene Währungen machen neue Ranges auf.
Ich spreche über:

  • EURUSD
  • EURJPY
  • DAX
  • US-Aktienmärkte vs. europäische Märkte
  • GBPUSD und den Brexit Gapclose
  • und die generellen Auswirkungen der Reden der Großen Vier

Video Update: Rohstoff-Rally Spekulationen

 

... und Kuroda pampert den Nikkei

Auf wen ich hier lieber setze, sollte kein Geheimnis sein.

Kuroda pamperte den Nikkei nach Trump.
Kuroda pamperte den Nikkei nach Macron.
Kuroda hob den Nikkei, samt Re-Test aus dem großen Dreieck raus
und steuert jetzt das große Doppeltop an.

Der Knochenbrecher - USDJPY hat sich entschieden.

Aus welcher Hexenküche hier demnächst eine Rohstoff-Rally erwachsen soll, bleibt wohl das Geheimnis derer die wie blöde die letzten Wochen AUD und NZD kaufen.
Unabhängig davon läuft unser Oel-Trade beim Brent wie letzte Woche geplant.

Außerdem gehe ich noch auf die Euro-Schiebezone und den voraussichtlichen Termin der Topausbildung ein und spreche unsere geplanten Shorttrades beim Bitcoin an - die abhängig sein werden vom Goldpreis.

Hard Asset Makro – Nr. 25 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Eher rauf trotz FED

Einer der schönsten HAM's dieses Jahr, weil er in typischer Vartian-Manier der letzten 6 Jahre, wie beiläufig - in einem Nebensatz - die wichtigste News "versteckt".

Podcast 0265 – Flash Crash: von $319 auf 10 cent

 

Bitcoin vs. Gold - und der Sack ist zu!


Aus der Welt der Kryptowährungen:
Aus einer Welt ohne Zentralbanken.

Aus einer Welt ohne Future-Märkte.
Aus einer Welt ohne regulierte Börsen.
Aus einer Welt ohne jegliche Sicherheit.
Aus einer Welt ohne jegliche Verantwortung.

Aus einer Welt mit nur einer Regel:
Wer hat die größte Keule.

Letzte Woche, vom 21.06. auf den 22.06. crashte der Kurs der zweitgrößten Kryptowährung innerhalb von Sekunden vom Ausgangswert $319 auf 10 US-Cent.

Unsere Analyse und unser Ausblick.
Bitcoin vs. Gold - und der Sack ist zu!

Podcast – Psychopathen unter uns

 

Das Böse entschlüsselt

 

Die wichtigste Herausforderung unserer Zeit ist nicht die Änderung/Anpassung des Gesellschaftssystems:
sei es Kapitalismus, Kommunismus, Sozialismus, Monarchie, Gottesstaat, Errichtung einer libertären Gesellschaft; oder gar nur des Finanz,- und Geldsystems, sondern das erkennen und eliminieren der zugrunde liegenden Ursache.

Hinzu liefert eine neue Erkenntnis auch die Erklärung warum sich seit Jahrtausenden destruktive Machtstrukturen unverändert auf dem Planeten halten können.

Video Update: ÖL-Crash oder Fake?

 

 

 

 

 

$30 oder $60

Wir sind nahe der Entscheidung, die in ihrer Gesamtheit natürlich Einfluß auf den gesamten Rohstoffsektor und damit auch auf die Edelmetallpreise hat.

Aktuell laufen wir in gute Longeinstiegsmarken hinein, allerdings weniger im WTI (US-Oel), sondern eher im Brent.

  • es zündelt am Golf
  • US Oelmarkt nachwievor überversorgt
  • Iran's Oelminister meldet sich zu Wort
  • warum lieber Brent und nicht WTI
  • was hat es mit Volker's "magischem" gelben Viereck im Oelchart auf sich
  • keine Zinsveränderungen in Neuseeland

Indien plant Legalisierung des Bitcoin

 

"Animal Farm - Teil 2.5"

On June 20, CNBC India announced that the Indian government committee has ruled in favor of regulating Bitcoin and is currently establishing a task force to create various regulatory frameworks with the aim of fully legalizing Bitcoin in the short-term.
....

After crashing 30% last week, Bitcoin is now up over 33% in the last few days helped by a surge in demand from India exchanges after the India government ruled Bitcoin as legal in India...

Bereits die letzen Tage gab es zu ungewöhnlichen Zeiten die massivsten Volumenbewegungen im Bitcoin.
Zeiten in denen sowohl Chinesen wie auch Inder für gewöhnlich schlafen.

Video Update: „sell before it’s to late“

 

FED Granden sprechen von Blasen

Ja welche meinen sie denn nur?
Verbal drischt man auf die Immobilienmärkte ein, meinen tut man die Aktienmärkte; so sagen viele.
Wir teilen diese Meinung aus bekannten Gründen nicht.

Die konkreten US-Daten werden künftig den Takt angeben, auf Anleger und Trader kommt also echte Arbeit zu.
Warum dies so ist, behandle ich in diesem Video Update.

Der Goldpreis ist noch in Kuroda's Hand, Umkehrformation jedoch bereits potentiell in Sichtweite.
Weitere Themen sind:

  • historisch hohe netto Longpositionen in Euro - Gefahr für den Eurokurs
  • höchster Liquiditätszufluss in europäische ETF's nach der Macron Wahl
  • Marginsenkungen auf Rohstoffe in China - Eintagsfliege? und Gefahr für den AUD
  • Brexitverhandlungen gestartet, Pfund in der Range
  • USDJPY als Taktgeber für Gold und Indices
  • Nikkei Trade; Spekulation auf BoJ-Unterstützung
  • EURJPY der Taktgeber für deflationäre Schocks
  • Palladium als Indikator für 'Etwas'
  • Wer läuft besser: DOW oder SP500 (Aktien-Trade-Depot)

Hard Asset Makro – Nr. 24 / 2017

 

Der aktuelle Hard Asset Makro von Christian Vartian

Immos kühlen ab und Australien sendet wichtige technische Signale

Die US- Zentralbank hat den Leitzins um 0,25% erhöht und die deflatorische Wirkung blieb nicht aus:
nicht nur bei Edelmetallen, wie an den Charts zu sehen ist.

 

Video Update: Nach dem Zinsentscheid

 

Goldbullen wieder in Kuroda's Hand

Zwei werden in 2017 noch folgen, da hat Frau Yellen keinen Zweifel dran gelassen,
dann sind wir mindestens bei 1,75% Leitzins in den USA -
hey das entspricht dem Zinsniveau von Neuseeland - sollte uns das nicht zu denken geben ...?

DOW und USD Index steigen, der Aussie probt mit seinen 1,5% grad den Aufstand,
komische Bewegungen beim Yuan kurz vor dem Zinsentscheid und der EURUSD Trade ist in der Spur.

Ich spreche in diesem Video Update, am Beispiel des EURUSD auch kurz meine Strategie der
kleinen Schritte an und stelle als öffentliches Chartbild unseren aktuellen Bitcoin-Trade mit ein.

Judenhass in Europa

 

Auserwählt und ausgegrenzt

... mit einem Kommentar von Alexander Benesch

Vor zwei Tagen nahm sich der Axel Springer Verlag mit seinem Flaggschiff "Bild" dem Thema dieser,
in meinen Augen wichtigsten Dokumentation des Jahres an, welche mit öffentlich rechtlichen Zwangsgeldern produziert wurde und welche dann im öffentlich rechtlichen GEZ-Funk aber nicht gezeigt werden sollte.

Zu "peinlich" und politisch inkorrekt kam der Inhalt dann wohl doch rüber, da er ein ziemlich klares Licht auf viele der europäischen Neubürger, ihre ideologische Einstellung und ihre geistig Verbündeten in Europa wirft.