Beiträge von Volker Carus

Die drei Hauptirrtümer der Zinskritiker

 

Zusammenfassung in Kürze

Durch Oliver Janich, Gründer der PdV, Buchautor und Journalist, dessen aktuelles Werk "Die Vereinigten Staaten von Europa" ich nur wärmstens jedem ans Herz legen und das man in seiner Präzision fast schon in den Bereich der Standardwerke mit aufnehmen kann. (VC)

Stevens und die Sprechblasen

 

Das große Aussie Update nachdem Stevens außer blubbern nichts tun kann.

Die Zentralbanken ihrer Majestät gehen in die nächste Runde.
Es war ein offizieller Termin und doch außer der Reihe und einen Hammer hatte er auch dabei!
Hier nun die grundlegenden Aussagen, die in unseren Augen nichts weiter als ein verzweifelter Versuch sind, das Unvermeidliche hinauszuzögern.

Das System braucht den Abriß

 

... warum der Kollaps des jetzigen Systems gerecht und fair ist.

Der Artikel eines Bloggers, den ich immer wieder gerne lese, hat mich zu diesem Artikel inspiriert. (Link unten)
Da geht es nicht um wollen und mögen, gut finden oder schlecht finden oder irgendwas herbeireden wollen, sich nach was sehnen, etc. pp.
Es geht auch nicht um das Anstimmen einer neuen Internationale, die Gerechtigkeit für Jedermann und Frau in Form eines neuen Menschen schaffen will.
Diese kruden Typen gibt es auf beiden Seiten der Gesellschaft, die jeweils von einer New World Order träumen und sicherlich auch teilweise daran mehr oder minder erfolgreich basteln.

Der Homo-DAUies schlägt wieder zu

 

Cloud ist cool - KLICK

Der weltweit ach so aufgeklärten Netzgemeinde, mache Blogger sehen es ja schon als das neue Mekka und alles sei mit dem Internet ja gaaaaaanz anders, einfach mal das Licht ausknipsen.

Kiwi’s werden teurer

 

Über eine Zinswende die keiner mitbekommt, Einige sich ihr standhaft verweigern und über die vorallem die sogenannten alternativen Medien und Gegner des jetzigen Geldsystem mantraartig behaupten: "das ginge ja gar nicht, weil ..."

Morgen Abend 23:00 Uhr MEZ ist wieder Zinsentscheid der RBNZ, nebst geldpolitischer Aussage.
Eine kurze Betrachtung hierzu und ein kleiner Schwenk zu Steven's Aussie und seiner "Gelee-Zone".

FATCA und das Dollar-Monopol

 

KENFM im Gespräch mit Rene Zeyer.

Dies ist mal keine Eigenproduktion, jedoch zu hochkarätig und wertvoll als das sie unter "Fundstücke" evtl. untergeht.
Ken Jebsen führt ein Telefoninterview mit Rene Zeyer, dem schweizer Journalisten und Buchautor von "Armut ist Diebstahl".
Selten zuvor war Ken so defensiv und vollkommen auf die Aussagen seines Interviewpartners fixiert und hat ihm Raum gelassen zur umfänglichen, fachlichen und informativen Ausgestaltung.

Kuroda zickt noch

 

Der Dealer ist auf Sommerurlaub und die Junkies ziehen grad ihre letzten Spritzen leer.

"Expectation management through communication with market is critical to guiding economy toward recovery"
"Economic stability cannot be achieved just by stabilising prices and real economy" ...

EURAUD – update

 

Der Masterindikator gibt die Richtung vor.

Wie im Podcast "Godzilla erwacht" bereits avisiert hier nun das ausführliche Chartupdate zu unserem Liebling.
Wir haben aktuell eine ähnliche Situation wie Ende Januar 2014: "the rest is History"

Podcast 0078: Auflösung Preisrätsel – Welcher Chart ist das?

 
oder wie sehen unmanipulierte Charts aus

Am 07. Mai hatten wir einen Chart eingestellt und dies mit einem Preisrätsel verbunden.
Wie die vielen Zuschriften gezeigt haben, wird die Auflösung so manchen verwundern und einige sicher auch in die Tischkante beißen lassen.
Das Ausloben der Preise sollte natürlich kein Selbstzweck sein, sondern wir wollen damit eine Botschaft transportieren.
Die Auflösung und die Botschaft haben wir in einem kurzen Uncut zusammen gefaßt, der auch Gastzugängen zur Verfügung steht.

Das Märchen von der Stark-Mark

 

Oder was wäre wenn ...

Wir behandeln ja oft das Thema Deutsche Bundesbank, Gold, Kanzleramt, Weidmann, neue alte Achsen und das Spielen über Bande.

Aus dem aktuellen Geschehen heraus bietet sich jedoch ein kurzer Einwurf von der Seitenlinie zum Thema Horrorszenarien beim Euroaustritt und der grundsätzlichen Funktionalität von Zentralbanken an.

Die Bundesbank und das Gold

 

... und manchmal hat man Verbündete, die man auf den ersten Blick gar nicht erkennt.

In Anlehnung an die gestrige PK von Mario Draghi möchten wir eine Rede verlinken, die Dr. Jens Weidmann am 18.09.2012 anlässlich des 18. Kolloquiums des Instituts für bankhistorische Forschung (IBF) Papiergeld – Staatsfinanzierung – Inflation gehalten hat.  Traf Goethe ein Kernproblem der Geldpolitik?