Beiträge von Volker Carus

Podcast – Die göttliche Ordnung der Zahlen

 

"Alles hat Seine Zeit"
(mit Matthias Alexander Pauqué)

"Schwingungsprozesse. Die fundamentale Schwingungsmathematik dient als analytische Grundlage.
Sie spiegelt sich fraktal in allen Prozessen im Kosmos wider."

Im Rahmen der Synchonizität erschien genau am 07.07.2020 das Interview mit Matthias Alexander Pauqué.
Der Tag an dem der Goldpreis erneut die 1808 (ohne Hype) erreichte. Ein numerisches Ziel, welches die Tradekunden unter den Mitgliedern bereits seit einigen Wochen von uns kennen und auch der aufmerksame Zuhörer in einem der öffentlichen Podcasts schon vernommen hat.

 

Diese Zahl stellt einen Kernknotenpunkt dar und einige von Euch werden in diesem Interview die schematische Darstellung sicherlich wieder erkennen.

Die Zeit ist reif, dass diese Thematik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.
Es geht hier allerdings nur ganz am Rande um Börsenkurse.
Vielmehr erlaubt uns dieses Wissen einen besonderen Blick auf ganz große bis runter zu ganz kleinen gesellschaftliche Entwicklungen und Ereignissen und "urplötzlich" erklären sich Ereignisdichten.

 

Testbeitrag vom Admin + Bitcoin Gartley

 

Serverumzug abgeschlossen

Derzeit arbeiten wir noch an Feinheiten, wie E-Mail Benachrichtigungen u.ä. Details.
Auf die Inhalte kann jedoch mittlerweile wieder voll zugegriffen werden.

Bei technischen Rückfragen: support@chartblubberei.com

 

Bullisches Gartley aktuell beim Bitcoin im 15 Minutenchart.
Blick auf ein Live-Trading-Tool, welches wir Anfang Juli für die Tradingkunden vorstellen werden.
Beim Nasdaq auch, nur der Markt ist aktuell geschlossen, die Information ist von Freitagabend.

 

 

Und 10 Minuten später, die Live-Trading-Anzeige

 

 

Serverumzug

 

Post vom Admin

Am 26.06.2020 bis 27.06.2020 führen wir einen Serverumzug durch.
Die positive Entwicklung der Chartblubberei macht dies nötig und der neue Server ermöglicht uns dann einige neue Features um unseren Mehrwert fur Euch noch weiter zu erhöhen.

Ab 18:00 Uhr MEZ am 26.06.2020 kann es also für einige Zeit zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit über die Domain chartblubberei.com kommen.
Die Spezialservices via Twitter und Google sind hiervon nicht betroffen.

Email Adresse für die Zeit des Umzuges lautet: chartblubberei@gmail.com

 

Podcast – Globalismus vs. Regionalismus

 

Eine realpolitische Betrachtung

Corona hat die internationale Ordnung stark erschüttert. Im medialen Getöse um Annahmen, Vermutungen, Verschwörungstheorien und Halbwahrheiten auf mehreren Seiten hat Prof. Rainer Rothfuß ein Interview gegeben und beleuchtet in sachlicher Frische die Gewinner und Verlierer aus politikwissenschaftlicher Sicht.

China:

  • Man hat von Anfang an gemauert.
  • Im Gegensatz zum Rest der Welt, stand jedoch nie das ganze Land unter Lockdown.
  • Mit Hilfsangeboten direkt in die Regionalstaaten.
  • Ob die Bodengewinne dauerhaft sind, darf zum jetzigen Zeitpunkt noch bezweifelt werden.


USA:

  • Fast wie auf Knopfdruck nutzten die Gegner Trumps offenbar die sich bietende einmalige Gelegenheit das Ruder doch noch rumzureißen für den November 2020.
  • Mediales Getöse vs. Realität.
  • Trump schaltete von Anfang an BigMedia via Twitter aus.

EU:

  • plötzlich sind Dinge möglich, die vorher unmöglich schienen ...
  • wer profitiert eigentlich am meisten von der Entwicklung
  • schießt sich selbst ins Knie durch Unfähigkeit

 

Ein Gewinner scheint allerdings jetzt schon festzustehen: Big Tech!

Das Interview trägt den grundsätzlichen Tenor das Dinge, viel häufiger als so mancher glaubt, einfach geschehen, bzw. Verkettungen von Umständen sind wo ein Initialschuss durchaus durch jemand gekommen sein kann, die einzelnen Aspekte jedoch eben nicht kontrolliert ablaufen, sondern eher nach dem Muster der: 'loose cannon ball'

Dies ist ein Standpunkt den wir vertreten können und durchaus ähnlich sehen.
Nicht zu vergessen, die von uns immer wieder angeführte Tatsache das Apple bereits über die Stilllegungen Anfang Dezember 2019, seinen Aktionären gegenüber korrekt berichtet hat.

 

BITCOIN – Pizzaday

 

Katastrophe oder Wunder?

Heute vor 10 Jahren (am 22.05.2010) hat Laszlo Hanyecz 10.000 Bitcoin für zwei Pizza Supreme bezahlt.
Das war der erste Bitcoin Handel gegen reale Güter!
https://bitcointalk.org/index.php?topic=137.msg1195#msg1195

Hier stellt sich die Frage ist dies für ihn eine Katrastrophe, wie viele "Hättiche" immer wieder in dem Zusammenhang schwadronieren und sich ausrechnen was denn die 10.000 Bitcoin heute "wert" wären.

Wer bis auf ganz ganz wenige Menschen (wenn überhaupt), hätte damals daran geglaubt?

 

Zwei andere Dinge sind hier wesentlich entscheidener:

1. Mit dieser Transaktion ist Laszlo Hanyecz für immer in die Geschichte eingegangen und selbst in 1000 Jahren werden sich die Menschen noch an ihn erinnern.
2. Es war der Anfang von etwas das ich im April 2019 mit dem folgenden Zitat zum Ausdruck gebracht habe:

"Das eigentliche Wunder wird nicht der Anstieg von $4.000 auf $400.000 beim Bitcoin sein, das eigentliche Wunder war von $0 auf $100." - VC

... und Pizzaday war der Anfang!

 

 

Bitcoin bald härter als Gold

 

Bitcoin ist massiv unterbewertet
... und in vier Jahren härter als Gold

In wenigen Stunden ereignet sich das sogenannte Bitcoin Halving zum dritten mal. Was es damit auf sich hat erkläre ich in diesem Artikel. Ebenso erkläre ich die Funktionsweise des Stock-to-flow Modells, welches realistische Preisprognosen von über 400.000 USD begründet.

 

Zudem erläutere ich warum eine der größten und seriösesten Cryptobörsen, welche unverdächtig für sogenannte "Moon-Boy"-Prognosen ist, mit einem Zielwert von 350.000 USD pro Bitcoin rechnet.

Egal ob Sie schon in Bitcoin investiert sind oder nicht, unabhängig ob Sie noch nicht dazu gekommen sind sich damit zu beschäftigen und es in Angriff zu nehmen oder sie es grundsätzlich als "spinnertes neumodisches Zeug" ablehnen - so sollten Sie zwingend diesen Artikel lesen, da ansonsten die wichtigste technologische Entwicklung der letzten 100 Jahre (nach Erfindung des Computers) an Ihnen vorbei geht.

  • Bitcoin und das Stock-to-Flow-Modell
  • Bitcoin bald härter als Gold
  • Was ist das Bitcoin Halving?
  • Wie kommen neue Bitcoins in den Umlauf?
  • Warum das Bitcoin Halving den Bitcoin Kurs positiv beeinflusst
  • Die Knappheit als Preisindikator
  • Anders verhält es sich bei Silber, Gold und Bitcoin
  • Der große Vermögenstransfer als Bitcoin Kurs Treiber

"Die Freiheit der Transaktion ist ein Menschenrecht!" VC

 

EU vs. Nationalstaat – „Ein Urteil wie Donnerhall“

 

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden ...
(3 Sichtweisen und 1 Anmerkung)

Nach fast fünf Jahren Prozessdauer hat das Bundesverfassungsgericht heute geurteilt, dass die EZB-Anleihekaufprogramme weitgehend nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind.

Peter Boehringer, Euro-Kritiker der ersten Stunde und Haushaltspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, meint: "Das Bundesverfassungsgericht stellt die EZB vor eine unlösbare Aufgabe."

„Dies ist ein wichtiges Urteil. Das Bundesverfassungsgericht bestätigt damit die Rechtsauffassung der AfD-Fraktion, wonach die EZB seit Jahren kompetenzüberschreitend, verfassungswidrig und unvereinbar mit EU-Vertragsrecht handelt. Gleichzeitig rügt das Gericht die Bundesregierung und den Bundestag, dass sie ihrem verfassungsrechtlichen Auftrag, die Beschlüsse des EZB-Rats auf ihre Rechtstreue hin zu überprüfen, nicht nachgekommen sind. Damit ist höchstrichterlich bestätigt, was die AfD seit jeher in Bezug auf die Eurorettung argumentiert – und dass die Bundesregierung längst dagegen hätte angehen müssen.“

Podcast – Die Corona-Lüge

 

Die Katastrophe die nur in den Medien existiert

Eigentlich wollte ich ähnliche Infos schon vor 2 Wochen einstellen, es fehlte jedoch ein politisch unbelasteter und prominenter Verfechter. Jetzt haben wir ihn.

Der Lungearzt und Gesundheitsexperte Dr. Wolfgang Wodarg kritisiert die Corona-Maßnahmen der Politik. Es gibt überhaupt keinen Grund zur Panik, sagt er und vermisst eine wissenschaftliche Debatte. Statistisch erleben wir einen normalen Grippewinter so der langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete.

Was auch genau zum Thema passt, welches wir seit Wochen hier behandeln.
An den Märkten war es kein Marktversagen, kein Blasenabbau etc pp ... sondern ein bewusst herbei geführter Liquiditätscrash durch Unterlassung.

Es stellt sich nur die Frage nach dem warum.
Aber alles der Reihe nach ...

 

Post vom Admin: T-Online Adressen nicht verwenden

 

T-Online Email-Adressen nicht verwenden

Wir können Sie nur darauf hinweisen das T-Online Emailadressen am besten nicht zu verwenden sind, da diese sowohl von unseren Server-Mails, als auch von gmail/googlemail als Absenderadresse oftmals als "unzustellbar" zurück kommen.

Wir haben das Thema schon lange verfolgt, in 2020 häufen sich jedoch die Mitteilungen.

Kann natürlich weiterhin jeder machen wie er/sie will, wir können dann mit Ihnen nur nicht mehr kommunizieren und Benachrichtigungen, auch z.B. über Passwortänderungen etc. erhalten Sie höchstwahrscheinlich nicht.

Weitere sehr fehleranfällige Mailserver, wo es häufiger mal zu Problemen kommt sind z.B. gmx, arcor und web.de.

 

Podcast – Bariloche, das perfekte Versteck!

 

[Not a valid template]

 

Patagonien, am Ende der Welt

In Patagonien, einem Teil von Argentinien, für Europäer gefühlt am Ende der Welt, besonders wenn man knapp 100 Jahre zurück geht und noch nicht über die heutigen Transportmittel verfügt hat, liegt ein kleiner, malerischer Ort mit dem Namen Bariloche.

Bariloche im Süden Argentiniens hat eine lange deutsche Geschichte, nicht nur Deutsche U-Boote brachten Gäste.
Wie üblich zum Weihnachten haben wir ein kleines Spezial für Euch zusammengestellt.

Bitcoin – 2019 ein Jahr der Rekorde

 

Bitcoin hat ein neues Allzeithoch
... und nicht nur Eines, wie wir sehen werden

Diese Aussage betrifft zwar, viele meinen leider, wir meinen zum Glück, nicht den Kurs in USD, der sich stabil auf dem Niveau von 7000-8000* USD etabliert hat.
Im übrigen ein Niveau das über dem Durchschnitt des Jahres 2017 und ebenso 2018 liegt.

Zudem entspricht der Kurs exakt der Planvorgabe (Thema eines gesonderten Artikel & Podcast), noch dazu vor dem Hintergrund das wir uns immer noch im Bitcoin-Frühling befinden (der am 15.03.2019* begann) und der Frühling die Zeit des Aufwachens und Kräfte sammelns ist.

Die obige Aussage betrifft vielmehr einen oft zitierten und viel geschätzten Indikator von Bitcoin.
Dieser alleine würde uns jedoch nicht zu einem solchen Artikel veranlassen, daher gibt es im folgenden ein ganze Batterie an Allzeithochs.

[Not a valid template]

Bitcoin – Deutschland bald Crypto-Paradies?

 

Deutsche Banken dürfen Bitcoin & Co. verwahren

Ab 2020 wird allen deutschen Banken die Verwahrung und der Handel mit Cryptos, damit auch von Bitcoin erlaubt. Das bestätigte heute auch der Bundesrat, wodurch das Gesetz das komplette Gesetzgebungsverfahren durchlaufen hat.

Die Grundlage der Entscheidung basiert auf der vierten EU-Geldwäscherichtlinie, geht allerdings in der Praxis ein ganzes Stück weiter.

Bitcoin und die Cryptos allgemein erreichen damit das traditionelle Bankensystem.
Dies hat Vorteile und Nachteile, welche wir in dem Zusammenhang beleuchten.

Telekom ersetzt Huawei-Technik im Kernnetz

 

Globalisierung wird zurück gedreht

Vollständig zentralisiertes Telekommunikationsnetz ab 2020 in der BRD.

Nach Vodafone hat nun offenbar auch die Telekom die Technik für ihr Kernnetz neu ausgeschrieben. Auf der Funkseite bleibt Huawei aber präsent.

Die Telekom will Technik von Huawei offenbar aus ihrem Kernnetz verbannen. Innerhalb von zwei Jahren würde die Huawei-Technik ersetzt, berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Konzernkreise. Das erfolge im Zuge der regelmäßigen Erneuerung der Systeme. Auch Technik von US-Ausrüstern solle dabei aussortiert werden. Die Telekom wollte den Bericht nicht kommentieren.

Stable Coins als Zahlungsoption

 

go crypto

Seit mehr als 2 Jahren bieten wir bereits die Option an unsere Dienste natürlich auch mit BITCOIN, DASH und/oder XRP (Ripple) zu bezahlen, eine Option die auch von einigen Kunden regelmäßig genutzt wird.

Mannigfaltige Gründe, inkl. der praktischen Unterstützung der jeweiligen Ökosysteme können hierfür seitens des Endkunden die Begründung sein. Letztlich hat uns (in dem Falle als Dienstleister) dies auch völlig egal zu sein, ebenso wie den Banken, Behörden und Corporate America (or Europe).

Da viele Menschen, selbst wenn sie mit Crypto's in der Praxis schon vertraut sind, die dezentralen Crypto-Assets wie Bitcoin aus Gründen der Volatilität als direktes Zahlungsmittel ablehnen, gewinnen die seriösen Stable Coins auch in der Praxis zunehmend an Bedeutung.
'Banking outside the Banking System'.
Wir werden darauf im nächsten Crypto-Podcast auch nochmal näher eingehen.

TETHER unterstützen wir aus ganz bestimmten (politischen) Gründen, daher versteht sich die Akzeptanz von TETHER bei uns von selbst.
Zusätzlich zu TETHER akzeptieren wir als Zahlungsoption ebenso den USDCoin (USDC) von Coinbase, der größten regulierten US-Cryptobörse.