Artikel im Monat August 2019

Podcast 0390 – China, neue Weltmacht?

 

bipolar ja, tripolar nein
(mit Christian Vartian)

Wir sprechen über das alte und das neue Empire und vorallem sprechen wir über kulturelle Impulse.
Das mögliche Empire von Lissabon bis Wladiwostok wird man mit der Brechstange verhindern und zwar nicht nur von Seiten des Alten.

 

  • China ist auch nicht schlimmer als Amerika?
  • bipolar ja, tripolar nein
  • die reale Gefahr die Christian in einer bipolaren Welt sieht
  • zu unseren Lebzeiten wird es kein Lissabon bis Wladiwostok geben
  • Kulturelle Impulse, ja oder nein?
  • personeller Aderlaß
  • untervölkerte Regionen
  • buddhistische Rückentwicklung
  • von grünem Tee bis Kaffee

 

Ist die künftige Staatenlosigkeit am fernen Horizont bereits sichtbar?

Podcast 0389 – Bullshit-Rally

 

Markt-Manipulation unterm Vergrößerungsglas
(mit Christian Vartian)

Trump tweetet eine Gold unterfütternde Meldung, der Kurs bricht jedoch total nach unten weg - warum?
Zeitgleich setzt eine Bullshit-Rally an den Aktienmärkten ein, welche wir gestern auch exakt so bezeichnet haben - um dann heute wieder total in sich zusammen zu sacken.

 

Wir nehmen Euch u.a. mit ins Labor, denn die Auslöser kamen von wo ganz anders als die meisten sie vermuten würden.

"Der Golddrücker sitzt dort ..."

 

  • ohne QE kommt er da oben nicht durch
  • wie sehen die Ausflüsse zu Staatsanleihen aus
  • Maschinen werden nicht mitten im Sommer umprogrammiert
  • 'malen nach Zahlen'
  • wäre der Goldchart der SPX-Chart, dann würde Christian jetzt ...
  • Trump und seine China Tweets

Warum haben wir eigentlich noch Handelskrieg?

  • Was ist daran so extrem bullisch gewesen, was Trump am 12.08. getweetet hat?
  • das Mysterium der Boing 737
  • Manchmal gehen geniale Pläne nicht auf!

Die Zeit der Globalisierung ist vorbei!

  • wir gehen in den Kaninchenbau bzgl. Huawei und Europa
  • strategische Infrastruktur / technologischer Krieg

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Die Deflation hält nach wie vor an
(Währungstreiber weisen den Weg)

Es gibt Zinssenkungen aber bei den "falschen" und es gibt immer noch zuwenige USD am Markt.
Unser Portfolio hat dennoch Rekordwert von vor 2 Wochen knapp wieder erreicht und die Achterbahnfahrt bei den Aktien hat jetzt erst begonnen.

Wir erleben daher derzeit eine Cross Flow Deflation, inflatorische Impulse sind nun zwar von vielen Zentralbanken gesetzt, nur treibt dies über Carry- Trade- Mechanismen die Assets nicht nach oben.

Gestern, am 13.08.2019 gab es eine Bullshit-Rally!
Die beiden wichtigsten Währungstreiber sind unterhalb ihrer extrem wichtigen Marken ...

 

Handelskrieg – Huawei

 

Huaweis Betriebssystem kann Android ersetzen

 

Huaweis HongmengOS wird im Westen als HarmonyOS vertrieben. Das Betriebssystem wird Open-Source und läuft auf IoT-Geräten sowie Smartphones.

Gerüchte und Info-Häppchen gab es seit Monaten, nun hat Huawei sein eigenes Betriebssystem endlich enthüllt. Es heißt HongmengOS in China und soll im Westen unter dem Namen HarmonyOS laufen, kündigte das chinesische Unternehmen auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz HDC an.

HarmonyOS ist wie erwartet ein flexibles Betriebssystem, das auf verschiedenen IoT-Geräten zum Einsatz kommen kann. Laut Huawei-Manager Richard Yu kann das OS aber auch als Android-Alternative auf Handys eingesetzt werden, falls nötig. Aufgrund des Handelsstreits zwischen China und den USA ist unklar, ob Huawei auch in Zukunft Android auf seinen Handys einsetzen kann.

Hard Asset Makro + Premium Portfolio-Report

 

Perfide Staatsanleihenkurshebungsaktion

Letzte Woche schrieben wir an gleicher Stelle: Was passiert wenn die FED nicht "liefert"? ... dann macht es rumms!

Die FED hat nicht "geliefert", jedenfalls nicht so wie von der Mehrheit der Teilnehmer angenommen und zudem hat man auch noch ein perfides Programm ablaufen lassen, im Podcast erklärt - eine weiterführende Analyse, inkl. der zukünftigen Entwicklungen folgt noch in aller Ausführlichkeit.

Das von uns bereits am Sonntag prognostizierte Wochenhoch beim Gold von 1468 wurde bereits gestern überschritten.

Podcast 0387 – Keine Panik auf der Titanic

 

FED Zinsentscheid und seine Folgen
(mit Christian Vartian)

Die FED senkt die Zinsen, Trump meint zuwenig. Daraufhin crashen die Märkte.
Gold plumst gleich mit um 35$ nach unten, nur um am nächsten Tag gleich wieder 50$ aufzuholen, aber wieder nicht durch die 1444 durchzukommen.

Handelskrieg mag Gold nicht, also kann es Trumps Tweet zu den 10% neuen Zöllen gegen China nicht gewesen sein.

Das war zumindestens die offizielle Begründung für das abschmieren der Aktienmärkte:
- zuwenig Zinsen und
- die 10% neue Zölle.

Bullshit sagt Christian, hier läuft was ganz anderes und es ist einfach zu erkennen, wenn man weis wo man hinschauen muss und diese Fakten dann zu deuten hat.

Monatsperformance – Spezialservices & Märkte

 

Juli 2019

Künftig veröffentlichen wir zum Abschluss eines jeden Kalendermonats einen zusammengefassten Monatsabschluss der einzelnen Spezialservices, sowie die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt.

Gold-Trade-Service:       +3,22%
Indizes-Trade-Service:    +6,83%
Forex-Trade-Service:      +2,59%
Crypto-Trade-Service:   -11,70%

Hierbei handelt es sich grundsätzlich um dokumentierte Trades mit Einstieg (via Market und/oder Buy/Sell Stopp/Limit) und Ausstieg (via Stopp Loss und/oder close).

Details hierzu finden sich regelmäßig unter Track Rekords

Wir selber führen diese Trades, wie in den entsprechenden Podcast's dargelegt immer mit Dosis 0,5 bis 2,0 (pyramidisiert) bezogen auf die Gesamtkapitalisierung des Assets/Assetklasse durch.
Im Cryptobereich (hier jedoch ausschließlich Bitcoin) kann dieser Wert bei erfolgreicher Pyramidisierung auch bis auf 2,5 hochgehen.

 

Die Wertentwicklung der größten und liquidesten Anlageklassen der Welt sahen im Juli 2019 (in EUR) wie folgt aus:

S&P500:   +1,66%
GOLD:      +2,82%
USD:         +2,23%
Bitcoin:      -8,46%
US-10y:    +3,24%


Unsere risikoarme Outperformance der Indizes und Einzelaktien schlägt auch diesen Monat wieder gesondert zu Buche und das in einem Monat in dem die Anleihen um +3,24% gestiegen sind. Bei den Einzelaktien haben wir im letzten Monat (ohne Hebel) einen Google-Trade mit +11,02% abgeschlossen.

 

Unser Premium-Portfolio wies im Juli 2019 (in EUR) eine Performance von: +0,72% aus.

Das DevisenInvest Portfolio*  wies im Juli 2019 (in EUR) eine Performance von: +1,10% aus.
(*100% in gesetzlichem Zahlungsmittel auf Bankkonten)