Artikel im Monat Mai 2016

Fluch und Segen

 

Ein Blick in die Charts
Die neue Handelswoche liegt vor uns. Was ist denn da los beim Gold? Und wie gehts dem Cable?


Die Brexit-Trades sind eröffnet und mit dem Einstieg kann man bis dato ganz zufrieden sein. An einer anderen Front zeigt Gold, dass es wahrlich schwer wiegt.

Nur der Sozi kann den Sozi beseitigen

 

Halten wir mal fest [Artikel frei zugänglich]
Das für und vor einem erfolgreichen Brexit Europa ins Chaos sinken muß, hatten wir ausgeführt. Ebenso das für die Gesundung des Kontinentes Europa ein gesellschaftlicher Konsens her muß, der die roten Garden aus den Köpfen und von den Straßen bannt. Und wer könnte dies besser herbeiführen als die sozialistischen Horden selbst?



Ganz gleich ob sich in Österreich eine kriminelle Vereinigung bildet, welche mit gesetzeswidriger Manipulation ihren Juncker-treuen und den Zwangsstaat liebenden Gesinnungszombie van der Bellen an die
Macht putscht. Linke Gewalt Pariser Straßen brennen lässt und die Große Nation in Stillstand und Notstandsgesetze treibt. Oder ob in Deutschland Torten fliegen.

Soviel Chaos in so kurzer Zeit und in einer so gigantischen geographischen Ausdehnung schafft wahrlich nur die Linke Pestilenz.

Fehlt eigentlich nur noch ein kleiner Funke. Zum Glück gibt es nächste Woche eine Resolution des Deutschen Bundestages zum Umgang mit dem Völkermord an den Armeniern. Hatten wir nicht gesagt, das der EU-Türkei Deal platzen soll?

Doch wer angesichts des Chaos nach einer Alternative für Deutschland schreit, muß zuerst ein Deutschland schaffen, erst dann kann man über politische Alternativen reden.

Podcast 0217 – Brexit-Trades I

 

Einmalige Ereignisse und einmalige Chancen
Der Brexit naht und bietet nicht nur einmalige Risiken sondern auch seine Chancen.
Genau die wollen wir ergreifen und diesen Event an den Devisenmärkten handeln.


Wie angekündigt haben wir aus den geopolitischen Veränderungen ein ganzes Bündel an Trades zusammengeschnürrt und nun ist die Zeit gekommen, das erste Päcken zu öffnen.

Schwerpunkt des Podcastes ist natürlich der Tradefahrplan im Fahrwasser der politischen Ränkespiele. Ein Vorwort zur aktuellen Lage in Österreich muß aber sein.

Podcast 0216 – Spekulanten und Verfall

 

Ein Kurzupdate zum heutigen Tage
Aktien rauf, Gold runter, USDJPY etwas rauf, Euro runter bei fallendem Loonie und nochmal ansteigendem Pfund. Ein ziemliches durcheinander, oder?


Das heutige Bild ist schon etwas eigensinnig, aber auch nicht unbegründbar. Ein Kurzupdate zum heutigen Geschehen. 

Podcast 0215 – Der Fahrplan aus dem Euro III

 

Die Vollendung
Brexit, Trump und Österreich - 3 Punkte die weit auseinander zu liegen scheinen, doch verbindest du sie planvoll miteinander, dann führen sie unweigerlich zur Schaffung eines gesamtdeutschen Staates. So wie es Preußen immer wollte.


Die Stichwahl in Österreich liegt hinter uns und van der Bellen hat obsiegt. Das eine Lager meint, dass Schlimmste von Österreich abgewendet zu haben. Das andere Lager sieht durch die jetzige Zementierung des EU Faschismus und erneute Wirken rot-grüner Politkommissare die Alpenrepublik auf schwerste Zeiten zu steuern.

Doch beide Lager irren. Zum einen hat Österreich die schweren Zeit noch vor sich, zum anderen sind die kommenden Turbulenzen nur in der Folge auf die kindliche Demagogie von van der Bellen und seines Gleichen zurückzuführen. Ursächlich ist eine ganz andere treibende Kraft und diese ist nun auf die Zielgerade eingebogen.

Ein Podcast der weit ausholt, aber die Geschichte der deutschen Kulturnation konnte Abkürzungen noch nie leiden.   

Live-Account: BREXIT – Trades


Einmalige Ereignisse bieten einmalige Chancen

Das folgende ist selbstverständlich hochspekulativ und setzt bestimmte Annahmen und Entwicklungen voraus die wir in zwei folgenden Podcasts noch besprechen werden und hat nur wenig mit dem normalen professionellen Trading zu tun.

Der erste Punkt ist, wir haben die lange genannte inverse SKS beim Cable vollendet.
Ob er jetzt wirklich noch einen Ausflug zur 1.47xx braucht oder nicht, ist dabei sekundär.

Rumors

 

Stevens mag nicht mehr ...

Vögelchen zwitschern solche Sachen; das es weitere Zinssenkungen seitens der RBA wohl nicht geben soll.
Das dies perfekt zum bereits letzte Woche beschriebenem Szenario passt lege ich anhand von ein paar Zahlen dar.

Podcast 0214 – Gold unter 8000$

 

Greif halt zu man! [mit Christian Vartian]
Endlich mal gute Nachrichten, wohin man blickt: Sozis am Abschmieren, Gold am Steigen, Donald Trump am Gewinnen und Brüssler Unionsfaschisten am Verlieren.


Und da unser Gast gebürtiger Wiener ist, darf das Thema Österreich auch nicht fehlen.

Ein Podcast der viele verschiedene Entwicklungen beleuchtet. Denn gleich ob politische Landkarten oder Finanzmarkt-Faktoren in den letzten Wochen hat sich ganz viel verschoben. Ob zum Guten oder zum Schlechten, ist dann immer eine Frage des persönlichen Standpunktes.

Kaufen Sie …

 

Stevens sagt, Wheeler sagt ...

Stevens "sagt", kaufen sie blos keine Aussie's
Wheeler "sagt", kaufen sie blos keine Kiwi's
Der 'Markt' "sagt", kaufen sie blos keine Aktien
Die Verschuldung "sagt", kaufen sie blos keine Immos (nicht mal in der Münchner Innenstadt)

Auf die beiden in down under ist Verlaß, ich bleib dabei!
Doch was zum Teufel soll man dann kaufen?

Alpenrock in Austria

Faymann schmeißt das Handtuch
Das mit dem Chaos in Österreich ging ja schneller als gedacht [siehe Podcast Fahrplan aus dem Euro II]. Dabei ist der Hofer noch nicht mal im Amt.


Sicher, wir wußten auch nicht, das jetzt der Werner den Posten räumt, aber von geordneten Zuständen kann nun unterhalb der Alpen keine Rede mehr sein.

Das Spannende daran ist, das in der Fortentwicklung Österreich und Türkei wohl ganz ähnliche Wege beschreiten werden. Und was das dann, gerade im zeitlichen Bezug für die EU bedeutet, na dafür benötigt man keinen Rechenschieber mehr.

Und das alles nur wegen einem ollen "Wir schaffen das". So geht sie halt, die große Geopolitik!