Artikel im Monat September 2014

Central Bank Trading

 

Wheeler läßt es krachen - das große Kiwi Update

Die RBNZ auf Verwässungskurs. Entgegen den meisten anderen Kollegen belassen es Wheeler und seine Mannen nicht mehr bei Verbalinterventionen, sondern handeln und das kräftig.
Wie und welche Auswirkungen dies hat, dazu jetzt ein Kiwi Überblick.

Podcast 0110 – Deflation – wir kommen!

 
Der US Dollar auf dem Thron
Die Woche, der Kreml, das Ungemach - Ein Update als Uncut

Was alleine in einer Woche an relevanten Schlagzeilen uns allen um die Ohren gehauen wird, ist mittlerweile atemberaubend.
Die Schlaggeschwindigkeit erhöht sich immer mehr. Das viele Menschen dabei völlig ver-rückt werden und gedanklich aussteigen, ist mehr als verständlich. Umso mehr begrüßen wir da die Tatsache, daß die Charts uns allen quasi einen Anker geben, ein Gerüst an dem man sich langhangeln kann und die nachwievor das EKG des Globus darstellen.

Und über allem thront der USD.

Hard Asset Makro – Nr. 39 / 2014


Und: Warum der US Dollar steigen muß!!

Im aktuellen Hard Asset Makro von Christian Vartian geht es um den Run des US Dollars. Wie üblich ist der Report auch auf diesem Portal erhältlich.

DOWNLOAD HAM

Angesichts des Themas und der Entwicklungen der letzten Tage bedarf diese Veröffentlichung eines Zusatzes.
Das die Zeit kommen wird, das der US Dollar sich zu neuen unvorstellbaren Höhen aufschwingen wird, das Stand nicht erst seit gestern in den Charts. Seit mindestens Anfang 2012 erhebt da einer immer wieder die Stimme, um genau auf diesen unausweichlichen Umstand in unserem Fiat-System hinzuweisen. Und damit stellt sich diese Person gerade in Edelmetall-affinen Kreisen und Blogs permanent gegen den Strom.
Die Rede ist natürlich von Volker Carus.

In unseren Podcasts haben wir die Natur des US Dollars stets zur Aussprache gebracht, wer sich dem US Dollar von Anfang an widmen will, sollte am Besten vorne einsteigen:

  

„Der USDX gehört in jedes gute Depot“

 

Ungemach und Chancen

Dieses Zitat von mir, wird den meisten von Euch die mich schon eine Weile kennen sehr wohl bekannt sein.
Zu der "Rally, die niemand auf dem Schirm hat", wird es die Tage von uns ein verbales Update geben.
Im folgenden jedoch ein großer Überblick über Metalle, Währungen, Indices und 1000 Jahre Eigentumsrecht.

Das Ziel des USDX liegt weit im 90ziger Bereich und wird in seiner Endphase sogar noch deutlich darüber hinaus schießen.

Fibonacci (Silber)

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Daher wollen wir es auch dabei belassen und lassen wir dieses Bild auf uns alle wirken!
Gerade auch für diejenigen die dies alles für Voodoo halten und Fibonacci mit Charttechnik verwechseln.

Live-Kunden wissen das dieses Chartbild Ende Juni entstand und viele Mitglieder der Chartblubberei werden jetzt bereits ahnen wo die 261,8% und die 423,6% liegen würden.

WOK – QE

 

Alle Augen gehn gen Ost.

An die crazy Situation an den Finanzmärkten, wir meinen nicht die grundsätzliche sondern die ganz aktuelle, bekommen viele derzeit keinen Knopf dran. Daher wollen wir mal wieder um die Ecke denken und Fädchen zusammenführen, die viele sonst so gar nicht auf dem Schirm haben.

Chartupdate – Das Vivendi-Pattern

 

Der kleinste gemeinsame Nenner

QE aus dem Wok, linientreues FOMC Statement, schottisches Referendum und 4facher Hexensabbat sind durchgebracht. Die populär-Metalle kennen zwar charttechnische Retracements, aber auch das war kein Grund, ein knappes und ein nach oben hin explosiv wirkendes Gut, einfach mal weiter zu verkaufen. Ohne Inflation fehlt halt der Preis-Treiber.

Zu Inflation generell. Geldmenge + Umlaufgeschwindigkeit + Kapazitätsauslastung erzeugen inflatorischen Preisauftrieb. Erst müssen Menge und Geschwindigkeit die Auslastung ausschöpfen, dann steigt der Preis. Diesen Umstand werden Freiberufler derzeit gut nachvollziehen können. Denn hier trifft der nationalistische Keynes auf eine globalisierte offene Wirtschaftswelt. Freiberufler können Just in Time und ortsunabhängig liefern. Produktionsstätten und Werkbänke aber nicht von heut auf morgen den Standort wechseln. Somit hat der 1 Mann Soldat 110% Auslastung + Sold-Inflation bei unausgelasteten Auftraggebern, klingt paradox, ist aber trotzdem logisch. Die ZBs geben zwar Geldmenge nach draußen, aber wann immer die Auslastungsnadel der Produzenten steigt, wirds irgendwo wieder abgesaugt. 1 Schritt vor, 2 Schritte zurück.      

Den am Dienstag durch die PBoC angebotenen Sicherheitspuffer kassierte die FED am Mittwoch nonchalant. Und somit gings es von 0 ins schottische Referendum. Der Verbleib im United Kingdom sorgte zumindest dafür, das der US Dollar nicht komplett nach oben weg brach und der Freitag den betroffenen Marktteilnehmern eine gewisse Entscheidungsfreiheit überließ.

Nach so einer Woche, ist mentale Konsolidierung anscheinend gewünscht und das auch auf Zentralbankebene, denn das EKG zeigt eindeutig:
Rückzug auf den kleinsten gemeinsamen Nenner - vorerst.

Forex, Gold, Silber, Palladium, WTI im Überblick.

Podcast 0109 – Einheit und Freiheit

 

Was ist eigentlich Deutschland?
Im Gespräch mit Christian Vartian

Das Europa irgendwie an Deutschland krankt und Deutschland an Europa, wird derzeit schwer von der Hand zu weisen sein. Will man der Frage auf den Grund gehen, warum Deutschland derzeit das tut, was Deutschland macht, muß man erstmal verstehen, was Deutschland eigentlich ist. Und schon hier liegt der Hase im Pfeffer.

Deutschland als BRD mit integrierter Ostzone, dieses einfache Bild ist leider auch nur eines von vielen. Auch wenn es uns ein Guido Knopp gern im ZDF erzählt, nein, die Wiedervereinigung haben wir nicht dem "Dicken" zu verdanken und die Protestbewegungen in der Besatzungszone gingen 1988/89 nicht in dem Bewustsein auf die Straße, Anschluß an die BRD West zu haben.

In dem Podcast sprechen wir über Großdeutsche- und Kleindeutsche-Lösungen von 1848 bis heute. Klären ob die BRD ein legitimer Staat ist oder ob etwas an den neuen "Reichsdeutschen" in Selbstverwaltung dran ist.
Und zeigen warum die friedliche Zerschlagung der DDR ohne dem Wirken Habsburger Kreise und Österreich nicht stattgefunden hätte.

Freiheit ist nicht gleich Freiheit und Einheit ist nicht immer Einheit, gerade wenn es um die Frage der Deutschen Nation geht.

 

Podcast 0108 – Unten ist verdammt weit weg

 

Silber unter der Lupe und im GANZ großen Bild.

 

Silber -It`s not a trick, it`s Fibonacci

Silber - It`s not a trick, it`s Fibonacci - Juli 2014

 [Das Titelbild stammt aus dem Juli 2014. Das angelegte Fibonacci-Tool umfasst ca. 150 Jahre Silber-Story. Heute am 11.09.2014 schlägt Silber zum 4. mal auf der als Extension 4 gekennzeichneten magischen Linie auf - und hält!]

Stahlhelme können erstmal wieder abgesetzt werden!
Dies ist kein reiner Silber-Podcast, den der eigentliche Finanzkrieg kennt interessantere Fronten. Wir wenden uns dem täglichen Einerlei von unten und oben, Chance und Risiko beim Blech und den anderen Derivaten zu.
Dazu kann ein Blick auf die Canadian Mint nicht schaden. Außerdem sagt Robert: DER EURO DARF NICHT SCHEITERN! 

9/11 2.0 oder doch QE4?

 

Von Fürst Walter bis QE4

Wollen wir alle inständig beten, dass Fürst Walter mit seinen Prognosen nicht Recht behält und die MH370 nicht atomar über New York, nebst den 11 weiteren "verschwundenen" Maschinen über dem Himmel von Europa auftaucht!
Sollten sich seine Prognosen bewahrheiten, dann ist alles weitere wohl obsolet, denn die daraus folgende Kettenreaktion dürfte dann den vielfach benannten Tag X in all seinen Konsequenzen mit sich bringen.

Godzilla versus Krake – Runde 1

 

Fernöstliche Kampfkunst gegen Größenwahn

Wer sich heute gewundert hat, warum ausgerechnet in den Pre-Markets EURGBP Longs ins Plus explodieren, obwohl doch im EURO nichts passierte und auch alle anderen FX Pairs ruhig blieben, Ausnahme diveres andere mit GBP versehene Charts, der sollte hier weiterlesen.

Und damit klärt sich die noch im letzten Podcast gestellte Frage: "Wen hat diese Frau hinter sich?"

Der Pfeil-Köcher der hier scheinbar bereit steht, offeriert noch weitere Überraschungen.